Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

3.460 Ergebnisse für „arbeitsverhältnis frist“

5.5.2014
von Rechtsanwalt Raphael Fork
In meinem Arbeitsvertrag ist folgendes geregelt: "Für die ersten sechs Monate wird als Probezeit vereinbart Das Anstellungsvertiärmis kann in dieser Zeit von beiden Seiten mit einer Frist von einem Monat zum Monatsende gekündigt werden."
5.4.2009
von Rechtsanwältin Astrid Altmann
Hallo ich würde mein Arbeitsverhältnis gerne schnellstmöglich beenden. ... In der Festanstellung kann das Arbeitsverhältnis jeweils mit einer Frist von 3 Monaten zum Monatsende gekündigt werden. 2. ... Zu meinen Umständen: Ich arbeite seit über 2 Jahren in einer Festanstellung und habe vorherigen Monat mit der Frist von 3 Monaten gekündigt.
15.5.2017
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Meine Kündigungsfrist beträgt lt. meinem aktuellen Arbeitsvertrag 2 Monate zum Monatsende, das heißt, wenn ich fristgerecht kündige, würde es ausreichen die Kündigung im Juni 2017 abzugeben.
10.2.2008
In der Probezeit kann das Arbeitsverhältnis beiderseits mit einmonatiger Frist zum Schluss eines jeden Kalendermonats gekündigt werden. heißt das wenn ich diese Woche kündige muss ich bis zum 31.3. arbeiten. nach der Probezeit kann ich mit einer Frist von 3 Monaten zum Monatsende kündigen.
14.12.2004
Ich möchte mein derzeitiges Arbeitsverhältnis kündigen. ... Zu welchem Zeitpunkt muss ich spätestens kündigen, wenn mein Arbeitsverhältnis zum 31.03. nächsten Jahres enden soll?

| 8.3.2010
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
In meinem Arbeitsvertrag steht: "Das Arbeitsverhältnis ist nach Ablauf der Probezeit beiderseits mit einer Frist von drei Monaten zum Qurtalsende kündbar."
18.5.2018
von Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Besteht die Möglichkeit vor Ablauf der 6 monatigen Frist das Arbeitsverhältnis zu verlassen?

| 24.7.2013
Sehr geehrte Damen und Herren, mein Arbeitsvertrag enthaelt zur Kuendigungsfrist folgende Formulierung: "durch den Mitarbeiter schriftlich gegenueber dem Arbeitgeber gemaess geltendem Recht mit einer Frist von einem Monat zum Monatsende und vom Arbeitgeber gegenueber dem Mitarbeiter schriftlich mit einer Frist von einem Monat zum Monatsende oder mit der gesetzlich vorgeschriebenen Kuendigungsfrist..."
26.8.2007
Leider gibt es widersprüchliche Angaben zu den Kündigungsfristen: Die Kündigungsfristen im Manteltarifvertrag sieht vor: " Das Arbeitsverhältnis einer xyz kann mit einer Frist von 4 Wochen zum 15. oder zum Ende eines Kalendermonats gekündigt werden" Der Arbeitsvertrag sieht vor: "... Vorher können beide Parteien zum Ende eines Kalendervierteljahres (Quartales) mit einer Frist von 6 Wochen schriftlich kündigen" Welche Kündigungfrist gilt und bis zu welchem Datum kann ich frühestens kündigen und bis wann muss die schriftliche Kündigung beim Arbeitgeber dann spätestens eingegangen sein.
6.12.2015
von Rechtsanwältin Dr. Jana Mühlsteff
Das Arbeitsverhältnis endet mit der Zweckerreichung, nämlich der Beendigung des o.g. ... Das Arbeitsverhältnis endet mit Ablauf dieser Frist, ohne dass es einer Kündigung bedarf" "Im Übrigen gelten die Bestimmungen Ihres befrist. Arbeitsvertrages" Meine Fragen: -Ist durch die Zusatzvereinbarung aus dem „Zweckbefristeten Arbeitsvertrag" (Das Arbeitsverhältnis endet mit der Zweckerreichung) ein „kalendermäßig befristeter Arbeitsvertrag" geworden (Das Arbeitsverhältnis endet mit Ablauf dieser Frist)?
17.3.2009
Das Arbeitsverhältnis endet mit Ablauf der Probezeit, sofern es nicht zuvor verlängert wurde. Innerhalb des Probearbeitsverhältnisses kann das Arbeitsverhältnis mit einer Frist von 14 Tagen gekündigt werden...... ... Pkt.11 Ausschlussfristen Alle Ansprüche, die sich aus dem Arbeitsverhältnis ergeben, sind von den Vertragsschliessenden binnen einer Frist von 2 Monaten seit ihrer Fälligkeit schriftlich geltend zu machen und im Falle der Ablehnung durch die Gegenpartei binnen einer Frist von weiteren 2 Monaten einzuklagen
4.7.2014
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Strittig ist dabei auch ob eine außerordentliche Kündigung wirksam ist oder ob das Arbeitsverhältnis innerhalb der Probezeit mit ordentlicher Kündigungsfrist hätte beendet werden müssen. ... Und nun die Frage: Gilt auch innerhalb eines Prozesses um den Lohn die Frist des § 4 KSchG? Oder kann innerhalb des Lohnprozesses auch nach Verstreichen der 3-Wochen-Frist noch eingewandt werden, der Lohn sei bis zum Ablauf der ordentlichen Kündigungsfrist zu zahlen gewesen.?
21.6.2016
von Rechtsanwältin Anja Möhring
Vor genau 2 Wochen per Einschreiben Kündigung vom 6.6.2016 fristgerecht zum 7.6.2016 gekündigt !!!! ... Es geht mir nicht um wiederaufnahme , sondern nun um die 2 Wochen frist bezüglich Geld.
19.4.2012
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Mein jetziges Arbeitsverhältnis besteht seit dem 01.03.2010. ... Bis wann muss ich meine Kündigung einreichen, damit mein jetziges Arbeitsverhältnis zum 30.06.2012 endet?

| 18.2.2018
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Soweit dem Arbeitnehmer durch den Arbeitgeber aufgrund gesetzlicher Vorschriften nur mit einer verlängerten Frist gekündigt werden kann, gilt diese verlängerte Frist, bis zu einem Maximum, von drei Monaten, auch für die Kündigung durch den Arbeitnehmer. —————— Gesetzlich ist ja zum 15. oder Ende des Monats die Kündigung möglich mit einer Frist von 4 Wochen. Arbeitsverhältnis besteht seit 12 Jahren. Frage, wie ist die Frist auszulegen?
7.1.2015
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Eine daraufhin erfolgte fristlose Kündigung ist offenbar unwirksam. In diesem Fall hätte wohl eine Kündigung mit 14-tägiger Frist erfolgen müssen. Wie müssen wir uns verhalten, um schnellstmöglich das Arbeitsverhältnis wirksam zu kündigen?

| 29.5.2015
von Rechtsanwalt Mikio Frischhut
Vertraglich vereinbart ist: "Während der Befristung kann das Arbeitsverhältnis von jeder der Parteien mit einer Frist von zwei Wochen gekündigt werden". ... Der Mitarbeiter behauptet nun, wir könnten ihm nur mit einer Frist von 4 Wochen kündigen (weil er schon 6 Monate beschäftigt war).
16.6.2016
von Rechtsanwalt Jörg Klepsch
Sehr geehrte Damen und Herren, ich befinde mich derzeit in einem Arbeitsverhältnis seit 2010 (unbefristet seit Juni 2012). ... Ich habe auch von der Möglichkeit gelesen das Arbeitsverhältnis zu beenden mit Zusicherung auf Wiedereinstellung. Welche Möglichkeiten habe ich, mein Arbeitsverhältnis zu behalten?
123·25·50·75·100·125·150·173