Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

127 Ergebnisse für „elternzeit beschäftigung mitarbeiter woche“

23.10.2015
von Rechtsanwältin Dr. Jana Mühlsteff
Hallo Zusammen, ich bitte um eine Rechtsberatung zu folgendem Fall: Zur Zeit arbeite ich Teilzeit in Elternzeit 25h / Woche. Diese Teilzeitbeschäftigung wurde anhand einer Zusatzvereinbarung zu meinem Arbeitsvertrag (Festvertrag mit 40h / Woche) vereinbart. ... Die Personalsachbearbeiterin teilte mir eben mit, dass ich noch in Elternzeit sei und ab dem 01.11.2015 eben keine Beschäftigung mehr habe.

| 26.1.2011
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Sie arbeitete bisher 30h pro Woche. ... Mündlich hat uns die schwangere Mitarbeiterin lediglich angekündigt, im zweiten Halbjahr ihrer Elternzeit 10h pro Woche arbeiten zu wollen. ... Soweit mir bekannt ist, sollte sie zumindest ersteres bis 7 Wochen vor Elternzeitbeginn tun.
20.12.2012
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Der Betrieb ist eine Baumarktkette also beschäftigt mehr als 15 Mitarbeiter. ... Und wenn wäre es rechtzeitig vom 26.11.2012 (mündl. vereinbart) - Ende Elternzeit 16.2 ? Auf mein Nachfragen acht Wochen vor Arbeitsbeginn!!!!!!
14.9.2006
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Guten Tag, Ich arbeite seit 10/2001 bei einer Firma mit z.Zt. ca. 10 Mitarbeiter mit Hauptsitz in München. Bis zum Beginn meiner Elternzeit in 12/03 habe ich in einem Regionalbüro in Essen gearbeitet, dass mit Beginn meiner Elternzeit aus finanziellen Gründen geschlossen wurde. ... Desweiteren habe ich während meiner Elternzeit einen Teilzeitjob mit 12 h/Woche bei einer anderen Firma ( mit Einverständnis meines Chefs ) angenommen mit einem befristeten Vertrag bis 09/06.
17.7.2011
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Guten Tag, seit Mitte August 2010 bin ich in Elternzeit. ... Denn ich weiß ja nicht, ob ich tatsächlich vor Ende der Elternzeit eine neue Stelle finde. Sofern ich jetzt schon zum Ende der Elternzeit kündigen, und später stellt sich heraus, dass ich aber bereits vor dem Ende der Elternzeit wieder arbeiten möchte - was ist dann zu tun?
27.9.2006
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Nach der Geburt meines ersten Kindes habe ich Elternzeit für 3 Jahre beantragt. ... Sollte ich mich damit nicht einverstanden erklären können, sei eine Beschäftigung während der Elternzeit nicht möglich. 1.) Kann der AG eine Beschäftigung während der Elternzeit mit der Begründung, es sei keine adäquate Aufgabe vorhanden, verwehren?

| 28.2.2013
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Ich arbeite derzeit in einem Betrieb mit 40 Mitarbeitern. ... Fakt ist, dass die Kollegin demnächst in den Mutterschutz geht und bereits eine Vereinbarung mit dem AG hat, nach einem Jahr in eine 30-Stunden-Beschäftigung wiederzukehren. ... Antrag auf Elternzeit, Teilzeit in Elternzeit und Teilzeit nach Elternzeit zur selben Zeit stellen?
24.1.2008
erstmal der sachverhalt: am 25.08.2007 wurde unsere tochter geboren. vor antritt der elternzeit hatte ich mit meinem arbeitgeber (ag) bereits vereinbart und in schriftlicher form auch erhalten, dass ich 2 jahre elternzeit nehme. ein jahr bleibe ich hiervon zu hause und das andere jahr werde ich in teilzeit (15,2 stunden) arbeiten. ich weiss das ich vom 25.8.2008 - 25.8.2009 dort in teilzeit arbeite. meine fragen sind nun folgende: am 25.8.2009 läuft die elternzeit ab. da ich nun bereits weiss das ich keine vollzeit mehr arbeiten kann, ist meine frage wann ich meinem ag hiervon in kenntnis setzen muss. meines wissens 3 monate vor beendigung der elternzeit, also wäre dies dann spätestens der 25.5.2009, oder? ... bei meinem arbeitgeber handelt es sich um eine versicherungsgesellschaft, also ist die mitarbeiterzahl von über 15 mitarbeiter gewährleistet, sodass sie mir die teilzeitbeschäftigung in der elternzeit aus betrieblichen gründen nicht verweigern konnten. wenn ich nun dieses jahr im august dort anfange, kann ich denn dann bereits das thema anschneiden und wenn ja kann ich dann gekündigt werden? wenn mir die teilzeit verweigert werden würde, habe ich dann das recht zum ende der elternzeit (25.8.2009) zu kündigen?
28.8.2012
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Elterngeld), anschließend dann Teilzeit mit max. 30 Stunden pro Woche. ... Sollte dieser Probemonat jedoch nicht erfolgreich sein, so gehe ich als Mitarbeiter folgende Verpflichtung ein. Zitat: "der Mitarbeiter: die Elternzeit als Vollzeit (Auszeit) zu nehmen".
14.12.2007
Ich befinde mich derzeit noch in Elternzeit. Da in meiner Firma vor dem Ende der Elternzeit ein Betriebsübergang vollzogen wird und für mich eine Beschäftigung bei dem neuen Arbeitgeber nicht in Betracht kommt, wie soll ich mich verhalten: 1.) lt. dem Benachrichtigungsschreiben des Betriebsübergangs, kann ich Widerspruch gegen den Übergang einlegen; muß der alte Arbeitgeber mich übernehmen (er hat eine weitere Firma) bzw. hätte dies Nachteile für mich ? 2.) wenn ich dem Übergang zustimme, wie sollte ich mich am Ende der Elternzeit verhalten ?

| 22.1.2009
Mein Antrag auf Elternteilzeit wurde aber weder innerhalb der gesetzlich geforderten 4-Wochen-Frist, noch danach, abgelehnt - allerdings auch nicht bestätigt. ... 2) Darf der Arbeitgeber dabei die Mitarbeiter eines schließenden Standorts bei möglichen Stellenbesetzungen generell gegenüber einem Mitarbeiter in Elternzeit mit Teilzeitwunsch „bevorzugen“? ... 4) Sollten dringende betriebliche Gründe vorliegen – Ist es rechtmäßig, diese erst weit nach Ablauf der 4-Wochen-Frist geltend zu machen?
12.1.2018
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Ab diesem Zeitpunkt würde ich gerne meine Arbeitszeit reduzieren und dazu Elternzeit in Form einer Teilzeitbeschäftigung (5x5 Std/Wo) von max. 1 Jahr nehmen. Nach der Geburt habe ich selbst keine Elternzeit genommen, sondern nur mein Mann (der selbständig war) über 1 Jahr. ... Da es wohl keine übergeordnete Stelle gibt, die die genommene Elternzeit erfasst, kann dazu nur mein alter Arbeitgeber Auskunft geben (Ist das richtig?).

| 27.1.2013
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Letzte Woche habe ich mit meinem Arbeitgeber besagtes Gespräch zur Detailplanung geführt. ... Das Unternehmen beschäftigt mehr als 15 Mitarbeiter, ich bin nun seit etwa einem Jahr dort angestellt und die von mir geäußerten Wünsche beziehen sich auf einen Zeitraum vom jeweils mehr als 2 Monaten. ... Empfiehlt es sich, dass ich das noch mal "formal" einreiche - bis zum Beginn der Teilzeit ist es ja noch mehr sieben Wochen hin.
20.10.2019
von Rechtsanwalt Sascha Lembcke
Ab dem 28.04.2019 war Sie offiziell in Elternzeit. ... Bin ich gezwungen SIe nach ihrer Elternzeit wieder zu übernehmen? Ihre Elternzeit sollte im August 2019 enden, nun verlängert Sie immer weiter (mündlich) da sie noch nicht soweit ist.
10.2.2010
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Derzeit habe ich eine Teilzeitstelle (20h/Woche) und befinde mich im Mutterschutz. ... Den Teilzeitwunsch muß man m.E. nur 7 Wochen vorher beantragen. ... Jetzt hat der Arbeitgeber die Elternzeit bestätigt.
2.9.2014
von Rechtsanwalt Jan Wilking
(Das Unternehmen ist recht klein und es sind wahrscheinlich unter 15 Mitarbeiter). -Wie sieht es aus, falls ich kündige, muss ich das jetzt 3 Monate zum Ende einer zweijährigen Elternzeit, die ich mit ihm ausgemacht habe?
25.6.2009
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Meine Frau würde somit ab 30.06.09 wieder arbeiten gehen, hat aber diese Woche ein Beschäftigungsverbot erteilt bekommen, da erneut schwanger (Geburt des Kindes ca. 25.09.09). ... Verliert sie ihren Anspruch oder muss das AA die beantragte Elternzeit akzeptieren und der Arbeitslosengeldanspruch würde ohne Kürzung erst nach Ende der Elternzeit eintreten? ... Welcher Weg ist hier gangbar um unsere Vorstellungen (Erhalt von 2 Jahren Elternzeit und Aufrechterhaltung des vollen ALG-Anspruches bis zum Ende der Elternzeit) zu Erfüllen?
18.11.2004
von Rechtsanwalt Klaus Wille
Beantragte Elternzeit ursprünglich bis 31.12.2002, wurde auf Wunsch der Bank immer wieder verlängert. Ablauf der gesetzlichen Elternzeit 08.05.04.
123·5·7