Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

88 Ergebnisse für „elternzeit anspruch frage krankenkasse“


| 28.9.2016
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Das Arbeitsverhältnis wäre mit Beendigung der Elternzeit wieder in Vollzeit ausgeübt worden. ... Hat der AN Anspruch auf ALG in voller Höhe oder wird aufgrund der Teilzeit in Elternzeit das ALG obwohl dieser nach Elternezit in Vollzeit gearbeitet hätte entsprechend gekürzt? ... Aufgrund der Ruhezeit, an der sich auch die Krankenkasse orientiert ergibt sich eine notwendige Versicherungspflicht von mindestens 2 Moanten durch den AN.
27.9.2012
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe ein Kind geboren und anschl. 3 Jahre Elternzeit genommen. Dann habe ich die Elternzeit mit Zustimmung des Arbeitgebers um 6 Wochen verlängert. Da dies nicht möglich ist hat mich der Arbeitgeber für diese Zeit in den unbezahlten Urlaub geschickt (ohne mein Wissen, da die Krankenkasse die zu entrichtenen Beiträge erst 6 Monate später einfordert.).

| 29.1.2009
von Rechtsanwalt Mirko Ziegler
Seit dem befinde ich mich in Elternzeit. ... Meine Frage nun: Laut meiner Krankenkasse habe ich anspruch auf den Zuschuss vom Arbeitgeber jedoch erst nach Ablauf der Elternzeit also nach dem 22.12.2008. ... Unverständlich ist für mich auch wieso ich während der Elternzeit meines 1ten Kindes den Arbeitgeberzuschuss für das 2te Kind erhalten habe und jetzt keinen Anspruch haben soll.
13.9.2006
Aus sowohl betrieblichen als auch persönlichen Gründen nahm ich wieder meine Elternzeit ab Oktober 2002 in Anspruch. ... Geburtstag des Juniors nahm ich voll in Anspruch. ... Begründung: Meine Teilzeitarbeit von 20 Stunden wöchentlich hat nicht die Elternzeit unterbrochen und damit bestünde kein Anspruch auf Elternzeit-Verlängerung.
14.11.2011
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Vor der Elternzeit gab es bereits ein Beschäftigungsverbot. Nun ist das erste Jahr der Elternzeit vorbei und meine Frau hat mit ihrem Arbeitgeber eine Teilzeitbeschäftigung von 30 Std.... Meine Frau hat nach meiner Meinung noch Anspruch auf den kompletten Jahresurlaub aus dem ersten Elternzeitjahr.
29.1.2015
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Mein Mutterschutz geht bis Mitte Juni und danach möchte ich gerne in Elternzeit gehen. ... Gibt es eine Möglichkeit, dass ich während der Elternzeit pflichtversichert bin und daher nicht diesen Beitrag zahlen muss?

| 21.1.2017
von Rechtsanwalt Jan Wilking
(Teilzeitvertrag wurde nur für die Dauer der Elternzeit festgelegt ) . ... Nur "für die Dauer der Elternzeit". ... Ich habe folgende fragen : 1. kann ich die Elternzeit sofort beenden um Anspruch auf mein volles Gehalt zu haben ?

| 18.3.2016
von Rechtsanwalt Alex Park
Da Anspruch lag laut der Arbeitsagentur bei 240 Tage von denen am 26.03.2015 noch 65 Tage übrig sind. ... Ab dem 23.03.2016 fängt bei Frau Müller rein rechnerisch der Mutterschutz an und würde bis 29.06.2016 andauern bevor sie ab dem 30.06.2016 bis 03.05.2017 die Elternzeit in Anspruch nimmt. ... Wie lange ist der ALG I Anspruch unter Berücksichtigung der o.g.
24.6.2005
von Rechtsanwalt Marcus Alexander Glatzel
Da ich gedenke Elternzeit zu beantragen (ab August 05), wäre ein unbefristeter Vertrag natürlich von Vorteil, aber 2.da ich leider davon ausgehen muss, dass der befristete Vertrag nach beantragter Elternzeit nicht verlängert wird, also am 31.12.05 endet, werde ich ab 01.01.06 ALG I beantragen müssen. Zählt also die Elternzeit für den Anspruch auf ALG I und ist somit der geforderte Rahmen von ´1.Jahr angestellter Tätigkeit´ erfüllt?
15.6.2009
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Nun bin ich während der Elternzeit wieder schwanger. Da ich nur 1 Jahr Elterngeld bezogen habe, muss ich ab jetzt wieder in Teilzeit bis zum neuen MuSchu arbeiten um Anspruch auf Lohnfortzahlung bei Krankheit und Arbeitgeberzuschuss im MuSchu zu haben. ... Oder habe ich durch Die Elternzeit keinen Anspruch?
4.3.2014
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Meine Frau hat nach Ende der Elternzeit eine Mitteilung der Krankenkasse erhalten, dass ihr Arbeitgeber sie abgemeldet hat - ohne jedoch eine Kündigung ausgesprochen zu haben. ... Wie ist die Abmeldung bei der Krankenkasse (ohne erhaltene Kündigung) und die spätere Abmahnung zu werten?

| 12.6.2017
Guten Tag, Ich befinde mich in der Elternzeit meines ersten Kindes. ... Die Auskunft meiner Krankenkasse ist, das mir lediglich der Krankenkassenbeitrag (13€ pro Tag) zusteht. Nun hat eine Recherche ergeben, das wenn ich die laufende Elternzeit zu beginn des Mutterschutzes beende, mir sowohl der Krankenkassenbeitrag als auch den Arbeitgeberzuschuss zusteht.

| 15.2.2009
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Aufgrund dieser Tatsache werden wir Dich rückwirkend bei der Krankenkasse abmelden. MFG Jetzt meine Fragen: -was für ein Antrag auf Elternzeit meint er denn? ... -Beeinträchtigt der Status des Arbeitsverhältnisses die schon gewährte Elternzeit?

| 15.7.2011
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Sehr geehrte Damen und Herrn, ich habe ein Frage wegen meiner Elternzeit. ... Habe vor meiner ersten Elternzeit ein Schreiben von meiner Krankenkasse ausgefüllt, in dem ich angegeben habe, dass ich nach der ersten Auszeit wieder Vollzeit arbeiten werde. ... Ich möchte nun von Ihnen bitte wissen,ob das Schreiben von meiner Krankenkasse bindend ist, oder es gar keine Bedeutung hat.
24.3.2006
Ich habe folgende Fragen zum Thema Kündigungsschutz/ Elternzeit/Teilzeit. 1. ... (Mein Wunsch wäre zwei Jahre Elternzeit, nach 1 Jahr Teilzeit bis 30 Stunden arbeiten).
11.1.2016
Sehr geehrte Damen und Herren, Ich habe 2 Jahre Elternzeit beantragt, davon sind bereits 14 Monate verstrichen. ... Meine Krankenkasse (AOK) bestätigt mündlich eine Zahlung in diesen 4,5 Monaten (da Beschäftigungsverbot besteht), mit der Begründung dass werdende Mütter nicht schlechter gestellt werden dürfen. ... Ab Mutterschutz sollte dann das frühere Gehalt( vor Elternzeit) gezahlt werden?
26.1.2010
Habe ich als Vater auch ein Recht auf Elternzeit? ... Welche Probleme kann es bezüglich Krankenkasse usw. geben. Mein Nebengewerbe möchte ich natürlich auch während der Elternzeit weiterführen.

| 16.7.2010
Nun sind Sonderzahlungen wie das Weihnachtsgeld nach einem Entscheid des Bundesarbeitsgerichtes ja auch während der Elternzeit zu zahlen, da das Arbeitsverhältnis zwar ruht aber nicht beendet ist. ... Muss mein Arbeitgeber mir den Bonus trotz Elternzeit weiter zahlen (sowohl die mtl.
123·5