Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

32 Ergebnisse für „freistellung antrag arbeitsgericht recht“

19.3.2018
von Rechtsanwalt Lars Winkler
Laut meiner Personalabteilung ist es nicht möglich diese (bezahlte) Freistellung zu bekommen, da ich selbst gekündigt habe und nicht gekündigt wurde. - Ist es korrekt, dass mein Antrag auf die bezahlte Freistellung abgelehnt werden kann (auch unabhängig der Begründung der Personalabteilung)? ... B. einen Antrag auf unbezahlte Freistellung stellen?) - Wenn ich einen neuen Antrag stelle, kann dieser aufgrund der Kurzfristigkeit abgelehnt werden?

| 5.2.2019
| 40,00 €
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Ich soll ein Antrag auf Freistellung, rückwirkend stellen. ... Der Text aus dem Antrag lautete: Ich, Xxx, stelle somit ein Antrag auf Freistellung. ... Habe ich Recht?
18.5.2013
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Mitte März 2013 erkrankte ich und erhielt innerhalb meines Krankenstandes die Kündigung von meinem Arbeitgeber zum 31.05.2013, ohne Angabe von Gründen und mit sofortiger Freistellung vom Arbeitsverhältnis mit Lohnfortzahlung. ... (Arbeitsgericht, Klage auf Wiedereinstellung, Abfindung?) Herzlichen Dank P.S. im Übrigen ist nichts vorgefallen was eine Kündigung rechtfertigen würde, außer dass ich krank war..... -- Einsatz geändert am 18.05.2013 06:05:30
10.3.2017
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Arbeitsvertrag: "Während des Probearbeitsverhältnisses ist das Arbeitsverhältnis beiderseits mit einer Frist von zwei Wochen kündbar, unbeschadet des Rechts zur fristlosen Kündigung". ... Ist die Frist rechtskonform? ... Gilt trotzdem die Freistellung, und habe ich somit keinen Anspruch auf Auszahlung der 2,5 Tage Urlaub?
25.7.2006
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Der Arbeitgeber verweigert allerdings eine Freistellung wegen Unterbesetzung. Hat meine Tochter die Möglichkeit, dagegen rechtlich vorzugehen?

| 18.4.2009
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Meine fragen nun: Ist dies art der Kündigung rechtens, der neue Mitarbeiter und die 400€ kraft sind erst rund 8 Monaten im betrieb. ... Kann ich gegen die entsprechende Kündigung Kündigungsschutzklage vor dem Arbeitsgericht ohne Rechtanwalt erheben? ... ist es richtig dass eine entsprechende Klage innerhalb von 21 tagen nach Zugang der Kündigungserklärung beim Arbeitsgericht eingegangen sein muss?
5.9.2008
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Ich habe mich auf eine Stelle bei einem anderen Arbeitgeber beworben, wurde zum Vorstellungsgespräch eingeladen und habe daraufhin bei meinem Arbeitgeber einen Antrag auf Freistellung nach §§ 619 und 629 BGB gestellt. ... Daher könne die von mir gewünschte Freistellung leider nur unter Fortfall der Entgeltzahlung gewährt werden. ... Frage: Die Verwaltung bietet an, statt der Freistellung ohne Entgeltzahlung auch Erholungsurlaub für das Gespräch zu nehmen.
26.6.2013
Habe ich einen Anspruch auf Freistellung? ... Wäre nett, wenn Sie mir hier aus rechtlicher Sicht einen Rat geben könnten, wie ich mit dieser Situation umgehen soll.

| 12.4.2006
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Mir wurde außerdem mitgeteilt, daß das Unter- nehmen weitergehende rechtliche Schritte gegen mich prüfen wird. 5. am 10.04.2006 kam dann noch die fristlose Kündigung ohne Begründung hinterher. Frage: Ist die fristlose Kündigung rechtskräftig? Kann das Unternehmen rechtliche Schritte gegen mich einleiten?

| 15.3.2006
von Rechtsanwalt Markus Timm
offiziell bsteht mein arbeitsvertrag seit 7.10.2005 auf unbefristet, schon vorher hatte ich das vergnügen gemacht,das betriebsübergänge zwischen meiner jetzigen und damaligen firma stattgefunden hat. zum 1.3.2006 kam es wieder zum betriebsübergang, jetzt streiten sich diese zwei arbeitgeber, wer die arbeitskräfte übernimmt. ich habe deshalb beim arbeitsgericht auf weiterbeschäftigung gegen beide geklagt.ich wurde von beiden mündlich freigestellt. Bedarf es einer schriftlichen freistellung?
21.10.2006
von Rechtsanwalt Elmar Dolscius
Am 16.10.2006 erfolgte dann die schriftliche Kündigung seitens des Arbeitgebers aus betrieblichen Gründen inklusive Freistellung für die gesetzliche Kündigungsfrist von 2 Wochen. ... - Sollen wir erst einen Mahnbescheid ausstellen oder gleich zum Arbeitsgericht gehen? ... Vielen Dank und Gruß aus Berlin PSS: Und dann noch eine Frage aus reinem juristischem Interesse (ich wollte mal Jura studieren :)): Kann man die Kosten für die Rechtsberatung dieser Webseite einer verlierenden Gegenpartei in Rechnung stellen?
15.3.2019
| 48,00 €
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Mein Arbeitgeber verweigert den Antrag (oder eher die Anfrage, da ich noch keinen Antrag für einen bestimmten Zeitraum gestellt habe, nachdem die Anfrage bei der Personalabteilung abgelehnt wurde) jedoch mit der Begründung, dass kein Freistellungsanspruch für die Vorlesungstage besteht. ... Sind die einzigen zulässigen Ablehnungsgründe betriebliche Gründe, die gegen die Freistellung sprechen oder mangelnder Bezug zur Arbeit. ... Ich habe leider keine Rechtsschutzversicherung und kann es mir schlicht nicht leisten, vor das Arbeitsgericht zu gehen.
11.8.2004
von Rechtsanwalt Klaus Wille
Bein Arbeitgeber (WEG- Verwaltung ung Treuhänder) bei dem ich auf Euro 200,00 seit Now 2003 angemeldet bin ist am 02.07.04 verstorben aber die Firma besteht mit einer neuen Geschäftführerin weiter.Ich habe bis zum heutigen Datum eine Freistellung. Bei einen zufälligen Treffen mit einem Kunden wurde ich gefragt was los ist und ich sagte einfach und simpel die Wahrheit, daß ich freigestellt bin und bis Datum noch nicht mein ausstehendes Gehalt habe und wahrscheinlich beim Arbeitsamt ein Konkurzverfahren wegen Lohnfortzahlung einleiten muß.Von diesem Gespräch erfuhr mein Arbeitgeber und will auf Grund meiner Aussage beim Kunden jetzt natürlich erst recht nichts mehr zahlen.

| 15.7.2013
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Seit heute bin ich wieder in der Firma und habe mit meinem Vorgesetzten ein erstes Gespräch hinsichtlich einer Freistellung bis zum 30.09.2013 und einer evtl Abfindung für die vergangenen 5 Jahre geführt. ... Nun zu meiner Frage: Wie habe ich mich in jetzigen Situation am für mich günstigsten zu Verhalten um eine Chance sowohl auf Freistellung (bei vollen Bezügen) als auch auf eine Abfindung zu wahren?
12.8.2016
von Rechtsanwältin Camilla Joyce Thiele
Blöderweise hab ich den Empfang der Kündigung gegengezeichnet und bin auf die sofortige Freistellung eingegangen.

| 21.2.2007
Der Aufhebungsvertrag lautete Gehalt -und Bonuszahlung bis 31.03.07 mit gleichzeitiger Freistellung. ... Daraufhin wurde ich gebeten um 12 Uhr in die Personalabteilung zu erscheinen, um meine Zutrittskarte abzugeben, die Freistellung habe ich ja bereits schriftlich bekommen.

| 23.2.2013
Rein rechtlich ist eine Freistellung und der Abbau von Überstunden jedoch zweierlei. ... So wie es aussieht, wird es vermutlich vors Arbeitsgericht gehen, wenn er sich quer stellt. Um meinem Chef Druck zu machen und ihm zu zeigen, wie ernst es mir ist, würde ich diese Angelegenheit über einen Anwalt regeln lassen. 3)Wie stehen die Chancen für mich vorm Arbeitsgericht?
6.5.2009
Als ich ihm sagte, dass ich sein Verhalten nicht rechtens finde und mir juristischen Rat einholen werde schwenkte er sofort um und hat mir 3 Einsätze für den Mai zugesichert. ... Ich bin nun ziemlich unsicher, was meine Rechte und die meines Arbeitgebers in dieser Situation betrifft. ... Bitte teilen Sie mir doch mit, welche Rechte ich gegenüber meinem Arbeitgeber habe und wie ich mich am besten verhalten kann.
12