Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

11 Ergebnisse für „elternzeit beeg 19 vorgehen“


| 14.1.2015
Wäre folgende Vorgehensweise möglich: Ich beantrage in den nächsten Tagen Elternzeit (Elterngeld ist nicht relevant) mit siebenwöchiger Frist vom 9.3.2015 bis 30.6.2015. In der Elternzeit kündige ich nach §19 BEEG mit drei monatiger Kündigungsfrist zum 30.6.2015. Gibt es rechtliche Probleme bei dem oben genannten Vorgehen, oder wäre dies so tatsächlich durchführbar?
4.5.2010
von Rechtsanwalt Sascha Lembcke
Ich möchte nun vom Sonderkündigungsrecht gemäß BEEG §19 mit dreimonatiger Frist zum Ende der Elternzeit Gebrauch machen und somit vor/mit dem Beginn der Elternzeit das Arbeitsverhältnis zum 15.08.2010 kündigen. Ist hier der Gebrauch von BEEG §19 zulässig, obwohl ich zum Zeitpunkt der Kündigung die Elternzeit noch nicht begonnen habe? ... Mai das Arbeitsverhältnis währnd der Elternzeit zum 31.

| 1.4.2012
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Meine Frau ist zur Zeit in Elternzeit unseres dritten Kindes. ... Die Elternzeit wurde somit innerhalb der bestehenden Elternzeit verlängert. ... Nun endet die Elternzeit des dritten Kindes zum 10/12.

| 2.8.2008
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Monat meiner 2jährigen Elternzeit und habe nun bei meinem AG mit 8wöchiger Frist eine Teilzeitbeschäftigung während der Elternzeit schriftlich beantragt. ... Erfüllt die vom AG genannte Begründung die vom Gesetz (§ 15 Abs. 7 Satz 1 Ziffer 4 BEEG<&#x2F;a>) geforderten &quot;dringenden betrieblichen Gründe&quot;, die meinem Ersuchen auf Teilzeit entgegenstehen müssen? ... Welches Vorgehen würden Sie empfehlen?

| 14.8.2008
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
:&quot;dieser vertrag endet automatisch mit ende elternzeit beim jetzigen arbeitgeber(hauptarbeitgeber).sollte der wunsch seitens der mitarbeiterin nach ende der elternzeit auf eine weiterbeschäfigung bei uns bestehen, so gilt dieser vertrag ab der beendigung der elternzeit als unbefristet&quot; -darf ich mein drittes jahr elternzeit beim alten arbeitgeber anmelden auch wenn ich in teilzeit beim neuen arbeitgeber bereits begonnen habe. ... gibt es eine formulierung die drinngend im neuen vertrag sein soll oder nicht sein darf , um die elternzeit nicht in gefahr zu bringen? ich möchte einfach meine elternzeit beim alten arbeitgeber nicht riskieren, da ich nicht weiss wie die neue arbeitstelle ist. mit freundlichen grüssen
25.1.2010
Im Jahr 2005 kam mein Tochter zur Welt und ich nahm 3 Jahre Elternzeit. Direkt im Anschluss kam mein Sohn zur Welt und meine 2-jährige Elternzeit endet Anfang Mai 2010. Ich hatte bereits mehrmals telefonischen Kontakt mit Personalabteilung und habe denen mitgeteilt, dass ich nach Ablauf meiner 2-jährigen Elternzeit (Im Mai 2010) gern in Teilzeit wieder für das Unternehmen tätig sein möchte.

| 29.3.2007
von Rechtsanwältin Stefanie Helzel
Im Februar hat meine Frau Elternzeit für 2 Jahre beantragt. Zeitgleich hat sie Teilzeit (10 Std.) während der Elternzeit ab Ende der Mutterschutzfrist (Mitte Juni) beantragt. ... Welche juristischen Möglichkeiten haben wir gegen Arbeitgeber und&#x2F;oder den Personalrat vorzugehen und welche Chancen räumen Sie diesem Vorgehen ein bzw. welche Nachteile ergeben sich daraus möglicherweise?
17.1.2017
von Rechtsanwältin Brigitte Draudt
Aufgrund der Geburt meiner Tochter am 20.09.2015 bin ich bis zum 19.09.2017 in Elternzeit. Nun würde ich gerne während der Elternzeit für 20 Stunden&#x2F;Woche bei einem anderen Arbeitgeber arbeiten.
11.5.2009
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Sehr geehrte Frau Anwältin, sehr geehrter Herr Anwalt, ich befinde mich seit 20.07.07 in Elternzeit und habe eine Elternzeit von 2 Jahren gewählt, somit endet meine Elternzeit am 19.07.09. ... Mir wurde bereits mitgeteilt, dass nach meiner Elternzeit kein Bedarf mehr für mich besteht. Ich selbst bin auch im Laufe der Elternzeit aufgrund eines Arbeitgeberwechsels meines Verlobten umgezogen.
1