Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

195 Ergebnisse für „firma woche euro“

16.9.2006
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Die durchschnittliche Arbeitszeit lautet nach Vertrag 3 bis 14 Stunden in der Woche (400 Euro Job, Verdienst: 7,50 Euro / Std). Ich habe jede Woche unterschiedlich viel gearbeitet - mal 6 Stunden, mal 8 Stunden, mal nur 3 oder auch gar nicht, wenn ich nicht gebraucht worden bin.
26.10.2011
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Der deutsche Assistant-Manager hat vor zwei Wochen gekündigt (von jap. ... Die Firma beschäftigt 8 Mitarbeiter in der dt. ... Manager ist erst in zwei Wochen wieder in Deutschland.
20.12.2010
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Diese beliefen sich auf jeweils ca. 1-1,5 h pro Arbeitseinsatz (dieser war im Rahmen 3-4 x pro Woche 4 Stunden). ... Auch ich habe im Monat Oktober bei 2 Wochen Betriebsferien den vollen Betrag bekommen. ... Die Firma ist nun wieder vom 17.12-08.01.11 geschlossen, mein Chef sagte mir, er zahle mir diesmal wegen der Kündigung jedoch nur anteilig 200 Euro für Dezember, für Januar will er mich freistellen, ich solle dann unbezahlten Urlaub nehmen.
2.9.2014
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Zwischen meiner Tochter und meinem Sohn habe ich bei einer Firma auf 400 Euro mit unbefristeten Arbeitsvertrag gearbeitet. ... Seitens des Arbeitgebers habe ich aber auch keine Kündigung oder Abmahnung erhalten, bin halt seit jetzt seit dem Mutterschutz zuhause und bis jetzt hat es in der Firma auch noch nicht so einen Fall gegeben, daher weiss ich auch nicht inwieweit sich der Chef damit befasst hat.
5.12.2005
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Manche MA haben bereits früher Zwischenzeugnisse der Firma auf eigenes Verlangen erhalten, jene sind ziemlich gut ausgefallen. ... Kann dies gegen die Firma verwendet werden? ... Kann man dagegen vorgehen, falls die Firma nach Auflösung der GmbH quasi durch eine andere Firma übernommen bzw. deren Geschäftsfeld nahezu identisch fortgesetzt wird und dann den Mitarbeitern schlechtere Konditionen wie bisher geboten werden?
17.5.2009
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Guten Tag Meine frage, habe soh eben meine fristlose kündigung beckommen, bin bei meinem arbeitgeber bis 150 euro in monat angemeldet, besitze auch einen schwerbehinderten ausweis bis70%, und die kündigung bezieht sich weil mein arbeitgeber mich privat belestickt und das schon seit 2 jahren, ist es auf einer strasße zum streit und hand greiflichkeiten gekommen, ist das ein grund das er mich kündigen darf, muß dazu sagen das gescheft ist eine gbr und mein boss arbeitet nicht da ist leider nur teilhaber und die anderen 2 sagt einer ja zu der kündigung, der andere sagt das ist nicht koreckt da das alles privat ist, was meinen sie dazu?

| 15.10.2011
Ich arbeite in der Firma meines Exfreundes auf 400 Euro Basis. ... Vor zweie Wochen gab es dann wieder einen Streit, der ziemlich eskalierte und bei dem mein Exfrend mir sagte ich solle jetzt "abhauen". Ich bin zu meinem nächsten Arbeitstag in der Firma erschienen, und bekam dann von seinem Sohn, der dort GF ist, die Mitteilung, daß man nicht mehr wollte únd ich dort nicht weiterarbeiten sollte und nun die Firma verlassen sollte und sollte ich Forderungen haben, diese schriftlich einzureichen.

| 24.11.2007
von Rechtsanwalt Guido Matthes
.- Euro ausgezahlt. ... Im November waren wir alle 3 Wochen zuhause, da die Firma Absatzprobleme hatte.
7.8.2008
Nach einigen Gesprächen haben wir vereinbart das ich 10 Wochenstunden arbeiten werde auf 400 Euro-Basis. ... Wir verhalte ich mich am sinnvollsten, da ich zwar gerne wieder in meiner alten Firma arbeiten möchte, mich aber nicht übervorteilen lassen will? Ist ist rechtens einen bis Ende der Elternzeit befristeten Vertrag auf 400- Euro Basis abzuschließen, während der jetzige Vertrag in Elternzeit ruht???
11.8.2004
von Rechtsanwalt Klaus Wille
Bein Arbeitgeber (WEG- Verwaltung ung Treuhänder) bei dem ich auf Euro 200,00 seit Now 2003 angemeldet bin ist am 02.07.04 verstorben aber die Firma besteht mit einer neuen Geschäftführerin weiter.Ich habe bis zum heutigen Datum eine Freistellung. ... Eine Kündiung oder Abmahnung ist mir bis heute nicht zugegangen auch wenn der Geschäftführer schon vor über zwei Wochen von dem Gespräch mit dem Kunden erfahren hat. ... Habe schon mehrfach die Firma mit Fristsetzung zu Stellungnahme aufgefordert.
10.3.2013
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Ich bin seit dem 01.08.2005 in der Firma (1) beschäftigt. 2. Das Insolvenzverfahren über das Vermögen der Firma (1) wurde am 04.01.2010 eröffnet. 3. ... Am 01.05.2010 wurde die die insolvente Firma (1) von der Firma (2) übernommen.
17.7.2007
von Rechtsanwältin Karin Plewe
Woche) schwanger und bei einer Leih + Zeitarbeitsfirma mit einem unbefristeten Vertrag angestellt. Seit 4 Wochen bin ich nun nach einem Krankenhausaufenthalt von meinem Frauenarzt krankgeschrieben. Daraufhin wurde ich vom Entleiher am letzten Montag an meine LuZ-Firma zurück gegeben.
8.2.2011
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Die jährlichen Auslandsaufenthalte belaufen sich auf ca. 120 Tage, jeweils ca. zwei bis drei Wochen am Stück. ... Die Reisekostenrichtlinie meiner Firma beinhaltet dazu folgenden Wortlaut: "Für die Umrechnung von Landeswährung in Euro gilt der Wechselkurs, zu dem die Landeswährung erworben wurde (Nachweis durch Umtauschbeleg). ... Oder: kann mir im Nachhinein (nachdem die Rückerstattung der verauslagten Beträge an mich auf der Basis meines Umtauschbeleges bereits erfolgte) eine Reisekostenfälschung vorgeworfen werden, da bei nachträglicher Prüfung seitens der Firma eine größere Wechselkursdifferenz festgestellt wurde.

| 7.8.2008
Ich arbeite in den Strukturen der Firma weisungsgebunden, im von mir verantworteten Kundenbereich nicht. 4. Auf der Website der Firma bin ich als Unitleiter mit Verantwortungsbereich und Referenzen zu sehen.
22.7.2014
von Rechtsanwältin Stefanie Lindner
Ausgehend von einer legalen Beschäftigung als Angestellter in Deutschland (Lagerist), bei dem alle Sozialversicherungs, Arbeitslosen, sowie Krankenversicherungsbeiträge völlig korrekt durch den Arbeitgeber abgeführt werden stellt sich folgende Situation Als Arbeitnehmer in einer deutschen Firma verdiene ich Brutto: 1800 Euro. Das macht einen Nettobetrag von ca. 1200 Euro. ... Meine Arbeitszeit als Arbeitnehmer beträgt: 37,5 Stunden in der Woche.

| 19.1.2010
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Die Höhe des Urlaubsentgelts beträgt nach § 11 BurlG 17,50 Euro pro durch Urlaubsanspruch ausgefallene Arbeitsstunde.
14.9.2010
Guten Tag, Vor ca. 2 Jahren habe ich ein Projekt als Computer Consultant fuer eine deutsche Firma (mit Sitz in Wermelskirchen, NRW) durchgefuehrt bei dem es um ca. 20,000 Euro Gesamtlohn ging. Der aktuelle Projektumfang war wesentlich hoeher, aber die Streitsumme um die es jetzt geht ist etwas ueber 18000 Euro, plus Gerichtskosten. ... Aber nein, er brauchte Monate (nicht Wochen) um mir jeden Schriftsatz weiterzuleiten, nicht mal per e-Mail ging das schneller.

| 19.5.2008
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Das von der Firma berechnete Urlaubsentgelt für meinen langen Urlaub (über 6 Wochen) liegt (offensichtlich aus diesem Grund) deutlich unter meiner Nachberechnung, die die tatsächlich gearbeiteten Stunden (8,0) ohne Mehrarbeit zu Grunde legt. ... Ergibt eine Differenz von mehreren hundert Euro. ... Von den 6 Wochen fielen noch 5 Tage Vorjahresurlaub mit mündlicher Genehmigung der Firma in den April (dies wird durch die neue Lohnabrechnung schriftlich dokumentiert).
123·5·10