Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

42 Ergebnisse für „arbeitszeugnis abmahnung frage“

20.4.2005
Meine Frage ist, muß ich diese Abmahnung akzeptieren? Kann sie sich negativ auf mein Arbeitszeugnis auswirken? Wenn ich gegen diese Abmahnung gegen an gehen sollte, wie wirkt sich das dann auf mein Arbeitszeugnis aus?
23.7.2007
von Rechtsanwältin Maren S. Pfeiffer
Zusätzlich erhielt die Abmahnung noch einen Zusatz das meine Arbeitsleistung seit der Probezeit erheblich schlechter geworden sei. ... Ist die Abmahnung gerechtfertigt und wenn nein was kann ich dagegen tun. ... (da stehen auch die Abteilungsleiter unter Druck) Aber was für ein Arbeitszeugnis soll ich denn nach so einer Abmahnung bekommen?
1.2.2012
Ein AN, der von mir wegen Unterschlagung eine Abmahnung bekommen hatte, kündigt jetzt und geht zu einem anderen AG. Darf oder muss ich sogar den neuen AG über diese Abmahnung informieren?
18.5.2006
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Eine Kündigung halten wir aber momentan für wenig sinnvoll, da, auf Grund unserer Rücksichtnahme bisher zwar diverse mündliche Abmahnungen ausgesprochen wurden, aber nur eine schriftliche vorliegt. Heute sprach die Mitarbeiterin vor mit der Bitte um ein Arbeitszeugnis, da sie sich in einem anderen Unternehmen vorstellen wolle.
12.8.2013
Ich möchte gegen meine Abmahnungen vorgehen. Habe meine Ausbildung bereits abgeschlossen, brauche aber ein Arbeitszeugnis, was ich auch nach Aufforderung nicht erhalten habe.

| 6.4.2006
von Rechtsanwalt Marcus Alexander Glatzel
(Extern zu Kunden ich mich aber selbstverständlich neutral verhalte) - Kann dieses Verhalten abgemahnt werden und diese Abmahnungen dann wiederum im Arbeitszeugnis erscheinen bzw. kann das Arbeitszeugnis dahingehend negativ beeinflusst werden?

| 2.3.2016
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Die Mitarbeiterin hat bereits eine Abmahnung in einem anderem Sachverhalt erhalten. ... Ist ein Arbeitszeugnis auszustellen?
25.1.2018
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Mit freundlichen Grüßen" Ich habe lediglich mir selbst als Entwurf ein für mich personalisiertes Arbeitszeugnis als Word-Dokument an meine private E-Mailadresse gesandt, das schon mal eine Grundlage für ein finales Arbeitszeugnis sein sollte. ... Derzeit bin ich noch dort angestellt, ich befürchte aber eine Kündigung, und auch aus Angst davor, nach der Kündigung von meinem Chef kein Arbeitszeugnis ausgestellt zu bekommen (obwohl ich weiß, dass ich einen Rechtsanspruch darauf habe), habe ich mir wenigstens mal diesen Entwurf per Mail von der Arbeit aus geschickt.

| 13.3.2013
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Es liegen in einem Dienstverhältnis insgesamt 4 ungültige Ermahnungen, 7 Abmahnungen von denen nur eine nach Gerichtsgang 3 Monate bestand hatte, 2 erfolglose Kündigungen (frist- und fristlose wegen angeblicher Arbeitsverweigerung) und 2 absehbar erfolglose Kündigungen (frist- und fristlose wegen Arbeitszeitbetrug - Mittagspause durch AN genommen) vor. Es liegt im Weitern seit einigen Jahren ein qualifizierendes Arbeitszeugnis vor, dass den AN ganz offen als unerwünschten Liberalen mit schlechtest möglicher Bewertung ausweist. ... Ist der Arbeitnehmer nach den erfolglosen Ermahnungen, Abmahnungen und Kündigungen der "ersten Runde" überhaupt noch kündbar?
12.8.2004
Am 27.08.2004 und 28.08.2004 wurden mir 4 (nach eigenen Recherchen wahrscheinlich völlig haltlose) Abmahnungen übergeben. ... Sollte und kann ich ihm (noch) ein für mich besseres Vergleichsangebot unterbreiten (z.B. betriebsbedingte Kündigung, durschschnittliches Arbeitszeugnis - hat beides überhaupt praktischen Wert?
25.4.2007
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Das gipfelte im Januar in einer Abmahnung. ... Auf die Abmahnung habe ich schriftlich Widerspruch eingelegt. Der zwar in die Personalakte gelegt wurde, aber die Abmahnung besteht weiterhin.

| 25.4.2020
von Rechtsanwalt Andreas Wilke
Nun habe ich eine Abmahnung erhalten-diese ist nach meiner Meinung nicht rechtens. ... Die Abmahnung wurde mir bereits vor Einreichung meiner Kündigung angekündigt. Unser, also auch der Vorgesetzte der Leiterin, hat mir angeboten, die Abmahnung nicht in meinem Arbeitszeugnis zu erwähnen sollte ich sofort ohne Gehaltfortzahlung das Unternehmen verlassen.
13.10.2004
Bisher habe ich keine Abmahnung oder dergleichen erhalten - war bei unserem ehemaligen Vorstand (seit 2003 in Rente) sogar angesehen. ... Rechtfertigt dies eine Abmahnung? ... Ein dummer Jungenstreichen, nicht bedacht bei der Ausführung - und verändert doch das ganze weitere Leben (will ab 2005 an einer Uni studieren; mit einer Abmahnung im Arbeitszeugnis wird die Arbeitsplatzsuche zum "Turmbau von Babel" bei der Fülle an Studenten)...

| 23.7.2014
Es wurde bereits vor einigen Wochen eine schriftliche Abmahnung überreicht. ... Ist die aus diesem Grund ausgestellte zweite Abmahnung rechtskräftig? ... Was sollte man beim Arbeitszeugnis beachten?

| 22.12.2006
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Sehr geehrte Damen und Herren, ich möchte kurzfristig meinen Arbeitsvertrag kündigen. Meine Kündigungsfrist beträgt (leider) 4 Wochen zum Quartalsende, womit ich frühestens zum 01.04.07 "frei" bin. Um aus wichtigem Grund vorzeitig aus dem Arbeitsverhältnis zu kommen, suche ich nun natürlich händeringend nach Auswegen.

| 18.6.2010
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Keine Abmahnung erhalten.

| 23.1.2020
Weder formell (Abmahnung etc.) noch informell wurde jemals in meine Richtung eine Unzufriedenheit geäußert. ... Ich befürchte, dass durch die Reduzierung meines Aufgaben- und Verantwortungsbereich eine Darstellung in einem Arbeitszeugnis schwierig wird.
14.5.2009
In der Woche darauf bekam ich von meinem Chef eine Abmahnung wegen Arbeitsverweigerung (bezüglich dieses WE). ... Dies spiegelt sogar mein Arbeitszeugnis wieder. ... Als Grund war die Arbeitsverweigerung und zu spät kommen angegeben, mit verwerk der Abmahnungen.
123