Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
497.316
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

138 Ergebnisse für „arbeitsvertrag elternzeit frist“

4.9.2009
3781 Aufrufe
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
[Gibt es hierzu gesetzliche Bestimmungen oder gelten die Fristen der jeweiligen Arbeitsverträge? Ich habe hierzu bereits nachlesen können, dass eine Kündigung zum Ende mit Frist von 3 Monaten möglich ist (BEEG §19), aber wie ist es direkt während der Elternzeit?] ... Ist während der Elternzeit ein Nebenerwerb im Bereich der 400 € Grenze erlaubt?

| 27.3.2009
5302 Aufrufe
von Rechtsanwalt Michael Vogt
Eine Mitarbeiterin, welche eine Vollzeitstelle hatte, teilte uns nach erfolgreicher Schwangerschaft fristgerecht schriftlich mit, dass sie 2 Jahre Elternzeit nehmen möchte und im zweiten Jahr in Teilzeit arbeiten möchte. ... Da die Schwangerschaftsvertretung, deren Arbeitsvertrag derzeit für 1 Jahr befristet ist, verständlicherweise Planungssicherheit braucht, ob eine Stellenverlängerung möglich ist, möchte ich anfragen, mit welcher Frist eine Mitarbeiterin mitteilen muß, ob sie nach einem Jahr wieder in Vollzeit arbeiten wird, oder nicht. Oder ist die schon erhaltene Mitteilung, dass sie 2 Jahre Elternzeit anmelden möchte verbindlich, da sie ohne Rechtsanspruch für das zweite Jahr eine Teilzeitarbeit wünschte.

| 28.1.2008
4035 Aufrufe
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Vor Beginn des Mutterschutzes habe ich mit meiner Arbeitgeberin darüber gesprochen, wie wir uns die Zusammenarbeit nach der Elternzeit vorstellen. ... Ist meine Annahme korrekt, dass ich bei einer stundenweisen Anstellung einen neuen Arbeitsvertrag unterschreiben müsste und mein bestehender Vertrag somit hinfällig wäre? ... Aus welchem Grund und mit welcher Frist könnte ich nach Wiedereinstellung in die Vollzeit von ihr gekündigt werden (laut bestehendem Arbeitsvertrag habe ich eine Kündigungsfrist von 6 Monaten zum Quartalsende)?

| 31.8.2010
2302 Aufrufe
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Meine Frau ist derzeit in Elternzeit welche am 20.01.2011 endet. ... Da sie das Arbeitsverhältnis aus verschiedenen Gründen nicht fortsetzen kann ist geplant, den Arbeitsvertrag mit einer Frist von 3 Monaten lt. § 19 BErzGG zum Ende der Elternzeit zu kündigen. ... Arbeitsvertrag eigentlich länger ist oder sind hier Probleme zu erwarten?

| 12.7.2017
108 Aufrufe
von Rechtsanwalt Jörg Klepsch
Hier gelten gemäß des Arbeitsvertrages die gesetzlichen Kündigungsfristen lt. ... Am 21.08.2017 beginnt meine zweimonatige Elternzeit. ... Meine Frage ist nun welche Optionen zur Kündigung ich habe bzw. welche Fristen einzuhalten sind!?!
25.11.2007
4006 Aufrufe
von Rechtsanwalt Elmar Dolscius
In welcher Form/Frist muss er das tun? ... Wenn ja, welche Fristen gelten dann? ... An welche Fristen muss er sich halten?
10.1.2018
| 30,00 €
65 Aufrufe
von Rechtsanwalt Michael Wübbe
Erste Frage: Seit einigen Monaten befinde ich mich bereits in Elternzeit. ... Laut meinem Arbeitsvertrag oder gibt es eine gesetzliche Frist während der Elternzeit? ... Hat er nicht 11 Tage Anspruch im Jahr, auch wenn ich noch in Elternzeit bin?

| 16.3.2015
786 Aufrufe
von Rechtsanwältin Andrea Krüger-Fehlau
Sie hat keinen schriftlichen Arbeitsvertrag. ... Jetzt ist meine Frau, mit der Geburt unserer Tochter am 20.09.2013, in Elternzeit. ... Müssen wir dann ordentlich kündigen, wenn ja, welche Fristen hätten wir?

| 14.7.2010
1754 Aufrufe
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Die Arbeitsverträge sind immer nur mit den Standorten geschlossen. 70% erhielten an "meinem" Standort die betriebsbedingte Kündigung, so u.a. die gesamte Verwaltung (außer in Elternzeit befindliche Mitarbeiterin und 2 weiteren schwer kündbaren Personen). ... Es ist aber auch so, dass noch eine Dame in Elternzeit ist, die vorher meinen Job machte, aber nach der Elternzeit die Abteilung wechseln wollte. ... Frist von 3 Wochen für eine Klage würde ich noch halten.
29.8.2012
1157 Aufrufe
Laut meinem Arbeitsvertrag "gilt eine Frist von sechs Wochen zum Ende des Kalendervierteljahres. ... Kann ich demnach zum 31.12.2012 kündigen, und falls ja mit welcher Frist? (Bei einer Frist von zwei Monaten müßte die Kündigung ja noch während der Elternzeit erfolgen.)
29.5.2006
6458 Aufrufe
von Rechtsanwalt Markus Timm
Kürzlich wurde mein Antrag auf Elternzeit abgelehnt und meine Stelle gekündigt. Zwei Töchter: Melanie (4 Jahre) und Martina (wird zwei am 01.08.2006) Hier meine Daten in Kurzform: 01.03.2006 Arbeitsvertrag; Probezeit: 6 Monate 22.05.2006 Schriftlicher Antrag auf Elternzeit vom 03.07.2006-30.07.2007 mit einer gesetzlichen Frist von 6 Wochen 24.05.2006 Ablehnung Antrag auf Elternzeit, da die Antragsfrist 8 Wochen beträgt und ich die Frist nicht eingehalten habe 24.05.2006 Kündigung durch Arbeitgeber innerhalb der Probezeit Ich möchte gerne die Elternzeit beanspruchen, weil ich in dieser Zeit krankenversichert bin. Was muss ich tun, um meinen Anspruch auf Elternzeit durchzusetzen ?

| 11.9.2009
15528 Aufrufe
Guten Tag, ich befinde mich zur Zeit noch in Elternzeit (bis 30.11.) und plane, den Arbeitgeber zu wechseln. ... Die Frist aus meinem Arbeitsvertrag oder gibt es andere gesetzliche Vorgaben? Mein neuer Arbeitgeber würde mich gerne bereits zum 1.11. anstellen, ist also eine vorzeitige Kündigung während der Elternzeit durch mich möglich?
8.7.2014
363 Aufrufe
von Rechtsanwalt Michael Grübnau-Rieken
Ab Monatsende für die nächsten drei Monate bin ich in Elternzeit. Der genaue Wortlaut für die Kündigungsfrist im Arbeitsvertrag ist folgender: Nach Ablauf der Probezeit kann das Arbeitsverhältnis von beiden Seiten unter Einhaltung einer Frist von 3 Monaten zum Monatsende gekündigt werden. ... Meine Frage ist, zu welchen Zeitpunkten kann ich vor, während und nach der Elternzeit das Arbeitsverhältnis kündigen und mit welchen Fristen muss die Kündigung eingereicht werden?
5.12.2015
356 Aufrufe
von Rechtsanwalt Johannes Kromer
Hallo, bald endet das erste Jahr meiner Elternzeit. ... Allerding liegt mir der Vertragsanhang (Annex) für meinen alten unbefristeten Arbeitsvertrag bereits vor. ... Was muss ich bezüglich des Arbeitsvertrags bei einem neuen Arbeitgeber beachten und wie wird das Thema Elternzeit/alter Arbeitgeber behandelt?

| 22.1.2010
3641 Aufrufe
von Notar und Rechtsanwalt Oliver Wöhler
Im Juli endet meine Elternzeit (habe zwei Kinder und war dann insgesamt 5 Jahre in Elternzeit). Während der Elternzeit versuchte ich schon vergeblich in Kontakt zu bleiben, wurde auch nach dem 1.Jahr nicht mehr zu Betriebsfeiern u.ä. eingeladen.
4.8.2012
716 Aufrufe
von Notar und Rechtsanwalt Oliver Wöhler
Die Elternteilzeit mit reduzierter Arbeitszeit soll durch eine Zusatzvereinbarung zum bestehenden Arbeitsvertrag geregelt werden. In dieser Zusatzvereinbarung steht die Formulierung: "Die Kündigung dieser Vereinbarung ist beiderseits mit einer Frist von vier Wochen zum Monatsende möglich." ... Hieße das, dass der AG den AN quasi jederzeit wieder zurück in Elternzeit ohne Teilzeit schicken könnte ... und das obwohl doch der AN gesetzlich einen Anspruch auf Teilzeit während der Elternzeit hat (und dies betrieblich auch möglich ist)?
7.10.2016
316 Aufrufe
von Rechtsanwalt Andreas Orth
Nach zwei Jahren Elternzeit habe ich am Montag wieder die Arbeit aufgenommen. ... Mein voriger Arbeitsvertrag ging über 40 Std. / wöchentlich. ... Vor meiner Elternzeit habe ich 16 Jahre fuür diesen AG gearbeitet.
16.11.2017
| 55,00 €
95 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Könnte ich schon langfristig direkt nach der Geburt (im Mutterschutz) bzw. am Anfang der Elternzeit kündigen oder muss ich auf die 3 Monate vor Ende der Elternzeit warten (gem. Sonderkündigungsrecht), um zum Ende der Elternzeit zu kündigen? ... Ich habe gehört, dass man unbedingt erst zum Ende der Elternzeit kündigen muss und nicht z.B. zum Ende des 3. oder 5.
123·5·7