Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

64 Ergebnisse für „ausbildung widerspruch“


| 31.3.2009
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Ich habe am 19.02.09 einen Bildungsgutschein (Ausbildung zur Heilpraktikerin) beantragt und eine Ablehnung erhalten (§ 77 Abs. 4 SGB III vom 18.03.09, eingegangen am 23.03.09). ... Ausbildung kann ich bei Ihr Selbstständig arbeiten.
15.4.2016
von Rechtsanwalt Mikio Frischhut
Eine junge Frau (20) fängt eine berufsbegleitende dreijährige Ausbildung als Erzieherin an. ... Auszug aus dem Vertragstext: "Das Arbeitsverhältnis wird befristet bis zur fristgerechten Beendigung der Ausbildung zur staatl. anerkannten Erzieherin, spätestens bis zum (Datum Anfang Ausbildung + 1 Jahr)... 6 Monate Probezeit (die sind rum!)... Der Arbeitsvertrag ist an die Aufnahme und Fortdauer der Ausbildung zur Erzieherin gebunden.
12.8.2013
Habe meine Ausbildung bereits abgeschlossen, brauche aber ein Arbeitszeugnis, was ich auch nach Aufforderung nicht erhalten habe. ... Wenn es darüber hinaus noch die Möglichkeit gibt gegen die Handelskammer vorzugehen, da mir Ungereimtheiten in meiner mündlichen Prüfung aufgefallen sind, möchte ich durch ihre Hilfe Widerspruch einlegen.
8.10.2006
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Guten Tag, ich befand mich bis vor kurzem in Ausbildung zum Physiotherapeuten auf einer kostenpflichtigen Schule (400Euro/Monat). ... Es steht noch ein weiterer Eintrag drin der aber beim ersten Mal auch schon drin war. 03.2003 Diebstahl --> 6 Monate Freiheitsstrafe auf Bewährung Jedenfalls hat das RP jetzt entschieden ich dürfe die Ausbildung nicht machen. ... Ausbildungsjahr seit 4 Wochen...

| 7.2.2019
| 30,00 €
von Rechtsanwalt Thomas Joerss
Sehr geehrte Damen und Herren, im vorliegenden Fall handelt es sich um einen Gebärdensprachdolmetscher (45 Jahre alt) der seit ca. 20 Jahren dieser Tätigkeit nebenberuflich nachgeht (eine berufliche Ausbildung oder ein staatlicher Abschluss als Dolmetscher ist nicht vorhanden). ... In Verbindung mit der Abrechnung einer geleisteten Dolmetschertätigkeit (hier speziell mit einer Krankenkassse) und der nicht vorhandenen Ausbildung/staatlichen Prüfung, hat die Krankenkasse auf die Kommunikationshilfeverordnung (KHV) §5 verwiesen, hier ein Auszug: § 5 Grundsätze für eine angemessene Vergütung oder Erstattung (1) Der Träger öffentlicher Gewalt richtet sich bei der Entschädigung von Gebärdensprachdolmetscherinnen und Gebärdensprachdolmetschern sowie Kommunikationshelferinnen und Kommunikationshelfern nach dem Justizvergütungs- und -entschädigungsgesetz. (2) Eine Vergütung in Höhe des Honorars für Dolmetscher, die gemäß § 9 Absatz 3 Satz 1 des Justizvergütungs- und -entschädigungsgesetzes für simultanes Dolmetschen herangezogen worden sind, erhalten Gebärdensprachdolmetscherinnen und Gebärdensprachdolmetscher nach § 3 Absatz 2 Satz 1 Nummer 1 sowie Kommunikationshelferinnen und Kommunikationshelfer nach § 3 Absatz 2 Satz 1 Nummer 2, Satz 2 Nummer 1 bis 4 mit nachgewiesener abgeschlossener Berufsausbildung oder staatlicher Anerkennung für das ausgeübte Tätigkeitsfeld. (3) Eine Vergütung in Höhe von 75 Prozent der Vergütung nach Absatz 2 erhalten Gebärdensprachdolmetscherinnen und Gebärdensprachdolmetscher nach § 3 Absatz 2 Satz 1 Nummer 1 sowie Kommunikationshelferinnen und Kommunikationshelfer nach § 3 Absatz 2 Satz 1 Nummer 2, Satz 2 Nummer 1 bis 4 mit nachgewiesener abgeschlossener Qualifizierung für das ausgeübte Tätigkeitsfeld. (4) Eine pauschale Abgeltung in Höhe von 25 Prozent der Vergütung nach Absatz 2, mindestens aber eine Abgeltung für die entstandenen Aufwendungen erhalten Gebärdensprachdolmetscherinnen und Gebärdensprachdolmetscher nach § 3 Absatz 2 Satz 1 Nummer 1 sowie Kommunikationshelferinnen und Kommunikationshelfer nach § 3 Absatz 2 Satz 1 Nummer 2, Satz 2 Nummer 1 bis 5 ohne nachgewiesene abgeschlossene Berufsausbildung oder Qualifizierung für das ausgeübte Tätigkeitsfeld.

| 29.4.2012
Widerspruch gegen Versetzung, Einschaltung Personalrat oder Gewerkschaft o.ä.), da ich mit einer Versetzung in der Form nicht einverstanden bin.
31.12.2016
Wird diese Tätigkeit als Ersatz für eine Ausbildung oder einen Abschluss angesehen ?
7.4.2009
Sehr geehrte Damen und Herren, in meinen Betrieb wurden im letzten Monat 20-30 Beschäftigte entlassen, nun gilt ab sofort für alle Arbeitnehmer für 6 Monate Kurzarbeit. Die Azubis haben kein Schreiben erhalten. Ich befinde mcih im 2.
16.8.2012
von Rechtsanwalt Bernhard J. Faßbender
Die fiktive Bemessung des Arbeitslosenentgeltes soll nach der Einstufung "Ohne Ausbildung"erfolgen. ... Für den Widerspruch benötige ich aktuelle Vergleichsurteile.
3.12.2013
von Rechtsanwältin Daniela Weise-Ettingshausen
Guten Tag, ich brauche eine deutliche rechtliche Antwort im Prinzip auf folgende Frage: Darf mein Partner ohne Vergütung zu erhalten seine Ausbildung machen?
15.3.2007
von Rechtsanwältin Stefanie Helzel
Die Schule ist eine Haus und Landwirtschaftliche Schule und meine Lebensgefährtin machte dort die Ausbildung zur Erzieherin.
2.5.2013
von Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Die Ausbildung wurde als Vorbereitungsdienst über 2 Jahre geleistet.
17.5.2008
von Rechtsanwalt Johannes B. Kagerer
Ich arbeite in einem großen Wirtschaftsunternehmen. Bei meiner jetzigen Tätigkeit habe ich keinen Kontakt zu Kunden und bearbeite ein spezielles Themengebiet. Vor 14 Tagen wurde ich darüber informiert, dass mein Arbeitgeber mit dem Hinweis auf sein Weisungsrecht beabsichtigt, mich in eine Filiale zu versetzen (Habe dort bis vor 5 Jahren gearbeitet).
14.3.2018
von Rechtsanwalt Christoph M. Huppertz
Sehr geehrte Damen und Herren, Meiner Tochter wurde heute die Kündigung ihrer Schulischen Ausbildung zum Erzieher überreicht. original Text ,ich zitiere: im Ramen Ihrer Ausbildung zur Staatlich anerkannten Erzieherin führten sie das erste Blockpraktikum im Hort der...Schule durch.Dieses wurde mit der Note mangelhaft bewertet.
13.1.2007
von Rechtsanwalt Klaus Wille
Weiterhin hat sich mir nun eine am alten Wohn/Arbeistort, sofort anschließende, zwingende (unentgeltliche) Ausbildung und Einarbeitung in einem konkurruierenden Unternehmen (zum Vorarbeitgeber) angeboten, mit der Option auf gute Aussicht dort im Anschluss (nach 3-4 Monaten) wieder einen Arbeitsvertrag zu erhalten, welches mir später so nicht noch einmal gegeben sein würde. ... Was soll ich jetzt in welcher Form in den Widerspruch bringen und welche Fristen (Nachfristen) und auch spätere Erörterungsmöglichkeiten habe ich noch, wenn jetzt wieder negativ beschieden wird?
25.12.2007
sehr geehrte damen und herren, ich habe mein zahnaeztliches studium in asien absolviert, bin europ. staatsbuerger und lebe seit 3 jahren in der brd da ich nun mein beruf ausueben moechte, habe ich meine unterlagen in mainz beim ministerium eingereicht nach pruefung wurde ir eine vorlaeufige berufserlaubnis nach parag. 13 erteilt. in diesem zusammenhang muste ich auch nachweisen, dass ich eine arbeitsstelle gefunden habe. numehr hat mein arbeitsgeber mir mitgeteilt, dass die zustaendige ahnaerztekammer mitgeteilt hat, dass unabhaengig meiner beruferlaubnis keine erlaubnis erteilt wird an kassenpatienten zu arbeiten, sodern nur an privataptienten, da ich mein studium an einer nicht europ. hochschule abgelegt habe. mit diesem schreiben war natuerlich auch meine stellenzusage erledigt. wie sehen sie die auslegung der zahnaerztekammer ich habe zunaechst formlos gegen den bescheid der kammer widerspruch eingelegt. ich benoetige urteile von anderen gleichen faellen sehen sie eine moeglichkeit und wie sicher sind sie sich dabei moechte es zunaecchst guetlich versuchen, notfalls jedoch auch per gericht, rechtschutzversicherung habe ich, bitte ein stellungnahme von anwaelten mit dem interessensschwerpunkt medizin und arbeitsrecht
1.2.2018
von Rechtsanwältin Simone Sperling
darüber Bescheid erhalten, dass meinem Widerspruch stattgegeben wurde und die Fehler seitens der Prüfer wurden festgestellt, deshalb zählt dieser Versuch nicht als durchgefallen und ich darf die praktische Prüfung jetzt wiederholen.
7.8.2008
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Dieses bitte ich auf Aussagekraft (wenn möglich mit Zuordnung einer Schulnote) und Vollständigkeit sowie auf mögliche Widersprüche und "Fallen" zu überprüfen. ... Juli 2008 Herr ... hat eine Ausbildung als ... absolviert. Im Rahmen seiner Ausbildung wurde Herr ... in allen Abteilungen unseres Hauses eingesetzt Wir bescheinigen Herrn ... gerne folgendes: I.
123·4