Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
511.140
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1.250 Ergebnisse für „beginn urlaubsanspruch“


| 29.4.2014
27960 Aufrufe
Ich werde am 1.7.2014 die Regelaltersrente beginnen.
11.6.2010
4779 Aufrufe
Zu Beginn der Krankheit hatte meine Lebensgefährtin für das Jahr 2008 noch einen nicht genommenen Urlaubsanspruch von 12 Tagen. Ihr Urlaubsanspruch pro Kalenderjahr beträgt 30 Tage plus 6 Tage extra aufgrund ihrer krankheitsresultierten Schwerbehinderung von 80%.
23.3.2011
2334 Aufrufe
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Den Urlaub, der mir für das Jahr 2011 zusteht, würde ich gerne direkt vor Beginn meines Mutterschutzes nehmen. ... Hier die dafür relevanten Daten: Beginn Mutterschutz: 08.06.2011 Entbindungstermin: 21.07.2011 Ende Mutterschutz: 15.09.2011 Jahresurlaub reg.: 30 Tage Vielen Dank für die Beantwortung im Voraus.

| 17.12.2008
15735 Aufrufe
Den Urlaub, der mir für das Jahr 2009 zusteht, würde ich gerne direkt vor Beginn meines Mutterschutzes nehmen. ... Hier die dafür relevanten Daten: Beginn Mutterschutz: 26.02.2009 Entbindungstermin: 09.04.2009 Ende Mutterschutz: 04.06.2009 Jahresurlaub reg.: 30 Tage Vielen Dank für die Beantwortung im Voraus.
10.8.2015
328 Aufrufe
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Mein Urlaubsanspruch für 2015 (auch für 2016) sind 30 Tage.
22.1.2015
945 Aufrufe
von Rechtsanwalt Andreas Wehle
Hallo, ich habe eine Frage zu Mutterschutz/Elterngeld/Elternzeit/Urlaubsanspruch mit der Bitte um Beantwortung. ... Da wir, sobald der Mutterschutz beginnt (21.April), umziehen (350km), werde ich nicht wieder in diese Firma zurückkehren. ... Frage: - Wenn ich jetzt schon zum 31.7. kündige (Ende Mutterschutz voraussichtlich 2.8) steht mir dann der volle Urlaubsanspruch zu?
6.11.2011
11171 Aufrufe
von Rechtsanwalt Aljoscha Winkelmann
Dass ich im Juni keinen Urlaubsanspruch erworben habe, weil es kein voller Monat war, ist mir bekannt. ... Kann tarifvertraglich der Urlaubsanspruch reduziert werden, und auf eine Zwölftelung des Urlaubsanspruchs abgewichen werden, wenn wie in meinem Fall, die Wartezeit erfüllt ist? ... Bei Beendigung des Arbeitsverhältnisses vor Ablauf von 6 Monaten bemisst sich der Urlaubsanspruch in Werktagen.
22.4.2010
11759 Aufrufe
von Rechtsanwalt Michael Vogt
Der errechnete Entbindungstermin ist der 10.10.2010, somit würde nach meiner Rechnung der Mutterschutz am 11. 10.2010 beginnen und am 03. 12. 2010 enden. ... Meiner Meinung nach gilt der Dezember somit nicht als voller Kalendermonat Elternzeit und mein regulärer Urlaubsanspruch müsste für diesen Monat bestehen bleiben. Welches Datum wird denn als Berechnungsgrundlage für den Beginn und die Dauer der Mutterschutzfrist herangezogen, der errechnete oder der eigentliche Entbindungstermin?

| 2.3.2009
10131 Aufrufe
Zum Sachverhalt: Es geht um den Urlaubsanspruch einer Mitarbeiterin für das Jahr 2008.

| 5.10.2015
569 Aufrufe
von Rechtsanwalt Aljoscha Winkelmann
Ich habe einen jährlichen Urlaubsanspruch von 24 Tagen, von denen ich bereits 6 Tage in Anspruch genommen habe. Zum 30.9.15 habe ich bei meinem letzten Arbeitgeber gekündigt, um ab 1.10.15 eine neue Tätigkeit zu beginnen.

| 1.9.2009
2042 Aufrufe
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Dadurch konnte ich meinen Altersteilzeitvertrag nicht beginnen. ... Die zweite Frage betrifft meinen Urlaubsanspruch aus der Zeit, wo ich zwar schon Krank war, aber noch Aktivmitarbeiter im Unter- war. ... Hier hat das Bundesarbeitsgericht im Frühjahr dieses Jahres geurteilt da ein Urlaubsanspruch bei einer Dauererkrankung nicht verfällt.

| 11.11.2017
157 Aufrufe
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Schließt der Bezug einer Erwerbsminderungsrente die Erfüllbarkeit von Urlaubsansprüchen aus? ... § 17 BEEG<&#x2F;a> &#8211; Urlaub (2) Hat der Arbeitnehmer oder die Arbeitnehmerin den ihm oder ihr zustehenden Urlaub vor dem Beginn der Elternzeit nicht oder nicht vollständig erhalten, hat der Arbeitgeber den Resturlaub nach der Elternzeit im laufenden oder im nächsten Urlaubsjahr zu gewähren. ... Durch den Einsatz des 3 Elternzeitabschnitt würde mein Urlaubsanspruch 2016 nicht zum 31.12.2021 verfallen, sondern bis 31.12.2023 weiterbestehen = 31 Urlaubstage Mein Urlaubsanspruch aus 2017, würde nicht zum 31.12.2021 verfallen, sondern bis zum 31.12.2023 weiterbestehen = 35 Urlaubstage Mein Urlaubsanspruch aus 2018, würde nicht zum 31.12.2021 verfallen, sondern bis zum 31.12.2023 weiterbestehen = 26 Urlaubstage Mein Urlaubsanspruch aus 2019, würde nicht zum 31.12.2021 verfallen, sondern bis zum 31.12.2023 weiterbestehen = 26 Urlaubstage Mein Urlaubsanspruch aus 2020, würde nicht zum 31.03.2022 verfallen, sondern bis zum 31.12.2023 weiterbestehen = 29 Urlaubstage Mein Urlaubsanspruch aus 2021, würde nicht zum 31.03.2023 verfallen, sondern bis zum 31.12.2023 weiterbestehen = 20 Urlaubstage Ab 10.03.2022 sammle ich weitere Urlaubsansprüche 10&#x2F;12 von 35 Tagen = 29 Tage aus 2022 verfallen zum 31.03.2024 Ab 01.01.2023 sammle ich weitere Urlaubsansprüche 12&#x2F;12 von 35 Tagen = 35 Tage aus 2023 verfallen zum 31.03.2025 Der 31.12.2023 soll der Beendigungstermin werden.
16.12.2008
11964 Aufrufe
von Rechtsanwältin Gabriele Lausch
Sehr geehrte Damen und Herren, bei uns im Kollegenkreis wird immer wieder diskutiert, wie sich der Urlaubsanspruch von 400-€-Kräften korrekt berechnet. ... Nach der vorstehenden Regelung hatten die 400-€-Kollegen demnach einen Urlaubsanspruch von 1,25 : 6 x 24 = 5 Tage.
28.9.2009
2153 Aufrufe
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Ich möchte gern wissen, wieviel Urlaub mir für das Jahr 2010 zusteht, da ich einen Teil davon vor der Mutterschutzfrist nehmen möchte. geplanter Geburtstermin: 23. 02. 2010 Beginn der Mutterschutzfrist: 12.01.2010 Ende der Mutterschutzfrist: 20.4.2010 jährlicher Urlaubsanspruch: 30 Tage Ich möchte nach der Mutterschutzfrist direkt in 2jährige Elternzeit gehen.
20.3.2012
3099 Aufrufe
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Der Vertrag beginnt am 02.11.2011 (der 01.11.2011 war ein Feiertag). ... Jedoch sagt mir meine Zeitarbeitsfirma, dass ich für diesen Moant keinen Urlaubsanspruch habe, da ich keinen vollen Monat gearbeitet habe. Wie kann es sein, dass ich jeden möglichen Werktag im November gearbeitet habe und dafür keinen Urlaubsanspruch bekommen soll?
2.10.2012
4146 Aufrufe
Wie verhält sich der Urlaubsanspruch? Kann der Urlaub aus 2013 auch schon vor beginn des Mutterschutzes in 2012 genommen werden? ... Wie wird der Urlaubsanspruch für die nur zum teil gearbeiteten Monate berechnet (Dezember und März)?

| 8.10.2016
315 Aufrufe
Hallo, Meine Frage ist, ob aus Mutterschutzzeit Urlaubsanspruch entsteht, der im Falle eines Aufhebungsvertrages abgegolten werden muss. ... Resturlaub aus 2011 hatte ich noch vor Beginn des Mutterschutzes genommen und war also insgesamt von 28.11.11 bis 23.4.2012 in Mutterschutz. ... Mein Urlaubsanspruch nach Arbeitsvertrag ist 34 Tage (bei 6 Werktagen pro Woche) Vielen Dank schonmal
25.10.2016
216 Aufrufe
von Rechtsanwältin Daniela Désirée Fritsch
Beginn Teilzeit (in Elternzeit) 15.10.2016 (ohne Einhaltung der 7-Wochen-Frist wg. ... Regelung Arbeitsvertrag: Urlaubsanspruch nur für volle Beschäftigungsmonate; Jährlicher Anspruch 30 Tage. ... Und auch nicht für den Oktober, da hier ja eine Teilzeittätigkeit mit &#x27;&#x27;&#x27;&#x27;eigenem&#x27;&#x27;&#x27;&#x27; Urlaubsanspruch besteht.
123·15·30·45·60·63