Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

9 Ergebnisse für „arbeitsvertrag befristen probezeit“

20.6.2019
von Rechtsanwalt Ralf Hauser
Der Angestellte ist seit über zwei Jahren im Unternehmen tätig und hat einen unbefristeten Arbeitsvertrag. ... Kann dann ein neuer Arbeitsvertrag mit einer neuen Probezeit auf das gesamte Arbeitsverhältnis (alte und neue Tätigkeit) rechtswirksam vereinbart werden? ... Wie kann ich dann den zusätzlichen Aufgabenbereich, der die Mehrvergütung ausmacht, rechtswirksam für maximal 6 Monate befristen (und sozusagen als Probezeit nutzen)?
25.2.2014
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Ich habe einen unbefristeten Arbeitsvertrag, mit einer Probezeit bis 31. ... Mir wurde mitgeteilt, ich solle bitte nach der Probezeit einen Jahresvertrag unterzeichnen. ... Auf meine Frage wie dies denn sein könne, ich hätte ja bereits einen unbefristeten Vertrag, hieß es, ich werde dann gekündigt nach der Probezeit und mit dem neuen Zeitvertrag neu eingestellt.

| 14.10.2013
von Rechtsanwalt Lars Winkler
Der Arbeitsvertrag von AN ist NICHT befristet. AG wollte kurz vor Ablauf der Probezeit einen nachträglich befristeten Arbeitsvertrag schließen, welchen er AN auch in zweifacher Ausführung vorlegte. Dieser war ein komplett neuer Arbeitsvertrag mit Befristung, welcher den ersten Arbeitsvertrag ohne Befristung mit einem neuen Datum ersetzen sollte.

| 30.7.2008
von Rechtsanwältin Gabriele Lausch
Im Übrigen verbleibt es bei den Regelungen des Arbeitsvertrages vom xx.xx.2008.... Vertrag in der Probezeit: in einem befristeten oder unbefristeten? ... Zusatzvereinbarung im Kontext des zitierten Arbeitsvertrags überhaupt rechtlich gültig sein?
2.7.2019
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Die Probezeit betrug laut Arbeitsvertrag sechs Monate. Nach der Probezeit gilt laut Arbeitsvertrag eine Kündigungsfrist von drei Monaten zum Schuljahresende, der ursprüngliche Vertrag ist unbefristet. ... (was ungefähr dem Schuljahresende entspricht) befristen.
27.7.2006
von Rechtsanwalt Elmar Dolscius
Rechtsauffassung zutrifft ... der Richter sprach davon, daß ja durch das "neue" Teilzeit und Befristungsgesetz der AG befristen könne ohne zu begründen, woher er keine Aussicht auf Erfolg sieht. Wir sehen es aber so, daß der AG "mit Grund" befristet hat, und dieser ja nun nicht eingetreten ist (Bestehen der Probezeit und Schutz der Mutter).
1.3.2010
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Es wurde zudem eine Probezeit von 6 Monaten sowie die Möglichkeit einer ordentlichen Kündigung für beide Seiten unter Einhaltung der gesetzlichen Kündigungsfrist vereinbart. Am 02.01.09 wurde dieses Arbeitsverhältnis - vor Ablauf der vereinbarten Probezeit - zum 28.02.09 gekündigt. ... Am 24.04.09 wurde unter Aufhebung der zum 28.02.09 ausgesprochenen Kündigung mein Arbeitsvertrag insofern geändert, daß das Arbeitsverhältnis mit Ablauf des 31.07.10 (1 Jahr nach Vertragsende des ersten Jahresvertrages) endet.

| 9.8.2010
Mir sind die Befristungsmöglichkeiten von Arbeitsverträgen bekannt. Danach gibt es ja nur stark eingeschränkte Möglichkeiten, Arbeitsverträge zu befristen. ... Frage: Gibt es die Möglichkeit, ein von unserem Dachverband angeführtes Sonderkündigungsrecht wirksam in einem unbefristeten oder befristeten Arbeitsvertrag zu verankern?
1