Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
506.923
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

3.024 Ergebnisse für „frist vertrag“

30.3.2015
737 Aufrufe
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Nun möchte ich sehr gerne den Betrieb wechseln, weiß aber nicht genau wie die Fristen in meinem Fall sind. ... Nach Ablauf der Probezeit gelten die gesetzlichen Kündigungsfristen jeweils für beide Vertragsparteien.
26.8.2014
515 Aufrufe
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Zu diesem Zweck wurde mir eine "Vertragsänderung / Ergänzung zum Anstellungsvertrag" vorgelegt. ... Wäre bei dem späten Zeitpunkt nicht schon die Kündigungsfrist (soweit ich weiß 1 Woche in der Probezeit) unterschritten und somit die Probezeit beendet und der Vertrag automatisch Unbefristet?

| 29.4.2008
4811 Aufrufe
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Meine Spesenabrechnung werde ich natürlich per Einschreiben mit Rückschein an meinen AG senden, aber welche Frist kann ich im Anschreiben setzen?
5.5.2014
836 Aufrufe
von Rechtsanwalt Raphael Fork
In meinem Arbeitsvertrag ist folgendes geregelt: "Für die ersten sechs Monate wird als Probezeit vereinbart Das Anstellungsvertiärmis kann in dieser Zeit von beiden Seiten mit einer Frist von einem Monat zum Monatsende gekündigt werden." Beginn des Vertrages ist der 01.10.2014.
14.10.2014
1045 Aufrufe
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Nun wurde ich innerhalb der Probezeit zu verkürzteten Fristen (2 Wochen) gekündigt. ... Vertrages ordentlich mit der verkürzten Frist gekündigt. ... Ist die Kündigung zur verkürzten Frist innerhalb der Probezeit rechtmäßig?
25.4.2011
2025 Aufrufe
von Rechtsanwalt Michael Vogt
Das Arbeitsverhältnis endet spätestens mit Ablauf der Befristung, ohne das es einer Kündigung bedarf, falls es nicht vorher einverständlich und schriftlich verlängert wurde § 7 Die ersten 6 Monate gelten als Probezeit, während der das Arbeitsverhältnis von beiden Parteien mit einer Frist von 2 Wochen gekündigt werden kann. ... Anmerkung: Der Vertrag trägt das Datum vom 11.05!! Ich habe keine schriftliche Kopie des Vertrages, sondern lediglich eine PDF-Kopie per email Frage: Ist dieser Vertrag durch das falsche Datum überhaupt gültig, und kann ich mich darauf berufen wenn ich die Stelle gar nicht erst antreten möchte?

| 24.7.2013
877 Aufrufe
Sehr geehrte Damen und Herren, mein Arbeitsvertrag enthaelt zur Kuendigungsfrist folgende Formulierung: "durch den Mitarbeiter schriftlich gegenueber dem Arbeitgeber gemaess geltendem Recht mit einer Frist von einem Monat zum Monatsende und vom Arbeitgeber gegenueber dem Mitarbeiter schriftlich mit einer Frist von einem Monat zum Monatsende oder mit der gesetzlich vorgeschriebenen Kuendigungsfrist..."

| 28.12.2014
439 Aufrufe
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Es gilt per se die von mir vorgeschlagene Arbeitszeit inklusive der Verteilung, da mein Arbeitgeber spätestens Ende November hätte fristgerecht reagieren müssen.
18.6.2008
1426 Aufrufe
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Laut Vertrag gilt folgende Kündigungsfrist in der Probezeit: 1 Monat zum Monatsende Ich möchte nun gerne innerhalb der Probezeit kündigen und am liebsten so bald wie möglich diesen Arbeitsplatz verlassen, da ich mit meinem Chef absolut nicht klar komme. ... Ist diese Frist im Vertrag gültig?

| 28.9.2016
379 Aufrufe
von Rechtsanwältin Daniela Désirée Fritsch
Mein aktueller Vertrag wurde im Juli 2016 unterzeichnet und würde 2 Jahre laufen, also bis Juli 2018. Er ist, wie üblich bei NV-Solo-Verträgen also befristet bzw. unterliegt der (Nicht-)Verlängerung. ... Oder gibt es irgendeiner Klausel, die es mir erlauben würde, unter Wahrung bestimmter Fristen schon früher aus dem Arbeitsverhältnis auszusteigen?
8.5.2010
1541 Aufrufe
von Rechtsanwalt André Sämann
Folgende Situation: Am 01.10.2009 als Fahrer angefangen befristeter Vertrag bis 01.06.2010. Am 23.04.2010 habe ich bereits den neuen Vertrag mit Befristung bis zum 30.11.2010 und Beginn 01.06.2010 unterschrieben und bekommen. ... In dieser zeit ist mit einer Frist von 2 WOchen nach § 622 BGB (3) das Arbeitsverhältniss kündbar.

| 28.7.2007
2436 Aufrufe
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Kündigungen wurden zurückgezogen und die neue GmbH hat die noch bestehenden Verträge "mit allen Rechten & Pflichten" übernommen. ... Dann würde ich regulär kündigen und evtl. die Frist nicht beachten wollen. ... Zuerst Aufhebungsvertrag anbieten und um Fristen zu wahren gleichzeitig küdnigen oder auf volles Risiko sogar mit evtl. fristloser Kündigung wegen gesundheitlicher Probleme etc.

| 20.12.2006
3056 Aufrufe
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Vertrag von 1998 erst zum 31. März 2007 möglich, jedoch bereits früher als im Vertrag angegeben, d.h. mögl. zum 15. ... Daher meine Frage: Kann ich statt der vertraglichen Regelung die gesetzliche Frist anwenden und würde in diesem Fall die Änderungskündigung die Frist bestimmen, so dass ich mit einer Frist von einem Monat zum Ende des Kalendermonats kündigen könnte?
11.11.2008
16088 Aufrufe
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Das Arbeitsverhältnis kann beidseitig mit einer Frist von zwei Monaten zum Monatsende gekündigt werden.“ (x = lfd. ... Kündigung in der Frist der Probezeit): a) Falls wirksam eine Probezeit vereinbart ist, greift dann ohne Weiteres BGB § 622 Abs. 3 oder bedarf es für die Wirksamkeit v. § 622 Abs. 3 auch explicit eines Bezuges in der Klausel zum Gesetz oder zum Begriff der Kündigung mit kurzer Frist? ... Frage 3 (Fristverschiebung wegen Urlaub). a) Kann der AG per Kündigungsschreiben die Frist zum Ablauf des Vertrages von 2 auf 3 Wochen verlängern, um den Urlaubsanspruch des AN abzudecken?
29.8.2016
502 Aufrufe
Ich habe mit einem befristeten Ein-Jahres-Vertrag dort angefangen. Dieser Vertrag wurde im Jahre 2015 bereits einmal verlängert und soll nun zum 01.10.2016 ein zweites mal verlängert werden Wir planen ein Kind und in meinem Arbeitsvertrag steht wörtlich "Wird das Arbeitsverhältnis ein Monat vor Ablauf der Frist nicht gekündigt verlängert sich somit das Arbeitsverhältnis um ein weiteres Jahr". Diese Frist beläuft sich laut Vertrag auf vier Wochen zum 15ten oder Ende des Kalendermonats.

| 7.5.2009
1315 Aufrufe
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Ich arbeite in einer Rechtsanwaltskanzlei und mein Vertrag ist vom September 1994, d.h., ich arbeite dort seit über 14 Jahren. ... In meinem Vertrag steht "Die Kündigungsfrist beträgt 10 Wochen zum Quartalsende. ... Stimmt das oder gilt für mich doch die Kündigungsfrist im Vertrag?

| 13.1.2013
823 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Davon abgesehen sagte er, dass ja ein mündlicher Vertrag besteht, der schriftliche Vertrag also nicht eilt. ... Nun meine Fragen: Ist hier ein mündlicher Vertrag zustande gekommen? ... Was wäre, wenn der AG zu den Änderungen im Vertrag bereit wäre?

| 6.7.2009
2698 Aufrufe
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Guten Tag, Ich habe einen unbefristeten Arbeitsvertrag und darf laut Vertrag nur max. 6 Wochen vor Quartalsende kündigen. Ich zitiere: "Das Arbeitsverhältnis kann von beiden Vertragsparteien mit einer Frist von 6 Wochen zum Quartalsende gekündigt werden. ... Zählt meine Situation als wichtiger Grund und muss die Firma meine gegebene Frist akzeptieren?
123·25·50·75·100·125·150·152