Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

77 Ergebnisse für „arbeitsvertrag krankheit resturlaub urlaub“


| 5.5.2013
Habe im Jahr 2011 noch Resturlaub gehabt und habe jetzt erst mal um Übertragung meines Urlaubes beantragt. ... Ein Erholungszweck entfällt jedoch bei einer lang andauernden Krankheit. ... Ist das korrekt was ich Ihnen mitgeschickt habe und Ist mein Urlaub von 2011 verfallen?

| 2.9.2010
Hallo, Sachlage: Arbeitsvertrag endet (wegen häufiger Krankheit, wurde ja nicht bedründet nur mündlich ) Ende September. ... Zeitvertrag waren das 3 Stück bis zum 30.9.10 Noch zur Verfügung stehender Urlaub 20 Tage. ... Ich hatte daher vor nun meinen Resturlaub zu verbrauchen um mich auf meinen neuen Beruf vorzubereiten, aber mein Arbeitgeber spielt da nicht mit.
7.4.2015
von Rechtsanwalt Johannes Kromer
wurde, für Oktober und November keinen Urlaub zu nehmen. ... Jetzt stehe ich vor der Situation, dass ich die 10 Tage Resturlaub aus dem letzten Jahr aufgrund der Krankheit nicht bis zum 31.3.2015 abtragen konnte. ... Habe ich in dieser Situation (Krankheit von Januar bis März und somit Unmöglichkeit, den Resturlaub abzutragen, das Ganze vor dem Hintergrund, dass mir noch im Herbst nahegelegt wurde, im Oktober und November aufgrund betrieblicher Umstände keinen Urlaub zu nehmen) einen Anspruch auf den vollen Resturlaub?
1.8.2007
Jetzt wurde mir am 12. 06. 07 (während meiner Krankheit) zum 27. 06. 07 unter Anrechnung meines Urlaubs gekündigt. ... Durch meine Krankheit war ich während der 14tägigen Kündigungsfrist doch gar nicht in der Lage meinen Urlaub zu nehmen. ... Eine Lohnfortzahlung stand mir laut Arbeitsvertrag zu und meinen Urlaub hatte ich schließlich schon erarbeitet.
2.8.2012
von Rechtsanwalt Dr. Aljoscha Winkelmann
Aus dem Jahr 2011 hatte ich noch 27 Tage Resturlaub, der mir in 2012 übertragen wurden. ... Muß ich den Urlaub (insgesamt 47 oder 57 Tage dieses Jahr noch nehmen?. Es macht ja keinen Sinn eine Wiedereingliederung durchzuführen und danach 2 oder gar 3 Monate in Urlaub zu gehen.

| 7.3.2010
Die mündliche Vereinbarung des Urlaubs war bisher die übliche Verfahrensweise im Büro, d.h. ... Nach meiner Urlaubstagenberechnung nehme ich 14 Tage Resturlaub aus dem Vorjahr 2009 mit, mein vertraglicher Jahresurlaub ist 30 Tage, genommener Urlaub diesen Jahres sind 2 Tage, dementsprechend verbleiben mir also für dieses Jahr noch 42 Tage Resturlaub. ... Abzüglich meiner für dieses Jahr bereits genommenen 2 Tage Urlaub, bleiben mir also gerade noch 28 Tage Resturlaub für dieses Jahr.
23.5.2017
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Der Arbeitsvertrag läuft zum 31.07. aus. ... Person A würde gern den Resturlaub beim alten AG so beantragen, dass die Tage vor ihrem bereits genehmigten Urlaub liegen und sie ab Mitte Juli in den Urlaub gehen kann und der Arbeitsvertrag regulär am 31.07. ausläuft. ... Bsp. 1 Tag Urlaub, 2 Tage Arbeit, 1 Tag Urlaub etc.
7.1.2011
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Sehr verehrte Damen und Herren, seit Tagen versuche ich nun zu klären ob der Resturlaub aus 2010 (hier 19 Tage) nach dem 31.03.2011 verfällt.Der Resturlaub hat sich auf Grund einer Krankheit im Urlaub ergeben. ... Ist der Urlaub bis zum 31.03.2011 zu beantragen,und kann dann im April abgegolten werden, oder muß der Urlaub bis 31.03.2011 genommen worden sein ? Ich würde gerne mit dem Resturlaub Ostern überbrücken.Sollte es eine Quelle geben, die diese Frage klärt, währe ich um die Bekanntgabe dieser sehr dankbar.
4.2.2019
von Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Die 10Tage sind in meine Krankheit Ende des letzten Jahres gefallen aufgrund eines Bruches meiner Hand. ... Ab Januar ist für ganze Tage zunächst der Resturlaub zu nehmen und keine Überstunden. Dies gilt auch für Fälle, in denen der Arbeitnehmer den zusätzlichen vertraglichen Urlaub aufgrund von Krankheit nicht in Anspruch nehmen kann.
19.7.2017
von Rechtsanwalt Michael Kinder
Jetzt bin ich allerdings etwas verunsichert wie viel Resturlaub mir jetzt zusteht. Laut Arbeitsvertrag stehen mir Jährlich 30 Tage Urlaub zu. 4,5 Tage habe ich aus dem Vorjahr mitgenommen. Urlaub genommen habe ich mir dieses Jahr 10 Tage.
8.8.2017
von Rechtsanwalt Gero Geißlreiter
Hallo während meiner Krankheit habe ich rechtswirksam meinen Arbeitsvertrag zum 11.06. selbst gekündigt. ... Habe ich auf meine noch nicht genutzten Urlaubstage Anspruch und können diese nachträglich noch vergütet werden?

| 18.6.2013
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin seit November 2012 krangeschrieben und auf Anraten meines Arztes soll ich meinen bestehenden Arbeitsvertrag kündigen. Dieses möchte ich auch tun, stehe aber was den Inhalt der Kündigung (Auszahlung Urlaub) betrifft, vor einem Rätsel.

| 24.1.2019
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Er wies weiterhin auf meinen Arbeitsvertrag hin, der besagt, dass ich verpflichtet sei, meine Kollegin bei deren Abwesenheit immer montags und dienstags zu vertreten und dass es in Zukunft keine Ausnahmen mehr gäbe (ich hatte meine Kollegin an 2 Montagen im Dezember nicht vertreten können, da sie aufgrund von langer Krankheit ihren Resturlaub nehmen und verlängern musste, ich aber schon andere private Termine für diese Montage ausgemacht hatte. ... In einer Anlage zu meinem Arbeitsvertrag steht dazu: In Urlaubs- und Krankheitsfällen Ihrer Geschäftsstellenkollegin erklären Sie sich bereit, an bis zu fünf Tagen pro Woche für die DAL tätig zu sein. ... In meinem Arbeitsvertrag steht dazu nichts weiter, nur: Die regelmäßige Arbeitszeit beträgt 24 Stunden wöchentlich.

| 1.12.2015
Da ich ab Januar einer neuen Arbeit nachgehe und ich laut meinem Arbeitsvertrag 2 Monate Kündigungsfrist Hätte habe ich habe mit meiner Firma einen Aufhebungsvertrag meines Arbeitsverhältnisses gemacht. Nun habe ich aber noch 12 Tage Urlaub und 60 Überstunden. FRAGE: Wenn ich nun von heute an bis zum 31.12. eine Krankmeldung bringe müssen die mir dann das Geld (Urlaub + Überstunden) auszahlen?
15.2.2011
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Ich bin Angestellte im Einzelhandel (5-Tage-Woche), und laut meinem Arbeitsvertrag stehen mir 30 Urlaubstage pro Jahr zu. Bedingt durch eigene Krankheit konnte ich meinen Urlaub in 2009 nicht vollständig in Anspruch nehmen und musste 19 Urlaubstage in 2010 übernehmen. 2010 war es betriebsbedingt (Personalmangel, Urlaubs-/Krankheitsvertretung) ebenfalls nicht möglich, meinen Jahresurlaub voll zu nehmen, geschweige denn den überschüssigen Urlaub abzubauen, so dass ich dieses Jahr mit insgesamt 25 Tagen "altem" Urlaub begonnen habe. ... Habe ich tatsächlich Anspruch auch auf den "alten" Resturlaub aus 2009 und 2010 (auch wenn dieser nicht bis zum 31.
12.1.2021
| 40,00 €
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Ich habe noch Anspruch auf Resturlaub (24 Tage aus 2020). ... Ist es möglich, zum 28.02.2021 außerordentlich zu kündigen und dabei vom 27.01.2021 bis 28.02.2021 den Resturlaub abzugelten (ohne weitere Krankschreibung)?
11.6.2010
Zu Beginn der Krankheit hatte meine Lebensgefährtin für das Jahr 2008 noch einen nicht genommenen Urlaubsanspruch von 12 Tagen. ... Urlaub soll ja zusammenhängend gewährt werden. ... Darf der Arbeitgeber einseitig bestimmen, dass der Resturlaub und aktueller Urlaub ausbezahlt wird?

| 30.5.2006
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Am Anfang der ABM hatte ich eine Woche Urlaub ( gesamt 28 Arbeitstage), zwischendurch noch mal einige "Brückentage", sodass jetzt ein Resturlaub von 16 Tagen aussteht. ... Aussage Lohnbüro), im Arbeitsvertrag selbst ist hierzu keine Regelung getroffen worden. ... Bekomme ich meinen Urlaub wirklich nicht?
123·4