Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
506.970
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

802 Ergebnisse für „frist befristet“


| 28.12.2014
439 Aufrufe
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Es gilt per se die von mir vorgeschlagene Arbeitszeit inklusive der Verteilung, da mein Arbeitgeber spätestens Ende November hätte fristgerecht reagieren müssen.
1.11.2012
655 Aufrufe
von Notar und Rechtsanwalt Oliver Wöhler
Hallo, ich habe einen befristeten Arbeitsvertrag, der vom 15.11.2011-14.11.2012 läuft und nun für 1 Jahr verlängert wurde, mit der Hälfte der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit (wie vorher auch).

| 18.8.2008
8121 Aufrufe
von Rechtsanwalt André Sämann
Siehe BAG, Urteil vom 12. 9. 2006 - 9 AZR 686/ 05" (b) "Sie sollten die Reduzierung BEFRISTET (am besten auf zwei Jahre) beantragen, da Sie sonst mit großen Schwierigkeiten bei der Rückkehr zur Vollzeit zu rechnen habenm, zumindest nach gelebter Praxis.
1.6.2008
4258 Aufrufe
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Hallo, Ich bin zur Zeit an einem Forschungsinstitut tätig, und habe einen bis zum 31.12.3009 befristeten Vertrag. Ich arbeite seit dem 01.08.2004 an dem gleichen Institut, und war immer wieder mit solchen befristeten Verträgen angestellt. ... In meinem Vertrag steht nur: 1. das ich auf bestimmte Zeit beschäftig bin 2. das es sich um ein befristetes Beschäftigungsverhältnis gemäß §2 Abs. 1 Wissenschaftszeitvertragsgesetz vom 12.

| 29.7.2010
1109 Aufrufe
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Mein erster Arbeitsvertrag war aus einem sachlichen Grund (Vertretung eines Mitarbeiters) bis zum 30.06.2010 befristet. ... Jetzt zu meiner Frage: Sollte ich bis zum 1.08.2010 keinen Arbeitsvertrag erhalten geht dann mein Befristeter Vertrag automatisch in einen unbefristeten Vertrag über???
17.11.2012
642 Aufrufe
von Notar und Rechtsanwalt Oliver Wöhler
Hallo, ich habe zwei Jahre bei einer Firma befristet gearbeitet ( 17.11.10 - 16.11.12 --> mit insgesamt drei Verlängerungen).
14.11.2017
157 Aufrufe
von Rechtsanwalt Stefan Pieperjohanns
Hallo, der Sachverhalt stellt sich wie folgt dar: Es liegt ein befristeter Arbeitsvertrag vor der zum 15.11.2017 ausläuft.
2.7.2010
1887 Aufrufe
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin derzeit in einem auf ein Jahr befristeten Arbeitsverhältnis beschäftigt (ohne Sachgrund).
26.8.2014
515 Aufrufe
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Februar 2014 mit sofortiger Wirkung vereinbart: Zu $1 Art und Ort der Tätigkeit - Abs. 1 - Nachträgliche einvernehmliche Befristung: Das unbefristete Beschäftigungsverhältnis wird in gegenseitigem Einvernehmen in ein bis zum 28.02.2015 befristetes Beschäftigungsverhältnis umgewandelt. ... Entsprechend ergeben sich ja nun nur die Möglichkeit diese Änderung zu unterschrieben und mich damit willentlich schlechter zu stellen als vorher (befristet/unbefristet) oder fast mit sofortiger Wirkung Arbeitslos zu werden. 3.
8.12.2005
6851 Aufrufe
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Ich habe einen neuen Arbeitsvetrag vorliegen allerdings befristet bis Ende nächsten Jahres, mit einer Probezeit von 6 Monaten.
16.1.2017
158 Aufrufe
von Rechtsanwalt Michael Pilarski
Sehr geehrte Damen und Herren, mein erster befristeter Arbeitsvertrag (sachgrundlos) war vom 01.10.2014 bis 30.09.2015 geschlossen. ... Dann wurde mein befristeter Vertrag mit einem Schreiben im Juli 2015 bis zum 31.10.2016 verlängert. ... Jetzt zu meiner Frage: Hat sich für mich am 01.10.2016 ein unbefristetes Arbeitsverhältnis begründet, da die Dauer meiner befristeten Verträge eine Laufzeit von 2 Jahren und 1 Monat hat?
12.3.2006
4054 Aufrufe
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Hallo ich benötige mal einen Rat, mein neuer Arbeitgeber (AG) bevorzugt mit den neuen Mitarbeitern einen auf zunächst 12 Monate befristeten Vertrag zu vereinbaren. ... Titel „Anstellungsvertrag“ Beginn des Anstellungsverhältnisses ist der 1.4.06 Nach Ablauf der Probezeit ist eine Kündigung nur unter Einhaltung der im BGB unter § 622 geregelten Fristen zulässig. ... Jetzt bat der AG mich den befristeten Vertrag zu unterschreiben und den unbefristeten Vertrag zurückzugeben.

| 17.1.2014
2398 Aufrufe
von Rechtsanwalt Michael Pilarski
Nun habe ich heute eine Änderungskündigung bekommen, mit der "hilfsweisen" fristgemäßen Kündigung zum 31.01.14 aus "den Ihnen gegenüber erläuterten Gründen." Der neue Arbeitsvertrag ist dann befristet bis zum 31.07.14.
5.7.2012
1359 Aufrufe
Sehr geehrte Damen und Herren, ich befinde mich seit Oktober 2011 in einem befristeten Arbeitsverhältnis (Traineestelle). Nun möchte ich gerne kündigen, weiß aber nicht, ob es möglich ist, da mein Vertrag ja befristet ist. Hier die betreffende Passage aus meinem Arbeitsvertrag: Der Ausbildungsvertrag ist auf ein Jahr befristet.

| 27.10.2013
1248 Aufrufe
Hätte es desweiteren Konsequenzen, wenn ich aus der Kirche austrete, um eine fristlose Kündigung zu erhalten, wenn der AG einem Aufhebungsvertrag nicht zustimmt?
21.5.2014
979 Aufrufe
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Folgende Details: Der Vertrag ist auf 1 Jahr befristet. ... Ausgeführt wird weiterhin nur, dass das Arbeitsverhältnis beiderseits unter Beachtung der Fristen gemäß §622 Abs. 2 BGB gekündigt werden kann.
26.7.2006
2474 Aufrufe
von Rechtsanwalt Marcus Alexander Glatzel
Nach dem Teilzeit- und Befristungsgesetz kann der Arbeitgeber innerhalb einer Höchstdauer von insgesamt 2 Jahren die Befristung eines Arbeitsverhältnisses vornehmen, sofern nicht mit dem Arbeitnehmer bereits zuvor ein befristetes - mit oder ohne Sachgrund - oder unbefristetes Arbeitsverhältnis bestanden hat. ... Innerhalb dieser 2 Jahre ist eine dreimalig Verlängerung der Befristung zulässig, so dass max. vier befristete Arbeitsverträge abgeschlossen werden können, sie sich allerdings insoweit aneinander anschließen müssen. ... Gibt es für die Dauer der Befristung einen Mindestzeitraum, oder kann ein befristeter Arbeitsvertrag auch für einen sehr kleinen Zeitraum (z.B. 14 Tage) abgeschlossen werden?

| 23.11.2010
1824 Aufrufe
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Kindertagesstätte als Erzieherin tätig und habe einen befristeten Arbeitsvertrag. Auszug Arbeitsvertrag: Das Arbeitsverhältnis ist vom 09.09.2010 voraussichtlich bis 17.05.2011 befristet. ... Das Arbeitsverhältnis kann ohne Einhaltung einer Frist bei Vorliegen eines wichtigen Grundes im Sinne des §42 KAVO gekündigt werden.
123·5·10·15·20·25·30·35·40·41