Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

191 Ergebnisse für „kündigung abfindung sperrfrist“

25.3.2010
von Rechtsanwalt Cord Hendrik Schröder
Hallo, mein Chef hat mir letzte Woche die betriebsbedingte Kündigung angekündigt. ... Nun meine Fragen: wenn ich die Abfindung annehme und nicht klage, riskiere ich dann eine Sperrfrist durch die Arbeitsagentur? ... Ist es realistisch auf vier Monatsgehälter Abfindung zu pokern?

| 13.10.2013
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Ich habe ich eine Abfindung ausgehandelt, die mir beim Ausscheiden gezahlt wird. Die Höhe der Abfindung soll jener Formel folgen, die eine Sperrfrist bei der Arbeitsagentur verhindert.

| 18.6.2014
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
Es ist eine Kündigung des Arbeitsverhältnisses notwendig. ... Der Stellenabbau bietet jedoch die Möglichkeit zur Kündigung durch den Arbeitgeber. ... Besteht eine Chance, die Sperrfrist zu vermeiden durch eine Kündigung durch den AG unter den geschilderten Bedingungen?
17.3.2015
von Rechtsanwalt Michael Pilarski
Die Kündigungen werden sich noch verzögern. Ich möchte das Unternehmen verlassen und frage mich, welche Möglichkeiten oder gewichtigen Gründe ich aufführen könnte, damit ich nicht mit 0€ und Sperrfrist rausgehe. Grundsätzlich ist mir bekannt, dass ich keinen Ansruch auf Abfindung bei eigener Kündigung habe.

| 21.6.2012
Ich habe daher meinen AG gebeten, mir formell die Kündigung auszustellen, damit ich die Sperrfrist für den Gründerzuschuss umgehe bzw. überhaupt eine Chance habe, diesen zu erhalten. ... Meines Wissens unterliege ich bei einer Eigenkündigung und einem Aufhebungsvertrag der Sperrfrist, aber anscheinend auch, wenn mir eine verhaltensbedingte Kündigung ausgesprochen würde. ... Wäre mein AG dann verpflichtet, eine Abfindung an mich zahlen oder ließe sich das umgehen?
15.9.2008
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Nun ist die Klärung in der Firma erfolgt und das Ergebnis wird ein Aufhebungsvertrag mit Zahlung einer Abfindung von 40.000 € sein. ... Mit welchen Sperrfristen durch das Arbeitsamt muss ich rechnen? ... Läuft die Sperrfrist dann erst danach los oder wird die Elternzeit auf Sperrfristen angerechnet?

| 11.3.2010
von Rechtsanwalt Cord Hendrik Schröder
- muß ich mit einer Sperrfrist vom Arbeitsamt rechnen ? - würde eine Rückzahlung auch die Sperrfrist betreffen ? - ist die Abfindung SV-beitragspflichtig ?

| 5.11.2009
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Nur die normale Kündigung seitens des Arbeitnehmers oder gibt es auch andere Varianten - evtl. auch etwas mit Abfindung? ... Gibt es auch für den Arbeitnehmer die Möglichkeit einer betriebsbedingten Kündigung? ... Wann ist der nächste Kündigungstermin?
29.7.2019
| 100,00 €
von Rechtsanwalt Daniel Saeger
Er hat letzte Woche von seinem Arbeitgeber ein Angebot einer Abfindung erhalten, die sehr hoch ist. ... Gleichzeitig wurde ihm empfohlen, sich beim Arbeitsamt zu erkundigen, ob er bei eigener Kündigung mit einer Sperrfrist zu rechnen hat, oder ob er wegen seiner Krankheit, ( Atteste von Ärtzen können vorgelegt werden ) keine Sperrfrist für Arbeitslosengeld auferlegt bekommt. ... Er fragt auch nach ob man nach ausgeprochener Kündigung auch eine Änderung der Kündigung vornehmen kann mit einer vorzeitigen Beendigung.
27.4.2017
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Ich bin seit fast drei Jahren in der Praxis angestellt und habe eine Kündigungsfrist von 4 Wochen zum Monatsende. ... Mir wurde eine Abfindung von 2 Monatsgehältern angeboten. ... Wenn ich dem Aufhebungsvertrag zustimmen würde, wie ist es denn dann mit Arbeitslosengeld, werden die 2 Monatsgehälter Abfindung angerechnet?

| 30.9.2013
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Trotz des besonderen Kündigungsschutzes während der Elternzeit möchte ich auf die Einhaltung des Interessensausgleichs bestehen und meine fristgerechte betriebsbedingte Kündigung , sowie die Abfindung erhalten. ... Mein Name steht im IA – ist also für mich gültig. 2.Muss/Sollte ich bei Bekanntgabe meiner Elternzeit gegenüber dem AG meine Absichten mit angeben – nämlich, dass ich gerne die Kündigung (und Abfindung) nehme, bzw. auf die Einhaltung des Interessensausgleichs poche? Oder wird mir diese „Eigeninitiative" später ggf. negativ gegenüber der Agentur für Arbeit ausgelegt und führt zu einer Sperrfrist?

| 6.3.2008
Die hatten alle eine Kündigungsfrist von 4 Wochen zum Monatsende! ... Meine Frage: könnte ich von meinem Arbeitgeber einen Aufhebungvertrag erbitten, der mir die Kündigungfrist verkürzt (evtl. zum 30.4. oder 31.5. statt 30.6.), mit dem ich dann aber ohne Sperrfrist direkt den Gründungszuschuss beantragen könnte? Laut meinem Steuerberater gibt es wohl Formulierungen in Aufhebungsverträgen, die vermeiden, dass das Arbeitsamt eine Sperrfrist verhängt.
8.12.2010
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
Ich soll gekündigt werden und man bot mir eine Abfindung die geringfügig höher als die Regelabfindung ist(ca. 500 EUR mehr) an. Diese Abfindung würde ich bekommen, wenn ich fristgerecht aus "betrieblichen Gründen" gekündigt werde.

| 7.11.2008
Im Vertrag wurde bewusst wie folgt formuliert: "(...) dass das Anstellungsverhältnis zwischen der Gesellschaft und dem Mitarbeiter aufgrund dringender betrieblicher Erfordernisse zur Vermeidung einer ansonsten unumgänglichen betriebsbedingten Kündigung unter Einhaltung der ordentlichen Kündigungsfrist zum xx.xx.2008 enden wird. (…)" Eine Abfindung wurde nicht gezahlt, allerdings wurde ich unter Fortzahlung des Gehalts für die letzten beiden Monate bis zur vertragsgemäßen Beendigung des Arbeitsverhältnisses freigestellt. ... B 11a AL 47/05R, mitgeteilt, dass eine Sperrzeit von 12 Wochen verhängt wird, weil keine Abfindung von 0,25 bis 0,5 Monatsgehältern pro Beschäftigungsjahr gezahlt wurde. ... Nun würde es so aussehen, dass ich weder ALG beziehe in den nächsten 12 Wochen noch durch die Zahlung einer Abfindung einen Ausgleich erhalten hätte.

| 25.5.2013
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Er möchte mir auch keinen Aufhebungsvertrag mit einer angemessenen Abfindung anbieten. ... Bis wann muß mir die Kündigung zugestellt worden sein. Habe ich ein Recht auf eine Abfindung bei Schließung des Unternehmens ( GmbH).
3.10.2006
von Rechtsanwalt Elmar Dolscius
Einmal wegen der Abfindung (rechne fest damit) und einmal wegen der Sperrzeit! Meine Frage: Wie soll ich mich verhalten, um nicht Probleme mit dem Arbeitsamt zu bekommen (Sperrfrist etc.) Wäre eine fristgerechte Kündigung seitens des Arbeitsgebers mit Zahlung einer Abfindung nicht besser?

| 27.11.2009
Aufhebungsvertrag /Abfindung. ... Ich werde die Kündigungsfrist von 5 Monate einhalten. ... Wird meine Abfindung auf das Arbeitslosengeld angerechnet und wenn "Ja" nach welcher Regelung?

| 27.3.2014
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
Frage hierzu 1) welche Abfindung kann ich fordern? ... Ist die Situation günstig für mich um evtl. eine höhere Abfindung zu erhalten?
123·5·10