Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

551 Ergebnisse für „betriebsbedingt abfindung“

1.5.2015
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
., 43 Jahre, alleinstehend und habe gestern von meiner Firma eine betriebsbedingte Kündigung erhalten. ... Kann ich hier auf eine Abfindung pochen und ggf. auch einklagen?

| 27.3.2014
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
Guten Tag, mir wurde betriebsbedingt gekündigt. ... Frage hierzu 1) welche Abfindung kann ich fordern? ... Ist die Situation günstig für mich um evtl. eine höhere Abfindung zu erhalten?
29.5.2013
von Rechtsanwalt Michael Pilarski
Kann der Arbeitgeber die betriebsbedingte Kündigung (bei der ggf. eine Abfindung resultiert) umgehen, wenn die vorgeschlagene Alternativposition abgelehnt wird? ... Entstehen in dieser Situation für den Arbeitgeber Vorteile, wenn ein Aufhebungsvertrag mit vorzeitigem Austritt (Austritt bereits nach 2 Monaten statt drei monatiger Kündigungsfrist) mit Abfindung geschlossen wird? Ziel der Fragen: Entscheidungshilfe, ob das Anstreben einer Abfindung durch einen Aufhebungsvertrag weiterverfolgt werden soll.
7.3.2008
von Rechtsanwalt Michael Kohberger
Ist es sinnvoller, einen derartigen Aufhebungsvertrag zu unterschreiben, oder auf eine offizielle, betriebsbedingte Kündigung zu bestehen? ... Kann das Arbeitsamt tatsächlich verlangen, dass ich eine Abfindung einklage? Wenn ich offziell auf eine Abfindung verzichte, drohen mir dann von Seiten des Arbeitsamtes Repressalien?

| 6.8.2007
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Unternehmen (4 Mitarbeiter, 1 Azubi, 1 GF) kündigt betriebsbedingt einen Mitarbeiter. ... Andere Einsatzmöglichkeit besteht nicht. >> FRAGE: a) Hat der Mitarbeiter Ansruch auf eine Abfindung? b) wenn ja: Wann hätte der Mitarbeiter keinen Anspruch auf Abfindung, bei einer betriebsbedingten Kündigung?
26.1.2011
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
Am 29.November 2010 habe ich eine betriebsbedingte Kündigung ausgehändigt bekommen. Gerne würde ich von der Firma eine Abfindung bekommen bin mir aber nicht sicher ob ich noch in der Reaktionszeit für eine Klage durch einen Rechtsanwalt liege. ... Gibt es eine Regel die €xxx Abfindung pro Jahr darstellt?

| 20.2.2007
Nun meine Frage: Was ist bei einer betriebsbedingten Kündigung und einer Abfindung über z.B. 2 Monatsgehälter: Wie ich von meinem RA erfuhr, müsse die Abfindung (wenn auch vorher mündlich vereinbart) zumindest vor Gericht in einer Güteverhandlung abgesprochen werden, damit es nicht zu einer Sperre des Arbeitslosengeldes kommt. Ich kenne jedoch viele Fälle, wo eine betriebsbedingte Kündigung ausgesprochen wird und der AN eine Abfindung erhält - ohne einer Güteverhandlung. ... -Dez.) wurden über 15% der Belegschaft "betriebsbedingt mit Abfindung" gekündigt.

| 4.2.2014
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Die weiteren Kriterien für die Fünftelregelung dürften nach meinen Informationen erfüllt sein, jedoch höre ich immer wieder, dass im Aufhebungsvertrag stehen muss, dass "die Abfindung als Entschädigung für den betriebsbedingten Verlust des Arbeitsplatzes gezahlt wird. ... Abfindung Wegen der Beendigung des Arbeitsverhältnisses erhalten Sie im Erlebensfall bei Ausscheiden eine Abfindung in Höhe von Euro …..brutto. Die Abfindung wird am letzten des auf den Beendigungsmonat folgenden Monats fällig.
6.4.2009
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Mein Arbeitgeber hat daher den Arbeitsvertrag aus betriebsbedingten Gründen mit Wirkung zum Ende der Elternzeit gekündigt. ... Wenn ja, zählt dann als Betriebszugehörigkeit zur Bemessung der Abfindung der Zeitraum bis zum Ende der Elternzeit und erfolgt die Zahlung der Abfindung dann auch erst zum Ende der Elternzeit? ... Sollte ich zur Realisierung der Abfindung Kündigungschutz geltend machen?

| 3.4.2014
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Ende März wurde mir die Kündigung aus betriebsbedingten Künden fristgemäß zum 30.04.2014 ausgesprochen. ... Ich fände eine Abfindung sozial gerecht, weil ich zwei Kinder habe und nicht weiß, ob und wie es mit mir ab Mai weitergeht (abgesehen vom Arbeitslosengeld).
6.7.2011
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Ich habe eine betriebsbedingte Kündigung unter Berücksichtigung meiner 4-monatigen Kündigungsfrist gefordert, um keiner Sperrzeit für das Arbeitslosengeld zu unterliegen. ... Außerdem habe ich auf meinen rechtlichen Anspruch einer Abfindung (0,5 Monatsbruttoarbeitsgehälter x Jahre der Betriebszugehörigkeit, also 11) bestanden. Ich habe bereits eine mündliche Zusage für ca. 40% meines Abfindungsanspruches bekommen, allerdings mir nicht sicher bin, ob das wirklich verbindlich gemeint war.
23.6.2015
Eine Abfindung in Höhe von 15.000 Euro. ... Nun meine Fragen: Ist eine betriebsbedingte Kündigung möglich ohne mir einen anderen Arbeitsplatz innerhalt des Unternehmens zur Verfügung zu stellen? Ist die Höhe der Abfindung für die lange Betriebszugehörigkeit nicht zu gering?

| 8.11.2010
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Zum November 2010 wird mein Arbeitgeber rund 80 Mitarbeiter betriebsbedingt kündigen und wendet dazu eine Sozialauswahl an. Da mir meine Erkrankung in großer Wahrscheinlichkeit eine weitere Vollzeitbeschäftigung nicht mehr ermöglicht habe ich gegenüber dem Intergrationsfachdienst die Idee geäußert, mit meinem Arbeitgeber eine Aufhebung meines Arbeitsvertrages zu diskutieren und eine Abfindung auszuhandeln. Meine Frage diesbezüglich lautet: Wie hoch kann eine Abfindung für mich sein und wie sieht es mit den Sperrfristen für das Arbeitslosengeld aus?
8.12.2010
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
Ich soll gekündigt werden und man bot mir eine Abfindung die geringfügig höher als die Regelabfindung ist(ca. 500 EUR mehr) an. Diese Abfindung würde ich bekommen, wenn ich fristgerecht aus "betrieblichen Gründen" gekündigt werde.
25.3.2010
von Rechtsanwalt Cord Hendrik Schröder
Hallo, mein Chef hat mir letzte Woche die betriebsbedingte Kündigung angekündigt. ... Ist das sinnvoll oder ist die Abfindung mit ordentlicher Kündigungsfrist zu Ende April besser? Ist es realistisch auf vier Monatsgehälter Abfindung zu pokern?

| 16.3.2016
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Guten Tag, da mir betriebsbedingt von meiner Firma gekündigt wurde, habe ich eine Frage zum Thema Abfindung. ... Nun ist meine Frage, ob die Firma nicht zusätzlich eine Abfindung zahlen müsste.

| 25.5.2013
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Er möchte mir auch keinen Aufhebungsvertrag mit einer angemessenen Abfindung anbieten. Also bestehe ich auf eine ordentliche betriebsbedingte Kündigung. ... Habe ich ein Recht auf eine Abfindung bei Schließung des Unternehmens ( GmbH).

| 2.12.2011
von Rechtsanwältin Maike Domke
Sehr geehrte Damen und Herrn, folgendes Problem stellt sich mir: Zum Ende letzten Monats wurde ich im Zuge einer Reorganisation betriebsbedingt gekündigt. 90 Stellen fielen weg, darunter auch meine. ... Wie gesagt, hat jeder entlassene MA eine Abfindung erhalten. ... Könnte es sein, dass wir wirklich keine echte Abfindung erhalten haben?
123·5·10·15·20·25·28