Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

4.557 Ergebnisse für „jahr kündigung“


| 30.9.2013
von Rechtsanwältin Silke Jacobi
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin seit Beginn meiner Ausbildung (2002 mit 22 Jahren) in einem zwei Mann Betrieb als Fotografin angestellt. ... Jetzt habe ich am Wochenende im Internet recherchiert und bin nach 11 Jahren Betriebszugehörigkeit auf eine Kündigungsfrist von 4 Monaten gestoßen. ... Sie meinte als Begründung zu meiner Kündigung, dass Sie nächstes Jahr im September wahrscheinlich den Laden schließen wird.

| 14.3.2010
von Rechtsanwalt Michael Vogt
April bin ich 45 Jahre (seit Ausbildung) in einem kleinen Handwerksbetrieb (Familienbetrieb) beschäftigt. ... Anfang des Monats am 2.3.2010 (datiert auf Ende Februar) habe ich nun eine „Kündigung aus betriebswirtschaftlichen Gründen“ (übrigens ohne weitere Angabe zu Paragraphen etc.) zum 31.05.2010 erhalten. ... Ich selbst habe ein Alter von 60 Jahren erreicht.
25.6.2013
von Rechtsanwalt Pierre Aust
Zu meiner Person: Ich bin männlich, arbeite seit 6 Jahren in dem Betrieb, bin 62 Jahre alt, 50% Schwerbehindert, kann dadurch mit 63 Jahren in Rente, aber das ist noch ein Jahr und da finde ich sicher keine neue Stelle. Kündigung nutzt mir also nichts.
1.5.2015
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
., 43 Jahre, alleinstehend und habe gestern von meiner Firma eine betriebsbedingte Kündigung erhalten. ... Ich bin seit 8 Jahren in der Firma. ... Ist es nun gerechtfertigt, dass mir die Kündigung ausgesprochen wurde?

| 6.5.2014
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Im laufenden Jahr 2014 habe ich bereits 7 Arbeitstage Urlaub bezogen - weitere 17 Arbeitstage Urlaub (im Juli 2014) wurden mir bereits genehmigt. ... Können Sie mir daher einen Rat geben, wie ich hier am besten vorgehen kann/muss und zu wann ich hier meine schriftliche Kündigung einreichen sollte? ... Dies gilt mit der Maßgabe, dass die Verlängerung der Kündigungsfrist für eine Arbeitgeberkündigung durch Gesetzt, Tarifvertrag oder Betriebsvereinbarung in gleichem Umfang die Verlängerung der Kündigungsfrist für die Kündigung durch den Arbeitnehmer zur Folge hat.
2.3.2015
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Hallo, ich bin 50 Jahre alt und habe letzte Woche meine Kündigung bekommen - zum 31.08.2015. Unsere Firma hat alle 8 Mitarbeiter entlassen, von denen ich am längsten(17 Jahre) dabei bin. ... Des weiteren soll ich zukünftig einen Arbeitszeitnachweis erbringen, sonst droht die fristlose Kündigung.
3.11.2010
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Mein Studium plane ich mit maximal 6 Jahren, 2 Jahre sind jetzt vorbei. ... Mein Arbeitsvertrag war zunächst befristet auf 2 Jahre. ... Kündigungen durch den Arbeitgeber im Bereich des TV-L sind fast unmöglich.
5.11.2016
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Es besteht ein am 19.09.2016 genehmigter Urlaubsantrag für das nächste Jahr, über 12 Tage vom 13.02. bis 28.02.2017. ... Meine Kündigungsfrist im aktuellen Vertrag lautet 3 Monate zum Monatsende. Im November könnte ich also meine Kündigung einreichen und hätte am 28.02.2017 meinen letzten Beschäftigungstag und könnte die neue Stelle zum 01.03.2017 antreten.

| 14.9.2014
von Rechtsanwalt Michael Pilarski
Vor dem Tag der Kündigung wurde ein mangelnder Einsatz meinerseits auch mit keinem Wort erwähnt. ... Urlaub habe ich in diesem Jahr auch noch nicht genommen. Das Arbeitsverhältnis bestand etwas länger als ein halbes Jahr.
15.9.2013
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Das Arbeitsklima hat sich in dem letzten jahr extremst verschlechtert, der Druck ist enorm gewachsen und seitdem ich als Junior Senioraufgaben übertragen bekommen habe auch die Erwartungen an meine Leistung. ... Diesen habe ich auch freudig angenommen, doch leider habe ich eine 3 Monatige Kündigungsfrist. ... Besteht die Gefahr, dass er mich verklagen könnte und beispielsweise die Kosten für einen Freelancer mir in Rechnung stellt, als Schadensersatz für eine frühzeitige Kündigung?
9.9.2015
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Besteht das Anstellungsverhältnis mindestens zwei Jahre, so beträgt die Kündigungsfrist drei Monate zum Quartalsende. Mit Rücksicht auf die besondere Situation im Bereich Wirtschaftsprüfung ist eine Kündigung zum 31.12. eines Jahre ausgeschlossen. Soweit die Gesellschaft gesetzlich verpflichtet ist, längere Kündigungsfristen einzuhalten, gelten diese längeren Fristen auch für Sie, wenn Sie selbst eine Kündigung aussprechen wollen.
28.9.2012
von Rechtsanwältin Astrid Altmann
Meine Mutter ist seit 1 Jahr und 4 Monaten bei einer Zeitarbeitsfirma beschäftigt. ... Die Kündigung wird zurück genommen wenn sich ein neuer Einsatz findet. ... Nun meine Fragen: Ist die Kündigung rechtens?
2.4.2015
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Ich habe die Kündigung am 30.03. abgegeben und zum 30.04. gekündigt. ... Für das letzte und aktuelle Jahr einen Bonus zu erhalten? ... Bei einer Kündigung vor dem 15.
7.3.2015
von Rechtsanwalt Johannes Kromer
Hallo, ich arbeite in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis seit 4 Jahren bei einem mittelständigen Unternehmen, das eine Tochtergesellschaft eines an der Börse notierten Unternehmens ist. ... Ist die Kündigung zulässig? ... Aussicht auf Erfolg bei einer Kündigungsschutzklage), wenn man mir ein Angebot macht, dies aber etwas schlechtere Konditionen hat?
9.7.2017
von Rechtsanwalt Johannes Kromer
Ich würde nun von Ihnen gerne wissen, wann frühstmögliche Kündigung durch mich stattfinden kann. § 4 - Vertragsdauer 1) Der Geschäftsführeranstellungsvertrag tritt zum 01.01.2014 in Kraft. Er wird für die Dauer von zunächst 2 Jahren geschlossen. Der Vertrag verlängert sich um weitere 2 Jahre, wenn er nicht spätestens 12 Monate vor Ablauf der Vertragsdauer von einer Partei gekündigt wird. 2) Eine Abberufung des Geschäftsführers gilt zugleich als Kündigung durch die Gesellschaft zum nächsten zulässigen Termin. 3) Das Recht zur außerordentlichen Kündigung bleibt unberührt.
5.6.2012
Er würde es nachvollziehen können, wenn sich Mitarbeiter nach einer neuen Stelle umschauen, da auch immer Kündigungen von Arbeitgeberseite im Raum stehen. ... Die neue Tätigkeit beginnt am 15.06.2012 Gestern (04.06.) rief ich meinen AG an, um ihn über meine bevorstehende Kündigung zum 14.06. zu informieren und zu klären, wie es mit meinen Resturlaubsanspruch aussieht. ... Die schriftliche Kündigung wird am kommenden Donnerstag überreicht.

| 17.2.2007
Ist die Betriebsbedingte Kündigung wirksam?Ich zitiere die Kündigung "leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass wir Ihnen betriebsbedingt zum 28.02.07 kündigen. ... Datum der Kündigung ist der 12.02.07 .Die vertraglich vereinbarte Kündigungsfrist beträgt vier Wochen zum Monatsende.
5.12.2008
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Hallo, ich bin 56 Jahre und seit fast 40 Jahren im Unternehmen. Eine Kündigung (betriebsbedingt) steht diesen Monat aus. ... (18 Monatsgehälter steht im Kündigungsschutzgesetz als Orientierung - sollte dies eventuell höher sein - was denken Sie)?
123·50·100·150·200·228