Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

262 Ergebnisse für „berechnung teilzeit“


| 5.11.2013
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Ich überlege, ab Januar 2014 Teilzeit in Elternzeit zu arbeiten (60%=24 Std.). ... Sollte ich im nächsten Jahr erneut schwanger werden, würden die drei unbezahlten Monate der aktuellen Elternzeit in die Berechnung eines erneuten Elterngeldes eingerechnet? ... Sollte ich im Januar und Februar Teilzeit arbeiten gehen, wie sieht es dann aus?
10.2.2010
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Ich habe für zwei Jahre Elternzeit beantragt und gleichzeitig angekündigt, dass ich nach 14 Monaten ggf. wieder in Teilzeit arbeiten möchte. ... Danach habe ich mir Teilzeit aufgehalten. ... So und nun der zweite Fragenkomplex: Berechnung Mutterschaftsgeld Wie gesagt, habe ich derzeit eine Teilzeitstelle mit 50 % des Gehaltes, allerdings erst seit dem Monat der Geburt meines Kindes.

| 6.3.2017
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Nun möchte ich für das zweite Elternzeitjahr Teilzeit beantragen. ... Nun meine Frage, was passiert, wenn mein Arbeitgeber die Teilzeit für das zweite Jahr genehmigt, ich aber schneller schwanger werden sollte als geplant und wieder ein Beschäftigungsverbot bekomme?
8.10.2007
von Rechtsanwalt Elmar Dolscius
Ich habe zum Ende meiner Elternzeit rechtzeitig einen Antrag auf Teilzeit (50%) gestellt. ... Mir bleibt demnach die Klage auf Teilzeit, die ich in Erwägung ziehe, oder die Annahme eines event. ... 6.Sollte ich nochmals schwanger werden, wird dann für die Berechnung des Elterngeldes (soweit im zeitlichen Rahmen) die Abfindung als Einkommen angerechnet?
27.3.2010
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Sehr geehrte Damen und Herren, hiermit bitte ich Sie um eine Stellungnahme zur Ermittlung des individuellen Stundenentgelts für die Rufbereitschaft unter Berücksichtigung meiner Teilzeitbeschäftigung nach TVöD VKA (Landkreis in Ostdeutschland). ... Die Fakten: - Basisentgelt bei Vollzeit (40 Stunden): 5.119,16 € - Entgelt aufgrund abweichender Arbeitszeit (Teilzeit: 30 Stunden): 5.119,16 € x 30 Stunden / 40 Stunden = 3.839,37 € - Berechnung des Landkreises: 3.839,37 € / (4,348 x 40) = 22,08 € - meine Berechnung: 5.119,16 € / (4,348 x 40) = 29,43 € Fragen: 1.Wie wird der auf eine Stunde entfallende Entgeltanteil meiner Rufbereitschaft korrekt ermittelt?
17.5.2017
von Rechtsanwältin Brigitte Draudt
Guten Tag, ich arbeite in Teilzeit mit vertraglich vereinbarten zwölf Stunden Wochenarbeitszeit. ... Es gibt aber nur einen Mitarbeiter in Vollzeit und etwa zehn Mitarbeiter, die den gleichen Teilzeitvertrag haben wie ich.
3.2.2020
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Nun fange ich jedoch im April in der Elternzeit an auf Teilzeit zu arbeiten. ... Es gibt ja einen Absatz in §21 der besagt das das Entgelt das in der Elternzeit , in Teilzeit erwirtschaftet wird für die Berechnung des Gehaltes für das Beschäftigungsverbotes unberücksichtigt bleibt.

| 19.9.2016
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Dieser Effekt ist in meinem Fall überlagert von einem Block mit Teilzeit-Arbeit, der (teilweise !) in den Berechnungs-Zeitraum für das ALG_I hineinfällt, was bei den oben angesprochenen unterschiedlichen Berechnungs-Methoden dann zu unterschiedlicher Höhe des ALG_I führt, leider zu meinem Nachteil ! ... und mein Freizeit-Block (3 Jahre) aufgrund einer ''''Schnupper''''-Teilzeit nur zeitlich eingeschränkt war (Vertrag zur ''''Schnupper''''-Teilzeit von 1 Jahr liegt vor, dieser wurde zweimalig verlängert und lief dann Februar 2015 aus...) ?

| 2.9.2016
von Rechtsanwältin Daniela Désirée Fritsch
Sehr geehrte Damen und Herren, wie ich aus einigen Fragen/Antworten entnehmen konnte, steht auch mir als Teilzeit-Arbeitnehmerin eine Anrechnung von Feiertagen bei der Arbeitszeit zu. ... Meine Kollegin (auch Teilzeit) und ich teilen uns die Stunden nach Arbeitsanfall, feste Tage haben wir beide nicht.
16.1.2019
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin eine ausländische Forscherin und habe seit 2015 eine Vollzeitstelle an einer Hochschule (TVL-13) in Deutschland. Mein Vertrag ist bis zum 30.09.2019 befristet. Ich habe Probleme mit meinem Vorgesetzten und ich möchte den Job schnell wechseln.
12.9.2014
Ich arbeite in einer Spielothek auf "TeilzeitBasis" als Springer. ... FRAGE 2: War das Verhalten des AG hier korrekt, mir nur einen Dienstplan auszuhändigen, der 4 Schichten enthält obwohl ich als Teilzeitkraft in den letzten Jahren 10-13 Schichten / Monat hatte?
12.11.2007
In der Vergangenheit gab es immer wieder Differenzen zwischen ihm und seinem Chef bei der Berechnung des Urlaubes.
8.8.2010
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe 15 Jahre vollzeit und dann auf persönlichen Wunsch (Krankheit) 4 Jahre Teilzeit gearbeitet. Im Sozialplan steht, dass die vereinbarte Stundenzahl in die Berechnung der Abfindungsformel eingeht - allerdings nicht wann welche... ... Teilzeit hoffen?

| 17.6.2020
| 25,00 €
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Sehr geehrte Damen und Herren, ich befinde mich zurzeit in Elternzeit für meine erste Tochter, gehe jedoch in Teilzeit arbeiten (auf Grundlage des alten Arbeitsvertrages und Antrag auf Teilzeit während der Elternzeit) und erhalte Elterngeld Plus. ... Meine Frage ist nun auf welchen Zeitraum wird die Berechnung des Elterngeldes für das zweite Kind basieren. Gilt auch für Elterngeld Plus (für das erste Kind) das diese Monate bei der Berechnung ausgenommen werden, auch wenn man Teilzeit arbeiten gegangen ist?
22.2.2007
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Sehr geehrte Damen und Herren, ich arbeite jetzt Teilzeit nach dem Erziehungsurlaub (siehe erste Frage 21.11.2006) somit bekomme ich auch nur die Hälfte meines Gehaltes! ... Ich habe keinen neuen Vertrag, wo dies in Teilzeit geregelt wird. ... (Teilzeit) Geasmtzielerreichung (%) 104,23 Bonus (Auszahlungsbetrag) €...

| 22.5.2019
von Rechtsanwältin Dr. Stefanie Kremer
Eine Arbeitnehmerin arbeitet seit 2011 ununterbrochen bei einer PKV. Laut Arbeitsvertrag gilt der Manteltarifvertrag (MTV) für die private Versicherungswirtschaft. Ein Vollzeitbeschäftigter (38 Wochenstunden) erhält gemäß MTV 30 Arbeitstage im vollen Kalenderjahr Urlaub.
19.4.2021
| 35,00 €
von Rechtsanwalt Jörg Klepsch
Ich nehme mir vom 05.06.2021 bis zu 04.07.2021 Elternzeit in Teilzeit. ... Nach meiner Berechnung müssten mir von meinem Jahresurlaub (30 Tage) 2 Tage abgezogen werden, da nur volle Monate zählen. Mein Arbeitsgeber möchte mir von meinem Jahresurlaub 4 Tage kürzen mit der Begründung: „Der Anspruch errechnet sich aus 10 Monate x 2,5 Tage= 25 Tage 2 Monate Anspruch bei einer 1 Tage Woche a 0,50 = 1 Tag, insgesamt 26 Tage" Seine Begründung ist, dass durch die Teilzeit die Regelung mit den vollen Monaten nicht zählt.
29.1.2020
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Nach einem Jahr (2019) war ich mit der Hälfte der Stunden in Teilzeit während der Elternzeit zurück und habe zu Ende April 20 gekündigt. ... Aktuell würden sie einfach in Teilzeit vergütet. Ich las man darf nun in Teilzeit nicht mehr benachteiligt werden. 1.)
123·5·10·14