Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
503.824
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

58 Ergebnisse für „erziehungsurlaub schriftlich“

13.4.2008
2562 Aufrufe
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Ich habe bis zum 20.07.08 Erziehungsurlaub. ... Ich habe ihn davon unterrichtet und gesagt, dass ich unter den Umständen in den Erziehungsurlaub zurückgehe, da ich ja schriftlich noch nichts vereinbart habe.
7.11.2008
2953 Aufrufe
von Rechtsanwalt Frank Dubbratz
Sehr geehrte damen und herren, mein sohn wurde 12/05 geboren. ich bin dann in den erziehungsurlaub gegangen. heute hatte ich ein gespräch mit meinem arbeitgeber zwecks der neuen arbeitszeitgestaltung. ich habe vor beginn des erziehungsurlaubs eine teilzeitbeschäftigung von 130 stunden monatlich ausgeübt. nach dem ich jetzt angefragt habe ob es möglich wäre Mo-Fr. von 8-13.30 Uhr(also 5,5h) und alle 14 tage samstags von 8-16Uhr (7,5h) ca 130 h monatlich, hat man mir mit der kündigung gedroht. die begründung dafür war das es den anderen mitarbeitern gegenüber unfair wäre und das es dies generell nicht gäbe das man nur vormittags arbeiten könnte. ich muss dazu sagen das ich als kassierein in einem edekamarkt angestellt bin und die öffnungszeiten 8-20Uhr sind. wie soll ich nun reagieren ich kann mittags nicht arbeiten da der kindergarten um 14uhr schließt und mein mann berufskraftfahrer ist. die reaktion meines arbeitgebers ist mir völlig unverständlich da es meiner ansicht nach durchaus möglich wäre diese regelung zu treffen.
9.3.2005
3949 Aufrufe
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Meine Frau musste aus dem Arbeitsverhältnis wegen Erziehungsurlaub ausscheiden. ... Jetzt meint der Arbeitgeber, dass der alte Urlaub vor dem Erziehungsurlaub hätte genommen werden sollen aber nach ca. 2,5 Jahren verfallen ist und sie einen neuen Arbeitsvertrag eingegangen ist, ab dem 03.01.2005.

| 15.2.2011
4676 Aufrufe
von Rechtsanwältin Gabriele Lausch
Habe rechtzeitig Erziehungsurlaub für 2 Jahre beantragt. ... Jahr des Erziehungsurlaubes. ... Muss ich das nochmals schriftlich beantragen?

| 1.1.2008
2656 Aufrufe
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Ich bin zur Zeit im Erziehungsurlaub, den ich jetzt gern fristgerecht um ein weiteres (das dritte Jahr) verlängern möchte. Mein Arbeitgeber hat mir für die Dauer des Erziehungsurlaubes eine Nebentätigkeit genehmigt.
12.4.2008
8381 Aufrufe
von Notar und Rechtsanwalt Oliver Wöhler
Sehr geehrte Damen und Herren, hier einige Unklarheiten zur Wiedereinstellung nach Erziehungsurlaub. Mein Erziehungsurlaub endet am 29.06.08 war dann 3 Jahre zu Hause , habe seit 1996 in einer ärztlichen Praxis gearbeitet.Hatte eine Vollzeitstelle(40 Std.)und möchte jetzt wieder einsteigen allerdings nur noch 3-5 vormittage, dieses wurde mündlich mit meinem Arbeitgeber besprochen, er wollte sich melden da er mir noch nicht sagen konnte ob es klappt!
21.5.2007
1929 Aufrufe
Sehr geehrte Damen und Herren, am 14.08.07 endet mein Erziehungsurlaub. Ich arbeitete bei einer Firma seit 1997, die aber 1999 von einer anderen Firma aufgekauft wurde, und wir als Mitarbeiter übernommen wurden. 2001 ging ich dann in den Erziehungsurlaub kurz darauf schließte die Filiale. ... Nun habe ich mich schriftlich (3 Monate vor Ende des Erziehungsurlaubes) gemeldet und mitgeteilt, das ich gerne in das Berufsleben zurückkehren möchte, es mir aber allerdings nur als Teilzeitbeschäftige möglich wäre.
21.8.2009
1430 Aufrufe
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Im November endet mein Erziehungsurlaub. ... Bereits im März informierte ich meinen Arbeitgeber schriftlich, im September mit einer gleichwertigen Beschäftigung in Teilzeit bis 25 Stunden meine Arbeit wieder aufzunehmen.
2.12.2010
1590 Aufrufe
Ende 2006 ging Sie in ihr dreijähriges Erziehungsurlaub. ... Dort wurde ihr gesagt 3 Jahre Erziehungsurlaub sind vorbei und Sie ist nicht rechtzeitig zur Arbeit erschienen, somit ist das Berufsverhältnis beendet und vom zweitem Kind wusste keiner. ... Deswegen sollte meine Frau den Antrag auf Erziehungsurlaub der Firma einfach nachreichen.

| 23.1.2006
5919 Aufrufe
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Ihr wurde schriftlich versichert, dass keine Nachteile aus der Kündigung bzw. der Neueinstellung entstehen werden (da dies ebenfalls ein Kleinbetrieb mit jetzt insgesamt 8 Mitarbeitern ist, unterliegen wir ohnehin nicht dem Kündigungsschutzgesetz). 2. ... Sie befindet sich seit Mitte 2005 im Erziehungsurlaub und hatte angekündigt, im Sommer 2007 wieder zu arbeiten. ... 2. kann der Mitarbeiterin im Erziehungsurlaub aufgrund der Betriebsauflösung fristlos gekündigt werden bzw. zu welchem Termin kann ihr gekündigt werden ?
13.9.2006
2979 Aufrufe
von Rechtsanwalt Fenimore v. Bredow
Im Dezember 2000 wurde mein erstes Kind geboren, bis Juni 2001 war ich in Mutterschutz und Elternzeit (damals noch Erziehungsurlaub). ... Die Anträge an die Krankenkasse (telefonisch) und Arbeitgeber (schriftlich) wurden rechtzeitig gestellt und genehmigt.

| 5.2.2007
3294 Aufrufe
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Diese ist in einem einjährigen Erziehungsurlaub, der in den nächsten Tagen ausläuft.
1.8.2009
2107 Aufrufe
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Im September 2008 bin ich 1 Jahr in den Erziehungsurlaub gegangen mit dem schriftlichen Hinweis an meinen Arbeitgeber, dass ich einen Wiedereinstieg als Teilzeitstelle (50%) ausführen möchte. Mein Arbeitgeber hat daraufhin vor dem Erziehungsurlaub schriftlich darauf hingewiesen, dass er mir eine 100% Stelle zusichert aber eine Teilzeitstelle nach betrieblichen Möglichkeiten anbietet bzw. er mich nicht in Teilzeit einstellen muss. ... Muss ich eine Kündigung auch nach dem Erziehungsurlaub akzeptieren?
15.2.2008
4811 Aufrufe
Meine Tochter, verheiratet, 2 Kinder (zum infrage kommenden Zeitpunkt 2 u. 4 Jahre alt), möchte nach 4 Jahren Erziehungsurlaub in ihre alte Firma, in der auch ihr Ehemann arbeitet, zurückkehren. ... Kann meine Tochter verlangen, am Wohnort in ihrer alten Firma ganztägig (wie vor Beginn des Erziehungsurlaubes) eingesetzt zu werden?

| 29.7.2016
536 Aufrufe
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Hallo ich habe mein Arbeitsverhältnis selbst ordentlich zum 31.1.2017 gekündigt unter Einhaltung der Kündigungsfrist (6 Monate). Jetzt würde ich natürlich gerne früher aus meinem Arbeitsverhältnis raus. Trotz Verhandlung will mein Arbeitgeber dieses nicht tun.
20.6.2006
6508 Aufrufe
am 23.juli endet meine elternzeit.ich bin alleinerziehend und mein sohn geht von 7 uhr bis 13.30 in den kindergarten.ich habe einen 20h vertrag, leider habe ich keine verwandte oder bekannte die auf meinen sohn ausserhalb des kindergartens aufpassen. meine nachbarin hatt sich bereit erklärt in notfällen meinen sohn zu sich zunehmen, mit ausnahme von samstag.allerdings muss ich sie dafür bezahlen. wenn ich immer nachmittags arbeiten muss wird es für mich sehr kostspielig.leider habe ich jetzt schon probleme mit meinem arbeitgeber, weil ich nicht flexibel genug bin.ich arbeite im einzelhandel bei einem bekannten disconter. Habe ich irgendwelche rechte als alleinerziehende in teilzeit? ist es ein kündigungsgrund wenn ich nicht immer nachmittags oder auch samstags kann?
8.10.2008
1875 Aufrufe
Hallo, ich bin nun in meinem 3. Erzieungsurlaubsjahr und möchte gerne wissen wie es bald weiter geht. Ich habe vor ein paar Monaten bei meinem Arbeitgeber angefragt, bezüglich einer Teilzeitstelle, doch ich bekam keine Rückantwort.
14.4.2008
8219 Aufrufe
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Ich arbeite in einem kleinen Betrieb (5 Mitarbeiter, Bauträger, geschäftsführend sind zwei Personen) Seit Juli 2007 befinde ich mich in der Elternzeit. Mein Arbeitsvertrag umfasst 30 Wochenstunden, verteilt auf 5 Wochentage. Bereits während meiner Schwangerschaft habe ich den Wunsch geäussert, früh zurückzukehren.
123