Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

510 Ergebnisse für „betriebsrat rechtens“


| 25.6.2013
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin Arbeitgeber und muss mich in den nächsten Tagen das erste Mal mit einem Betriebsrat auseinandersetzen. ... Ich freue mich auf Ihre Rückmeldung: - Ab 01.07.2013 haben wir einen Betriebsrat. ... - Kann ein Betriebsrat die Anwendung von Tarifverträgen herbeiführen bzw. einseitig erzwingen?
25.5.2013
Von Juni 2006 bis Ende Februar 2013 war ich Mitglied des Betriebsrates. ... Ich war etwas schockiert, war der Betriebsrat doch jederzeit über meinen Arbeitseinsatz informiert. ... Sollte ich mich gegen den Betriebsrat wehren?

| 18.8.2010
von Rechtsanwalt Christian von der Heyden
Im Unternehmen existiert ein Gesamtbetriebsrat sowie in den einzelnen Filialen überwiegend örtliche Betriebsräte. ... In dieser Filiale ist es seit der Neuwahl des derzeitigen Betriebsrates Praxis, das sämtliche zu leistende Überstunden jedes Mitarbeiters im Vorfeld vom Betriebsrat genehmigt werden müssen. ... Ist die Zustimmung eines Betriebsrates zur Leistung von Überstunden gesetzlich legitimiert bzw. kann ein Betriebsrat dahingehend ein Mitbestimmungsrecht geltend machen?
17.6.2016
von Rechtsanwalt Mikio Frischhut
Unser Betriebsrat fordert Listen unserer Mitarbeiter bezüglich der Stände der Urlaubs- und Zeitkonten an. ... Ist die Arbeitgeberseite dazu verpflichtet solche Daten dem Betriebsrat zugänglich zu machen? Bzw. ist es dem Arbeitgeber hinsichtlich BDSG überhaupt erlaubt, solche mitarbeiterbezogenen Daten an den Betriebsrat zu übermitteln?
24.10.2019
von Rechtsanwältin Ann Kathrin Traub
ich arbeite in einer Firma in der es bisher keinen Betriebsrat gibt. ... Von diesen 60 Mitarbeitern wollen 7-10 Mitarbeiter einen Betriebsrat, der rest nicht. Das heißt ja, dass ca. 17% der Mitarbeiter einen Betriebsrat wollen, 83% nicht.

| 19.6.2014
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Hat er das Recht, bei diesem bestimmten Thema ein BR-Mitglied hinzuzuziehen??? Ich habe gelesen, dass dieses Recht nur bei folgenden Themen greift: Qualifikationsgespräche, Entgeltfragen, berufliche Entwicklung, Einsicht in die Personalakte.

| 29.9.2014
Sehr geehrte Damen und Herren, welche Unterschiede gibt es zwischen Betriebsrat und Mitarbeitervertretung? ... Wer hat mehr Rechte?
6.8.2006
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Die Mitarbeiter benutzten den damaligen Betriebsrat als "Speerspitze" um mich zu zwingen,um "meine Versetzung zu bitten". ... Fragen: Können Betriebsräte (auch über mehrere Generationen !) ... Falls dies rechtswidrig sein sollte, kann ich irgendjemand (Betriebsrat, ehemalige Mitarbeiter) zu Veranwortung ziehen ?

| 25.7.2016
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Sehr geehrte Damen und Herren, Die Ausgangslage ist folgende: Ich bin Ersatzmitglied im Betriebsrat in einem Unternehmen mit ungefähr 220 Mitarbeitern, der Betriebsrat besteht aus neun Mitgliedern. ... Jetzt zu meiner Frage: Ich bin vom Betriebsrat zu einer einwöchigen BR-Schulung eingeladen worden und wollte wissen, ob sich daraus ein Kündigungsschutz ergibt, wie im Falle eines Nachrückens als Vertreter eines abwesenden Mitglieds bei einer BR-Sitzung?

| 18.4.2008
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
hallo, ich habe folgendes Problem: Ein Kollege und ich sind über eine weitere Liste in den Betriebsrat gewählt worden, im Vorfeld wurde uns schon "arbeitgeberfreundlich" unterstellt, was nicht zutreffend ist. In der weiteren sehr konfliktreichen Arbeit im Betriebsrat wurde das Misstrauen durch Unterstellungen und Verleumdungen genährt, so dass wir in jedem Bereich der Betriebsratsarbeit ausgegrenzt werden. ... Des weiteren wurde uns untersagt, zugängliche Informationen, die außerhalb des Betriebsrats zugänglich sind, an die Mitarbeiter weiterzugeben.

| 1.3.2008
Hinzu kommt, dass ich ordentliches aber nicht freigestelltes Mitglied des Betriebsrates bin. ... (1b) Kann ich dem Übergang bei den genannten Rahmenbedingungen (Rücknahmeverpflichtung/Betriebsrat)begründet widersprechen? ... Verstehe ich es richtig, dass ich auf "Konzernleihe" dann weiter im Betrieb der Verleiher-GmbH mein aktives und passives Wahlrecht zum Betriebsrat behalte und in der neu gegründeten Entleiher-GmbH ein aktives Wahlrecht erwerbe?

| 26.10.2014
Ich war bis vor kurzem Mitglied des Betriebsrates.
16.11.2013
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Ein neuen Arbeitsvertrag habe ich nicht bekommen; mehr Geld erst recht nicht. ... Rechtlicher Hintergrund: Liegt hier Fehlverhalten seitens des Betriebsrates vor? ... Es soll ein Signal zur rechten Zeit sein, denn dieselbe Person konfrontiert mich weiter mit Vorwürfen, die aus meiner Zeit als Teamleiter herrühren.
22.12.2005
Die Frage : Gibt es ein gesetzlich verbrieftes Recht des Betriebsrates z.B. an den Vorstandssitzungen teilzunehmen ?
28.4.2015
Guten Tag, ich möchte mich über meine Rechte als 1 Nachrückerin des Betriebrates informieren. ... Bin ich durch der Versetzung benachteiligt und somit nicht durchsetzbar im Betriebsrat?

| 7.10.2013
Sehr geehrte Damen und Herren, es gibt bei uns Arbeitnehmer, die sich darüber beschweren, dass der Betriebsrat sie nicht regelmäßig und umfassend informiert. ... Aushang, Rundmail, Versammlungen etc.) der Betriebsrat die Arbeitnehmer informieren muss? ... - Habe ich als Arbeitgeber das Recht hier mitzuwirken oder vorher einzusehen "was" veröffentlicht wird?

| 12.4.2006
von Rechtsanwalt Markus Timm
Gestern rief mich der Betriebsrat an und fragte, was denn so im Büro los sei. ... Sollte ich den Betriebsrat zu dem Gespräch hinzuziehen? ... Gerne erwarte ich schnellstens Ihre Antwort, wofür mich schon jetzt recht herzlich bedanke.
10.12.2010
Sehr geehrte Damen und Herren, wenn ich meinem Arbeitgeber, zu dem ich einen guten Kontakt habe mitteile, einen Betriebsrat gründen zu wollen, können mir dadurch r e c h t l i c h e Nachteile entstehen ??? ... Mir geht es nur um meine gesetzlichen Rechte.
123·5·10·15·20·25·26