Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

963 Ergebnisse für „arbeitsvertrag arbeitgeber frage schaden“


| 14.12.2009
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Sehr geehrte Damen und Herren, zu folgender Situation hätte ich ein paar klärende Fragen: Bei meinem aktuellen Arbeitgeber habe ich fristgerecht zum 31.01.2010 meine Stelle gekündigt, woraufhin ich einen Arbeitsvertrag bei Firma X mit Arbeitsbeginn zum 01.02.2010 unterschrieben habe. ... Welches wäre die beste Strategie um hier ohne Schaden aus der Sache heraus zu kommen? ... Hier noch ein paar Eckdaten: Eine Kündigung vor Arbeitsantritt ist im Arbeitsvertrag ausgeschlossen.
24.10.2015
von Rechtsanwalt Michael Pilarski
Ich habe einen befristeten Arbeitsvertrag, der m. ... H v. ca. 1000,00 Euro von meinem Arbeitgeber genannt wurde. Im Arbeitsvertrag ist ein Selbsbehalt für den Arbeitnehmer i.
14.9.2006
von Rechtsanwalt Klaus Wille
Da aber kein Fremdschaden entstanden ist, meint mein Arbeitgeber, zahle seine Teilkaskoversicherung nicht, die er dazu befragt habe. Meine Privathaftpflichtversicherung übernimmt den Schaden nicht, weil er während der Arbeit entstanden ist. Der Schaden beläuft sich auf rund 1600€, von denen mein Arbeitgeber jetzt 1000€ von mir haben möchte, den Rest übernimmt er.

| 30.6.2009
Ich habe einen Praktikumsvertrag (befristeter Arbeitsvertrag) unterschrieben, der am 01.07.09 bis 30.09.2009 läuft. ... Anschließend läuft dann ein unbefristeter Arbeitsvertrag ab 01.10.2009. ... Im Arbeitsvertrag ab 01.10.2009 steht zusätzlich, dass ich eine Vertragsstrafe von einem halben Bruttogehalt zahlen muss, wenn ich nicht antrete.
30.11.2012
Gemäß Arbeitsvertrag des neuen Arbeitsgebers ist hierfür eine Vertragsstrafe vorgesehen. ... Arbeitsvertrag? ... Der Arbeitgeber behält sich in diesen Fällen die Geltendmachung eines weiterge-henden Schadens sowie die Geltendmachung weiterer Rechtsbehelfe vor.
19.9.2007
Die genauen Details entnehmen Sie bitte Ihrem Arbeitsvertrag, der Ihnen in den nächsten Tagen zugehen wird. ... Jetzt zu meiner Frage: # Ist diese e-mail für den neuen Arbeitgeber bindend und kann ich daraufhin meinen bestehenden Arbeitsvertrag ohne Bedenken kündigen, oder raten Sie mir noch auf den richtigen Arbeitsvetrag zu warten??
16.1.2014
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Sehr geehrte Damen und Herren, nach einem Bewerbungsgespräch wurde eine E-Mail an den potentiellen Arbeitgeber verschickt. ... Des weiteren wurde um die Zusendung einer Vorabansicht des schriftlichen Arbeitsvertrages gebeten. ... Kam hierdurch bereits ein Arbeitsvertrag zustande, obwohl die schriftliche Ausfertigung erst noch unterzeichnet werden muss?

| 12.3.2014
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Der Arbeitgeber war natürlich nicht begeistert und hat mich aufgefordert das Arbeitsverhältnis offiziell zu kuendigen (Kündigungsfrist in der Probezeit 4 Wochen) und die Stelle am kommenden Montag anzutreten. ... Welche Sanktionsmoeglichkeiten bei Nichtantritt hat der Arbeitgeber,im Vertrag ist keine Klausel bezüglich Vertragsstrafe bei Nichtantritt enthalten. ... Firmenanschrift zum Teil durchgestrichen, Antrittsbeginn und Arbeitszeiten handschriftlich geändert, sowie vom Arbeitgeber ohne Klarnamen unterschrieben (nur "Arbeitgeber"). mit besten Dank
1.8.2009
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Als letzter Fakt in der Sammlung kommt folgendes: An der Universität wird noch während der Laufzeit meines Arbeitsvertrages eine Position mit gleicher Bezahlung vakant. ... Für den Fall, dass es zu keiner gütlichen Einigung zwischen mir und dem Arbeitgeber kommen würde, wie aussichtsreich wäre (grob geschätzt) der Klageweg? ... Für den Fall, dass ich mich für einen agressiveren Weg (Anfechtung, Klage) entscheiden würde, wäre es da relevant, dass der Arbeitgeber mir eine nominell gleichwertige Stelle angeboten hat?
11.1.2007
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Guten Tag, am 2.1.2007 habe ich einen Arbeitsvertrag bei einer neuen Firma unterschrieben. Den Arbeitsvertrag bei meinem aktuellen Arbeitgeber habe ich jedoch bisher nicht gekündigt. ... Was, wenn der neue Arbeitgeber keine Aufhebung des Vertrages zulässt?
1.9.2008
Welcher Arbeitgeber wartet schon 6 Monate auf den neuen Arbeitnehmer. Wenn ich den Vertrag nun so unterschreibe um eine Kündigung zu umgehen, kann ich zu einem späteren Zeitpunkt den Arbeitsvertrag - insbesondere die Kündigungsfrist anfechten. Kann der Arbeitgeber auf den Zeitraum von 6 Monaten beharren und mir die frühere Arbeitsaufnahme beim zukünftigen Arbeitgeber untersagen?
9.8.2008
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Nach telefonischer Rücksprache mit meinem derzeitigen Arbeitgeber (wo ich als freie Mitarbeiterin arbeite und der sich mit einer Kürzung meiner Arbeitszeit einverstanden erklärte), sagte ich wie gewünscht noch am selben Tag zu. ... Zudem wurde mir mitgeteilt, dass mir der Arbeitsvertrag schriftlich zugehen soll. Nachdem mir nach 3 Wochen noch kein Arbeitsvertrag zugegangen war, habe ich beim zuständigen Sachbearbeiter in der Personalabeilung telefonisch den Stand der Dinge erfragt.
20.9.2007
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Hier geht es um die Frage, wie man sich zu einem Schaden verhalten soll. ... Den Schaden könnte unsere Betriebshaftpflicht übernehmen, aber wie ist dieses Verhalten zu bewerten, denn es war ja nach dem ersten Schaden eindeutig eine mehrfache Wiederholung. ... Schaden / Regress?
9.2.2015
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Guten Abend, nachdem ich bereits einen Anwalt zur Prüfung beauftragt habe zweifle ich sein Ergebnis an. ich habe am 01.05.2013 einen befristeten Arbeitsvertrag begonnen (Befristung bis 30.04.2015). ... Mein Arbeitgeber hat meine Probezeit vorzeitig (im Oktober 2013) beendet und sich sogar an meinem Fernstudium beteiligt. ... Meinen Arbeitgeber habe ich jedoch vorsorglich um ein Zwischenzeugnis gebeten um mich bereits anderweitig bewerben zu können.
19.6.2007
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Bei einer aus 2 Gesellschaftern bestehenden Firma habe ich einen Arbeitsvertrag unterschrieben, der keine Probezeit und keine Klausel zum Schadensersatz enthält. ... Nachdem ich mündlich den Wunsch nach Rücktritt vom Arbeitsvertrag geäußert habe, ist mir eine Schadensersatzforderung in Höhe der Stellenannonce (4.500€) avisiert worden. Hat diese Schadensersatzforderung Aussicht auf Erfolg?

| 30.4.2014
von Rechtsanwalt Arnd-Martin Alpers
Mein Arbeitgeber hat mir gekündigt und 5 Monate Frist (Ende Juni) gesetzt. ... Da ich beim Ministerium für Arbeit und Soziales angerufen habe, und gefragt habe, ob es OK ist, wenn ich trotz der Frist durch den Arbeitgeber eine eigene Kündigung vorlege meinem Chef, wo ich zum 31.5.
27.4.2005
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Hallo, ich habe vorgestern einen neuen Arbeitsvertrag zum 01.07.2005 abgeschlossen. ... Kann ich vom neuen Arbeitsverhältniss (Kündigungsfrist 3 Monate zum Monatsende) zurücktreten und beim alten Arbeitgeber beschäftigt bleiben?

| 28.11.2007
Hallo, ich habe 2 Fragen zu meinem Arbeitsvertrag, den ich nicht verstehe/nachvollziehe. ... Dazu muss gesagt werden, dass im Vertrag steht, dass das einbehalten des Brutto-Gehaltes ohnen einen Nachweis des entstandenen Schadens des AG geschieht.
123·5·10·15·20·25·30·35·40·45·49