Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

41 Ergebnisse für „kündigung abfindung beschäftigung abmahnung“


| 14.6.2011
1638 Aufrufe
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Es handelte sich nicht um eine Abmahnung. ... Ist die Kündigung rechtens? ... Kann ich eine Abfindung erhalten?
28.7.2006
2742 Aufrufe
Das Problem ist, das ich weder eine Abmahnung bekommen habe. Auf meiner Kündigung steht, das es zum 13 August fristgerecht gekündigt wird, und hat mir bis 13 Urlaub gegeben, weil ich ja noch Urlaub habe. ... Meine Frage ist: Kann er ohne Abmahnungen überhaupt kündigen, und kann ich auf Abfindung klagen, weil ich in 7 Jahren eventuell keine Arbeit finden kann durch meine Insolvenz.
29.5.2013
1203 Aufrufe
von Rechtsanwalt Michael Pilarski
Kann der Arbeitgeber die betriebsbedingte Kündigung (bei der ggf. eine Abfindung resultiert) umgehen, wenn die vorgeschlagene Alternativposition abgelehnt wird? ... Entstehen in dieser Situation für den Arbeitgeber Vorteile, wenn ein Aufhebungsvertrag mit vorzeitigem Austritt (Austritt bereits nach 2 Monaten statt drei monatiger Kündigungsfrist) mit Abfindung geschlossen wird? Ziel der Fragen: Entscheidungshilfe, ob das Anstreben einer Abfindung durch einen Aufhebungsvertrag weiterverfolgt werden soll.

| 19.1.2017
230 Aufrufe
von Rechtsanwalt Frank Dubbratz
Guten Tag, Ich habe letztes Jahr 4 Tage unentschuldigt gefehlt auf der Arbeit eine Abmahnung gekommen . ... Ist das Angebot ok oder soll ich noch auf eine Abfindung spekulieren .

| 15.1.2017
187 Aufrufe
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Dabei wurde mir eine Abfindung in Höhe von EURO 17.000 brutto, angeboten. Ich habe mir über die ganzen Jahre nichts zu Schulden kommen lassen, nie eine Abmahnung erhalten und mein Krankenstand war auch auf fast Null Tage. ... Mir wurde mittgeteilt dass Sie bereit wären mir die Kündigung zurückziehen wenn ich eine Ganztagsstelle übernehmen würde.
26.7.2012
6230 Aufrufe
Weitere Abmahnungen sind nicht in meiner Personalakte. ... Wie hoch ist die Chance über eine Kündigungsschutzklage mehr Abfindung rauszuholen bzw. in wie fern und in welcher Höhe würde mir mehr Abfindung zu stehen, besonders, weil die Kündigung auch auf den § 1a KüSchG gestützt wurde? ... (z.B.: Rücknahme der Kündigung?

| 6.5.2012
38653 Aufrufe
von Rechtsanwalt Aljoscha Winkelmann
Es handelt sich um eine ordentliche Kündigung, das Arbeitsverhältnis endet am 31.07.2012. ... Wieder zurück in Deutschland wurde mir aus heiterem Himmel gekündigt, ohne Abmahnung oder Vorwarnung. ... Wenn nicht, lohnt sich bei nur einem Jahr Beschäftigung eine Klage auf Abfindung?
25.4.2012
6394 Aufrufe
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Anfang letzter Woche habe ich meinen Vorgesetzten erneut um ein Gespräch im Team gebeten .2 Tage später wurde ich zur Personalabteilung gerufen und mir wurde die Kündigung mit der Begründung auf fehlerhaftes Arbeiten sowie d grund dass ich nicht im Team passe. Ich habe 2 Fragen bezüglich meiner Situation: Die Firma hat mir angeboten einen Aufhebungsvertrag zu machen, das Arbeitsverhältnis würde bis Ende Juni gehen, d.h das Gehalt für Mai und Juni wird bezahlt und ich erhalte zusätzlich einen Abfindung von einem Monatsbruttogehalt.Die Firma sagte als Arbeitnehmer wäre es besser für mich als Kündigung bei künftige Bewerbungen. ... Meine zweite Frage ist , würden Sie mir empfehlen gerichtlich (Mobbing) dagegen vorzugehen oder dafür zusätzlich eine höhere Abfindung diesbezüglich von d Firma zu verlangen?

| 29.3.2015
787 Aufrufe
von Rechtsanwalt Johannes Kromer
Mein Chef hat mich ohne Abmahnung zum 30.6 gekündigt und mich unter Berücksichtigimg der Überstunden und Urlaubstage freigestellt. ... Hier nach wurde mir die Kündigung ausgesprochen weil mein Chef sagt er hat kein Vertraurn mehr und wüsste nicht wo er mich in Zukunft noch einsetzen soll.

| 1.4.2008
2411 Aufrufe
Gestern habe ich ihm eine Abmahnung wegen unentschuldigten Fehlens an diesen beiden Tagen geschrieben, die er wohl heute erhalten wird. ... Schreibe ich ihm heute eine weitere Abmahnung? Ab wann kann ich ihm fristgerecht/fristlos kündigen, ohne Gefahr laufen zu müssen, eine Abfindung zu zahlen?

| 19.10.2011
2184 Aufrufe
von Rechtsanwalt Serkan Kirli
November zwecks Einhaltung der Kündigungsfrist - "Entschädigung" von 1/2 Gehalt Urlaubsgeld plus 1/2 Gehalt Abfindung (also 1 Monatsgehalt) Vor dem Kündigungsgespräch gab es weder ein Personalgespräch noch eine Abmahnung. ... Die Kündigung habe ich gegengezeichnet. ... Gibt es Möglichkeiten, meine Abfindung zu erhöhen?
15.8.2014
2724 Aufrufe
Berufsunfähigkeitsrente. 2.Der Verzicht ist für die Dauer der Beschäftigung bindend. ... Der Vertrag endet bei Übernahme in ein Hauptarbeitsverhältnis ohne Kündigung. § 10 Verschwiegenheitspflicht. ... Eine Abmahnung bezüglich der Arbeitsverweigerung erteile ich noch heute per Einschreiben mit Rücksendeschein.

| 9.4.2008
4175 Aufrufe
Die Kündigungsfrist betrug 6 Monate. ... Man sei bereit, bei Einigung auf einen Aufhebungsvertrag eine Abfindung zu zahlen (quasi Abkauf der Kündigungsfrist) u. das Zeugnis sehr wohlwollend zu formulieren. ... Abfindung u. aller positiven Zusicherungen annehmen, unter Ausreizung der Möglichkeiten u. so schnell wie möglich einen neuen Job suchen / finden. 3. eine Kündigung zum 30.09. bekommen.
23.5.2009
1740 Aufrufe
Muss ichbeieiner Kündigung ihm Abfindung zahlen? Mitarbeiter hat schon 2 Abmahnungen wegen selbst verlängerten Urlaub erhalten. mfg

| 26.2.2009
3039 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Ich habe heute eine fristgerechte Kündigung mit Angebot zur Abfindung erhalten die nur gültig wird,wenn ich eine Zusatzvereinbarung unterschreibe,in der ich auf Rechtsmittel insbesondere auf eine Kündigungsschzutzklage verzichte. ... Wenn ich diese nicht akzeptiere,erhalte ich eine verhaltensbedingte Kündigung,obwohl keinerlei Abmahnungen vorliegen.

| 18.10.2007
4934 Aufrufe
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Ich vermute daher, dass die Kündigung auf Initiative meiner Vorgesetzten erfolgt, mit der ich mich nicht verstehe, die mir allerdings nicht verhaltensbedingt kündigen kann (kein Fehlverhalten, keine Abmahnung, gutes Zwischenzeugnis vom Geschäftsführer von März 2007). ... Daraufhin wurde die Kündigung zurückgezogen. Allerdings wurde mir nahe gelegt, von mir aus zu kündigen und eine Abfindung (Höhe im gesetzlichen Rahmen) angeboten.
14.2.2015
563 Aufrufe
Zum Zeitpunkt der Kündigung war der AN krank. ... - kann der AN mit einer Abfindung rechnen, wenn er seinen Arbeitsplatz verliert? ... (Kündigung zum 31.3.)

| 12.4.2014
1387 Aufrufe
von Rechtsanwalt René Piper
Entweder fristlose Kündigung oder ein Aufhebungsvertrag der angeblich für sie viel Vorteilhafter sei, da es im Lebnslauf nicht gut aussieht, wenn eine fristlose Kündigung drin steht. Man muss dazu sagen dass sie vorher keine Abmahnung etc. hatte. ... Am 1.4. kam dann überraschend die fristlose Kündigung und die Unzumutbarkeit der Fortsetzung des Arbeitsverhältnisses.
123