Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

1.058 Ergebnisse für „elternzeit anspruch“

14.7.2015
von Rechtsanwältin Astrid Altmann
Ich habe meine Tochter 2 monate nach Beendigung und bestandener Prüfung meiner Ausbildung geboren. ich War genau 1 jahr zuhause und bin danach sofort teilzeit arbeiten gegangen. wichtig hierbei zu erwähnen, dass ich in meinem Ausbildungsbetrieb nicht übernommen wurde. demnach habe ich also bei einem neuen Arbeitgeber begonnen. ich hAbe mein elterngeld auf zwei Jahre gestaffelt. demnach also während meiner beantragten elternzeit wieder gearbeitet. auf meiner neuen Arbeit hatte ich sehr mit meiner vorgesetzten zu kämpfen. diese hatte persönliche Probleme mit mir sehr oft auf der arbeit ausgetragen. es sind einige Verstrickungen meines Privatleben und meines Arbeitslebens die es mir nun mehr nicht mehr möglich machen, es dort weiter auszuhalten. dazu kommt die Trennung von mir und dem Vater unserer gemeinsamen tochter. der ebenfalls dort arbeitet. ich bin auch in psychologischer behandlung. meine momentane Situation und auch die tatsache dass ich nun viel weniger zeit für meine Tochter aufbringen kann, auf Grund der finanziellen mehrbelastung, und die gleichzeitige Auffälligkeit des verhaltens meiner kleinen tochter, ließen mich den Entschluss fassen zu kündigen. ich habe das Gespräch mit meinem Chef gesucht und wir konnten uns darauf einigen dass er mich fristgerecht kündigt. er war sehr verständnisvoll und wir sind nun bemüht im guten auseinander zu gehen. meine Ärztin hat mir ebenfalls dringend ans Herz gelegt dort weg zu gehen. nun ist meine Tochter kurz vor ihrem 2. ... kann ich mich in diesem Zusammenhang auf die elternzeit berufen, und kann ich das genau so auch beim Arbeitsamt sagen? ich habe mich telefonische einen tag nach der Kündigung beim Arbeitsamt Arbeitssuchend gemeldet. dort sagte die Dame am Telefon, im computer wäre meine elternzeit bis August 2016 angegeben. ich War mir unsicher und sagte dass ich nicht genau informiert wäre, wie lange meine elternzeit angegeben ist. sie sagte darauf hin, dass hätte sie noch nie gehört und sie würde das dann auf August 2015 ändern. ist das überhaupt korrekt?
10.8.2015
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Ich habe davon aber bis 28.03.2015 nur 6 Tage in Anspruch genommen. Wieviel Tage stehen mir nach Ende der Elternzeit noch zu und wie teile ich das meinem AG mit ?
30.4.2018
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Meine Frau hatte insgesamt 14 Monate Elternzeit genommen. ... Sollte ich hierauf einen Anspruch haben, bis wann kann bzw. muss ich die Elternzeit in Anspruch nehmen (nur bis zur Vollendung des dritten Lebensjahres meines Kindes möglich?) Sollte ich mich dann entschließen Elternzeit zu beantragen, wäre es möglich mein Arbeitsverhältnis zum Ende dieser Elternzeit mit der im BEEG verankerten Kündigungsfrist von 3 Monaten zu kündigen?
10.11.2013
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
Elternzeitantrag für 15 Monate nach Ablauf der ersten Elternzeit (also bis zum 2. ... Im wesentlichen machen alle Kollegen noch, was sie schon getan haben, als ich in Elternzeit ging.) ... Primär geht es mir nun um die Frage, ob ich einen Anspruch auf Teilzeitbeschäftigung ab 2/2014 habe.
25.6.2009
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Nun möchten wir einerseits den neuen Betreiber von seinen 6 EUR Lohnbuchhaltungskosten monatlich für meine Frau "entlasten" zum anderen aber nicht den Anspruch auf die Elternzeit verlieren oder gar durch das Arbeitsamt eine Sperre, bzw. die Aufrechnung des Elterngeldes für das zweite Kind mit dem Arbeitslosengeldanspruch riskieren. ... Verliert sie ihren Anspruch oder muss das AA die beantragte Elternzeit akzeptieren und der Arbeitslosengeldanspruch würde ohne Kürzung erst nach Ende der Elternzeit eintreten? ... Welcher Weg ist hier gangbar um unsere Vorstellungen (Erhalt von 2 Jahren Elternzeit und Aufrechterhaltung des vollen ALG-Anspruches bis zum Ende der Elternzeit) zu Erfüllen?

| 22.1.2009
Bereits vor Antritt des Mutterschutzes habe ich meinem Arbeitgeber schriftlich mitgeteilt, dass ich zwei Jahre Elternzeit nehmen werde und gleichzeitig eine Teilzeitbeschäftigung während der Elternzeit über 30 Stunden ab März 2009 beantragt. ... Meine Fragen: 1) Bezieht sich der gesetzliche Anspruch auf Teilzeit während der Elternzeit nur auf die konkrete Stelle vor der Elternzeit oder muss der Arbeitgeber mir auch eine andere möglicherweise vakante Stelle anbieten? ... 5) Ich habe gehört, dass bei abgelehnter Elternteilzeit ein Anspruch auf ALG besteht.
14.9.2006
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Bis zum Beginn meiner Elternzeit in 12/03 habe ich in einem Regionalbüro in Essen gearbeitet, dass mit Beginn meiner Elternzeit aus finanziellen Gründen geschlossen wurde. Habe ich nach Ablauf meiner Elternzeit zum 12/06 überhaupt Anspruch auf einen Teilzeitjob in der Firma? ... Desweiteren habe ich während meiner Elternzeit einen Teilzeitjob mit 12 h/Woche bei einer anderen Firma ( mit Einverständnis meines Chefs ) angenommen mit einem befristeten Vertrag bis 09/06.
30.1.2008
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin nun erst anderthalb Jahre in Elternzeit und hatte eigentlich 3 Jahre beantragt. ... Meine Fragen: Wenn ich nun einen Teilzeit-Änderungsvertrag unterschreibe, verzichte ich damit auf meinen Anspruch auf meine bisherige Vollzeitstelle? Habe ich bei einer 20 Stunden Woche (entspricht 50%) Anspruch auf mindestes 50% meines ehemaligen Bruttogehaltes?

| 25.11.2015
von Rechtsanwältin Daniela Désirée Fritsch
Mein Jahresurlaub beträgt 20 Arbeitstage bei 4 Tage Woche(Montag-Donnerstag ) 1. wieviel Tage stehen mir bis zur Elternzeit zu? ... 2.In der Elternzeit kann ja der AG 1/12 vom Urlaub jedem vollen Monat abziehen. Ich nehme 1 Jahr Elternzeit.
28.8.2012
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Zitat: "der Mitarbeiter: die Elternzeit als Vollzeit (Auszeit) zu nehmen". ... Konkret: (1) Verfällt durch obigen Zusatzvertrag mein Anspruch auf ALG I ? (2) Mindert sich durch obigen Zusatzvertrag die Höhe meines Anspruchs auf ALG I ?
4.6.2014
Sehr geehrte Damen und Herren, zunächst ein paar Eckdaten: momentan in zweijähriger Elternzeit Betrieb mit ca. 70-80 Mitarbeitern im Betrieb seit 08/2008 (Vollzeit / unbefristet) 1. Frage: Meine zweijährige Elternzeit endet am 29.07.2014. ... Direkt am ersten Tag nach der Rückkehr aus der Elternzeit?
29.6.2013
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Wenn währende der Probezeit Elternzeit genommen wird, so verlängert sich die Probezeit um die Elternzeit im Anschluss nach Rückkehr aus der Elternzeit. Dies gilt für Elternzeit in Vollzeit. Wie sieht das aber aus im Falle von Elternzeit als Teilzeit ?
6.1.2015
von Rechtsanwältin Liubov Zelinskij-Zunik
Sehr geehrte Damen und Herren, Ich befinde mich momentan in Elternzeit, die folgendermaßen beantragt wurde: „Ich beauftrage die Elternzeit für die ersten 2 Lebensjahre meines Kindes. Ab dem 12 Lebensmonats beabsichtige ich wieder in Elternteilzeit zu arbeiten" Frage 1: Falls ich nach 12 Monate wieder arbeiten möchte: habe ich mich durch diese Formulierung einen Anspruch auf meine alte Stelle (in Elternteilzeit) gesichert? ... Frage 4: Wann darf der AG die Zustimmung zur Elternzeit bei einem anderen Arbeitgeber ablehnen?

| 17.12.2008
Par 57 b sollte sich ein solcher Vertrag um Mutterschutz-Zeit und Elternzeit verlaengern. ... Kann in diesem Fall Elternzeit genommen werden? ... (Wuerde der neue direkt im Anschluss an den alten gelten, oder erst nach der Elternzeit?)

| 4.12.2006
von Notarin und Rechtsanwältin Silke Terlinden
(Es gibt einfach eine Zusatzvereinbarung zur Teilzeitarbeit während der Elternzeit, die von einem Arbeiten bis ans Ende der Elternzeit ausgeht.) 1. ... Frage: Mein Mann hat bislang keine Elternzeit genommen. ... (Könnte er z.B. einfach die letzten Monate meiner elternzeit gleichzeitig mit mir in Elternzeit sein?.

| 28.9.2009
von Rechtsanwalt Naser Mansour
Sie war vom 12.09.2006 in Elternzeit. ... Wie stellt sich die Situation jetzt nach Ende der Elternzeit dar? Hat meine Frau zumindest Anspruch auf eine 400€-Stelle?
20.2.2013
Möchte 12 Monate Elternzeit nehmen. ... Verschiebt sich das Ende der Elternzeit nach den tatsächlichen Geburtstermin oder endet die Elternzeit am ursprünglichen Termin (17.4.14), den ich beim Arbeitgeber angegeben habe? Was muss ich dann tun, um die Elternzeit zu verändern?

| 25.8.2015
Meine Angestellte ist während der Elternzeit erneut schwanger geworden, das zweite Kind kommt vor Ende der Elternzeit auf die Welt. Sie hat nun mitgeteilt, dass Sie die Elternzeit zum Beginn der Mutterschutzfrist für das zweite Kind unterbricht (6 Wochen vor dem errechneten Geburtstermin) und ab der Geburt des zweiten Kindes erneut drei Jahre Elternzeit beantragt.
123·5·10·15·20·25·30·35·40·45·50·53