Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

341 Ergebnisse für „kündigung abfindung krank“


| 7.1.2009
von Rechtsanwalt Michael Vogt
Meine fragen jetzt: Ist die Kündigung rechtens ? weil ich Krank geschrieben bin aber bereits krankengeld beantragt habe, und weil es ein lagerarbeiter vorbei gebracht hat.? Steht mir eine abfindung zu und wenn ja in welche höhe durchschnittsgehalt 2008 4000 € Brutto im Monat Was ist mit meine 12 Resturlaubstagen aus 2008 stehen mir auch welche für 2009 zu ?

| 27.9.2018
von Rechtsanwalt Mikio Frischhut
Seit März 2018 bin ich krank geschrieben. ... Und falls ich gehen soll, dann wollen sie mich mit einer Abfindung unterstützen. ... Und noch eine Frage: Wann soll die Kündigung erfolgen und auf welche Art und Weise, wenn ich die Abfindung bekommen soll ?
29.3.2011
von Rechtsanwalt Ralf Morwinsky
Nach gelegentlichen Kurzkrankmeldungen (die ausnahmslos ärztl. bescheinigt waren ) , erhielt ich letzte woche zwei Tage nach einer Krankmeldung meine Kündigung ohne Angabe von Gründen mit zwei Wochen Kündignungsfrist(lt.Manteltarifvertrag für Otrhopädie-mechaniker und Bandagisten Handwerk zwischen Bundesinnungsverband für orthopädietechnik und Industriegewerkschft für metall) Frage nun: Ich möchte nicht wieder zu dieser Firma zurück. was habe Ich für Möglichkeiten? Besteht ein Anspruch auf eine Abfindung?
25.2.2007
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Mein chef hat keinen Grund angegeben nur das Arbeitsverhältnis durch ordentliche fristgerechte Kündigung mit Angaben meiner noch zustehenden Urlaubstage und Plusstunden aufgeführt. ... Meine Fragen sind folgende: 1 )steht mir eine Abfindung (ggf. gesetzliche)zu und hat man eine Chance die durchzusetzen? ... (die Kündigung habe ich vor einer Woche bekommen und konnte auch durch Überstunden und Resturlaub gleich nach Hause gehen) mit frdl.
24.1.2007
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Wird ein Teil der Abfindung auf das Arbeitslosengeld angerechnet und wenn ja, wie lange erhält Sie voraussichtlich kein ALG? Wennn Sie kein ALG erhält, wie sieht es dann mit der Kranken- versicherung usw. aus? Hat eine krankheitsbedingte Kündigung Einfluss auf die Entscheidung der Arbeitsagentur bzw.

| 9.1.2013
Nun bin ich wegen Burnout krank geschrieben und muss demnächst in eine Klinik. Mein Arbeitgeber hat mir geschrieben, dass ich ja der Auflösung des Arbeitsverhältnisses zugestimmt hätte (was so nicht stimmt) und ob er jetzt die Kündigung fertig machen kann mit Zahlung einer Abfindung von einem Bruttomonatsgehalt. ... Oder soll ich auf einer fristgemäßen Kündigung ohne Abfindung bestehen?
14.11.2005
Da das Arbeitsklima in der letzten Zeit sehr zu wünschen übrig läßt, mache ich mir Gedanken über eine Kündigung. (ich war in den letzten 10 Jahren so gut wie nie krank...). ... Würde ich dann auch eine Abfindung erhalten?
2.7.2017
von Rechtsanwalt Ralf Hauser
Ich bin seit über einem Jahr aufgrund einer Nervenerkrankung, die sich auf die Muskeln auswirkt, krank geschrieben. ... Nun zu meiner Fragen: Was ist sinnvoller, Abfindung oder Freistellung? Kann die Abfindung irgendwo angerechnet werden?
12.1.2006
Gesundheitlich habe ich so stark darunter gelitten, dass ich Depressionen bekam und seit Mitte Oktober 05 bin ich krank. ... Mein Arbeitgeber kündigte mir am 29.11.2005 mit ordentlicher Kündigung zum 31.03.2006. ... Man hat folgendes Angebot unterbreitet: 3500,- Euro für die Lohnforderungen und 5000,- Euro als Abfindung.

| 11.3.2010
von Rechtsanwalt Cord Hendrik Schröder
Mein Krankengeld läuft im Mai 2010 aus. ... Mein Arbeitgeber bietet mir jetzt einen Auflösungsvertrag mit Abfindung an, gem.RL Landesverwaltung vom 01.10.2006 in Höhe von 0,75 des Bruttogehaltes pro Arbeitsjahr. - muß ich bei Genehmigung der Rente die Abfindung vollständig oder teilweise zurückzahlen ? ... - ist die Abfindung SV-beitragspflichtig ?
7.1.2016
Ich bin seit dem 1.12.16 Krank geschrieben. ... -am 1.12.15 meldete ich mich Krank da ich gemobbt wurde. ... -Innerhalb der letzten zwei Jahre war ich leider des öfteren Krank.
8.2.2008
von Rechtsanwältin Gabriele Lausch
Er fragte mich ob ich einen Arzt wüsste, der mich - wenn nötig - bis zu 12 Monaten krank schreiben könne. ... Meine Ärzte würde mich wegen meines gesundheitlichen Zustandes weiterhin krank schreiben. ... • steht mir nach 20 Monaten Angestelltenverhältnis bei Kündigung seitens des Arbeitsgebers eine Abfindung zu?

| 12.2.2012
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Am 31.03.2011, hat mir meine Firma, mit Zustimmung des Integrationsamtes, eine betriebsbedingte Kündigung zugesprochen, gegen die ich Klage eingereicht habe. Ein Urteil ist jetzt gefallen und ich habe Recht erhalten: der Richter hat entschieden, dass das Arbeitsverhältnis nicht durch die Kündigung aufgelöst wurde. ... 2)Kann eine Abfindung in meinem Fall (GdB60) höher ausfallen als sonst (0,5 Monatsverdienste pro Beschäftigungsjahr)?

| 27.11.2009
Aufhebungsvertrag /Abfindung. ... Krankheit beim Integrationsamt gestellt. ... Wird meine Abfindung auf das Arbeitslosengeld angerechnet und wenn "Ja" nach welcher Regelung?
14.7.2016
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Auch ich bin interessiert an meinen Erfolgschancen rund um eine Entschädigung/Abfindung nach betriebsbedingter Kündigung, meine Ausgangslage empfinde ich relativ speziell aber aussichtsreich. ... Sie finden unter 1) Details zur Ausgangslage, unter 2) Details zur Kündigung und bei 3) meine Fragen dazu. 1) DIE AUSGANGSSITUATION: - ich bin seit 01. ... Weiteres: - Unser Geschäftsführer sagte mir am Tag der Kündigung, ich dürfe dies noch nicht kommunizieren.

| 9.4.2008
Die Kündigungsfrist betrug 6 Monate. ... Man sei bereit, bei Einigung auf einen Aufhebungsvertrag eine Abfindung zu zahlen (quasi Abkauf der Kündigungsfrist) u. das Zeugnis sehr wohlwollend zu formulieren. ... Abfindung u. aller positiven Zusicherungen annehmen, unter Ausreizung der Möglichkeiten u. so schnell wie möglich einen neuen Job suchen / finden. 3. eine Kündigung zum 30.09. bekommen.

| 10.1.2013
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Sehr geehrte Damen und Herren Mein Bruder (52) wurde auf Grund seiner langwierigen Krankheit und "Unbefristeter Erwerbsunfähigkeitrente" zum 31.05.2012 aus dem Unternehmen entlassen/gekündigt (DB AG). ... Seine Frage: Besteht die Möglichkeit auch unter Beachtung von Fristen, eine Abfindung einzufordern?

| 15.1.2017
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Dabei wurde mir eine Abfindung in Höhe von EURO 17.000 brutto, angeboten. ... Mir wurde mittgeteilt dass Sie bereit wären mir die Kündigung zurückziehen wenn ich eine Ganztagsstelle übernehmen würde. Meine Frage ist,wenn ich dieses Angebot nicht annehmen würde,könnte ich, dadurch dass die Firma auf meine Wiedereinstelung eingegangen ist, die Abfindung verlieren, oder bedeutet bei einer Wiedereinstellung das sie mir die gleiche Stelle(Teilzeit) anbieten müssen die ich vorher hatte?
123·5·10·15·18