Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

487 Ergebnisse für „ausbildung arbeitsvertrag“


| 23.12.2012
Sehr geehrte Frau/Herr Rechtsanwalt, am 02.06.1999 unterzeichnete ich bei meinem jetzigen AG einen Ausbildungs- und Arbeitsvertrag. Im Vertrag heißt es: "Die Firma xy und der AN schließen heute folgenden Arbeitsvertrag: § 1 Beginn des Ausbildungsverhältnisses/Probezeit Der AN beginnt eine Ausbildung als xxx bei der Firma yyy. ... Ab diesem Zeitpunkt sollte der Vertrag automatisch in einen Arbeitsvertrag übergehen.
15.12.2009
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Während meiner Ausbildung hatte ich Anspruch auf ein 13. ... Während meiner Ausbildung hatte die Geschäftsführung zwei Beschlüsse bezüglich des 13. ... Dies gilt für einen neuen befristeten Arbeitsvertrag, z.B. einer Verlängerung nach dem TzBfG, aber auch für einen neuen Arbeitsvertrag mit einem anderen Arbeitgeber der oben genannten Unternehmen.“ Meine Frage ist ob ich nach ende der Ausbildung aufgrund der oben genanten Beschlüsse eigentlich weiterhin einen Anspruch auf das 13.

| 4.5.2005
Sehr geehrte Ratgebende. folgende Klausel findet sich in meinem Arbeitsvertrag: Ausbildung Im Rahmen einer speziellen Ausbildung nimmt der Mitarbeiter von Zeit zu Zeit an umfangreichen und kostspieligen Lehrgängen (auch außerhald der Geschäftsräume) teil.

| 19.6.2017
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung bot mir Unternehmen A eine sog. ... Nach Abschluss meines Studiums bot man mir einen befristeten Jahresvertrag bei der 100% Konzerntochter B an (galt für alle "Auszubildenden" die eine Ausbildung oder Studium beenden), welcher befristet ist vom 01.10.16 bis 30.9.17. ... Einsparungen der Arbeitsvertrag nicht verlängert werden kann.

| 18.1.2015
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Sehr geehrte Damen und Herren, am 01.09.2014 begann ich eine Ausbildung. Diese begann zuerst als eine überbetriebliche Ausbildung, gefördert durch die Bundesagentur für Arbeit. Im Rahmen dieses Projekts habe ich meine praktische Ausbildung in einem ganz normalem Betrieb gemacht.
13.7.2006
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Habe ich das richtig verstanden, dass es für einen Arbeitsvertrag keine Formvorschriften bestehen (§ 105 Gewerbeordnung). ... GewO § 105 Freie Gestaltung des Arbeitsvertrages Arbeitgeber und Arbeitnehmer können Abschluss, Inhalt und Form des Arbeitsvertrages frei vereinbaren, soweit nicht zwingende gesetzliche Vorschriften, Bestimmungen eines anwendbaren Tarifvertrages oder einer Betriebsvereinbarung entgegenstehen. ... GewO § 106 Weisungsrecht des Arbeitgebers Der Arbeitgeber kann Inhalt, Ort und Zeit der Arbeitsleistung nach billigem Ermessen näher bestimmen, soweit diese Arbeitsbedingungen nicht durch den Arbeitsvertrag, Bestimmungen einer Betriebsvereinbarung, eines anwendbaren Tarifvertrages oder gesetzliche Vorschriften festgelegt sind.
11.6.2010
Die ersten 1 1/2 Jahre um eine theoretisch und simulationsbezogene Ausbildung zum Flugverkehrsleiter zu absolvieren, die zweiten (unmittelbar im Anschluß an den ersten Vertrag, bei der gleichen Firma) 1 1/2 Jahre um die Ausbildung mit dem Erwerb von Lizenzen im sogenannten On-the-Job Training zu absolvieren (praxisbezogener Teil der Ausbildung). ... Der Arbeitsvertrag wird zweimal verlängert auf insgesamt 1 Jahr 8 Monate. ... Die Frage ist ob die vielzahl der befristeten Arbeitsverträge bei der gleichen Firma rechtens sind und, im speziellen, ob ein sachlicher Grund bei der zweiten Einstellung bei wiederum befristeten Arbeitsverhältnis gegeben ist?
5.10.2013
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Nach monetelangem Nachfragen bekam er nun am 03.10. endlich seinen Arbeitsvertrag als Kopie ausgehändigt, den er schon am 01.07. unterschrieben hatte. ... Frage: Wie ist der vorliegende Arbeitsvertrag zu sehen im Hinblick auf Gültigkeit Wenn Urlaub aus Unternehmensgründen versagt wird, verfällt dieser aus der AZUBI-Zeit? Müssen die Leistungen aus dem Arbeitsvertrag bezahlt werden?

| 29.1.2012
Ich habe einen befristeten Arbeitsvertrag mit Sachgrund (der Grund wird jedoch nicht genau benannt), unterschrieben haben mein Chef und ich den Vertrag am 21.4.2011, der Vertrag ist allerdings mit Wirkung vom 11. März 2011, da habe ich auch meine Arbeit aufgenommen (am 10.3.11 habe ich in dem Betrieb meine Ausbildung erfolgreich beendet).

| 24.7.2012
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
In Ihrem Arbeitsvertrag wurde diese Ausbildung gefordert, das Landesjugendamt hat diesbezüglich eine Ausnahmegenehmigung erteilt , die Ihnen in Kopie vorliegt. ... Es gibt diese „Vereinbarung zur Ausbildung." ... Darüber hinaus reicht mein Arbeitsvertrag nur bis zum Studiumende.
24.2.2016
Laut §4 des Altenpflegegesetzes muss meine Ausbildung 3 Jahre dauern. Mein Ausbildungsbetrieb hat mir einen Arbeitsvertrag ab 26.6.2015 angeboten. ... Laut Schule muss die Ausbildung 36 Monate umfassen.

| 9.7.2014
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Mein Arbeitsvertrag von 1988 beinhaltet folgenden Wortlaut: "Wartung und Instandhaltung nachrichtentechnischer Anlagen nach Richtlinien der Deutschen Post". Es folgte im Jahr 2000 eine Überleitung mit Überleitungsverträgen bei Fortsetzung des bestehenden Arbeitsvertrages in eine 100% Tochterfirma des Senates von Berlin. ... Ich besitze keine Ausbildung als Elektriker, sondern bin Fernmeldetechniker und Systemadministrator der TK-Anlagen in zwei örtlichen Bereichen, damit voll ausgelastet.
15.4.2016
von Rechtsanwalt Mikio Frischhut
Eine junge Frau (20) fängt eine berufsbegleitende dreijährige Ausbildung als Erzieherin an. ... Frage: Ist ein auf ein Jahr befristeter Arbeitsvertrag bei einer dreijährigen berufsbegleitenden Ausbildung rechtens? ... Der Arbeitsvertrag ist an die Aufnahme und Fortdauer der Ausbildung zur Erzieherin gebunden.
29.9.2013
Derzeit absolviert sie eine Ausbildung (Zweite Prüfung für Beschäftigte im kommunalen Verwaltungs- und Kassendienst) welche vom Arbeitgeber finanziert wird (Zeit, Spesen und Schulkosten). ... Ihr Arbeitsvertrag referenziert lediglich den TVÖD-V sowie die geltenden Anhänge(Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände) des genannten Tarifvertrages.

| 22.1.2019
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
ich habe heute meine ausbildung als einzelhandelskaufmann abgeschlossen wenn ich morgen arbeite ohne einen vertrag unterschrieben zu haben wie sieht es dann mit kündigungsfrist und stundenanzahl aus?
1.8.2009
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Als letzter Fakt in der Sammlung kommt folgendes: An der Universität wird noch während der Laufzeit meines Arbeitsvertrages eine Position mit gleicher Bezahlung vakant. ... Sprechen die präsentierten Fakten dafür, dass es sich trotz der im Arbeitsvertrag festgeschriebenen kalendarischen Befristung um ein sachgründlich befristetes Arbeitsverhältnis handeln müsste? ... Falls 2. nicht möglich ist, bestünden andere Wege, den Arbeitsvertrag dahingehend anzufechten, dass die kalendarische Befristung (z.B. nach § 119 BGB) zum Irrtum/Fehler erklärt und durch den Sachgrund ersetzt wird?

| 9.2.2010
Kurz zu meiner Person. 30 Jahre weiblich 2001 hatte ich angefangen als städtische Angestellte/Arbeiterin in einem unbefristeten Arbeitsvertrag! ... Heute ,also nach meiner Erkrankung bin ich beim demselben Abeitgeber und mache eine Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte und stehe kurz vor der Prüfung. ... Seit kurzem erfuhr dass die Stadt wo ich zur zeit die Ausbildung absolviere keine Auszubildende übernehemn darf.

| 2.11.2007
von Rechtsanwalt Elmar Dolscius
Meine Situation: Ich habe Anfang Juli diesen Jahres meine Ausbildung abgeschlossen. ... 3.Für mich kommt nach Eigenrecherche nur der folgende Sachgrund für die 2 monatige Verlängerung der Befristung in Frage: „Sie befristen den Arbeitsvertrag aus Gründen, die in der Person des Mitarbeiters liegen (§ 14 Abs. 1 S. 2 Nr. 6 TzBfG). ... Oder der Mitarbeiter wünscht selbst ausdrücklich einen befristeten Arbeitsvertrag, weil er beispielsweise anschließend studieren will.“ Ist dies möglich und wenn ja was muss in dem dann aufzusetzenden Vertrag besonders beachtet werden?
123·5·10·15·20·25