Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

57 Ergebnisse für „arbeitnehmer urlaubsanspruch kündigungsfristen firma“


| 15.6.2016
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Dies ist der Sachverhalt: •Eintritt in die Firma ab 2011 •Aufhebungsvertrag 2013 da Wechsel zu einer Tochterfirma/neu gegründeten Partnerfirma oIm Aufhebungsvertrag steht, dass der Urlaubsanspruch mit rübergenommen wird oAber auch: „Der Arbeitgeber und Arbeitnehmer sind sich darüber einig, dass mit der Erfüllung dieses Vertrags keine Ansprüche aus dem Arbeitsverhältnis gegen die andere Partei bestehen" •Neuer Arbeitsvertrag 2013 enthält folgenden Satz: Für die Berechnung der Betriebszugehörigkeit gilt 2011 •Erneuter Aufhebungsvertrag 2014, aufgrund erneuten Wechsels innerhalb der Arbeitgebergruppe, gleiche Urlaubsübernahme und keine Ansprüche-Formulierung. ... D.h. es gibt ja den §622 der Kündigungsfristen regelt. ... Erlischt die Kündigungsfrist mit einem Aufhebungsvertrag?

| 13.2.2017
von Rechtsanwalt Stefan Pieperjohanns
Da Vertraglich die gesetzlichen Kündigungsfristen auch für mich gelten, habe ich eine Kündigungsfrist von mittlerweile 5 Monaten. ... Frage: KANN ICH MICH BEI EINER KÜNDIGUNG AUF DIE VERTRAGSSTRAFE BERUFEN UND DIE FIRMA QUASI AUSZAHLEN? & WENN JA, KANN DIE FIRMA TROTZ VERTRAGSSTRAFE SCHADENSREGULIERUNG EINFORDERN?

| 29.5.2011
von Rechtsanwalt Michael Vogt
(Unter Einhaltung der gesetzlichen Kündigungsfrist von 4Woche) Ich erhalte dies noch schriftlich. ... Der Name der Firma/GF/Adresse änderten sich. ... Muss ich das annehmen und zu Hause bleiben, ich würde gerne den Urlaubsanspruch ausgezahlt haben und noch den Monat arbeiten?
25.11.2006
von Rechtsanwalt Klaus Wille
Sehr geehrte Damen und Herren, ich trage mich mit dem Gedanken für eine englische Firma zu arbeiten. ... Firma hier wenden? ... Urlaubsanspruch, gesetzliche Kündigungsfristen etc.)

| 7.12.2009
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Kann mein Arbeitgeber, obwohl ich bis zum 31.12.2009 krankgeschrieben bin, meinen Urlaub in die Kündigungsfrist einbeziehen oder muss er mir den Resturlaub von 19 Tagen voll bezahlen. Die Kündigungsfrist in dieser Firma beträgt 14 Tage.

| 11.4.2008
von Rechtsanwalt Marc Weckemann
Ich habe eine Frage zu meiner Kündigungsfrist, in meinem Vertrag steht folgender Text bzgl. den Fristen: "Es gelten die gesetzlichen Kündigungsfristen. ... Etwaige Urlaubsansprüche und Guthaben auf dem Arbeitszeitkonto werden mit dieser Freistellung abgegolten, ohne daß es einer besonderen Erklärung bedarf." Ich arbeite in der Firma seit dem 01.02.2001, zunächst hatte ich einen befristeten Arbeitsvertrag (dieser datiert auf den 21.12.2000) bis zum 31.07.2002.

| 22.7.2012
von Rechtsanwalt Aljoscha Winkelmann
Ich bin bei Firma XYZ angestellt und besitze einen Arbeitsvertrag vom 20.12.2010. ... Dies gilt insbesondere für die Berechnung des Urlaubsanspruchs, die Bestimmung von Kündigungsfristen und Ansprüche aufgrund von Betriebsjubiläen. ... Welche Kündigungsfrist habe ich einzuhalten?
13.7.2005
von Rechtsanwalt Markus Timm
Hallo, Ich arbeite seit ca. einem Jahr bei einer Firma als Raumpfleger.
30.11.2006
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Diese Firma musste im Oktober Insolvenz anmelden. ... Wenn ich im Dezember freigestellt werde- wie sieht es mit meiner Kündigungsfrist aus ? ... Steht mir trotz der Freistellung mein volles Gehalt innerhalb dieser Kündigungsfrist zu ?

| 7.9.2016
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Ich arbeite seit 31.07.2015 in meiner Firma und habe zum 28.07.2016 gekündigt, also der zweiten Jahreshälfte. ... Was kann ich machen, wenn die Firma weiterhin auf nur sechs Tage Resturlaub beharrt. ... Ist im Zeitpunkt der Kündigung des Arbeitsverhältnisses der Urlaubsanspruch noch nicht erfüllt, ist der Urlaub, soweit dies unter Berücksichtigung betrieblicher Interessen möglich ist, während der Kündigungsfrist zu gewähren und zu nehmen.
21.11.2008
von Rechtsanwalt Mirko Ziegler
Mein Arbeitgeber meinte jedoch nun, dass das Gesetz aussagt, dass ich bis zum 15. aber noch bei der alten Firma beschäftigt bin. ... Desweiteren habe ich ein Urlaubsanspruch von 30 Tagen. ... Gilt dies nur von den gesetzlichen Urlaubsanspruch oder auch für den Urlaub den man vertraglich mehr vereinbart hat?

| 14.3.2017
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Ich habe innerhalb der Probezeit eine Kündigung zum 28.2.2017 am 31.1.2017 erhalten (im Arbeitsvertrag war für Probezeit eine Kündigungsfrist von vier Wochen zum Monatsende vereinbart).
19.7.2007
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Das Arbeitsverhältnis endet unter Einhaltung der ordentlichen Kündigungsfrist. §2 Abwicklung offener Urlaubsansprüche Urlaubsansprüche, die zur Beendigung des Arbeitsverhältnisses des Arbeitnehmers entstehen, werden dem Arbeitnehmer bis zum 30.09.07 gewährt. ... Eine Zahlung ist vor Fälligkeit ausgeschlossen. §4 Hinweise der Arbeitnehmer wurde darauf hingewiesen, dass bei vorzeitiger einvernehmlicher Beendigung des Arbeitsverhältnisses ohne Einhaltung der Kündigungsfrist und, ohne dass betriebsbedingte Gründe bestehen, mit eventuellen Sperrzeiten beim Arbeitsamt, rechnen muss. §5 Zeugnis Der Arbeitnehmer erhält mit Ende des Arbeitsverhältnisses ein wohlwollendes Zeugnis, dass sich auf Führung und Leistung erstreckt. §6Geheimhaltung Der Arbeitnehmer sichert zu, auch nach Beendigung des Arbeitsverhältnisses Verschwiegenheit über Betrieb- und Geschäftsgeheimnisse sowie den Inhalt dieses Aufhebungsvertrages zu wahren. §7 Ausgleich aller Ansprüche Die Parteien sind sich darüber einig, dass mit vorstehender Vereinbarung sämtliche Ansprüche aus dem Arbeitsverhältnis ,aus seiner Beendigung und für die Zeit nach der Beendigung erledigt und abgegolten sind. §8 Salvatorische Klausel Sollte eine Bestimmung dieser Vereinbarung unwirksam sein, wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen hiervon nicht berührt. ... 2)Wenn er Sie vorzeitig freistellt und Sie nicht in Firma muß, bedeutet das auch keine Entgeltfortzahlung?

| 16.1.2015
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Überbrückung (wenn gewünscht): Bis zu 2 Monate (hauptsächlich Samstags) Minijob € 400 (Stundenlohn wie jetzt) für Firma 2 und Wohnungen. ... Meine Kündigungsfrist lt.
12.1.2011
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Hierbei wurde die Kündigungsfrist heraufgesetzt auf 3 Monate zum Quartalsende. ... Wären insgesamt 34 Tage Urlaubsanspruch. ... Selbst wenn die Firma zahlt, wird man im Nachhinein belangt.
3.7.2014
von Rechtsanwalt Michael Pilarski
In dieser Kündigung möchten wir die Firma dazu auffordern, ihr zustehenden, nicht genommenen Urlaub auszubezahlen.

| 26.5.2010
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Sehr geehrter Anwalt (m/w), meine Firma (eine deutsche GmbH) wird einen Sales Manager in Italien anstellen.
123