Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

170 Ergebnisse für „elternzeit arbeitgeber antrag ablehnen“

6.1.2015
von Rechtsanwältin Liubov Zelinskij-Zunik
Sehr geehrte Damen und Herren, Ich befinde mich momentan in Elternzeit, die folgendermaßen beantragt wurde: „Ich beauftrage die Elternzeit für die ersten 2 Lebensjahre meines Kindes. ... Oder darf der Arbeitgeber aus betrieblichen Gründen ablehnen (Vertretung für 2 Jahre trotz dem Hinweis eingestellt). ... Frage 4: Wann darf der AG die Zustimmung zur Elternzeit bei einem anderen Arbeitgeber ablehnen?

| 14.8.2008
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
-reicht folgende formulierung: "dem arbeitgeber ist bekannt,dass die mitarbeiterin ihre elternzeit bei ihrem jetzigen arbeitgeber hat". wenn nicht... bin ich mit der folgenden formulierung auf der sicheren seite?:"dieser vertrag endet automatisch mit ende elternzeit beim jetzigen arbeitgeber(hauptarbeitgeber).sollte der wunsch seitens der mitarbeiterin nach ende der elternzeit auf eine weiterbeschäfigung bei uns bestehen, so gilt dieser vertrag ab der beendigung der elternzeit als unbefristet" -darf ich mein drittes jahr elternzeit beim alten arbeitgeber anmelden auch wenn ich in teilzeit beim neuen arbeitgeber bereits begonnen habe. -muss ich erneut einen antrag beim hauptarbeitgeber stellen mit dem namen des neuen arbeitgebers oder reicht die generelle genhmigung die bereits erteilt wurde?
23.1.2008
Antrag auf Elternzeit habe ich bis zum 2. ... Dies war mündlich vorher so abgesprochen, aber auch in meinem schriftlichen Antrag auf Elternzeit habe ich zugleich einen Antrag auf Teilzeitarbeit ab dem 01.07.08 gestellt (mit 12 Wochenarbeitsstunden). ... Ab wann kann oder muss mich der Arbeitgeber kündigen (während der Elternzeit kann er das ja wohl nicht). 4.

| 24.2.2015
von Rechtsanwältin Liubov Zelinskij-Zunik
Ich habe mir Ende Oktober 2014 einen Monat (ab dem Geburt meines Kindes) im Rahmen Elternzeit bei meinem Arbeitgeber beantragt. Ich habe auf dem schriftlichen Antrag es geschrieben; ( Sehr geehrter xxxxxxxxxxxx, ich würde mir-im Rahmen Elternzeit-einen Monat ab dem Geburt meines Kindes (voraussichtlich am xx.12.2014) beantragen. ... Und hatte ich damals noch kein Plan ab wann und für wie lange sollte ich meine Rest-Elternzeit beantragen) Meine Frage jetzt, ob mein Arbeitgeber bei der Beantragung der Rest-Elternzeit ablehnen kann.
9.5.2008
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Lebensjahr meines Kindes Elternzeit nehmen möchte. ... Bitte senden Sie mir an meine oben genannte Adresse eine Bescheinigung über die Elternzeit. Wenn die Betreuung meines Kindes gesichert ist, möchte ich in meiner Elternzeit ab dem 2.

| 27.1.2013
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Letzte Woche habe ich mit meinem Arbeitgeber besagtes Gespräch zur Detailplanung geführt. ... - Wie verhält es sich mit meinen Ansprüchen auf Firmenwagen und Bonus, die in meinem "normalen" Arbeitsvertrag geregelt sind in der Teilzeit in Elternzeit? ... Mir widerstrebt es, mich mit meinem Arbeitgeber an dieser Stelle zu streiten, da ich gerne beim Unternehmen arbeite und dort auch langfristig bleiben möchte, aber aus den o.g.

| 27.10.2010
von Rechtsanwalt Thomas Zimmlinghaus
Ihrer Elternzeit folgende Zeiten: Elternzeit Kind 1: bis 21.06.2008 Elternzeit Kind 2: bis 20.04.2010 Verlängerung der Elternzeit Kind 2 (Antrag vom 19.01.2010): bis 20.04.2011 Somit sind für Kind 2 3 Jahre Elternzeit genommen. ... Nun ist es so, dass ich meine Elternzeit von Kind 1 mit den 271 Tage verlängern möchte. Mit welcher Begründung könnte der AG meinen Antrag ablehnen und kann er diesen ablehnen, wenn dieser frühzeitig an die bestehende Elternzeit beantragt wird?
25.1.2010
Im Jahr 2005 kam mein Tochter zur Welt und ich nahm 3 Jahre Elternzeit. ... Was wäre ausserdem, die Verhandlungen mit meinem Arbeitgeber ziehen sich ewig hin und es sieht für mich aussichtslos aus. ... Oder gibt es dann auch Fristen bzw. können die mich auf meinen TZ-Antrag "festnageln"?
25.7.2012
Sehr geehrte Damen und Herren, ich (Vater) hatte bei meinem Arbeitgeber Elternzeit bis Ende 2013 für die Erziehung meiner neugeboreren Tochter angemeldet. ... Wie verhalte ich mich korrekt, falls mein Arbeitgeber die Teilzeit bis dahin nicht genehmigt hat? ... Mir ist die Sache mit der Elternzeit/Teilzeit ernst.

| 18.12.2018
von Rechtsanwältin Andrea Brümmer
Guten Abend, meine Frau hat bei Ihrem Arbeitgeber (Arztpraxis 4 Angestellte) einen Antrag auf Teilzeitarbeit in Elternzeit gestellt. ... Da wir ab Januar kein Elterngeld mehr bekommen und die Elternzeit noch ein Jahr besteht ist sie auf der Suche nach einem anderen Job in Teilzeit während der Elternzeit. ... Dieser Antrag wurde auch von uns gestellt und abgelehnt, da wir noch keinen neuen Arbeitgeber benennen können.
21.1.2011
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
Ich habe am 30.08.2010 zwei Jahre Elternzeit beantragt, die zum 26.09.2012 endet. Ab dem 01.10.2011 habe ich Teilzeit in Elternzeit beantragt (bis 26.09.2012). ... - Was passiert, wenn ich meine damals im Antrag auf Elternzeit genannte Stundenzahl bei Teilzeit nicht einhalten kann/will?
28.8.2012
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Sehr geehrte Damen und Herren, ich (Vater) hatte bei meinem Arbeitgeber Elternzeit bis Ende 2013 für die Erziehung meiner neugeboreren Tochter angemeldet. ... Leider lehnte mein Arbeitgeber meinen Wunsch nach Teilzeit ab (Begründung: "... können wir Ihrem Antrag auf Teilzeit aus dringenden betrieblichen Gründen nicht entsprechen ..."). ... Zitat: "der Mitarbeiter: die Elternzeit als Vollzeit (Auszeit) zu nehmen".

| 28.2.2013
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Kann ich ebenfalls 30 Stunden Teilzeitarbeit während der Elternzeit beantragen und muss der Arbeitgeber mir diese gewähren? ... Sollte man alle Anträge, d. h. Antrag auf Elternzeit, Teilzeit in Elternzeit und Teilzeit nach Elternzeit zur selben Zeit stellen?

| 26.1.2011
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Voraussichtlicher Entbindungstermin und Elternzeit-Start" ist Anfang Mai 2011. ... Mündlich hat uns die schwangere Mitarbeiterin lediglich angekündigt, im zweiten Halbjahr ihrer Elternzeit 10h pro Woche arbeiten zu wollen. ... Kann sich die werdende Mutter, wenn sie beispielsweise 1 Jahr Elternzeit angemeldet hat, im Laufe der Elternzeit "spontan" umentscheiden und schon beispielsweise nach 6 Monaten nicht nur 10h sondern gleich wieder ihre üblichen 30h wöchentliche Arbeitszeit beanspruchen?

| 22.1.2009
Bereits vor Antritt des Mutterschutzes habe ich meinem Arbeitgeber schriftlich mitgeteilt, dass ich zwei Jahre Elternzeit nehmen werde und gleichzeitig eine Teilzeitbeschäftigung während der Elternzeit über 30 Stunden ab März 2009 beantragt. ... Meine Fragen: 1) Bezieht sich der gesetzliche Anspruch auf Teilzeit während der Elternzeit nur auf die konkrete Stelle vor der Elternzeit oder muss der Arbeitgeber mir auch eine andere möglicherweise vakante Stelle anbieten? 2) Darf der Arbeitgeber dabei die Mitarbeiter eines schließenden Standorts bei möglichen Stellenbesetzungen generell gegenüber einem Mitarbeiter in Elternzeit mit Teilzeitwunsch „bevorzugen“?
19.5.2014
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Der Arbeitgeber ist bereits informiert, dass es hier eventuell einen geänderten Antrag geben wird. ... Muss ich mich in meinem neuen Antrag auf Änderung des vorangegangenen Antrags beziehen? Inwieweit muss ich das dritte Jahr im Antrag erwähnen?

| 13.4.2010
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Guten Tag, ich bin seit 02.03.09 bis vorerst 30.04.10 in Elternzeit.Ich habe am 08.02.09 schriftl. meinen ANtrag auf Teilzeit während der Elternzeit mit 26 Std gestellt. ... Elternzeit. ... Elternzeitgesetz muß doch der AG innerhalb 4 Wochen dem Antrag auf Teilzeit schriftlich ablehnen!

| 3.2.2019
| 60,00 €
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Guten Abend, ich (Mann) möchte in Kürze einen Antrag auf Elternzeit sowie Elternzeitteilzeit bei meinem Arbeitgeber einreichen. ... Bitte bestätigen Sie mir den Erhalt dieses Antrags und stellen Sie mir eine Bescheinigung über den Zeitraum der Elternzeit sowie der Elternzeitteilzeit aus." __________________________ Hierzu folgende Fragen: 1. ... Wenn ich keinen Rechtsanspruch habe und der Arbeitgeber den Antrag ablehnt, was passiert dann?
123·5·9