Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

64 Ergebnisse für „arbeitsvertrag elternzeit kündigungsfrist arbeitszeit“

5.8.2013
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Schriftliche Mitteilung (mit meiner Unterschrift) an den Steuerberater, der die Lohnabrechnungen macht, sonst keine Änderung des Arbeitsvertrages. 2009 habe ich ihre Arbeitszeit aufgrund meiner damaligen Elternzeit (1Jahr lang 3 Tage Woche) von 24h auf 30 h Stunden erhöht, ohne Änderung ihres Arbeitsvertrages. ... Nun zum meinen Fragen: Sind die jeweiligen Arbeitszeiterhöhungen eine Erweiterung ihres Arbeitsvertrages und damit Gegenstand des Arbeitsvertrages? ... Welche Kündigungsfrist muss ich einhalten?
2.9.2014
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Zwischen meiner Tochter und meinem Sohn habe ich bei einer Firma auf 400 Euro mit unbefristeten Arbeitsvertrag gearbeitet. ... -Wie sieht es aus, falls ich kündige, muss ich das jetzt 3 Monate zum Ende einer zweijährigen Elternzeit, die ich mit ihm ausgemacht habe? Da ich an diesen Arbeitszeiten, (Es war immer spät Nachmittags bis Abends an 3 Tagen) die ich vor der Geburt gearbeitet habe aufgrund mangelnder Kinderbetreuung nicht mehr machen kann, würde es für mich wahrscheinlich auch keinen Sinn machen, noch ein Jahr dran zu hängen, da ich in einem Jahr zu dieser Zeit auch keine Betreuung habe.Vormittags sehen dort die Stellen, die ich dort machen könnte sehr schlecht aus.

| 4.10.2016
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Ab dem 1.5.2012 wurde sie mit einem neuen, geänderten ARbeitsvertrag (verkürzte Arbeitszeiten auf eigenen Wunsch, mehr Urlaubstage) weiterbeschäftigt. ... Die Elternzeit endet nun zum 29.10.2016. ... 2) Beträgt die Kündigungsfrist für uns als Arbeitgeber nun zwei Monate, so dass erst zum 31.12.2016 gekündigt werden darf, oder kann der zweite, neu geschlossene Arbeitsvertrag als Grundlage genommen werden?
8.6.2007
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Seit 2002 bin ich (mit 2 Kindern) in der Elternzeit, welche im Juli endet. ... Der Antrag wurde abgelehnt mit der Begründung, das der Arbeitsvertrag den Einsatz an der Kasse zwischen 7:45 – 20:15 vorsieht. ... 4.Wie hoch wäre die gesetzliche, reguläre Kündigungsfrist?

| 26.9.2013
Hallo, meine Frau war die letzten drei Jahre in Elternzeit. ... Sie müsste am 01.10 wieder anfangen zu arbeiten laut Arbeitsvertrag. ... Da wir zwei Kinder haben, wären ihre extrem unflexiblen Arbeitszeiten für sie nicht mehr hinnehmbar.
22.4.2013
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Eine Mitarbeiterin möchte nach der 1 jährigen Elternzeit wieder in Vollzeit arbeiten. ... Im Arbeitsvertrag sind keine Arbeitszeiten definiert, dort steht nur die wöchentliche Arbeitszeit von 38 Stunden. ... Und stimmt es, daß Ihr Kündigungsschutz nach dem von Ihr beantragten 1 Jahr EZ endet und dann wieder die vertraglich festgelegte Kündigungsfrist gilt?

| 9.1.2016
Hier eine zusammenfassende Schilderung des Sachverhaltes: Ich bin seit 11 Jahren Beschäftigte im öffentlichen Dienst (Kündigungsfrist also 5 Monate zum Quartalsende),über 100 Mitarbeiter. ... Würde dieser meine reguläre Kündigungsfrist (s.o.) ausser Kraft setzen wenn ich ihn fristgerecht anwende? ... Sollte der günstige Fall eintreten und mein Arbeitgeber bietet mir eine passende Teilzeitstelle die ich dann antrete während der Elternzeit, kann ich vor Ablauf der 24monatigen Elternzeit einen weiteren Antrag auf eine Weiterführung dieser Teilzeitstelle nach der Elternzeit stellen?
25.1.2010
Im Jahr 2005 kam mein Tochter zur Welt und ich nahm 3 Jahre Elternzeit. Direkt im Anschluss kam mein Sohn zur Welt und meine 2-jährige Elternzeit endet Anfang Mai 2010. Ich hatte bereits mehrmals telefonischen Kontakt mit Personalabteilung und habe denen mitgeteilt, dass ich nach Ablauf meiner 2-jährigen Elternzeit (Im Mai 2010) gern in Teilzeit wieder für das Unternehmen tätig sein möchte.
7.10.2016
von Rechtsanwalt Andreas Orth
Mit meinem Arbeitgeber habe ich eine wöchentliche Arbeitszeit von 20 Stunden / wöchentlich vereinbart. Mein voriger Arbeitsvertrag ging über 40 Std. / wöchentlich. ... Vor meiner Elternzeit habe ich 16 Jahre fuür diesen AG gearbeitet.

| 12.5.2012
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
Ich habe seit 2003 einen unbefristeten Arbeitsvertrag über 30 Wochenstunden in einem Altenheim. Seit 2007 bin ich in Elternzeit, die am 15. ... Selbst wenn ich mich jetzt zu eine ordentlichen Kündigung entscheiden würde, hätte ich ja das Problem, dass ich die Kündigungsfrist einzuhalten hätte (Arbeitsvertrag legt nichts fest, im TVÖD hab ich nichts gefunden, also vermutlich 28 Tage bis 15. eines Monats) und somit mindestens bis Mitte Juni arbeiten müsste.

| 12.2.2010
von Rechtsanwalt Michael Vogt
Ich habe zu meinem Arbeitsvertrag folgende Fragen: 1. ... Im Arbeitsvertrag (von 1995) steht eine Kündigungsfrist von 4 Wochen zum Monatsersten. ... Die Elternzeit kann ich aber nur antreten, wenn ich mich in einen Dienstverhältnis befinde.
23.10.2012
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Dazu habe ich eine Anstellungsvertrag in Teilzeit während der Elternzeit erhalten. ... Zur Beendigung des Arbeitsverhältnisses: Der Anstellungsvertrag in Teilzeit während der Elternzeit ist zeitlich befristet bis zum 13.03.2013. der Vertag kann unter Einhaltung der Kündigungsfrist von 3 Monaten gekündigt werden. ... Mein ursprünglicher Vertrag hat ebenfalls 3 Monate zum Monatsende als Kündigungsfrist.
20.3.2013
Guten Tag, ich befinde mich zur Zeit in einjähriger Elternzeit mit meiner Tochter. ... Das Grundgehalt ist im Arbeitsvertrag geregelt. ... Während meiner Elternzeit wurde meine Abteilung jedoch in 2 Abteilungen getrennt.
30.4.2008
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
Daher ging ich aufgrund der gesetzlichen Schutzregelungen davon aus, das diese Zeit bereits als Elternzeit gilt. ... Nach meiner jetzigen Einschätzung hätte sich die Mitarbeiterin bei mir melden und bereits dann Elternzeit beantragen oder eben wieder arbeiten müssen, um die Elternzeit auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben. ... Ich kann die Angestellte derzeit aufgrund Ihrer Qualifizierung nicht mehr finanzieren und möchte Sie kündigen oder Ihr zumindest einen befristeten Arbeitsvertrag geben.

| 28.1.2008
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Vor Beginn des Mutterschutzes habe ich mit meiner Arbeitgeberin darüber gesprochen, wie wir uns die Zusammenarbeit nach der Elternzeit vorstellen. ... Ist meine Annahme korrekt, dass ich bei einer stundenweisen Anstellung einen neuen Arbeitsvertrag unterschreiben müsste und mein bestehender Vertrag somit hinfällig wäre? ... Aus welchem Grund und mit welcher Frist könnte ich nach Wiedereinstellung in die Vollzeit von ihr gekündigt werden (laut bestehendem Arbeitsvertrag habe ich eine Kündigungsfrist von 6 Monaten zum Quartalsende)?

| 16.3.2015
Sie hat keinen schriftlichen Arbeitsvertrag. ... Jetzt ist meine Frau, mit der Geburt unserer Tochter am 20.09.2013, in Elternzeit. ... Muss er sie kündigen, wenn ja mit welcher Kündigungsfrist?

| 11.4.2008
Vor meiner Elternzeit war ich bereits seit 13 Jahren Vollzeit beschäftigt. Während der Elternzeit habe ich (1. ... Nunmehr läuft meine Elternzeit am 22.07.2008 ab.
6.5.2010
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Gespräch bei AG: Meine Elternzeit läuft am 11.06.2010 aus.
123·4