Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

453 Ergebnisse für „aufhebungsvertrag arbeitslosengeld“

11.5.2016
von Rechtsanwältin Daniela Désirée Fritsch
Wie sieht das mit dem Arbeitslosengeld aus? ... Ich habe ja zuerst die Kündigung erhalten und erst nachher den Aufhebungsvertrag. Wie verhält sich das mit Auswirkung auf das Arbeitslosengeld?
27.4.2017
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Mir wurde gestern ein Aufhebungsvertrag nahe gelegt. ... Wenn ich dem Aufhebungsvertrag zustimmen würde, wie ist es denn dann mit Arbeitslosengeld, werden die 2 Monatsgehälter Abfindung angerechnet?

| 10.6.2010
von Rechtsanwalt Peter Trettin
Das Arbeitsamt lehnt die Zahlung von Arbeitslosengeld für 12 Wochen ab. ... Dennoch wird mir Arbeitslosengeld verweigert. ... Die Frage: Habe ich Anrecht auf Arbeitslosengeld trotz Aufhebungsvertrag ?

| 28.10.2010
von Rechtsanwalt Sascha Lembcke
Da es für mich keine Stelle im Unternehmen gibt, wollen mein AG und ich einen Aufhebungsvertrag mit einer Abfindung unter Einhaltung der Kündigungsfrist zum Ende der Elternzeit jetzt schon schließen. Meine Fragen: Kann man diesen Aufhebungsvertrag unter Einhaltung der Kündigungsfrist( bei mir 4 Monate zum Quartalsende) jetzt schon schließen?... Wird die Abfindung auf das Arbeitslosengeld angerechnet?
28.6.2010
Ich hatte diesbezüglich auch einen Widerspruch an die Bundesanstalt für Arbeit gestellt, da mein Arbeitslosengeld volle 12 Wochen gesperrt wurde. ... Nachdem nun der Aufhebungsvertrag unterzeichnet wurde, wird dann doch der Arbeitgeber nicht trotzdem noch das Integrationsamt benachrichtigen, sowie die Schwerbehindertenvertretung und in Sachen Kündigung trotzdem alles vorbereiten, als hätte ich den Aufhebungsvertrag gar nicht unterzeichnet. Nach der Unterzeichnung des Aufhebungsvertrages ist doch die Sache auch für den Arbeitgeber erledigt.
25.2.2009
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Nun strebt die deutsche Firma einen Aufhebungsvertrag an, um das Beschäftigungsverhältnis mit mir zu lösen (begründet durch eine schlechte Auftragslage und ebensolche Aussichten). ... Meine Vorstellung: Wenn die Kündigung/Aufhebung unvermeidlich sein sollte, sehe ich in einer freiberuflichen Tätigkeit in Deutschland meine Zukunft und stehe dem Aufhebungsvertrag positiv gegenüber. ... Fragen: Ist ein Aufhebungsvertrag oder eine Kündigung durch den Arbeitgeber in dieser Situation die bessere Wahl für mich?

| 27.11.2009
Aufhebungsvertrag /Abfindung. ... Wird meine Abfindung auf das Arbeitslosengeld angerechnet und wenn "Ja" nach welcher Regelung? ... Wird der Anspruch auf Arbeitslosengeld in meinem Fall ruhen und wenn "Ja"- wie lange?
19.7.2007
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Sehr geehrte Damen und Herren, anbei habe ich einige Fragen zum Thema Aufhebungsvertrag und der weiteren Situation meiner Bekannten. ... Bruttogehalt 2200;- Chef bot nun folgenden Aufhebungsvertrag an: Aufhebungsvertrag zwischen... und ... §1Einvernehmliche Beendigung des Arbeitsverhältnisses Die Parteien sind sich einig, dass das Arbeitsverhältnis zur Vermeidung einer betriebsbedingten Kündigung auf Veranlassung des Arbeitgebers am 30.09.07 einvernehmlich endet. ... Bonuszahlung in 08/07 Höhe unklar . 1)Wird Sie bei Annahme des Aufhebungsvertrages mit Sperre des Arbeitslosengeld zu rechnen haben und mit erheblichen Nachteilen kämpfen?
29.8.2015
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
Ist es kein Muss dies rein zu schreiben Des Weiteren haben Sie mir das Angebot gemacht, wenn ich den Weg einer Kündigungsschutzklage,.auslasse, ein Monatsgehalt on Top bekomm und - sofern ich einen Aufhebungsvertrag zusätzlich unterschreibe - sofort freigestellt werde.
25.2.2010
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
In einem klärendem Gespräch haben wir uns mündlich auf einen Aufhebungsvertrag verständigt. ... 3.Muessen noch weitere Bemerkungen in den Vertrag, die sicherstellen dass ich im Notfall Arbeitslosengeld bekomme?

| 9.4.2008
Nun, nach 8,5 Monaten wurde vom Abeilungschef unter Anwesenheit eines Personalverantwortlichen in einem persönlichen Gespräch ein Aufhebungsvertrag angeboten. ... Man sei bereit, bei Einigung auf einen Aufhebungsvertrag eine Abfindung zu zahlen (quasi Abkauf der Kündigungsfrist) u. das Zeugnis sehr wohlwollend zu formulieren.
24.1.2015
Sehr geehrte Damen und Herren, ich brauche bis kommenden Montag eine sichere Auskunft darüber, ob ich mit folgenden Formulierungen im Aufhebungsvertrag einen Anspruch auf ALG I hätte, sollte ich zum 1. ... Der Hintergrund des Aufhebungsvertrages ist, dass ich eine Teilzeitposition habe, die entgegen einer mündlichen Vereinbarung, nicht auf eine Vollzeitposition aufgestockt werden kann. ... Der Aufhebungsvertrag beginnt mit "Das zwischen den Parteien bestehende Arbeitsverhältnis endet aufgrund arbeitgeberseitiger Veranlassung unter Beachtung der ordentlichen Kündigungsfrist mit Ablauf des 31.

| 10.8.2009
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Er wolle aber mir nicht kündigen sondern mit mir einen Aufhebungsvertrag anbieten. ... Was ist der Unterschied zwischen einer Kündigung und einem Aufhebungsvertrag? ... Falls ich einem Aufhebungsvertrag zustimmen würde, wie sieht es dann mit Arbeitslosengeld, Krankenversicherung usw. aus?

| 23.1.2015
von Rechtsanwalt Andreas Wehle
Folgende Sachverhalte sind im Aufhebungsvertrag erfüllt. 1. ... In dem Fragebogen der Agentur für Arbeit zum Aufhebungsvertrag habe ich darauf hingewiesen, dass der Bereich Photovoltaik in Deutschland und ganz Europa massiv eingebrochen ist. ... Diesen Sachverhalt habe ich aber nicht in dem Bogen der Arbeitsagentur festgehalten, da ich die Sorge hatte mir wird ein Vorsatz unterstellt den Aufhebungsvertrag zu provozieren.
26.1.2015
Muss hierzu auch was im Aufhebungsvertrag stehen? Besteht für den AN vor dem Hintergrund des Aufhebungsvertrages ein Wahlrecht, ob er sich seinen Resturlaub auszahlen lässt oder diesen nimmt. ... Macht es überhaupt Sinn nach einer Abfindung zu fragen, da diese vermutlich auf ein mögliches Arbeitslosengeld I sowieso angerechnet wird.
17.1.2007
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Guten Tag, heute wurde mir ein Aufhebungsvertrag angeboten. Mir wurde gesagt, dass mir meine Firma auch gleich eine Kündigungsschutzklage ausstellt, sodass ich keine Arbeitslosengeld-Sperre bekomme. ... Aufhebungsvertragsangebot in Stichworten: -AV endet aus betriebsbedingten Gründen zum 30.06.2007, -Abfindung € 24.300,- (monatliche Gehalt vor der Elternzeit € 4.049,94 während der EZ ca. 2.500,-), -sofortige Freistellung, -gutes, berufsförderndes Zeugnis, -Übertragung der DV, -Urlaub etc. abgegolten Meine Fragen: Gibt es für mich wirklich nur die Alternative „Aufhebungsvertrag oder schlechteren Job“?

| 19.11.2009
Jetzt verhandeln wir einen Aufhebungsvertrag mit Wirkung zum 01.02.2010 mit einer Abfindung. ... Frage: Wird die Abfindung auf mein Arbeitslosengeld angerechnet oder nicht?

| 21.2.2007
Guten Tag, ich befinde mich in folgender Situation: Ich wurde am 06.02.07 zu einem Termin in die Personalabteilung geladen, wo mir ohne vorherige Ankündigung ein Aufhebungsvertrag vorgelegt wurde. ... Der Aufhebungsvertrag lautete Gehalt -und Bonuszahlung bis 31.03.07 mit gleichzeitiger Freistellung. ... Soll ich den Aufhebungsvertrag annehmen?
123·5·10·15·20·23