Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

101 Ergebnisse für „freistellung sperrzeit“


| 11.10.2013
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Fragen: unwiderrufliche Freistellung: -Beginnt die Sperrzeit der ARGE ab dem Tag der Freistellung (15.10.2013) zu laufen) oder erst mir Beendigung zum 31.01.2014? -Was bedeutet dies, wenn die Freistellung (3,5 Monate) länger andauert als die Sperrzeit (von voraus. 3 Monate) in Bezug auf das ALG1. ... -Wäre für meinen Fall eine widerrufliche Freistellung sinnvoller und welche Auswirkungen hätte diese Art der Freistellung für mich (außer das der AG mich theoretisch zurückholen kann), in Bezug auf Sperrzeit, ALG1 oder sonstigem?
11.1.2010
von Rechtsanwalt Michael Vogt
B. bei einvernehmlicher unwiderruflicher oder sonstiger Freistellung während der Kündigungsfrist oder Aussteuerung aus dem Krankengeldbezug). wurde als Grund "Krankheit ohne Lohnfortzahlung "eingegeben. Welche Konsequenzen (Sozialversicherungsrechtlich und für ALG I) kann eine Freistellung im Rahmen eines Aufhebungsvertrags haben? Wie kann die Freistellung auf die Sperrzeit (nach § 144 SGB III) wirken?

| 18.6.2010
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Freistellung mit Gehaltsweiterzahlung bis zum Ende der ordentlichen Kündigungsfrist mit Abfindung. ... Fristbeginn der Sperrzeit u.... Dauer der Sperrzeit/Ruhezeit, wird hier kumuliert?
18.12.2015
Arbeitsvertrag bis 28.2.2014 (4 Monate Urlaub Langzeitkonto) - und ab 1.3.2014 bis 29.2.2016 unwiderrufliche Freistellung mit Fortzahlung der Bezüge gem. ... Soweit mir bekannt ist, beginnt die Sperrzeit mit Ende des Beschäftigungsverhältnis zu laufen, also ab 31.10.2013 oder 28.2.2014. Damit dürfte es ja keine Sperrzeit für ALG1 geben, da die Sperrzeit nach 12 Monaten Laufzeit entfällt und die unwiderrufliche Freistellung 24 bzw. 28 Monate bis zum Ende des Arbeitsverhältnisses läuft.
16.3.2011
2.Frage: Wenn ich im Anschluss an den neuen Vertrag nochmals einen Vertrag über ein halbes Jahr mache (sozusagen für ein weiteres halbes Jahr verlängere), habe ich danach mit einer Sperrzeit zu rechnen oder entfällt diese dann? ... 3.Frage: Falls ich ein neues Arbeitsverhältnis bei einem anderen Arbeitgeber eingehe (nach Kündigung oder Auslaufen des neuen Vertrages), wie lang muss dieses sein, um einer Sperrzeit zu entgehen? Ich bin insbesondere daran interessiert, wie ich am besten mein derzeitiges Arbeitsverhältnis zeitnah beenden kann, ohne eine Sperrzeit beim Arbeitslosengeld zu erhalten.

| 24.5.2012
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Was ist der Unterschied zwischen Freistellung und Beurlaubung und was muß ich beachten, um meine vollen Rechte zu wahren bzw. welche Nachteile können mir entstehen (muß ich dem Arbeitgeber gegenüber in einer Art Bereitschaft stehen, etc.)?

| 30.10.2019
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Jetzt schlägt mir mein Arbeitgeber vor, zusätzlich einen Aufhebungsvertrag zu schließen, der die drei Monate verkürzen würde: Bei sofortiger und unwiderruflicher Freistellung würde mein Arbeitsvertrag bereits zum Ende des Jahres (31.12.2019) im Rahmen dieses Aufhebungsvertrages beendet. ... Meine Frage: Wenn ich erst zum Tag nach dem regulären Ende des Arbeitsverhältnisses d.i. zum 1.2.2020 Arbeitslosengeld beantragen würde, könnte die Arbeitsagentur trotzdem eine Sperrzeit nach §159 SGBIII verhängen, und wenn ja, wie lange wäre diese Sperrzeit?
20.6.2007
Jetzt habe ich gelesen, dass mir dann eine Sperrzeit droht vom Arbeitslosengeld. Meine Fragen: 1) Erklärt sich mein Chef bereit mir die Sperrzeit in Form einer Abfindung zu erstatten, drohen mir dann weitere Schwierigkeiten in Form weiterer Sperrzeiten?
29.3.2018
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Die unentgeltliche Freistellung habe ich verhandelt, damit ich noch Zugriff auf mein Firmenaktienpaket bekomme, dass Ende Juli für mich verkaufbar wird.Ab Ende Juli bin ich vertraglich aus der Firma raus. Da ich davon ausgehe, dass ich mit einer Sperrzeit belegt werden - hier meine Frage: Kann ich mich schon für Anfang Mai arbeitssuchend melden, da ich in meinem Aufhebungsvertrag die Klausel habe, dass ich ein neues festes Arbeitsverhältnis schon ab Mai eingehen kann? Wird dann ab Mai die 3 monatiger Sperrzeit laufen?

| 6.6.2011
Widerruflich für die verbleibende Zeit der Freistellung. - Die Kündigung/Freistellung erfolgte einseitig (ich habe/musste nichts unterschreiben) Fragen 1) Muss der Arbeitgeber während der Freistellung (bis zum 31.07) das Gehalt und die Sozialleistungen in voller Höhe weiterzahlen? 2) Führt die Kündigung/Freistellung zu einer Sperrzeit beim Arbeitsamt und wenn ja, wie kann man diese durch eine Regelung umgehen? ... a) Kann ich für die Zeit der Freistellung als freier Berater gegen Bezahlung bei einem neuen AG tätig sein und den Arbeitsvertrag zum 01.08. unterschreiben?
30.10.2006
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Gleichzeitig soll ab morgen bis 28.02.07 eine bezahlte unwiderrufliche Freistellung von der Arbeitspflicht erfolgen. Meine Frage ist folgende: Mein Arbeitgeber will die Freistellung nicht im eigentlichen Aufhebungsvertrag formulieren sondern in einem eigenen Dokument. Können sich hierdurch Nachteile für mich ergeben, da für mich die Freistellung eine Bedingung für den Aufhebungsvertrag ist?

| 21.6.2007
Anders ist dies jedoch – wie nach Ihren zusätzlichen Angaben der Fall – bei einer einseitigen Freistellung oder einer einvernehmlichen, aber widerruflichen Freistellung, dann Beginn erst mit Ablauf der Kündigungsfrist (BSG, Urteil vom 25.04.2002 = NZA-RR 2003, 105). Meine Frage: Bedeutet dies, dass die dreimonatige Sperrzeit bei einer widerruflichen Freistellung, die ich heute unterschrieben habe, auf jeden Fall mit Beginn meiner Arbeitslosigkeit (1.10.) in Kraft tritt? ... Nach der Sperrzeit bin ich doch weiterhin arbeitslos gemeldet, dann müsste ich doch auch über das arbeitsamt pflichtversichert sein?

| 9.7.2020
von Rechtsanwalt Jürgen Vasel
Mein unbefristeter Arbeitsvertrag wurde in eine befristete Vorruhestandsvereinbarung umgewandelt, wonach bei Freistellung von der Arbeitspflicht über eine definierte Zeit monatliche Zahlungen zugesagt waren. ... Im Falle einer Sperrzeit ohne Zahlung durch das Arbeitsamt wurde nebenher per eMail und mündlich vereinbart, dass mein Arbeitgeber Zahlungsausfälle übernimmt. ... Ich wies meinen früheren Arbeitgeber auf meine 6-monatige Sperrzeit statt der seinerzeit vorgerechneten 3 Monate hin.

| 1.3.2009
Am 27.02.09 erhielt ich eine „unwiderrufliche Freistellung“ von meinem Arbeitgeber. ... Mein Problem ist das weiter Vorgehen gegenüber der Bundesanstalt für Arbeit: i) Ich vermute, dass ich mich mit der Freistellung bei der Bundesanstalt melden muss, um mich „arbeitslos“ melden muss. ... ii) Können mir durch die Freistellung Nachteile (Sperrzeiten, Sozialversicherung etc.) entstehen?
19.7.2011
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Ist die Formulierung unter Punkt 1. dementsprechend so dass eine Sperrzeit der Arbeitsagentur (AA) verhindert wird? ... Wie schnell muss ich mich bei der AA melden (Aufhebungsvertrag-Angebot datiert von heute) um Sperrzeiten zu verhindern? ... Die Anrechnung von Zwischenverdienst nach § 615 Satz 2 BGB bleibt für die Zeit der Freistellung vorbehalten.
28.1.2015
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Da ich mich nun aus persönlichen Gründen nicht mehr in der Lage sehe den Monat Februar 2015 zu arbeiten und nun auch viele Bewerbungstermine und Behördengänge anstehen, stehe ich nun vor der Entscheidung ob ich vorab zum 31.01.15 einen Auflösungsvertrag oder Antrag auf Freistellung (bezahlt oder unbezahlt) ab dem 01.02.15 bis 28.02.15 beantrage. ... Den Monat Februar könnte ich als Sperrzeit ja noch verstehen, aber eine längere Zeit in meinem Falle nicht. Zu was würden Sie mir in diesem Fall raten, Freistellung (bezahlt oder unbezahlt?)

| 27.4.2007
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Ich habe angefragt, ob der AG der Freiberuflichkeit während der Freistellung zustimmt, bin auch bereit, auf einen Teil der Abfindung zu verzichten. ... Was passiert, wenn ich während der Freistellungszeit "unerlaubt" freiberuflich arbeite?
21.10.2009
von Rechtsanwalt Sascha Lembcke
Daraufhin habe ich eine schriftliche Bestätigung der Freistellung bei meinem jetzigen Arbeitgeber angefordert. ... Ist die schriftliche Bestätigung der Freistellung eine widerrufliche oder unwiderrufliche Freistellung? ... Falls es eine widerrufliche Freistellung ist, habe ich dann noch Anspruch auf eine Vergütung des Resturlaubsanspruches?
123·5·6