Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

11 Ergebnisse für „elternzeit arbeitgeber jetzt“


| 4.12.2006
von Notarin und Rechtsanwältin Silke Terlinden
(Es gibt einfach eine Zusatzvereinbarung zur Teilzeitarbeit während der Elternzeit, die von einem Arbeiten bis ans Ende der Elternzeit ausgeht.) 1. ... Frage: Mein Mann hat bislang keine Elternzeit genommen. ... (Könnte er z.B. einfach die letzten Monate meiner elternzeit gleichzeitig mit mir in Elternzeit sein?.
30.8.2012
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Hallo, ich habe im Oktober 2009 bei meinem jetztigen AG im öffentlichen Dienst in Stellv. ... Seit April 2011 bin ich im Berufsverbot und in Elternzeit. ... Auf Nachfrage bei meinem Arbeitgeber meinte dieser das soweit nichts dagegen spricht, ich jedoch in eine andere, schlechtere Position rücke und somit auch die Vergütung für diese Position.

| 17.5.2010
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Für die Zeit nach der Elternzeit will der Arbeitgeber nun mein "altes" Gehalt um vier Gehaltsstufen vom ehemaligen Abteilungsleitergehalt zum jetztigen Sachbearbeitergehalt runterstufen. ... Muss der Arbeitgeber nicht grundsätzlich der Arbeitnehmerin nach Rückkehr aus der Elternzeit den alten Job bzw. einen gleichwertigen/ adäquaten Job anbieten? ... Wenn der Arbeitgeber die beantragte Teilzeit nicht abgelehnt hat, gilt sie dann als angenommen?
14.11.2011
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin zurzeit in Elternzeit, erstes Jahr komplett zuhause und möchte meine Arbeitsstelle kündigen. Die beim jetztigen AG beantragte Elternzeit beträgt zwei Jahr, wobei das zweite Jahr eine Teilzeitbeschäftigung vorsieht. ... Kann ich zum neuen Arbeitsgeber die Elternzeit übertragen, zumindest das dritte Jahr?
31.3.2006
Direkt anschließend möchte ich Elternzeit zunächst für 2 Jahre beantragen. Nach 1 Jahr Elternzeit möchte ich in Teilzeit (20Std.... Jahr Elternzeit beantragen möchte?
19.10.2007
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Meine Elternzeit wird am 8. ... Option: Mein Arbeitgeber kündigt mir am ersten Tag nach der Elternzeit, da ich nur in Teilzeit (und dies - aus seiner Sicht - in meiner alten Managementposition nicht machbar erscheint)einsteigen würde und bietet mir eine Abfindung (bzw. ich klage diese ein wegen ungerechtfertigter Kündigung). ... Option 2 und 3 sind bisher nur Annahmen: ich würde mit meinem Arbeitgeber im November ein Telefongespräch führen, wie er sich das Ende meiner Elternzeit vorstellt.
15.2.2008
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Ich habe 3 Jahre Elternzeit beantragt und beziehe zur Zeit noch Elterngeld. Leider nach dem es bald ausbleibt, werde ich wieder gezwungen vor dem Ende der Elternzeit zu arbeiten. Ich bin umgezogen, so kann mir mein Arbeitgeber keinen Arbeitsplatz mehr anbieten.
6.7.2006
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Bei einem Gespräch mit den beiden Chefs gab ich an 3 Jahre Elternzeit am Stück nehmen zu wollen und danach würde ich gerne Teilzeit wieder kommen. Ich wurde darauf hin von meinem Arbeitgeber dazu angehalten eine "Gesprächsnotiz" zu unterschreiben auf der ich bestätigen musste, dass ich, so der genau Wortlaut "nach der Geburt meine jetztige Tätigkeit nicht mehr ausüben kann". ... Der Arbeitgeber hat darauf hin binnen kürzester Zeit eine neue Vollzeitkraft eingestellt, die ich gerade einarbeiten muss.
21.10.2008
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Hallo, ich bin seit dem 1.09.2008 bei meinem Arbeitgeber beschäftigt. ... Besteht für mich das Recht auf Wiederbeschäftigung in meiner jetzigen Tätigkeit nach der 3-jährigen Elternzeit, obwohl ich in der Probezeit schwanger geworden bin????... Gilt für mich evtl. die Elternzeit jetzt gar nicht, da ich mich ja noch in der Probezeit befinde.

| 23.1.2009
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Sehr geehrter Herr Anwalt, mein Fall schildert sich wie folgt: Bin seit 2001 im Beschäftigungsverhältnis bei meinem jetztigen Arbeitgeber. ... Kann mein Arbeitgeber, den bereits gezahlten Lohn von mir zurueckverlangen? Im Moment gehe ich davon aus, dass ich nach einem Jahr Elternzeit, zumindest stundenweise wieder zum Arbeiten gehen werde.
1