Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
506.970
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

183 Ergebnisse für „arbeitszeit wochenarbeitszeit“

16.11.2007
3041 Aufrufe
von Rechtsanwältin Karin Plewe
Unter anderem haben wir folgende Regelung zur Arbeitszeit vereinbart: "Die Arbeitszeit richtet sich nach den Erfordernissen aus der Betriebführung. ... Hat ein Angestellter möglicherweise sogar Anspruch auf die Definition seiner Arbeitszeit im Arbeitsvertrag? ... Ist es bei solchen außertariflichen Verträgen erlaubt zu vereinbaren, dass sich die Wochenarbeitszeit nach den Erfordernissen der Betriebsführung richtet und damit in beide Richtungen flexibel je nach Arbeitsanfall und Öffnungszeiten?

| 18.2.2014
1920 Aufrufe
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
Der Arbeitnehmer ging allerdings aus verschiedenen Gründen von einer betriebsüblichen Arbeitszeit von 40 h pro Woche aus. ... Oder wurde hier keine konkrete Arbeitszeit festgelegt und lediglich die betriebsübliche Arbeitszeit (z.B. 40 h) vereinbart? Mein Anliegen richtet sich zunächst ausschließlich auf in der Vergangenheit angeblich vereinbarten Arbeitszeiten, und nicht auf mögliche aktuelle / zukünftige Arbeitszeiten.
18.3.2005
6118 Aufrufe
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Ich habe einen ursprünglichen Arbeitsvertrag vom 01.09.98 mit 40 Wochenstunden mit dem Zusatz: Bei Festlegung der täglichen Arbeitszeit sind die betrieblichen Belange zu berücksichtigen. ... Hierin wird die Arbeitszeit auf 30 Wochenstunden festgelegt, die an 5 Arbeitstagen pro Woche zu erbringen. ... und es sei nicht klar festgelegt, wie die wöchentliche Arbeitszeit zu erbringen sei (außer an 5 Tagen pro Woche).
17.3.2017
154 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Bei Einstellung habe ich einen Arbeitsvertrag mit einem festen Gehalt bekommen in dem die Arbeitszeit wie folgt geregelt wurde: „§3 Arbeitszeit Arbeitszeit und Pausen regeln sich nach den betrieblichen Verhältnissen. ... Die durchschnittliche regelmäßige Arbeitszeit kann verlängert werden. ... Regelmäßig habe ich so eine Wochenarbeitszeit von 48h – 62h selten auch über die 62h in der Woche hinaus.

| 2.8.2016
315 Aufrufe
/Wo.) tätig und möchte aus privaten Gründen (Hausbau, mehr Zeit für Familie) für ca. 1 - 1 1/2 Jahre meine Wochenarbeitszeit auf 30 Std. verkürzen. ... Mein Gehalt würde analog zur Arbeitszeit natürlich angepasst.
11.3.2013
655 Aufrufe
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe eine Frage zu meinen Arbeitszeiten, bzw. meinem Arbeitsvertrag. ... Lt. meinen Arbeitsvertrag beträgt die wöchentliche Arbeitszeit 40 Std., aber nach den o.g. Arbeitszeiten komme ich auf eine wöchentliche Arbeitszeit von 38,5 Std..

| 27.1.2011
2111 Aufrufe
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Eine große Firma verlangt per Arbeitsanweisung eine Wochenarbeitszeit von 45 Stunden. Die bisherige tarifliche Arbeitszeit beträgt 35 Stunden.

| 20.11.2006
6300 Aufrufe
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Ist der Arbeitgeber zu einer Verringerung oder auch Erhöhung der wöchentlichen Arbeitszeit berechtigt? ... Ihre wöchentliche Arbeitszeit beträgt 32,5 Stunden. ....... ... Bisher bin ich davon ausgegangen, dass sich hier "Lage und Dauer" nur auf die Verteilung der Wochenarbeitszeit bezieht.

| 15.1.2007
8653 Aufrufe
Hallo, mein Arbeitgeber hat in meinem Arbeitszeugnis in der Einleitung die wöchentliche Arbeitszeit detailliert aufgeführt ("Frau xxx war als xxx tätig, vom 01.01.2004 bis 31.12.2004 30 Std.
11.5.2005
7340 Aufrufe
Mein derzeitiger Arbeitsvertrag beinhaltet eine Wochenarbeitszeit von 40 Stunden pro Woche. Im Februar 2004 wurde meine Arbeitszeit auf 35 Stunden pro Woche reduziert da die Auftragslage beim Kunden dies erforderte. ... Muß ich eine unentgeltliche Erhöhung der Wochenarbeitszeit hinnehmen, weil ich es versäumt habe damals auf eine Vertragsänderung zu bestehen?
7.11.2014
715 Aufrufe
von Rechtsanwältin Astrid Altmann
., abgegolten ist damit sowohl die Arbeitszeit (nach Definition des Arbeitsvertrages 39 h vor Ort) als auch die Reisezeit ohne Anrechnung dieser auf die Arbeitszeit. ... Einsatz in Süddeutschland für 5h "Arbeitszeit" noch 14h Reisezeit hat und somit für knapp 20h unterwegs gerade 5h auf die Arbeitszeit angerechnet bekommt) wichtige Arbeitsvertraglichen Formulierungen: 1.) ... (bei) einer durchschnittlichen Wochenarbeitszeit von 39 Stunden innerhalb der ...
13.1.2009
9013 Aufrufe
Meine Arbeitszeit beginnt 6:30 Uhr. Wochenarbeitszeit 40 Stunden. ... Meine Frage; muss ich in dem weiter weg entfernten Zweigbetrieb ebenfalls 6:30 Uhr beginnen oder zählt der Fahrweg mit zur Arbeitszeit?

| 28.12.2014
439 Aufrufe
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Januar 2015 meine Arbeitszeit verkürzen und in Teilzeit arbeiten möchte, sowie darüber, wie ich die Arbeitszeit auf die einzelnen Arbeitstage verteilen würde. ... Jedoch wurde die Befristung der Verringerung nun auf ein Jahr festgesetzt und die Verteilung der Wochenarbeitszeit weicht geringfügig von meinem Vorschlag ab. ... Ist es meinem Arbeitgeber also überhaupt von seiner Seite aus möglich, die Verringerung meiner Arbeitszeit ohne meine Einwilligung zu befristen?
9.6.2015
964 Aufrufe
von Rechtsanwalt Mikio Frischhut
Die Mitarbeiter, und ich auch, erfassen ihre Arbeitszeiten und die Reisezeiten in unserem internen ERP-System. ... Zum Teil stelle ich dabei erhebliche Überschreitungen der täglichen Arbeitszeit und der Wochenarbeitszeit fest. Es kommen schon mal 14-16 Stunden und auch Wochenarbeitszeiten von mehr als 60-70 Stunden vor.

| 7.7.2014
1714 Aufrufe
Laut gängiger Rechtsprechung ist Bereitschaftszeit Arbeitszeit und da in meinem Fall während der Bereitschaftszeit die Datumscheide überschritten wird, entsprächen nach meinem Dafürhalten ein 24-Stunden Nereitschaftsdienst zwei Arbeitstagen.

| 19.4.2016
506 Aufrufe
von Rechtsanwältin Daniela Désirée Fritsch
Gemäß dem Arbeitszeitgesetz besteht meines Wissens nach eine Nachweis und Aufbewahrungspflicht seitens des Arbeitgebers über geleistete Mehrarbeit.

| 11.8.2010
2096 Aufrufe
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Im Arbeitsvertrag stan/steht nicht bezgl.der Arbeitszeiten bzw,darüber, dass es sich um eine Vollzeitstelle handelt/e. Im Arbeitsvertrag steht, dass ich meine Arbeitszeit weitgehend eigenständig gestalte.

| 25.9.2010
1597 Aufrufe
von Rechtsanwalt Michael Kohberger
Habe am 16.7.2010 einen Antrag auf Arbeitszeitverkürzung gestellt.Möchte ab dem 1.10.2010 drei Wochen nachtschicht arbeiten und eine Woche frei.Bis heute habe ich noch keine Antwort vom AG erhalten.Wie kann ich jetzt weiter vorgehen.mfg
123·5·10