Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
495.550
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

7 Ergebnisse für „berstunden leistung“

2.9.2008
3473 Aufrufe
Nun möchte er auch noch angeblich von 2007 bis 2008 über 600 Überstunden bekommen (habe nie etwas Unterschrieben oder genehmigt).
11.8.2008
3236 Aufrufe
Monatsgehalt (pro rata temporis) und verzichtet darüber hinaus auf alle weiteren Leistungen, insbesondere auf mögliche Sonderzahlungen und die Abgeltung von Urlaub bzw. Überstunden.
11.9.2008
6276 Aufrufe
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Meine Frage stellt sich ab wann gelten Überstunden und ob der Arbeitgeber auch nicht Überstundenzuschlag bezahlen ???
7.1.2007
5474 Aufrufe
Es gibt zwar ein paar Aussagen über die Absetzung von Überstunden in den Arbeitsverträgen ("Überstunden werden nur dann bezahlt, wenn sie vom Arbeitgeber ausdrücklich angeordnet wurden, die Arbeitszeit voll ausgenutzt wurde oder Nacharbeit nicht durch eigenes Verschulden erforderlich wurde. ... Auch hier mußte ich feststellen, das es keine Verpflichtung zu Leistung von Überstunden in den Arbeitsverträgen gibt. 3. ... Mir wird vorgeworfen, da es ja eigentlich keine Pflicht zur Leistung von Überstunden und Sonn-und Feiertagsarbeit gibt, ja eigentlich auch kein Bereitschaftsdienst zu leisten wäre, da dieses mit Pkt. 1 und Pkt. 2 kollidiert.
15.9.2008
2303 Aufrufe
von Notar und Rechtsanwalt Oliver Wöhler
Problem: Als ich im Markt anfing sagte mein Chef:“ Wir sind Firma XY und geben unseren Azubis 50 Euro im Monat mehr, dafür fordern wir aber auch gute Noten/Leistung.“ Kurz bevor ich die Ausbildung mit 1,6 bestehen sollte, wurde die Zeiterfassung umgestellt. ... Die abgearbeiteten Minusstunden, die ich ja eigentlich als Überstunden mir auszahlen lassen könnte interessieren mich nicht.

| 22.6.2008
5805 Aufrufe
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
Das bedeutet i.d.R. 7 und 10 Überstunden / Woche. Überstunden werden bezahlt. 7.Durch die Kündigung einer Kollegin der Frau W. ( die Sachbearbeiterebene be-steht im übrigen nur aus diesen 2 Personen ) ist es nunmehr das Bestreben der Leitungsebene, die bisher von dieser Kollegin übernommenen Tätigkeiten auf an-dere Kollegen zu verteilen.
1