Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

19 Ergebnisse für „kündigung abfindung anstellen“

2.9.2008
Mir wurde angeboten, wieder diverse Aufgaben zu übernehmen in Home-Office Funktion und flexibler Zeiteinteilung – was natürlich meiner Situation entgegen kommt- jedoch unter der Bedingung, dass ich meine Stelle (die derzeit befristet von jemanden anderen besetzt ist) frei gebe, ein Auflösungsvertrag geschlossen wird und ich mich über einen Dienstleister in Teilzeit anstellen lasse. Eine Forderung meinerseits nach einer Abfindung wurde abgewiesen, woraufhin ich das Angebot abgelehnt habe und weiterhin auf meinem Status der Elternzeit beharrte. ... Habe ich überhaupt Anspruch auf eine Abfindung, denn ich bin insgesamt 3 Jahre bei meinem Arbeitgeber beschäftig.

| 26.3.2015
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Das Problem ist, wenn ich kündige, dann verzichte ich auf die doch hohe Abfindung, was bei der Summe die in 21 Jahren zusammen gekommen ist mir schon schwer fällt. ... Habe ich überhaupt eine Chance auf eine Abfindung, wenn ich aus Gesundheitsgründen kündigen würde?

| 3.8.2010
Aus gegebenen Anlass; Ich habe eine Kündigung ''''''''''''''''aus betriebsbedingten Gründen'''''''''''''''' erhalten und mein Interesse besteht darin, ob die Kündigung wirklich "rechtmäßig" ausgeführt wurde. ... Einschreiben mit Rückantwort, oder Anwesenheit von Zeugen) der Kündigung ? -> Gilt eine unpersönliche Kündigung ohne Kenntnis als fristgerecht ?

| 10.11.2004
von Rechtsanwalt Klaus Wille
Kündigungsschutz oder Abfindung erwarten muss? ... Ist eine fristlose Kündigung mit oder ohne Angabe des Grundes der richtige Weg? Oder muss wg. der Betriebszugehörigkeit eine ordentliche Kündigung ausgesprochen werden?

| 9.9.2010
Mein AG hat mich vor die Wahl gestellt: Entweder ich willige in einen Aufhebungsvertrag mit verkürzter Kündigungsfrist ein (2 statt 3 Monate), keine Abfindung. ... Die Frage ist nun - sollte ich in diesen Aufhebungsvertrag einwilligen bzw. wie stehen die Chancen des AG, mit einer Kündigung (fristlos oder fristgemäß) durchzukommen?
26.8.2008
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Letzten Monat versuchte man dann uns dazu zu überreden, einen Aufhebungsvertrag mit einem Abfindungsangebot von 5000€ brutto zu unterzeichnen (keiner der Angestellten nahm diesen an.) ... Fragen die sich für mich jetzt ergeben: Wie stehen die Chancen hier bei einem Vergleich etc. eine höhere Abfindungssumme zu erzielen? ... Also lieber die Abfindung annehmen ohne zu murren oder doch Kündigungsschutzklage (auch wenn ich eine neue Stelle habe?)

| 28.6.2005
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Für den Fall, dass der Arbeitnehmer dennoch Kündigungsschutzklage erhebt oder die Unwirksamkeit der Kündigung in sonstiger Weise gerichtlich oder außergerichtlich geltend macht, vereinbaren die Parteien hiermit, dass der Arbeitnehmer seinen Anspruch auf die Abfindung gemäß § 2 des vorliegenden Vertrages verliert. §2 Abfindung 1. ... Die Parteien verpflichten sich, anstelle einer unwirksamen Bestimmung eine dieser Bestimmung möglichst nahekommende wirksame Regelung zu treffen." ... Nun, die Kündigung spricht da wohl eine andere Sprache.

| 28.7.2007
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Nun fordert der AG ein Angebot meinerseits das ihm entgegen kommt, sozusagen anstelle der Kündigung. ... Ich befürchte nun aber, dass ich die Kündigung erhalte wenn ich mich krankmelde aber auch dass mir Fehler passieren oder auch untergeschoben werden, wenn ich weiter arbeite, die dann zur Kündigung führen. ... Kann ich unter Berücksichtigung meiner gesundheitlichen Lage eine Kündigung riskieren und diese dann anfechten?
30.8.2006
von Rechtsanwalt Patrick Inhestern
Ein Grund der Kündigung war es das die Köchin (ex Auszubildende) 500 Euro günstiger ist als ich. Ist diese Kündigung gerechtfertigt, da es sich um eine betriebsbedingte Kündigung handelt und nichts mit meiner Person zu tun hat? Falls sie gerechtfertigt ist, besteht ein Abfindungsanspruch und in welcher Höhe (Brutto 2000 Euro)?

| 6.9.2006
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Nun bot mir mein Arbeitgeber an, an dem Antrag auf Verlängerung der Elternzeit zuzustimmen, mit der Maßgabe, dass dann danach automatisch das Arbeitsverhältnis erlischt und eine sehr geringe Abfindung gezahlt werden würde. ... Kündigungsschutz in meiner Situation auskenne.

| 14.5.2013
Danach wird eine Abfindung gezahlt. ... (Fragt sich allerdings mit welchem Interesse.) - Sollte ich das alte Arbeitsverhältnis anstelle der Einholung der o.g. ... Würde ich ggf. sogar meine Abfindung riskieren?

| 13.9.2010
Vor diesem Hintergrund und zur Vermeidung einer betriebsbedingten Kündigung treffen die Parteien folgende Verinbarung: 1. Die Parteien sind sich darüber einig, dass das Angestelltenverhältnis auf Veranlassung der Gesellschaft aus betriebsbedingten Gründen unter Einhaltung der Kündigungsfrist zum xx.yy.zzzz beendet wird. 2. ...
8.6.2016
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Ich muss meine Wohnung etc bezahlen weiß nicht wie ich dies anstellen soll.

| 5.2.2008
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Meine Frage: Wie berechnet sich die Abfindung und wie schreibe ich eine rechtssichere Vertragsauflösung.

| 26.5.2010
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Sehr geehrter Anwalt (m/w), meine Firma (eine deutsche GmbH) wird einen Sales Manager in Italien anstellen.
21.9.2012
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Ich hatte Kündigungsschutzklage eingereicht, musste die Kündigung jedoch akzeptieren und mir wurde vor Gericht eine Abfindung von 10.000 € zugebilligt. ... Nun zu dem worum es geht: Einige Wochen nach der Gerichtsverhandlung am 8.5.2011 erschien im Münchner Merkur ein Bericht über die Mitgliederversammlung des Vereins (der vermutlich auf ein Interview mir einem Vorstandsmitglied beruht) und in dem die Abfindungssumme genannt und behauptet wird, ich hätte nur ein Zehntel dessen erhalten, was ich gefordert hätte. ... Hier wird mich vermutlich niemand mehr anstellen.
1