Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

16 Ergebnisse für „elternzeit arbeitgeber kündigen elternteilzeit“

8.7.2014
860 Aufrufe
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Rahmenbedingungen: - IT Branche - angestellt seit 01.02.2011, 40h Woche - unbefristeter Arbeitsvertrag - 14.10-13.11.2013 ein Monat Elternzeit - seit dem 14.11.2013 in Elternteilzeit mit 30h Woche - ab dem 14.07 noch einmal vier Monate Elternzeit - Das Arbeitsverhältnis wurde von dem Angestellten schriftlich zum 31.12.2014 gekündigt. Die Kündigung erfolgte am 12.06 und wurde am 07.04 seitens des Arbeitgebers bestätigt. - es bestehen noch etwa 15 Tage Resturlaub - Sämtliche Tätigkeiten des Arbeitnehmer werden vor der zweiten Elternzeit schriftlich übergeben/dokumentiert Die Frage ist nun: Es ist angedacht eine weitere, frühere Kündigung vom Arbeitnehmer zum Arbeitgeber zu senden: - Wann wäre der frühestmögliche Termin dazu? - Zu wann müsste diese erneute, früher wirksamere Kündigung dem Arbeitgeber spätestens vorliegen?
6.10.2011
30884 Aufrufe
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Guten Tag, ich würde gerne 24 Monate Elternzeit beantragen z.B. ab 01.11.11 und davon die ersten 12 Monate zu Hause bleiben und die restlichen 12 Monate in Elternteilzeit arbeiten. ... Könnte ich z.B. in Elternzeit am 30.11.11 zum 31.03.2012 kündigen? ... Könnte ich z.B. am 30.11.12 zum 31.03.2013 kündigen?
11.3.2011
8975 Aufrufe
Ich werde demnächst für zwei Jahre in Elternzeit gehen und werde diese auch rechtzeitig bei meinem Arbeitgeber beantragen. ... Kann ich - sofern der Arbeitgeber meinem Antrag auf Elternteilzeit zugestimmt hatte - später noch von meinem Antrag zurücktreten? ... Oder kann der Arbeitgeber mich rechtlich dazu zwingen, dass ich die beantragte und genehmigte Teilzeitarbeit auch erbringe oder mich andernfalls gar kündigen?

| 27.3.2009
5350 Aufrufe
von Rechtsanwalt Michael Vogt
Eine Mitarbeiterin, welche eine Vollzeitstelle hatte, teilte uns nach erfolgreicher Schwangerschaft fristgerecht schriftlich mit, dass sie 2 Jahre Elternzeit nehmen möchte und im zweiten Jahr in Teilzeit arbeiten möchte. ... Oder ist die schon erhaltene Mitteilung, dass sie 2 Jahre Elternzeit anmelden möchte verbindlich, da sie ohne Rechtsanspruch für das zweite Jahr eine Teilzeitarbeit wünschte.
13.11.2009
1927 Aufrufe
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Hallo, ich stehe vor folgendem Problem: Ich befinde mich noch bis Mitte 2011 in Elternteilzeit bei (30 Std.... Peronalabteilung wird die Elternteilzeit niergends gemeldet, ist das so?
21.1.2011
3544 Aufrufe
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
Ich habe am 30.08.2010 zwei Jahre Elternzeit beantragt, die zum 26.09.2012 endet. Ab dem 01.10.2011 habe ich Teilzeit in Elternzeit beantragt (bis 26.09.2012). ... - Was passiert, wenn ich meine damals im Antrag auf Elternzeit genannte Stundenzahl bei Teilzeit nicht einhalten kann/will?
30.4.2008
1868 Aufrufe
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
Nach meiner jetzigen Einschätzung hätte sich die Mitarbeiterin bei mir melden und bereits dann Elternzeit beantragen oder eben wieder arbeiten müssen, um die Elternzeit auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben. ... Ich kann die Angestellte derzeit aufgrund Ihrer Qualifizierung nicht mehr finanzieren und möchte Sie kündigen oder Ihr zumindest einen befristeten Arbeitsvertrag geben. ... Natürlich weiss ich, das der Fehler auch auf meiner Seite liegt und ich mich vorher als Arbeitgeber zu wenig mit dem Thema beschäftigt habe.
12.1.2018
103 Aufrufe
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Nach der Geburt habe ich selbst keine Elternzeit genommen, sondern nur mein Mann (der selbständig war) über 1 Jahr. ... Anfang 2015 habe ich den Arbeitgeber (und das Bundesland) gewechselt. Da es wohl keine übergeordnete Stelle gibt, die die genommene Elternzeit erfasst, kann dazu nur mein alter Arbeitgeber Auskunft geben (Ist das richtig?).
8.4.2007
1866 Aufrufe
Diese ist alleinerziehend mit einem Kind. (1 3/4 Jahre) Die vom Arbeitgeber bewilligte 2 jährige Elternzeit endet am 15.09.07 Nun hat sie beim Arbeitgeber ein 3. Jahr Elternzeit beantragt, die ihr der Arbeitgeber aber nicht bewilligt. ... Selbst kündigen kann sie nicht, denn dann wäre der Bezug von Arbeitlosengeld für 3 Monate gestrichen.
15.5.2011
2809 Aufrufe
Nun befinde ich mich noch in Elternzeit und arbeite wieder 20h, ohne einen Elternteilzeit mit ihm vereinbaren zu haben, da ich ohnehin nur 20h arbeite. ... Kann ich beispielsweise eine schriftliche Anweisung von Überstunden oder Ähnliches verlangen, damit ich ggf., wenn ich aus genannten Gründen dazu gezwungen bin selbst zu kündigen, dem Arbeitsamt gegenüber etwas in der Hand habe, die Sperrfrist beim Arbeitslosengeld zu vermeiden? Er kann mich ja nicht kündigen, aufgrund der Elternzeit.
27.1.2019
| 51,00 €
41 Aufrufe
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Ich habe Elternzeit für die ersten 2 Jahre für meinen ersten Sohn beantragt. Mit meinem Arbeitgeber habe ich vereinbart, dass ich am 01.01.20 in Teilzeit wieder arbeiten gehen möchte für zunächst 24 Stunden von Montag bis Donnerstag von 8:30 Uhr bis 14:30 Uhr. ... Nun meine Frage: sollte ich keinen Platz bekommen (Ich habe noch 20 Bewerbungen offen und werde auch bei der Stadt meinen Rechtsanspruch geltend machen), muss ich dann den Antrag auf Teilzeit kündigen?

| 8.1.2007
11778 Aufrufe
Kann mir ein vorzeitiger Wiedereinstieg einfach so verweigert werden (trotzt interner Stellenausschreibungen seitens meines Arbeitgebers)?
14.8.2010
9591 Aufrufe
In der kommenden Woche läuft meine Elternzeit aus. ... Vor der Elternzeit war ich als Revisionsleiterin beschäftigt (dies steht auch in meinem Arbeitsvertrag). ... Habe ich einen Anspruch auf eine schriftliche Auskunft über die Stelle, auf der mich mein Arbeitgeber einsetzen möchte?
4.8.2012
764 Aufrufe
Die Elternteilzeit mit reduzierter Arbeitszeit soll durch eine Zusatzvereinbarung zum bestehenden Arbeitsvertrag geregelt werden. ... Hieße das, dass der AG den AN quasi jederzeit wieder zurück in Elternzeit ohne Teilzeit schicken könnte ... und das obwohl doch der AN gesetzlich einen Anspruch auf Teilzeit während der Elternzeit hat (und dies betrieblich auch möglich ist)?
26.10.2006
1919 Aufrufe
von Rechtsanwalt Markus Timm
Guten Tag, ich habe folgendes Problem: nächste Woche soll ich in Elternteilzeit wieder arbeiten.
1