Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

95 Ergebnisse für „arbeitsunfähigkeit arbeitsvertrag stunde“

5.4.2013
Dort betreue ich zwei Gruppen Dienstags für 2 Stunden und drei Gruppen Donnerstags über 3 Stunden. ... Arbeitsentgelt 20 Euro die Stunde. ... Meine Fragen: 1.Ist dieser Arbeitsvertrag auch ohne Unterschrift des 1.
16.6.2016
von Rechtsanwalt Jörg Klepsch
Auf die Frage hin, wie es mit meinem Arbeitsvertrag weitergehen würde, wenn die Elternzeit ausläuft, wurde mir gesagt: 1) entweder ich kündige 2) ich werde im September gekündigt weil ich meiner Arbeit nicht nachkommen würde Es wäre nicht möglich ein ruhendes Arbeitsverhältnis zu schließen, weil man dazu eine Krankschreibung, oder einen Nachweis über Elternzeit etc. benötigen würde. Ich möchte meinen Arbeitsvertrag aber gern behalten, weil ich bestrebt bin meine Krankheit zu beheben und die Rente 2017 nicht verlängern zu lassen. ... Im Arbeitsvertrag ist hinsichtlich EU Rente auch nichts geregelt.
2.7.2016
von Rechtsanwältin Daniela Désirée Fritsch
Seit Januar 2016 bin ich bei der Krankenkasse ausgesteuert und beziehe seitdem Arbeitslosengeld bei bisher ununterbrochener Arbeitsunfähigkeit. ... Drittens: Einvernehmliche Lösung des Arbeitsvertrages durch einen Aufhebungsvertrag aus gesundheitlichen Gründen Eine Weiterbeschäftigung scheint für ihn nicht besonders attraktiv zu sein. ... Frage: Welche Art der Lösung des Arbeitsvertrages würden Sie mir empfehlen?

| 5.6.2009
Sie hat einen Arbeitsvertrag über 20 Stunden wöchentlich. ... Die Geschäftsstellenleiterin teilt für die Krankheitstage einfach keinen Dienst ein und somit erhält meine Lebensgefährtin, trotz Arbeitsvertrag über 20 Stunden, keine Gehaltsfortzahlung für 20 Stunden wöchentlich.
22.10.2010
von Rechtsanwalt Michael Kohberger
Auf meiner Abrechnung wurde der eine Tag nicht als krank ausgewiesen, sondern mir wurden 7 Stunden von meinem Gleitzeitkonto abgebucht, dies ist meiner Meinung nach nicht rechtens. Auf meine schriftliche Beschwerde hin, bekam ich dies als schriftliche Antwort: -------- Krankheitstag wurde mit Gleitzeit verrechnet, da keine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung vorlag (siehe $ Arbeitsvertrag) -------- Dies steht im entsprechenden § im Arbeitsvertrag: ------ Der Mitarbeiter ist im Falle einer Arbeitsunfähigkeit verpflichtet, ZA GmbH spätestens am dritten Tag nach Beginn der Arbeitsunfähigkeit unabhängig von der Dauer ein ärztliches Attest einzureichen, dies gilt auch für Zeiträume, die nicht mehr als drei Tage umfassen. ---------- Meiner Meinung nach bin ich im Recht, das die Abrechnung falsch ist und mir keine Gleitzeit für eine Krankheitstag für einen Krankheitstag verrechnet werden darf, da ich erst ab dem dritten Tag eine AU Bescheinigung vorlegen muss laut Arbeitsvertrag.
25.5.2006
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Ich habe aber im durschnitt immer zwischen 30 bis 50 Stunden monatlich gearbeitet. ... Vor paar Wochen war ich das erste Mal Arbeitsunfähig gemeldet, und die Firma versteift sich auf diese 2 Std/Woche und für 13 Kranktage (3 Samstage) bekam ich nur die 6 Stunden Lohnfortzahlung.

| 28.11.2008
von Rechtsanwältin Gabriele Lausch
2: Im Arbeitsvertrag ist ein Festgehalt von z.B. 1000€ brutto vereinbart für 45 Stunden die Woche, zusätzlich dazu gibt es für jeden durchgeführten Transport (Krankenbeförderungsunternehmen) z.B. 2 €.

| 16.4.2005
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Ich habe einen Teilzeitvertrag ohne festgelegte Wochenstunden im Schnitt müssen es auf,s Jahr gerechnet 110 Stunden pro Monat sein. Am Tag können es 3 bis 8 Stunden sein. 1. ... Schadensersatzansprüche, die die Arbbeitnehmererin bei Unfall oder Krankheit wegen des Verdienstausfalls gegen Dritte erwirb, an den Arbeitgeber bis zur Höhe der Beträge abgetreten, die der Arbeitgeber aufgrund gesetzlicher oder vertraglicher Bestimmungen für die Dauer der Arbeitsunfähigkeit gewährt.
13.7.2011
Muss jetzt sein Arbeitsvertrag geändert werden auf die tatsächliche Stundenanzahl die er noch arbeitet0 16 Stunden? Oder kann der Vertrag normal wie bisher weiterlaufen- er arbeitet an 2 Tagen die Woche (18 Stunden), die anderen 3 Tage ist er krankgeschrieben.
29.7.2009
Reiche ich eine AU-Bescheinigung ein, werden mir die Stunden ganz normal angerechnet. Aus meinem Arbeitsvertrag zitiere ich folgendes: "§10 Arbeitsunfähigkeit und Diensverhinderung Der Arbeitnehmer ist verpflichtet, dem Arbeitgeber jede Dienstverhinderung unverzüglich telefonisch anzuzeigen und die Gründe der Dienstverhinderung mitzuteilen. ... Jahresarbeitszeitkonto mit 2100 Stunden. 6-Tage Woche Einsatzzeiten Mo.

| 6.1.2014
von Rechtsanwalt Jörg Klepsch
Die durchschnittliche regelmäßige Arbeitszeit beträgt laut Arbeitsvertrag 42,5 Wochenstunden (also 8,50 Stunden täglich). Diese Arbeitszeit wird regelmäßig geleistet (7:30 bis 17:00 Uhr / davon 1h Mittagspause unbezahlt / davon 0,25h Frühstückspause, die unberücksichtigt bleibt, d.h. bezahlt wird) Wenn Urlaubs-, Feier- oder Krankheitstage angefallen sind oder gänztägige Seminare/Fortbildungen absolviert wurden, so werden in der Lohnabrechnung allerdings immer nur 7,75 Stunden/Tag abgerechnet und bezahlt. Im Arbeitsvertrag sind dazu keine Vereinbarungen getroffen worden.

| 16.10.2013
Dieser Situation geschuldet planen wir, selbst bei Akademikern auf eine Gehaltsabrechnung auf Stundenbasis bei Neuverträgen umzustellen. 1.Ist das grundsätzlich zulässig? Nach unserem Wissenstand beträgt die gesetzlich zu zahlende jährliche Arbeitsstundenzahl (bei einer 40 Stundenwoche) 2078 Stunden. Abzüglich Feiertage und Urlaub (bei uns immer 30) kommen wir auf ca. 1740 mit dem Kunden abrechenbaren Stunden. 2.Wäre es zulässig hinsichtlich der Vergütung einen Ansatz in der Art zu wählen, dass wir die 2078 Stunden gemäß vergleichbarer Tarifsätze zahlen und dies auch vertraglich immer zusichern, aber künftig unsere deutlich bessere Zahlung anhand der dem Kunden tatsächlich zu berechnenden Stunden bemessen und somit beispielsweise für die 1740 Stunden einen Zuschlag von x€ pro Stunde gemäß Nachweis unserem Mitarbeiter zahlen.

| 10.2.2015
von Rechtsanwältin Liubov Zelinskij-Zunik
Hallo, ich bitte um die Erstellung von 2 Musterverträgen für 1) eine kurzfristig Beschäftigte mit Start ab 1.1. mit einem Stundenlohn von 10,-. Der Einsatz erfolgt unregelmäßig und an nie mehr als 1-3 Arbeitstagen pro Woche. 2) eine kurzfristig Beschäftigte mit Start Im Jahr 2014 und Weiterbeschäftigung im Jahr 2015 mit einem Stundenlohn von 10,-. ... 2. ist für die kurzfristige Beschäftigung eine Lohnabrechnung erforderlich oder reicht der beidseitig unterschriebene Stundenzettel?

| 26.9.2014
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Hallo ich arbeite Teilzeit, 10 Std Woche laut Arbeitsvertrag an 2 Tagen in der Woche. ... Jetzt erwartet meine Chefin das ich die Stunden für den Donnerstag nacharbeite!

| 25.7.2011
Hauptaufgabe war es (das war bei Abschluss des Arbeitsvertrages auch bekannt) meine Schreiben als Geschäftsführer nach Phonodiktat zu fertigen und verschiedene Büroarbeiten einschließlich Telefondienst in meinem Vorzimmer zu erledigen. ... Am Donnerstag letzte Woche fragte sie mich, ob es in Ordnung wäre, wenn sie am Freitag für 2 Stunden abwesend sei, weil ihre Berufsschule einen Abschlussgottesdienst veranstalten wolle. ... In dem Arbeitsvertrag ist u.a. eine Vertragsstrafe in Höhe von einem halben Montabruttogehalt bei schuldhafter Beendigung des Arbeitsverhältnisses ohne Einhaltung der Kündigungsfrist vereinbart.
4.2.2015
von Rechtsanwältin Astrid Altmann
Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt durchschnittlich 40 Stunden. ... Der Mitarbeiter erhält für seine Tätigkeit einen Stundenlohn in Höhe von ***Euro pro Stunde. 2. ... Dauert die Arbeitsunfähigkeit länger als drei Kalendertage, ist eine ärztliche Bescheinigung über das Bestehen der Arbeitsunfähigkeit sowie deren voraussichtliche Dauer spätestens an dem darauf folgenden Arbeitstag vorzulegen.

| 14.1.2012
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Dieser Arbeitsvertrag wurde nach ca 1 Woche seitens meiner Tochter innerhalb der Kündigungsfrist fristgemäß gekündigt.... Gründe meiner Tochter: - es wurden im Vorfeld andere Arbeitsaufgaben besprochen (administrative Aufgaben im Hotelbereich) als dann zu erledigen waren (Putzarbeiten) - es wurde seitens des AG erwartet, regelmäßig Doppelschichten durchzuführen (2x8h), im Arbeitsvertrag nicht erwähnt bzw. vorher besprochen - es wurde vom AG erwartet, bei Antritt der Frühschicht, die nacht vorher (also Freizeit) im Hotel zu übernachten, obwohl meine Tochter in der gleichen Stadt ca 10-15 Auto min entfernt wohnt 1. ... Arbeitsbedingungen als unzumutbar zu bewerten, um dieser Kündigung auch den entsprechenden Grund zu geben, welcher durch die ARGE anerkannt wird und ggf. zu keinen Leistungskürzungen berechtigt 2. würde ich darum bitten, speziell 2 Punkte des Arbeitsvertrages (ist sehr übersichtlich, würde ich Ihnen per mail zuschicken) zu überprüfen, hinsichtlich Ihrer Wirksamkeit (Rechtmäßigkeit) bzw ob der gesamte Arbeitsvertrag möglicherweise anfechtbar ist
4.10.2012
Sehr geehrte Damne und Herren, ich arbeite seit dem 30.05.2012 als Servicefachkraft bei einer Zeitarbeitsfirma mit einem befristeten Arbeitsvertrag der mir eine Mindestbeschäftigung von 10 Std. im Monat Garantiert. ... Kann ich darauf bestehen, dass der Arbeitgeber verpflichtet ist, mir den tatsächlichen Monatsdurchschnitt an Stunden als Lohnfortzahlung bezahlen muss?
123·5