Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

989 Ergebnisse für „jahr urlaubsanspruch“


| 6.12.2007
Nun geht es um die Klärung meines Urlaubsanspruches für das Jahr 2007. Ich weiß, dass mein Resturlaub aus dem Jahr 2006 verfallen ist. ... Hiermit bitte ich um schnellstmögliche Rückinfo bezüglich meines Urlaubsanspruches aus dem Jahr 2007, da ich über Weihnachten gerne ein paar Tage Urlaub nehmen möchte und vor allem möchte ich meinen Anspruch auf die 5 Tage Urlaub wegen Schwerbehinderung nicht verlieren, da es hier ja eine stärkere Bindung an das Urlaubsjahr gibt.
11.6.2010
Hallo, meine Lebensgefährtin befindet sich seit sieben Jahren im Einzelhandel bei einem Elektrogroßmarkt mit ca. 30 Mitarbeitern in einem festen Angestelltenverhältnis als Verkäuferin. ... Zu Beginn der Krankheit hatte meine Lebensgefährtin für das Jahr 2008 noch einen nicht genommenen Urlaubsanspruch von 12 Tagen. Ihr Urlaubsanspruch pro Kalenderjahr beträgt 30 Tage plus 6 Tage extra aufgrund ihrer krankheitsresultierten Schwerbehinderung von 80%.

| 13.5.2013
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Der Urlaubsanspruch ist wie folgt geregelt: „Der Urlaubsanspruch beträgt in den ersten 3 Jahren der Betriebszugehörigkeit 28 Urlaubstage, […] Stichtag für die Bemessung des Jahresurlaubs ist jeweils der 1. ... Wie verhält es sich mit dem Urlaubsanspruch wenn ich im o.g. ... Gilt hier der vertraglich vereinbarte Urlaubsanspruch oder der gesetzliche Mindesturlaub von 20 Tagen bei einer 5-Tage Woche?
6.11.2011
von Rechtsanwalt Aljoscha Winkelmann
Kann tarifvertraglich der Urlaubsanspruch reduziert werden, und auf eine Zwölftelung des Urlaubsanspruchs abgewichen werden, wenn wie in meinem Fall, die Wartezeit erfüllt ist? ... Der Urlaub beträgt im ersten Jahr 24 Arbeitstage. ... Jahr etc…) Bei Ausscheiden innerhalb der ersten sechs Beschäftigungsmonate des Bestehens des Beschäftigungsverhältnisses erwirbt der Arbeitnehmer einen Urlaubsanspruch gemäß §§ 3 und 5 Bundesurlaubsgesetz.

| 24.1.2014
von Rechtsanwältin Silke Jacobi
Wie hoch ist mein Urlaubsanspruch aus dem Jahr 2013 (September - Dezember).

| 12.7.2013
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Der Urlaubsanspruch wurde mir anteilig gewährt. ... Wie wird für die neue Beschäftigung der Urlaubsanspruch bestimmt? Mein neuer Arbeitgeber verlangt eine Bescheinigung nach § 6 Abs. 2 BUrlG, um meinen Urlaubsanspruch festzustellen.
22.7.2014
von Rechtsanwältin Anja Möhring
./ Woche und 30 Tage Urlaubsanspruch Nach der Geburt unserer Tochter im Feb. 2001 begann ich am 01.03.2004 wieder in Teilzeit 20 Std./ Woche verteilt auf 2 Tage a` 8 Stunden und 1 Tag mit 4 Stunden. ... War es richtig, dass ich 2004 einen neuen Arbeitsvertrag unterschrieben habe und dass man hier meinen Jahresurlaub auf 15 Tage anstatt eigentlich 18 Tagen gekürzt hat, da ich ja bis zur Geburt meiner Tochter einen Jahresurlaubsanspruch von 30 Tagen hatte. 2. ... Ist es wirklich meinem damaligen Unwissen zuzuschulden, dass ich nun im Nachhinein die mir über die Jahre fehlenden Urlaubstage ( 3 Tage x 10 Jahre = 30 Urlaubstage) nicht mehr nachfordern kann, weil ich diesen neuen Vertrag unterschrieben habe ?

| 4.2.2008
Wie viel Urlaubsanspruch habe ich nun bis zum Ende der Probezeit = Vertragsende? ... Besteht die Möglichkeit, mir diesen Rest-Urlaubsanspruch ganz oder teilweise auszahlen zu lassen, anstelle diesen zu nehmen und somit anstelle dessen zur Arbeit zu erscheinen.? ... Wie viel Urlaubsanspruch habe ich auf Basis Arbeitsende 31.

| 1.9.2009
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Die zweite Frage betrifft meinen Urlaubsanspruch aus der Zeit, wo ich zwar schon Krank war, aber noch Aktivmitarbeiter im Unter- war. ... Hier hat das Bundesarbeitsgericht im Frühjahr dieses Jahres geurteilt da ein Urlaubsanspruch bei einer Dauererkrankung nicht verfällt.

| 1.9.2014
Ich arbeite seit ca. 2,5 Jahre bei ihm. 3. Ich hatte dieses Jahr schon 22 Tage Urlaub. 4. ... Der Urlaubsanspruch von 30 Tagen ist im Vertrag nicht Niedergeschrieben ist aber auf dem Lohnzettel ersichtlich. 6.
22.1.2015
von Rechtsanwalt Andreas Wehle
Hallo, ich habe eine Frage zu Mutterschutz/Elterngeld/Elternzeit/Urlaubsanspruch mit der Bitte um Beantwortung. Ich bin aktuell in einer Firma angestellt (schon mehrere Jahre) und schwanger. ... Ursprünglich hatte ich geplant einfach ein Jahr Elternzeit zu beantragen und nach diesem Jahr zu kündigen.
23.12.2013
von Rechtsanwältin Brigitte Draudt
Der Urlaubsanspruch entsteht erstmalig nach 3-monattiger Betriebszugehörigkeit. ... März des nachfolgenden Jahres zu nehmen." ... Im Glauben, dass ich für die Zeit vom 1.10. bis 31.12. einen anteiligen Urlaubsanspruch von 6 Tagen habe, wollte ich hierfür meinen "alten" Urlaub nehmen.

| 18.9.2015
von Rechtsanwalt Johannes Kromer
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe zum 15.10. diesen Jahres meinen Vertrag bei meinem jetzigen Arbeitgeber gekündigt, bei dem ich seit 2007 beschäftigt bin. ... Meiner Meinung habe ich daher beim aktuellen AG noch einen Urlaubsanspruch von 4 Tagen, da ich nach dem 30.06. gekündigt habe und somit noch Anspruch auf den kompletten Jahresurlaub habe.

| 8.4.2015
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Sehr geehrte Damen und Herren, brauche Hilfe wegen folgender Situation: Arbeitsbeginn 16.06.2014(davor Arbeitlos vom 01.01.2014 bis 15.06.2014) Eigenkündigung am 02.04.2015 zum 30.04.2015 Der Arbeitsvetrag besagt das ich 24 Tage Urlaubsanspruch habe. ... Wieviel Urlaubsanspruch habe ich bis zum 30.04.2015 erworben?

| 2.3.2009
Zum Sachverhalt: Es geht um den Urlaubsanspruch einer Mitarbeiterin für das Jahr 2008. ... Auch in dieser Zeit war die Beschäftigte keinerlei Einschränkungen unterworfen und konnte den Rest des Jahres ( 7 Monate) ohne schwangerschaftsbedingte Einschränkungen bei vollem Lohnausgleich zu Hause bleiben. ... Nun hat die MA Ende Februar 2009 entbunden und geht nach dem Mutterschutz (22.04.2009) für ein Jahr in den Erziehungsurlaub.
9.5.2016
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Da ich in der zweiten Jahreshälfte gekündigt habe und in meinem Arbeitsverträg keine "pro rata temporis"- Regelung vorhanden ist, würde mir meines Wissens bei einem Arbeitgeberwechsel der volle Urlaub für das Jahr 2016 in höhe von 30 Urlaubstage zustehen.

| 19.6.2010
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Vertragsgrundlage ist der Mantel-, Lohn-, und sonstige Tarifverträge für das Güterverkehrsgewerbe NRW, demnach besteht ein Urlaubsanspruch von 27 UT + 1 UT nach 5 Jahren Betriebszugehörigkeit. ... Von seinem AG hat mein Mann in den letzten Jahren immer 30UT (5Tage Woche) bezahlt bekommen, ersichtlich aus jeder Gehaltsabrechnung, diese listen jedem Monat den Urlaubsanspruch, den Resturlaub aus dem Vorjahr, sowie "Urlaub monatlich genommen" als auch den Resturlaub auf. Der AG sagt nun, das er nur einen Urlaubsanspruch von 20UT (BuG)hätte und hier ist auch noch strittig ob Gesamtjahresurlaub oder zu 8/12.
8.2.2017
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Während die gewerblichen Arbeitnehmer generell 30 Tage Urlaubsanspruch pro Jahr haben, die angestellten Bauleiter ebenso, ist in den Arbeitsverträgen der kaufmännischen Angestellten ein Urlaubsanspruch zwischen 24 und 26 Tagen pro Jahr vereinbart worden.
123·5·10·15·20·25·30·35·40·45·50