Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

220 Ergebnisse für „arbeitsvertrag mündlich probezeit“


| 30.11.2015
von Rechtsanwältin Astrid Altmann
Nach Vorstellungen des Arbeitgebers wuerde ich dann zuerst einen lokalen Vertrag im Ausland bekommen und ein Jahr spaeter einen erneuten Arbeitsvertrag in Deutschland. Wie kann ich sicherstellen, dass der Arbeitgeber mich in Deutschland nach Ablauf des Jahres im Ausland auch uebernimmt und eine erneute Probezeit vermeiden? ... Kann man trotzdem in Deutschland im Vorfeld einen Arbeitsvertrag abschliessen in dem Gehalt, Funktion, verzicht auf Probezeit geregelt sind und diesen dann sofort fuer dieses Jahr ruhen lassen?
29.5.2017
von Rechtsanwältin Daniela Désirée Fritsch
Ich habe einen sachgrundlosen befristeten Arbeitsvertrag über 2 Jahre erhalten, mit einer Probezeit von 6 Monaten. ... Ich bin total verdutzt, da ich im Beisein des Betriebsratsvorsitzenden eine klare mündliche Zusage erhalten habe, dass ich die Probezeit bestanden habe. Nun ist meine Frage, ob die mündliche Zusage bezüglich der Weiterbeschäftigung nach der Probezeit Gültigkeit hat und somit eine Kündigung in Probezeit nicht mehr möglich ist oder wie sollte ich mich nun verhalten, da ich um meinen Arbeitsplatz kämpfen möchte?

| 22.3.2017
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
In mein Vertrag ist kein Probezeit vereinbart. ... Sie haben mich auch mündlich Freigestellt. ... In mein Arbeitsvertrag seht kein Klausel zu eine Probezeit.

| 25.9.2017
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Mir ist bekannt, dass Arbeitsverträge auch mündlich geschlossen werden können. ... (Probezeit) oder 31.12. ... Hier gilt: Ordentliche Kündigungsfrist = 1 Monat, in Probezeit = 6 Monate binnen 2 Wochen.
11.1.2015
von Rechtsanwalt Johannes Kromer
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe ein Arbeitsvertrag von Firma A zugeschickt bekommen. ... Die Probezeit beträgt 2 Wochen. Ist jetzt schon ein mündlicher Arbeitsvertrag geschlossen?
1.6.2007
von Rechtsanwalt Marc Weckemann
Kann eine im Arbeitsvertrag stehende Probezeit mündlich verlängert werden? ... Wenn nicht, ist dann eine Kündigung mit folgendem Wortlaut wirksam: hiermit kündigen wir nach Verlängerung der Probezeit fristgerecht zum.....den mit Ihnen geschlossenen Arbeitsvertrag vom.. Die Kündigung erfolgt während der Probezeit ohne Angabe von Gründen.
28.7.2016
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Es bestand lediglich ein mündlicher, kein schriftlicher Arbeitsvertrag. ... Es wurde dann besprochen, dass Sie eine Vollzeitstelle bekommt, allerdings nur mit Probezeit. ... Probezeiten wurde vorher nicht, zumindest nicht schriftlich vereinbart.

| 5.4.2018
von Rechtsanwalt Michael Kinder
Sehr geehrte Damen und Herren, folgender Fall hat sich zugetragen: AN = Arbeitnehmer AG = Arbeitgeber Der Arbeitnehmer "AN" arbeitet seit dem 06.10.2017 in einem Betrieb mit mehr als 10 Mitarbeiter (kein Kleinbetrieb) Es ist im Arbeitsvertrag eine Probezeit von 6 Monate vereinbart. ... Man kündigte also den AN mit einer Frist von 3 Monaten und bot gleichzeitig mündlich an, nach Ablauf der Kündigungsfrist, einen neuen Arbeitsvertrag auszuarbeiten. Die mündliche Begründung der Kündigung lautete "nicht einhalten der Pausenzeiten, unorganisierte Arbeitsweise etc."
11.11.2008
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Die Zeit bis zum 31.12.2008 gilt als Probezeit. x. ... Frage 1 (Wirksamkeit der Probezeit): BGB § 622 Abs. 3 beschreibt die vereinbarte „Probezeit, längstens für die Dauer von sechs Monaten“. a) Ist die Vereinbarung einer Probezeit > 6 Monate, ohne besonderen Grund, als ganze Klausel Vertrages unwirksam? ... Kündigung in der Frist der Probezeit): a) Falls wirksam eine Probezeit vereinbart ist, greift dann ohne Weiteres BGB § 622 Abs. 3 oder bedarf es für die Wirksamkeit v. § 622 Abs. 3 auch explicit eines Bezuges in der Klausel zum Gesetz oder zum Begriff der Kündigung mit kurzer Frist?

| 2.7.2007
von Rechtsanwalt Michael Kohberger
Vorab ein paar Informationen zum Sachverhalt: Beschäftigungsbeginn: 21.05.2007 vereinbarte Probezeit: bis 31.08.2007 Kündigungsfrist: vier Wochen ab Kündigung Einen schriftlichen Arbeitsvertrag habe ich bis heute nicht erhalten. ... Bzw. falls nicht, könnte man die ganze Sache nicht als mündliche Aufhebungsvereinbarung betrachten? Einen Arbeitsvertrag kann man ja letztendlich auch mündlich schließen.

| 4.1.2009
Während der Arbeitszeit wurde mir der Arbeitsvertrag verbindlich zugesagt. ... Dezember war ich dann fest eingestellt, die Unterzeichnung des Arbeitsvertrags wurde mir aus „Zeitmangel“ auf einen späteren Termin zugesichert. ... Sehr fragwürdig ist auch, dass zu Beginn eine unbefristete Tätigkeit in Aussicht gestellt wurde, aber mit der Kündigung mir mündlich mitgeteilt wurde, dass das Arbeitsaufkommen nach der Weihnachtszeit erheblich nachlassen werde.
6.12.2012
Nach meinem Praktikum wurde mir mündlich ein Arbeitsvertrag zugesichert. ... Eine Abmeldung meiner Arbeitslosigkeit habe ich noch nicht vorgenommen, da noch kein Arbeitsvertrag vorliegt. ... Meine Frage: Ab wann besteht ein "Arbeitsvertrag"?
17.7.2009
Über die Eckdaten wie Anfangsdatum, Arbeitszeit, Probezeit und Vergütung bestand Einigkeit, daher bestätigte ich der Firma mündlich und schriftlich per E-Mail, dass ich das Angebot annehmen werde. Den schriftlichen Arbeitsvertrag habe ich erhalten, diesen aber noch nicht Unterzeichnet. ... Zu meinen Fragen: Besteht durch meine (mündlich und per E-Mail) getroffene Zusage an Firma A bereits ein Arbeitsvertrag, oder kommt dieser Vertrag erst durch Unterschreiben des vorliegenden schriftlichen Vertrages zu Stande?
31.3.2020
| 30,00 €
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Nach 3 Monaten arbeiten ohne Arbeitsvertrag in einem kleinen Betrieb (lediglich die Eckdaten wurden abgesprochen also Gehalt, Aufgaben und Einstiegsdatum) wurde mir aufgrund der Corona Krise gekündigt. In der Kündigung (erhalten am 30.03.20) steht nun "hiermit kündigen wir das bestehende Arbeitsverhältnis während der Probezeit ordentlich fristgerecht zum nächstzulässigen Termin. ... Da aber nie ein Arbeitsvertrag zustande gekommen ist und es lediglich ein mündlicher Vertrag war in dem auch nie die Rede von einer Probezeit war, müsste doch nach Arbeitsrecht trotzdem eine 4-Wöchige Kündigungsfrist zum Ende eines Monats. oder zum 15. greifen.

| 17.9.2009
Hallo, mir wurde fristgerecht am 15.09.2009 innerhalb der Probezeit gekündigt. ... Bürokommunikation Meine Frage ist nur, ob der AG die Probezeit im letzten Arbeitsvertrag (Vertrag wurde von beiden Seiten unterschrieben) eintragen durfte, diese gültigkeit hat, obwol ich bereits 7,5 Jahre bei dem Unternehmen arbeite.
27.8.2007
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Keinen Arbeitsvertrag bis heute und auch nach mehrfacher Anfrage nicht erhalten. ... Meine Frage ist: Darf mich der Arbeitgeber auch im Krankheitsfall und in der Probezeit und ohne einen Grund kündigen? Habe ich Anspruch auch ohne Arbeitsvertrag auf die mündliche Abmachung vom Arbeitgeber zu meinem Bruttolohn.....?
8.4.2010
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Wobei ich aber immer nur sage „Ich würde das und das so tun, weil so und so“ Ich greife also niemanden an, sondern gebe nur konstruktive Kritik, die aber als Angriff gewertet werden, obwohl Teamarbeit gefordert wurde den Arbeitsvertrag erstellten wir per Email Austausch, in dem auch nie die Rede von einer Probezeit war. ... Ansonsten hätte ich eine Kündigung innerhalb der Probezeit bekommen. Also unterschrieb ich notgedrungen die Verlängerung der Probezeit.
21.2.2011
Ich erhielt zu Beginn meiner Anstellung einen Arbeitsvertrag, welcher auf die Firma XY lief. ... Einen Arbeitsvertrag für diese Firma oder sonstige schriftliche Mitteilung darüber habe ich nicht erhalten. Ich wurde nun 1 Woche vor Ende meiner Probezeit mündlich gekündigt.
123·5·10·11