Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

43 Ergebnisse für „elternzeit arbeitgeber urlaubsanspruch resturlaub“


| 8.10.2016
Anschließend ging ich in Elternzeit. ... Den Urlaubsanspruch aus Elternzeit hat mein AG mir schriftlich um je 1/12 pro Monat gekürzt, was ja so vollkommen rechtlich in Ordnung ist. Muss mein alter Arbeitgeber mir aus den Mutterschutzzeiten resultierenden Urlaubsanspruch abgelten und wenn ja wieviel?
22.4.2010
von Rechtsanwalt Michael Vogt
Sehr geehrte Damen und Herren, bitte teilen Sie mir mit, ob mein Arbeitgeber meinen Urlaub für Dezember 2010 um 1/12 kürzen kann oder nicht. ... Die anschließende Elternzeit beginnt demnach am 06.12.2010. Meiner Meinung nach gilt der Dezember somit nicht als voller Kalendermonat Elternzeit und mein regulärer Urlaubsanspruch müsste für diesen Monat bestehen bleiben.

| 25.11.2015
von Rechtsanwältin Daniela Désirée Fritsch
Mein Jahresurlaub beträgt 20 Arbeitstage bei 4 Tage Woche(Montag-Donnerstag ) 1. wieviel Tage stehen mir bis zur Elternzeit zu? ... 2.In der Elternzeit kann ja der AG 1/12 vom Urlaub jedem vollen Monat abziehen. Ich nehme 1 Jahr Elternzeit.
26.1.2016
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Sehr geehrte Damen und Herren, ich werde mit 5 Tagen Vollzeit-Resturlaub in meine zweijährige Elternzeit gehen. ... Bin ich flexibel, ob ich den Resturlaub während der Teilzeittätigkeit innerhalb der Elternzeit nehme oder erst nach der Elternzeit? ... Mein Arbeitgeber sagt, dass ich während der Teilzeittätigkeit in Elternzeit zuerst die alten Urlaubsansprüche aufbrauchen muss.
29.8.2016
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Da ich jetzt aber 3 Jahre Elternzeit nehmen will, geht das nicht. ... Laut AG beginnt meine Elternzeit also am 14.10.16. ... Meiner Meinung nach hatte ich keine Chance meine Urlaubsansprüche irgendwo geltend zu machen, habe ich also wirklich Pech gehabt, oder liegt hier ggf. ein Sonderfall vor?

| 9.6.2016
von Rechtsanwältin Sabine Raeves
Guten Tag, Ich habe bereits entbunden und zum Ende der Elternzeit Juni 2016 gekündigt, sodass mein "noch Arbeitgeber" mir meinen Resturlaub aus dem Jahr 2015 auszahlen muss.
9.11.2012
von Rechtsanwalt Serkan Kirli
Sehr geehrte Damen und Herren, am 15.03.2011 ging ich in Mutterschutz mein Sohn wurde am 18.05.2011 geboren und danach in Elternzeit. Elternzeit habe ich 2 Jahre beantragt mit der Option in der Elternzeit Teilzeit zu arbeiten.Seit 01.10.2012 arbeite ich wieder 3 Tage die Woche jeweils 8 Stunden( Zuvor waren es 40 stunden pro Woche) Ich habe noch Resturlaub von 17 Tagen, die mir unsere Personalabteilung nun auf 10 Tage herunterrechnen will und auch tut.
7.9.2018
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Ich befinde mich momentan in Elternzeit und überlege aufgrund einer erneuten Schwangerschaft die Elternzeit vorzeitig zu beenden und so den Zeitraum zwischen Ende des Elterngeldbezuges und Anfang Mutterschutz mit Urlaub zu überbrücken. Auf Nachfrage bei der Personalabteilung bezüglich meines Resturlaubs stellt sich folgendes dar: Rest 2016 (im Juni erkrankt bis Erhalt Beschäftigungsverbot im März 2017) 12,5 Tage - diese sollen nun am 31.03.2018 verfallen sein? ... Ist es rechtens, dass mein Urlaub aus 2016 verfällt obwohl ich aufgrund von Beschäftigungsverbot, anschließender Schutzfrist sowie anschließender Elternzeit nicht in der Lage war, den Urlaub bisher zu nehmen?
28.9.2009
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Ich möchte gern wissen, wieviel Urlaub mir für das Jahr 2010 zusteht, da ich einen Teil davon vor der Mutterschutzfrist nehmen möchte. geplanter Geburtstermin: 23. 02. 2010 Beginn der Mutterschutzfrist: 12.01.2010 Ende der Mutterschutzfrist: 20.4.2010 jährlicher Urlaubsanspruch: 30 Tage Ich möchte nach der Mutterschutzfrist direkt in 2jährige Elternzeit gehen.
31.10.2007
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Ich befinde mich noch bis August 2008 in Elternzeit. ... Basis bei einem neuen Arbeitgeber nie akzeptieren und genehmigen würde. ... Kann mein bisheriger Arbeitgeber mir meinen vollen Urlaubsanspruch ohne Grund für das Jahr in dem ich in Elternzeit gegangen bin, einfach streichen?

| 13.1.2015
Ich habe nun erfahren, dass ich einen Urlaubsanspruch aus der Elternzeit habe, da mein ungekündigter und unbefristeter Arbeitsvertrag nur ruht. ... Allerdings weiß ich auch, dass mein Arbeitgeber mir den Urlaub um 1/12 pro Monat kürzen kann. ... Hintergrund dieser Frage ist, dass ich den Resturlaub gerne zeitnah nach der Elternzeit nehmen möchte.
8.2.2009
Ich bin seit 24.11.2007 in erster Elternzeit (3 Jahre) und konnte 2007 meinen Urlaubsanspruch von 27 Tagen nicht geltend machen da ich ein Beschäftigungsverbot vom Arzt erhielt! ... Nun möchte ich meinen Resturlaub aus 2007 an meine Mutterschutzfrist und darauf folgender zweiter Elternzeit (3 Jahre) nehmen. Wann verfällt mein Urlaubsanspruch bzw. bis wann kann ich diesen beim Arbeitgeber einreichen!
2.10.2014
von Rechtsanwältin Liubov Zelinskij-Zunik
Ich habe daran anschließend 2 Jahre Elternzeit genommen, die am 13.02.2015 endet. ... Urlaubstage aus 2013 zustehen, die direkt an den Anschluss an die Elternzeit zu nehmen sind. ... Ist das der Urlaubsanspruch, der sich aus den 14 Wochen Mutterschutz ergibt?
8.8.2006
von Rechtsanwalt Marcus Alexander Glatzel
Teilzeit in Elternzeit 3 x 6 Stunden. Habe noch Resturlaub von 7 Tagen von der Zeit als ich noch Vollzeit 5 x 7,5 Stunden gearbeitet habe (im Jahr 2005).

| 5.10.2009
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Sehr geehrte Damen und Herren, können Sie mir bitte die Höhe meines Urlaubsanspruchs nennen, der seit dem Ende der 1. Elternzeit entstanden ist?

| 27.1.2019
| 51,00 €
von Rechtsanwalt Ralf Hauser
(Annahme: Elternzeit wurde fristgerecht beim Arbeitgeber beantragt.) 3. ... Wie verhält es sich mit meinem Resturlaub? ... Muss der Resturlaub vollständig vor der Elternzeit genommen werden, wenn ich beim neuen Arbeitgeber zunächst keinen Urlaub nehmen möchte?

| 19.8.2012
Guten Tag, vor meiner Elternzeit habe ich Vollzeit (5 Tage Woche/ 40 Std.) gearbeitet. ... Aus der Vollzeitstelle habe ich noch einen Resturlaubsanspruch von 7 Tagen. Stehen mir diese 7 Tage zu, oder darf der Arbeitgeber die Urlaubstage auf die Teilzeitstelle kürzen ?
123