Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

44 Ergebnisse für „arbeitszeugnis formulierung mitarbeiterin“

16.11.2009
von Rechtsanwältin Astrid Altmann
Ist es korrekt bzw. ratsam die Elternzeit überhaupt im Arbeitszeugnis und v.a. in diesem Zusammenhang zu erwähnen? ... Wenn ja, wie lautet eine korrekte Formulierung??? ... Wir bedauern diese Entwicklung sehr, da wir mit xx eine wertvolle und sehr engagierte Mitarbeiterin verlieren"?
8.5.2007
von Rechtsanwältin Karin Plewe
Sie erwies sich als pflichtbewusste, qualifizierte Mitarbeiterin, die ihre Aufgaben stets zuegig und gut erledigte. ... <pflichtbewusste> Mitarbeiterin> Ich finde dies impliziert, dass ich nur “Dienst nach Vorschrift” geleistet haette und einen eigenen starken Willen haette. ... <qualifizierte> Mitarbeiterin> vs.

| 27.8.2013
von Rechtsanwältin Silke Jacobi
Ihr Arbeitsgebiet als Verkaufsstellenverwalterin umfasste zusätzlich nachstehende Tätigkeiten und Verantwortungsbereiche: - Verantwortung für das Erreichen vereinbarter Ziele hinsichtlich Umsatz, Schwundminimierung und Servicebereitschaft aller Mitarbeiter - Durchsetzen und Aufrechterhalten einer übersichtlichen und sauberen Gestaltung der gesamten Verkaufsstelle - Verantwortung für kurz- und mittelfristige Personaleinsatzplanung unter Berücksichtigung von Arbeitsanfall und Budgetvorgaben - Ausbildung, Information und Motivation aller Mitarbeiter in verkaustechnischen und administrativen Dingen Wir haben Frau xxx als eine jederzeit einsatzbereite und belastbare Mitarbeiterin kennen gelernt, die alle an sie gestellten Aufagaben stets selbstständig und immer zu unserer vollen Zufriedenheit erledigte. ... Zusammenfassend können wir Frau xxx als eine stets fleißige und leistungsfähige Mitarbeiterin beurteilen, die ihre Aufgaben immer zügig mit guter Arbeitsqualität erfüllte.
17.11.2016
von Rechtsanwältin Brigitte Draudt
Ich habe von meinen Arbeitgeber folgendes Arbeitszeugnis erhalten und ich weisse nicht so recht, wie ich es einschätzen soll, da das Arbeitsverhältnis nicht das Beste zwischen uns gewesen ist. ... Wir haben Frau ... als zuverlässige und pflichtbewusste Mitarbeiterin kennen gelernt.

| 3.5.2016
von Rechtsanwältin Brigitte Draudt
Sehr geehrte Damen und Herren, bitte überprüfen Sie nachfolgendes Arbeitszeugnis insbesondere auf die Formulierung zur Abwertung von Aussagen. ... Sie war für uns eine wertvolle Mitarbeiterin. ... Wir bedauern, diese gute Mitarbeiterin zu verlieren.
6.12.2010
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Guten Tag, ich habe soeben mein Arbeitszeugnis erhalten. ... Hier die Formulierung: „Das Verhalten von Frau XY war tadellos.

| 1.3.2014
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Insbesondere in Bezug auf "versteckte" Codes (evtl. negative Aussagen), Formulierung und Textaufbau. ... Sie war eine ausdauernde und belastbare Mitarbeiterin, die auch unter schwierigen Arbeitsbedingungen alle Aufgaben stets gut bewältigte. ... Frau xy war eine leistungsfähige und zuverlässige Mitarbeiterin, die ihre Aufgaben folgerichtig, zügig und sehr gut erledigte.
28.2.2007
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe eine Frage bzgl. der Formulierungen eines Arbeitszeugnisses: "Ihr ausgleichendes,angenehm ruhiges Wesen hilft ihr auch bei der Betreuung der Auszubildenden, die sie stets hilfsbereit unterstützt, aktiv fordert und damit zum Erreichen des Ausbildungsziels anleitet." Ist diese Formulierung (... "ruhig" ...) eher als positiv&#x2F;sehr gut zu bewerten oder verbirgt sich dahinter ggfs. ein langsame, demotivierte Mitarbeiterin?
18.8.2008
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Empfehlung)des nachfolgenden Arbeitszeugnisses Danke im Voraus. ... XXX war als Mitarbeiterin in unserer Abteilung Controlling&#x2F;Organisation ein¬gesetzt. ... Wir haben XXX als eine sehr ruhige, strukturiert und zielstrebig arbeitende Mitarbeiterin kennengelernt, die Analysen und Auswertungen auftragsgemäß erstellte.
16.4.2007
von Rechtsanwältin Karin Plewe
Ich hätte gerne eine Auskunft zu den Formulierungen in meinem Arbeitszeugnis. Ich bin mir unsicher, ob es ein gutes Arbeitszeugnis ist oder ob darin negaive Einschätzungen formuliert worden sind. ... Inhalt Arbeitszeugnis: Frau XX war vom 18.05.06 bis 14.01.07 als Koordinatorin und pädagogische Mitarbeiterin in unserem Unternehmen beschäftigt.
6.3.2013
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Nun habe ich irgendwie den Verdacht, das die sich an mir rächen wollen und irgendwelche komischen Formulierungen eingebaut haben. ... Unsere Kunden lernten Frau Nachname in persönlicher als auch fachlicher Hinsicht als zuverlässige und flexible Mitarbeiterin kennen. ... Ist das Arbeitszeugnis von der Formulierung her OK?
17.5.2010
von Rechtsanwalt Sascha Lembcke
Ich habe mir nach Austritt bei meiner letzten Firma keinen Kopf über das Arbeitszeugnis gemacht, nun bin ich aber über ein paar Sätze stutzig geworden und ich hoffe, das Sie mir Auskunft über eine positive oder negative Bewertung des Arbeitszeugnisses geben können. Die Formulierung lautet: Sie war eine äußerst engagierte und fleißige Mitarbeiterin, die sich aufgrund ihrer raschen Auffassungsgabe schnell in ihre Aufgabengebiete einarbeitete.

| 23.11.2016
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
(hier stört mich "schwierige Umstände") Frau ..... ist eine ausdauernde und belastbare Mitarbeiterin, die auch unter schwierigen Arbeitsbedingungen alle Aufgaben stets gut bewältigt. ... Sie ist für uns eine wertvolle Mitarbeiterin. ... Ist das Zeugnis mit den Formulierungen vollständig?

| 1.10.2013
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Sechs Jahre davon im Gesundheitswesen - und das sehr erfolgreich, wenn man sich meine anderen Arbeitszeugnisse anschaut. ... Frau XX war eine belastbare Mitarbeiterin, deren Leistungsvermögen uns auch bei wechselnden Anforderungen überzeugte. ... Frau XX war eine einsatzfreudige Mitarbeiterin, die stets Einsatzwillen zeigte.

| 3.10.2018
| 25,00 €
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Mein ehemaliger Arbeitgeber hat mich gebeten dieses selbst zu Verfassen, so dass ich mich gerne hier rückversichern würde, ob die Formulierungen so in Ordnung sind. ----- Zeugnis Frau xyz xyz, geboren am xx. ... In der Zusammenarbeit haben wir Frau xvz als stets zuverlässige und verantwortungsbewusste Mitarbeiterin kennen gelernt. ... Wie wäre dann hier die korrekte Formulierung für die Elternzeit und wo im Zeugnis sollte sie erwähnt werden (gleich im ersten Abschnitt klingt es nicht wirklich vorteilhaft).

| 16.5.2017
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Guten Tag, ich habe ein Arbeitszeugnis erhalten, das "gut" sein soll, bin mir allerdings unsicher, ob das auf jeden Punkt zutrifft oder ob auch bedenkbare Formulierungen dabei sind und würde das gern prüfen lassen. ... Sie ist eine belastbare Mitarbeiterin, die auch unter in dem Geschäft üblichen Zeitdruck ihre Aufgaben mit sehr guten Ergebnissen bewältigt hat.
18.9.2007
von Rechtsanwalt Fabian Sachse
Guten Tag, Ich möchte gerne meine Arbeitszeugnis von Ihnen prüfen und bewerten lassen(Schulnoten 1-6), sowie falls notwendig mit Änderungen versehen lassen. ... Frau xxx war uns eine zuverlässige Mitarbeiterin und wir sprechen ihr für ihre geleistete Arbeit unseren herzlichsten Dank aus.
25.5.2008
von Rechtsanwalt Johannes B. Kagerer
Leider schreibt er mein Arbeitszeugnis. ... bitte beurteilen Sie mein Arbeitszeugnis, auch unter Berücksichtigung meiner Anmerkungen (siehe &#8222;&#8220;). ... Ich finde, dass ich daher auch ein mindestens gutes Arbeitszeugnis verdient habe.
123