Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

59 Ergebnisse für „arbeitslosengeld alg antrag arbeitslosigkeit“


| 2.4.2009
Wie soll ich weiter verfahren, den Antrag auf ALG I und die Arbeitsbescheinigung wollte ich die nächsten Tage persönlich bei der Arbeitsagentur abgeben. Ist das nur eine Finte, warum kommt arbeitslosigkeit nicht zustande, ich bin doch ab 1.4.2009 ohne Beschäftigung.

| 9.12.2013
- Greift das Krankentagegeld nach 6 Wochen, trotz seit 2 Wochen abgelaufenen Arbeitsverhältnisses bzw. einem bereits fälligen ALG 1 zum neuen Jahr (sollte keine 3mon.... Oder wird es in Höhe des ALG "gekappt"? ... - Gilt die Private Krankenversicherung weiter bei Arbeitslosigkeit, wer übernimmt die Beiträge?
15.6.2013
von Rechtsanwältin Daniela Weise-Ettingshausen
Nun stellt sich die Frage, wie die rechtliche Lage im Bezug auf Arbeitslosengeld 1 aussieht. Wenn ich a) einen Antrag auf unbezahlten Urlaub stelle und somit in dieser Zeit keine Krankenversicherung und Sozialversicherung zahle. ... Daher möchte ich die Auszeit so gestalten, dass ich mein volles Arbeitslosengeld erhalten werde.

| 9.5.2013
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Sehr geehrte Damen und Herren In der Zeit der Arbeitslosigkeit, d.h. während meine Kündigungsschutzklage läuft, bin ich krankgeschrieben, sodass kein Arbeitslosengeld, sondern Krankengeld gezahlt wurde, da ich seit einigen Monaten beim Arbeitsamt abgemeldet bin. Wenn mir z.B. am Tag der Verhandlung 200 Tage für die Zahlung von Arbeitslosengeld verbleiben, lautet meine Frage nun wie folgt: * Wie wird verfahren, wenn der Prozess der Kündigungsschutzklage von mir gewonnen wird, der Arbeitgeber aber Berufung einlegt ? ... Werde ich dann erneut vom Arbeitsamt 12 Monate Arbeitslosengeld bekommen, d.h. werden die 200 Tage mit 165 Tagen zu einem Jahr aufgestockt, d.h. ein neuer Anfang ?

| 6.3.2014
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Nun ist meines Wissens der Anspruch auf ALG 1 abhängig von der Rahmenfrist (2 Jahre) und der Anwartschaftszeit (12 Monate). Nun zur Frage: Somit dürfte ich keinen Anspruch auf ALG 1 haben. ... (in diesem Fall Verlängerung um ~6 Monate) Bzw. gibt es weitere Möglichkeiten einen Anspruch auf ALG 1 zu bekommen?
25.10.2014
Wie sieht es dann mit dem ALG 1 aus? ... Wäre es sonst in meinem Fall günstiger, ein Attest meines Arztes zu bringen, das bestätigt, daß ich aus gesundheitlichen Gründen gekündigt habe (was auch durchaus ein gewichtiger Grund war, da ich 2014 über 4 Monate krank geschrieben war), damit ich doch früher ALG 1 bekomme?
16.1.2019
| 40,00 €
von Rechtsanwältin Andrea Brümmer
Ich habe mich bereist arbeitssuchend und arbeitslos gemeldet, jedoch noch keinen Antrag auf ALG 1 gestellt (alle Vorsetzungen für den Bezug von ALG 1 liegen bei mir vor). ... Ich wollte meinen Antrag auf ALG 1 vorher stellen mit dem Ziel die Bewilligung in der Tasche zu haben und dann meinen ALG Anspruch nach der Reise geltend zu machen. ... Arbeitslosigkeit innerhalb der Antrag gestellt werden muss?
5.5.2019
| 51,00 €
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Was muss ich tun, um nach einiger Zeit Arbeitslosengeld 1 erhalten zu können?

| 27.11.2009
Am Anfang September hat das Integrationsamt den Antrag wg. ... Wird meine Abfindung auf das Arbeitslosengeld angerechnet und wenn "Ja" nach welcher Regelung? ... Wird der Anspruch auf Arbeitslosengeld in meinem Fall ruhen und wenn "Ja"- wie lange?

| 27.11.2009
Durch eine Sonderregelung des Arbeitsamtes kann ich bereits ab 01.11.09 Arbeitslosengeld beziehen, ohne gekündigt zu sein. Ich stehe dem Arbeitsmarkt laut ALG-Antrag für 30 Stunden / Woche zur Verfügung. ... Aussage Arbeitsagentur: Zur Berechnung des ALG 1 können maximal die letzten 24 Monate vor Eintritt der Arbeitslosigkeit herangezogen werden.

| 26.8.2010
Mein ALG 1 wird ca. 900 EUR betragen. Ich bin NOCH NICHT ARBEITSLOS GEMELDET und habe auch NOCH KEIN ARBEITSLOSENGELD beantragt. Der Termin für den Antrag wird Anfang Oktober sein.

| 20.5.2015
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Wie lange darf ich ALG-I bekommen? Meine Situation: 62 Monaten arbeiten und Arbeitsloseversicherung bezahlen - dann 2 Monaten ALG-I in 2008 dannach 2 Jahre Arbeit im Ausland ohne Versicherung. dann 38 Monaten arbeiten (versicherungdpflichtig) - 2 Monaten ALG-I in 2013 dann noch 9 Monaten arbeiten - und jetzt wie viele Monaten ALG-I noch möglich?

| 28.11.2016
von Rechtsanwalt Stefan Pieperjohanns
Die Krankenkasse hat mich aufgefordert einen Antrag auf Teilhabe am Arbeitsleben bei der DRV zu stellen, dies habe ich getan und bat um eine Umschulung.

| 25.8.2014
Ich möchte - falls ich nach Ablauf des Karenzjahres noch keinen neuen Job habe (ich möchte unbedingt in meiner Branche bleiben und gehe auch davon aus, rasch etwas zu finden) - mich dann erst arbeitslos melden um ggf. das mir zustehende ALG 1 zu bekommen. ... - Ist es überhaupt möglich, die Arbeitslosigkeit für die Dauer des Karenzbezuges hinauszuschieben (und in dieser Zeit natürlich auch keine Leistungen zu verlangen)? ... - Wenn ich nach 1 Jahr noch keinen neuen Job habe und mich dann arbeitslos melde und Leistungen beziehe: Wird die Höhe des ALG 1 dann nach der Höhe meiner Karenzzahlung ermittelt (die ja nur 50% meines letzten Gehalts ausmachen) oder wird da auf das letzte reguläre Einkommen Bezug genommen?

| 10.1.2006
Meldet sie sich beim AA als arbeitssuchend : wird das angesparte "Vermögen" in irgendeiner Art zur Berechnung der ALG herangezogen ?
7.3.2010
von Rechtsanwältin Susanne Sibylle Glahn
Sehr geehrte Rechtsanwälte, ich werde demnächst einen Antrag auf Elterngeld stellen und habe diesbezüglich sieben Fragen in Verbindung mit meinem befristeten Arbeitsvertrag/ Arbeitslosengeld I und den Bemmessungsgrundlagen, die ich Ihnen zu meinem Sachverhalt stellen möchte. Ich hätte gerne ausführliche Antworten auf alle sieben Fragen mit dem Schwerpunkt: Wie soll ich am besten vorgehen, damit ich rechtens finanziell am günstigsten auskomme in den nächsten zwei Jahren (Elterngeld/ Arbeitslosengeld I).
2.3.2014
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Mein Antrag auf ALG 1 wurde abgelehnt, da ich angeblich vor dem 05.10.2012 nicht versicherungspflichtig war. (Antrag auf ALG I wurde am 20.09.2013 gestellt, nicht vorher, da ich ja in einem Beschäftigungsverhältnis war).

| 31.3.2009
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Sehr geehrte Damen und Herren, für die Ermittlung wird das Einkommen der letzten 12 Monate vor der Arbeitslosigkeit herangezogen.
123