Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

288 Ergebnisse für „arbeitszeugnis anspruch“

24.8.2016
749 Aufrufe
von Rechtsanwältin Liubov Zelinskij-Zunik
Kann ich als der hinterbliebene Lebenspartner (LPartG) eines festangestellten wissenschaftlichen Mitarbeiters an einer Fachhochschule (geringfügige Beschäftigung wegen Erwerbsminderung) ein qualifiziertes Arbeitszeugnis nach seinem Tod beantragen?

| 4.10.2007
3425 Aufrufe
, nicht 2007) schriftlich gekündigt und im Kündigungsschreiben um Ausstellung eines qualifizierten Arbeitszeugnisses nach Beendigung des Arbeitsverhältnisses gebeten. 3. ... X. zwischen Juli 2006 und Juni 2007 mehrfach mündlich um ein Arbeitszeugnis gebeten. ... Meine Frage: Sehe ich es richtig, daß ich Anspruch auf ein Arbeitszeugnis habe (insbesondere im Hinblick auf die Verjährungsfrist nach BAT) und daß die Personalabteilung der Universität der richtige Ansprechpartner für das weitere Vorgehen ist?
18.7.2008
2249 Aufrufe
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Der Konzern will ein Arbeitszeugnis ausstellen aber nur für zwei Jahre wo der Arbeitgeber am 2. ... Standort will der Konzern kein Arbeitszeugnis ausstellen (was ja auch nachvollziehbar ist). ... Wer muss dem AN ein Arbeitszeugnis ausstellen ?
12.7.2008
4094 Aufrufe
von Rechtsanwalt Johannes B. Kagerer
Guten Morgen, ich wüde mich sehr freuen, wenn Sie eine kurze Bewertung für mein Arbeitszeugnis abgeben könnten und in wie weit dies in Ordnung ist. ... Ist Ihrer Ansicht nach, dieses Arbeitszeugnis eine gute Bewertung oder sind dort viele versteckte Gehimcodes vorhanden?
20.1.2006
59176 Aufrufe
Das Arbeitszeugnis, das ich anschließend erhielt, weist schwerwiegende Mängel auf. ... Ich habe im Internet bisher unterschiedliche Meinungen gehört über den Anspruch eines qualifizierten Zeugnisses während der Probezeit. ... Wo liegen da die Kriterien für die Verpflichtung des Arbeitgebers, ein wohlwollendes Arbeitszeugnis auszustellen und seiner Wahrheitspflicht?

| 17.7.2012
2132 Aufrufe
Ist es richtig, dass mein Anspruch auf ein qualifiziertes Arbeitszeugnis drei Jahre lang (und damit auch noch jetzt) besteht, und wurde die Verjährung durch mein Schreiben gehemmt? ... Gehe ich recht in der Annahme, dass ich hier einen Anspruch auf Nachbesserung habe? ... Bei positiver Beantwortung zumindest der ersten Frage: Welche Kosten kommen in etwa auf mich zu, wenn ich diesen Anspruch durchsetzen möchte?

| 9.12.2012
1671 Aufrufe
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Dies hat die Versicherung abgelehnt mit der Begründung, dass der AG die Bringschuld für ein Arbeitszeugnis zum 30.06.12 hatte, was vor dem Zustandekommend des Versicherungsvertrages lag. ... Wie kann ich dennoch mein Arbeitszeugnis mit meinen Ergänzungsvorschlägen bekommen?
8.3.2008
3388 Aufrufe
Er hat um ein qualifiziertes Arbeitszeugnis seiner 20-Jährigen Betriebszugehörigkeit gebeten. Die Firma hat kein Arbeitszeugnis ausgestellt und folgendermaßen reagiert: „Sehr geehrter Herr X, bitte schreiben sie sich ihr Arbeitzeugnis selbst und reichen sie es bei uns ein.
8.5.2007
2147 Aufrufe
von Rechtsanwältin Karin Plewe
Hallo, Ich habe folgendes Arbeitszeugnis erhalten und möchte Sie um eine Bewertung bitten, da ich das Zeugnis als widerspruechlich empfinde. ________________________________________ Name, Geburtstdatum, Firma, Abteilung, Beschaeftigungszeitraum Detaillierte Aufgabenbeschreibung Waehrend Ihrer Arbeit in unserem Hause hat Frau XXX gezeigt, dass sie ueber aeusserst fundierte Fachkenntnisse verfuegt, die sie in Ihrem Aufgabengebiet stets erfolgreich einsetzte. ... Habe ich im Rahmen “eines wohlwollende” Zeugnisses einen Anspruch auf Aenderung dieses Satzes? ... Habe ich im Rahmen “eines wohlwollende” Zeugnisses einen Anspruch auf Aenderung dieser Beurteilung?
26.5.2009
2239 Aufrufe
3) Kann ich in einem Schlusssatz auf eine Gesamtnote meines Arbeitszeugnisses bestehen?
29.9.2005
2680 Aufrufe
Hallo, habe zur Beendigung meines Arbeitsverhältnisses folgendes Arbeitszeugnis erhalten und denke, dass es nicht so gut ist, wie es auf den ersten Blick scheint. ... Wie ist ihre Beurteilung bezüglich dieses Arbeitszeugnisses und welche Schritte kann/muss ich einleiten, wenn ich nicht damit einverstanden bin.
20.6.2010
1540 Aufrufe
von Rechtsanwalt Michael Vogt
Es soll ein qualifiziertes Arbeitszeugnis für eine Mitarbeiterin ausgestellt werden.
19.5.2012
2041 Aufrufe
Ich wollte deshalb ein Arbeitszeugnis, da mein ehemaliger Vorgesetzer meine Arbeit über 5 Jahre besser beurteilen kann als mein jetziger neuer Vorgesetzer. Das wurde ablehnt mit der Begründung" Er ist zwar noch beschäftigt im Unternehmen, aber Austellung eines Arbeitszeugnis ist nicht möglich / erwünscht etc."
30.11.2013
1168 Aufrufe
von Rechtsanwalt Michael Pilarski
Im Anschreiben heißt es, das Arbeitszeugnis sei sehr gut (es handelt sich um die schon auf meinen Wunsch korrigierte Fassung).
9.3.2007
13526 Aufrufe
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Kurze Fragen, nachdem mir meine tyrannische Arbeitgeberin zum Ende der Probezeit gekündigt hat, obwohl ich mich überaus engagiert für den Betrieb eingesetzt hatte: Darf ich von einem Arbeitgeber sowohl ein sog. qualifiziertes als auch ein unqualifiziertes Arbeitszeugnis verlangen?

| 29.4.2008
9232 Aufrufe
von Rechtsanwältin Gabriele Lausch
Während meiner Beschäftigung habe ich keinen Urlaub in Anspruch genommen. 1. ... Habe ich Anspruch auf ein ausführliches Arbeitszeugnis obwohl ich `tatsächlich` nur knapp 3 Monate gearbeitet habe?
31.3.2014
6709 Aufrufe
von Rechtsanwalt Michael Pilarski
Wenn ja, wie könnte ich diese Attribute - ohne große stylistische Veränderung des bereits überarbeiteten Arbeitszeugnisses anbringen lassen. ... Die Qualität seiner Arbeit erfüllte unsere Ansprüche stets zu unserer vollen Zufriedenheit.
6.9.2010
5586 Aufrufe
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Ich hatte einen befristeten Vertrag und habe nun ein Arbeitszeugnis bekommen, in dem genau dieses Beschäftigungsverbot (und auch der Mutterschutz und die Elternzeit) genau mit Daten aufgeführt ist. Meine Frage an Sie: Darf dieses Beschäftigungsverbot in meinem Arbeitszeugnis erwähnt werden?
123·5·10·15