Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

55 Ergebnisse für „arbeitszeit änderung prüfung tag“

18.3.2005
6144 Aufrufe
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Es gab eine schriftliche Änderung zum Arbeitsvertrag vom 01.02.02, in der ich vorzeitig den Erziehungsurlaub beende und eine neue Arbeitszeit von 32 Wochenstunden vereinbart wurde, die an 4 Arbeitstagen pro Woche zu erbringen sind. ... Weiter gab es eine schriftliche Änderung zum Arbeitsvertrag vom 01.01.03, in der eine Arbeitszeit von 40 Wochenstunden vereinbart wurde, die an 5 Arbeitstegen pro Woche zu erbringen ist. ... und es sei nicht klar festgelegt, wie die wöchentliche Arbeitszeit zu erbringen sei (außer an 5 Tagen pro Woche).

| 9.11.2010
1132 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Er arbeitete bisher immer 5 Tage Früh 2 Tage frei 5 Tage spät 2Tage frei 5 Tage Nacht 2Tage frei und das 9 Jahre lang. Jetzt arbeitet er z.b.2 Tage frei 3 Tage Nacht 2 Tage frei 4 Tage spät 1 Tag FSF 2 Tage frei 5 Tage Früh 2 Tage frei 7 Tage Nacht 2 Tage spät......usw.
10.5.2012
2331 Aufrufe
Guten Tag. ... Das Ganze soll auf die Arbeitszeit von 11.00 bis 19.00 Uhr festgelegt werden. Ist dies so zulässig oder müssen ALLE Mitarbeiter in der Filiale die gleichen Vorgaben einhalten, was die Arbeitszeit betrifft?
26.3.2015
637 Aufrufe
von Rechtsanwalt Alex Park
Seit November 2009 bis Ende diesen Monats hatte ich immer die gleiche Arbeitszeit und zwar Montag bis einschliesslich Donnerstag, von 13..00 - 18.00 Uhr. ... Aus 10 Tagen "Frei" (Fr-So immer frei, Ostermontag = Feiertag, 3 Tage Urlaub, dann die normalen Fr-So frei) plötzlich 3 Tage Urlaub geworden... ... Ich habe gehört, dass es ab einer bestimmten Zeit (2 oder 4 Jahre), eine Änderung meiner Dienstzeiten dann nur mit meiner Zustimmung erfolgen kann.

| 6.12.2011
1982 Aufrufe
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Nachdem vor 4 Jahren mein Kind auf die Welt kam, habe ich mich mit meinem Arbeitgeber darüber geeinigt nur noch 10 Tage im Monat zu arbeiten (dies geschah schriftlich). Die Tage wurden je Woche auf zwei spezielle Wochentage und einem Wochenende im Monat begrenzt, dies allerdings nur mündlich. Am Anfang dieses Jahres trat die Leitung an mich heran ob man die 10 Tage auf zwei Wochenenden ausdehnen kann, dafür hätte ich dann an zwei Arbeitstagen in der Woche frei.

| 21.6.2016
614 Aufrufe
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Dabei habe ich immer in einer 5-Tage-Woche gearbeitet. ... Im Juli wurden mir nun plötzlich mehrere Tage mit 6 Stunden geplant, so dass ich zwei Tage mehr im Juli arbeiten muss. Das ergibt plötzlich eine 5,5-Tage-Woche.

| 18.4.2013
6408 Aufrufe
Guten Tag! ... Dies hat in Kombination mit meinen eigentlichen Aufgaben an jenem Tag zu 11 Stunden Arbeitszeit geführt. ... Im Gespräch habe ich mich zunächst geweigert, eine Änderung vorzunehmen, daraufhin folgte die schriftliche Aufforderung.
1.4.2008
4723 Aufrufe
Eine Rahmenvereinbarung über die zu arbeitenden Tage gibt es nicht. ... Ich habe bislang in einer Fünf-Tage-Woche gearbeitet. ... Ich werde von meinem Arbeitgeber nach Belieben eingesetzt, ob auch 12 oder 14 Tage am Stück.
19.12.2007
2824 Aufrufe
Mein Arbeitgeber möchte meine 20-Wochenstunden, die bislang jahrelang auf 3 Tage in der Woche verteilt waren, auf 5 Tage verteilen. ... Ich habe meinem Arbeitgeber auch mitgeteilt, dass die Kinder oft kränkeln und ich dadurch sehr viele Arztbesuche an diesen Tagen wahrnehmen muss. Das alles interessiert ihn nicht und er besteht auf dieser Änderung.
1.12.2016
354 Aufrufe
von Rechtsanwalt Andreas Orth
Der Umfang soll 18 Stunden an 3 Tagen (Mo-Mi) sein. ... Hier sagte man mir, dass es grundsätzlich möglich sei, jedoch müsste man mal sehen, ob 18 Stunden klappen, an welchen Tagen genau und überhaupt. ... Kann mein Arbeitgeber verlangen, dass ich zu bestimmten Arbeitszeiten arbeite?

| 24.3.2014
625 Aufrufe
Wochenende sowie teilweise 12 Tage am Stück ohne einen freien Tag in einer 5,5 Tage Woche von 6:00 - 13:30 Uhr. Diese enorme körperliche Belastung hat sich nun auf meinen Blutdruck und einige andere Körperteile ausgewirkt und deshalb wollte ich (weil stets Rolltage verschoben wurden) meine Arbeitszeit auf 35 Stunden reduzieren von Mo-Fr, also ohne Wochenenden.
26.7.2006
11676 Aufrufe
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Guten Tag, mein Arbeitgeber möchte generell einen Wechsel meiner Aufgabe mit Verlagerung meines Dienstsitzes mit mir vereinbaren. ... Die Änderung war für Mitte 2007 geplant. ... Z.B. vertragliche unbefristete Fixierung Dienstwagen, heute nur projektbezogen; Zusicherung flexible Arbeitszeit, d.h. keine Anreise sonntags.

| 13.1.2013
843 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Guten Tag, meine Frage bezieht sich auf folgenden Sachverhalt: Ich habe nach einem Tag Probearbeit eine Zusage für eine Arbeitsstelle erhalten. ... Nach Prüfung sind mir einige Punkte aufgefallen, die ich so nicht akzeptieren konnte (Arbeitszeit bzw. ... Was wäre, wenn der AG zu den Änderungen im Vertrag bereit wäre?
18.10.2006
6462 Aufrufe
Prinzipiell ergibt sich daraus für Arbeitgeber die Möglichkeit, scheinbar völlig unabhängig von der vertraglich festgelegten Arbeitszeit, Überstunden bis zu dieser Grenze anzuordnen. ... 3) Wenn regulär nur fünf Tage im Arbeitsvertrag stehen, hat das irgendeine Auswirkung auf die durchschnittlich zu erreichende Arbeitszeit von 8 Stunden pro Tag über 6 Monate, oder wird dann auch von 6 Werktagen ausgegangen?
24.2.2010
1685 Aufrufe
von Rechtsanwalt Michael Vogt
Also 10 Stunden gearbeitet und nur 8 Stunden geschrieben. 10 Stunden Tage sind die Normalität. Ich komme auf eine Wöchentliche Arbeitszeit von 55 bis 60 Stunden. ... Sie sagte ich muss dich Kündigen und werde zwei Tage nachdenken um sich zu entscheiden.
14.10.2014
1013 Aufrufe
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Die Wöchentliche Arbeitszeit von 48 Stunden wird und wurde Jährlich nicht eingehalten. ... Der 12 Stunden RTW wurde durch eine Änderung im Bedarfsplan im Jahr 2012 in Betrieb genommen. ... Die Arbeitszeit von 8 Stundden bzw. 10 Stunden wird regelmäßig in den 12 Stunden-Schichten überschritten.

| 8.11.2006
3521 Aufrufe
Guten Tag, seit 10 Jahren arbeite ich an der Rezeption einer großen Privatklinik (meine Qualifikation: Hotelkaufmann)mit einem Teilzeitvertrag (21 Std. / Wo.)ausschließlich nach einem festen Dienstplanschema: 7 Tage à 6 Stunden von 17 bis 23 Uhr / 7 Tage frei. ... Meine Fragen: Kann der Abteilungsleiter mich nun gegen meinen Willen (und ohne Grund in meiner Person oder meiner Arbeitsleistung) im Tagdienst einsetzen, bei dem mein Verdienst ca 15-20% geringer wäre, um dann anderen ihm genehmeren Mitarbeitern Spät- und Wochenenddienste zu geben? Ich weiß, dass es kein Gewohnheitsrecht für bestimmte Arbeitszeiten gibt -inwiefern ist aber die Anzeige und mein Bewerbungsschreiben (und die 10-jährige damit konforme Dienstgestaltung) als verbindliche Nebenabrede zum Arbeitsvertrag zu sehen?
28.3.2008
3768 Aufrufe
von Rechtsanwalt Manfred A. Binder
Guten Tag, ich möchte gerne meinen Arbeitsvertrag prüfen lassen. ... Die tägliche Arbeitszeit und die Pausen richten sich nach den betrieblichen Regelungen. Der Arbeitgeber ist berechtigt, aus betrieblichen Erfordernissen eine Änderung der Arbeitszeiteinteilung vorzunehmen.
123