Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

566 Ergebnisse für „firma unternehmen regel“


| 13.7.2006
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Einziger Auftraggeber ist zunächst das Deutsche Unternehmen seiner Frau. Das polnische Unternehmen vereinbart für die Deutschen Außendienstmitarbeiter Termine und stellt die vereinbarten Termine dem Deutschen Unternehmen in Rechnung. ... Allerdings müssen die Selbstständigen Call Center Agenten ein halbes Jahr in den deutschen Räumen der polnischen Firma zu Schulungszwecken arbeiten.

| 7.7.2007
von Rechtsanwalt Arnd-Martin Alpers
Im Dez. 2006 noch eine Belobigung für die 32 Jahre sehr erfolgreiche arbeit im Sinne des Unternehmens, und wir sind sehr stolz auf die vielen positiv abgewickelten Projekte unter ihrer Führung. ... Eine 80 Std./ Woche ist in unserer Firma die Norm.) ... Was kann ich gegen dieses brutale Vorgehen unternehmen.
14.5.2011
Guten Tag, im Jahre 2009 gründete mein Vater eine Firma (angeblich für mich)als Einzelunternehmen. ... Jedoch ist die Firma dank ausschließlich meiner "Kundensuche" aufgebaut worden. ... SChließlich kann dank meiner Arbeit das Unternehmen bestehen?

| 8.12.2011
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Somit verblieben diese Altsysteme in Unternehmen A. ... Das Unternehmen B stellte dann nur noch die Mitarbeiter zur Weiterbetreuung der Systeme. ... Dieses Wissen dafür wurde auch in der Regel bereits bei A erworben.
5.8.2008
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Zum 31.06.08 habe ich das Unternehmen per ordentlicher Kündingung verlassen und bin bei einem neuen Unternehmen. Meine alte Firma hat die Tantiemeabrechnung geschickt, die 0,00 €uro Auszahlung auswies. ... Explizit wurde der vorzeitige Austritt aus dem Unternehmen, im Bezug auf Tantieme nicht geregelt.
7.10.2008
Warum wird nirgends wo darauf hingewiesen, das man als Angestellter automatisch durch Erbe zum unternehmer wird? ... So stecke ich in Erbengemeinschaft, bin vererbt worden, keiner kümmert sich wirklich um die unternehmung und ich kann nicht vorwärts und rückwärts, bin aber Unternehmer !!

| 19.10.2008
von Rechtsanwalt Siegfried Huber-Sierk
Ich bin kurz vor meinem 60sten Geburtstag und seit 37 Jahren (derzeit als Vertriebsleitung) im Unternehmen. ... Der Geschäftsführer fragte deshalb wiederholt an, ob nicht ein vorzeitiges Ausscheiden aus dem Unternehmen in Frage käme und nannte als seinen Wunschtermin: 30.9.2009. ... oder b) sollte ich eine betriebsbedingte Kündigung nicht akzeptieren und anstatt dessen auf eine Formulierung wie folgt drängen: „die Vertragsparteien sind sich darüber einig, dass das Arbeitsverhältnis auf Veranlassung der Firma zur Vermeidung einer sonst auszusprechenden betriebsbedingten Kündigung unter Einhaltung der vertraglichen Kündigungsfrist mit Ablauf des 30.09.09 beendet wird“ Zur Höhe einer Ausgleichszahlung äußerte er sich dahingehend, dass er sich eine Abfindungszahlung von ca. 45000 - 50000€, d.h. 9,5 Monatsgehälter vorstellen könne.

| 31.1.2008
Nun habe ich ein sehr gutes Angebot einer neuen Firma. ... Diese Bindung resultiert aus einer Schulung bei meiner Firma. ... Kursleiter war ein Angestellter meiner Firma, der immer anwesend ist.
30.6.2014
Ich wohne ca. 350km von der Firma entfernt, bei der ich als Außendienstler angestellt bin. ... besuche ich die Firma, z.B. zur jährlichen Monteurstagung. ... Die anderen Fahrten (wenn sie denn stattfinden) könnte ich auch mit dem Zug unternehmen, da der Bahnhof nur 500m von mir entfernt ist.

| 21.5.2012
von Rechtsanwältin Karin Plewe
Da wir einen Arbeitsvertrag mit Firma A hatten wurden neue Arbeitsverträge mit Firma B ( gleiche Rechten und Pflichten wie mit A/ohne Probezeit und unbefristet) unterschrieben.(ohne vorherige Kündigung des Arbeitsverhältnis beiderseits) Resturlaub und das Arbeitszeitkonto (Stunden)wurde von Firma B übernommen von Firma A. ... Ehemaliger Geschäftsführer der Firma A und anfangs auch B (mit dem alle Veträge abgeschlossen wurden) ist nun lediglich in der Firma B im Büro Angestellt.
31.1.2009
Bei der Firma YY habe ich zuerst einen befristeten Vertrag bekommen, der dann in einen unbefristeten umgewandelt wurde. ... Die Firma YY unterseht keiner Tarifbindung und ich würde lieber beim Mutterkonzern bleiben. Bei welcher Firma bin ich eigentlich beschäftigt????
21.3.2011
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Hallo, ich versuche herauszufinden, ob man als Deutscher in Großbritannien (bzw. im Vereinigten Königreich) leben kann, während man bei einer deutschen Firma als "ganz normaler Angestellter" mit deutschem Arbeitsvertrag angestellt ist (die Firma existiert nur in Deutschland, es existieren keine verbundenen Unternehmen in Großbritannien. ... Bin mir auch nicht sicher, inwieweit hier die 183-Tage-Regel gelten würde.) Habe auch gelesen, dass eine deutsche Firma einen Angestellten "einfach so" für 2 Jahre nach GB versenden könnte (wenn man in GB nicht für einen lokalen Arbeitgeber arbeitet und auch nicht für eine deutsche Niederlassung der Firma in GB arbeitet).
28.2.2007
von Rechtsanwalt Markus Timm
Meine Frage nun ist, können wir hiergegen etwas unternehmen oder ist die Kündigung wirksam.
6.2.2005
von Rechtsanwalt Arnd-Martin Alpers
Deshalb muß ich auch Überziehungszinsen bezahlen, die ich natürlich auch der Firma in Rechnung stelle und auch bekomme. ... Nun meine Fragen: -Kann ich der Firma Verzugszinsen berechnen? ... -Was sollte ich überhaupt unternehmen?

| 4.3.2012
Eine gesetzliche Verlängerung der Kündigungsfrist zugunsten des Angestellten wirkt gleichermaßen zugunsten der Firma. Ich bin seit 1995 bei dem Unternehmen, mit welcher Kündigungsfrist muss ich denn rechnen?
10.12.2008
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin seit 7/07 im Unternehmen und habe zum 28.11.08 die Kündigung zum 31.12.08 fristgerecht? ... Bekannt war bisher dass die Firma rote Zahlen schreibt aber Kündigungen waren nicht angekündigt. ... Muss die Kündigungsschutzklage am Sitz meiner Firma erhoben werden?
10.10.2016
In Vorbereitung kontaktierte ich in den letzten zwei Monaten zweimal die Personalabteilung meiner Firma in den USA (US Amerikanischer Konzern) per Email zu meiner zukünftigen Position und Ablauf des Wiedereinstiegs. ... Mein Arbeitsvertrag ist unbefristet und die Firma ist in den USA ein "Billion Dollar Unternehmen"- in Deutschland jedoch eine GmbH mit unter 10 Mitarbeitern. ... Gehe ich nachweislich hin mit einem Zeugen oder ist dies unnnötig, da die Firma nicht mehr an Klingel und Postkasten steht?
25.5.2014
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Ich bin derzeit bei einem Unternehmen beschäftigt, bei dem ich 2000 angefangen habe. ... Inzwischen wurde die Firma verkauft und hat sich wieder gefangen. ... In einem nachträglichen Schreiben der Firma wurde mir zwar eine Anrechnung angeboten.
123·5·10·15·20·25·29