Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

550 Ergebnisse für „arbeitszeit überstunde woche“


| 30.11.2004
Diese Überstunden sind im Unternehmen dokumentiert. ... Er beinhaltet aber auch, dass die wöchentliche Arbeitszeit 40 Stunden beträgt. ... Ist mein Arbeitgeber verpflichtet die verbleibenden Wochen mit Freizeit auszugleichen, wenn dies meinem Wunsch entspricht?
15.4.2006
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Hallo, mein Arbeitsvertrag enthält zum Thema Arbeitszeit und "Überstundenvergütung" den folgenden Text: Arbeitszeit: Die Arbeitszeit beträgt vierzig Stunden wöchentlich. Beginn und Ende der täglichen Arbeitszeit werden durch die Geschäftsleitung festgelegt. ... Weitere Ausführungen zur Arbeitszeit und Überstunden enthält der Vertrag nicht.
16.7.2007
von Rechtsanwältin Maren S. Pfeiffer
In Bezug auf meine Arbeitszeit enthält die Geschäftsordnung unseres Unternehmens die folgende Regelung (Auszug): Die Regelarbeitszeit ist die 40 Stunden Woche. Die Normalarbeitszeit beträgt von Montag bis Freitag 8 Stunden täglich Gleitzeit:7.30-09.00 Uhr bzw. 16.30-18.00Uhr Kernarbeitszeit:9.00- 16:00 Uhr Überstunden sind im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften zu leisten. ... In meinem Antrag teilte ich unserem Geschäftsführer mit, dass ich mit meinem direkten Vorgesetzen über die zukünftige Verteilung der Arbeitszeit bereits Einvernehmen erzielt habe.Über diese Verteilung der Arbeitszeit (8,5 Arbeitsstunden pro Tag, ein arbeitsfreier im Einvernehmen festgelegter regulärer Arbeitstag/ Woche) hatte ich seinerzeit eine Gesprächsnotiz angefertigt.

| 8.10.2006
von Rechtsanwalt Elmar Dolscius
Meine Arbeitszeit beträgt 35 Std.... /Woche. ... Wieviele Überstunden in der Woche kann mein Arbeitgeber von mir verlangen. 2.
15.5.2011
Immer wieder gab es Streit wegen der Überstunden. ... Ich arbeit 3 Tage in der Woche. ... Trotzdem erwartet er, die mir aufgetragenen Aufgaben zum festgelegten Termin zu bearbeiten, auch wenn es nicht in 20 h pro Woche zu schaffen ist.

| 10.9.2009
Mein Arbeitsvertrag (kein Tarif) hat folgende relevante Stellen: #1 Mit dem Gehalt sind alle Tätigkeiten sowie Überstunden abgegolten. #2 Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 40h. #3 Die Arbeitszeit richtet sich nach den jeweiligen geltenden betrieblichen Regelungen. #4 Die geschäftsüblichen Dienstzeiten sollen nach Möglichkeit eingehalten werden. #5 Der Mitarbeiter ist jedoch gehalten, jederzeit, wenn und soweit das Wohl des Unternehmens es verlangt, zur Arbeit zur Verfügung zu stehen. 1.) ... Wäre eine Anordnung möglich in der Art, in den nächsten 5 Wochen täglich 10 Stunden zu arbeiten, um den Projektplan ins Reine zu bringen (egal ob die Arbeiten tatsächlich zeitkritisch sind oder nicht) = pauschale Anordnung zur Steigerung der zeitlichen Verfügbarkeit um 25%, oder müssen sich Anordnungen von Überstunden auf eine konkrete Aufgabe und Tätigkeit beziehen, z.B. ... Wie lange vorher müssen Überstunden angekündigt werden?
18.3.2005
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Weiter gab es eine schriftliche Änderung zum Arbeitsvertrag vom 01.01.03, in der eine Arbeitszeit von 40 Wochenstunden vereinbart wurde, die an 5 Arbeitstegen pro Woche zu erbringen ist. ... Hierin wird die Arbeitszeit auf 30 Wochenstunden festgelegt, die an 5 Arbeitstagen pro Woche zu erbringen. ... und es sei nicht klar festgelegt, wie die wöchentliche Arbeitszeit zu erbringen sei (außer an 5 Tagen pro Woche).

| 30.4.2012
Darüber hinausgehende Überstunden werden durch Freizeit abgegolten. ... Heißt es ich muss ununterbrechlich zwei Wochen arbeiten? ... Meinen Urlaub dauert zwei Wochen und ich muss am Montag wieder zur Arbeit.

| 24.5.2009
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Arbeitszeit 1. Die regelmäßige Arbeitszeit beträgt 40 Stunden in der Woche. 2. Beginn und Ende der täglichen Arbeitszeit sowie Pausenregelungen richten sich nach der betrieblichen Übung. 3.

| 14.11.2014
Frage Habe ich das Recht, alle angelaufenen Überstunden zu nehmen bzw. mir diese auszahlen zu lassen (hierzu heißt es in meinem Arbeitsvertrag: Die regelmäßige Arbeitszeit beträgt 20 Wochenstunden. ... Darf der Arbeitgeber meine Arbeitszeiten so legen, wie es ihm beliebt (seit Beginn des Arbeitsverhältnisses hatten wir uns mündlich auf eine Arbeitszeit von 9 - 13 Uhr geeinigt). Darf er die Arbeitszeit an einem Tag auch auf 8 oder mehr Stunden ausweiten?
9.7.2016
Und wird nicht als Arbeitszeit/Überstunden gewertet. ... In einer Woche kommen dadurch viele Stunden zustande, welche mir nicht anerkannt werden. Darf der Arbeitgeber solche Aufgaben unentgeltlich/ohne es als Arbeitszeit zu werten anordnen?

| 26.8.2016
von Rechtsanwalt Johannes Kromer
Die Formulierung über den gesetzlichen Rahmen geleistete Überstunden sind durch Freizeit abzugelten sagt nicht aus wo der gesetzliche Rahmen für Überstunden für eine Teilzeitkraft liegt. ... Sprich wie viele Stunden dürften mir als unbezahlte Überstunden gesetzlich pro Tag/bzw pro Woche abverlangt werden wenn ich diesen Vertrag so unterzeichne? ... Über den gesetzlichen Rahmen geleistete Überstunden sind durch Freizeit abzugelten.
12.9.2007
Im Büro habe ich bisher eine Arbeitszeit von 27 Stunden pro Woche, außerdem war vereinbart, dass ich Kundentelefonate, die immer mal wieder erst in den Abendstunden anfallen, von zu Hause aus erledige, wobei hier ebenfalls noch einmal eine Stunde pro Woche anzusetzen wäre. ... Trotz der bisherigen Akzeptanz der Überstunden soll ich nun rückwirkend pro Woche 3 Stunden zurückerstatten bzw. abarbeiten. ... Ich soll nun rückwirkend die mir zuviel gezahlten Überstunden zurückerstatten bzw. abarbeiten (3 Stunden pro Woche, dazu kommen noch die Stunden, die jeweils bis zu den 130 Monatsstunden, die die Buchhalterin festgelegt hat, fehlen.

| 3.2.2013
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Zu den Überstunden heißt es in meinem Vertrag: Durch das Bruttogehalt sind angemessene Überstunden mit abgegolten. ... Am meisten ärgert mich die lange Arbeitszeit, dass mir mündlich zugesichert wurde, ich könne meine Arbeitszeit auch flexibel einteilen oder mal Stunden abfeiern. ... In meinem Vertrag steht zur Arbeitszeit folgendes: Die regelmäßige Arbeitszeit beträgt 40 Stunden wöchentlich.
4.8.2012
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Arbeitszeit war von 6-16 Uhr angesetzt, ich habe den Arbeitsplatz um 14 Uhr verlassen was der normalen Arbeitszeit entspricht (ausgestempelt). ... Während der 6 Monate bin ich fast jede Woche einmal pünktlich nach Hause gegangen, ohne mich beim Vorgetzten abzumelden und ich wurde von seiten der Vorgesetzten nie darauf angesprochen das dies nicht gestattet ist. ... Im Rahmen meiner Möglichkeiten übe ich diese auch aus, allein letzten Monat ca. 20 Überstunden bei einem umgerechnet 35 Stunden Vertrag.

| 14.1.2008
von Rechtsanwalt Marc Weckemann
Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 38,5 Stunden, da wir weder eine 5 Tage- noch eine 6 Tagewoche haben, kann die Arbeitszeit auf die gesamte Woche verteilt werden Mo.... Ist es richtig, dass die maximale Arbeitszeit in einer Woche 60 Stunden nicht überschreiten darf. 2.) ... Beginn und Ende des Zeitraums für die Berechnung der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit ist im Voraus festzulegen. § 9c Überstunden, Mehrarbeit für Teilzeitbeschäftigte (1) Überstunden sind die auf Anordnung geleisteten Arbeitsstunden, die über die im Rahmen der regelmäßigen Arbeitszeit (§ 9) für die Woche dienstplanmäßig bzw. betriebsüblich festgesetzten Arbeitsstunden hinausgehen.
21.3.2018
von Rechtsanwalt Jörg Klepsch
In meinem Arbeitsvertrag ist die Arbeitszeit auf 40,25 h/wöchentlich festgelegt (Mo - Do 8,5 h, Fr 6,25 h). ... In der Realität arbeite ich aber immer regelmäßig >45 h/ Woche. ... Mit ist das Urteil des BAG von November 2001 bekannt, indem eine eindeutige Abgrenzung von Überstunden und eine Feststellung der regelmäßigen Arbeitszeit bekannt wird.
17.3.2017
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Von Seiten der Geschäftsführung wird eine 48 h Woche verlangt welche mit 9,6h bei fünf Tage/Woche gerechnet wird. ... Regelmäßig habe ich so eine Wochenarbeitszeit von 48h – 62h selten auch über die 62h in der Woche hinaus. ... Ab wann erarbeite ich Überstunden (ab 220,8h) oder ist alles über die vertragliche 40h Woche bereits eine Überstunde?
123·5·10·15·20·25·28