Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

213 Ergebnisse für „arbeitnehmer frage gewerbe“

27.4.2009
Mein Gewerbe möchte ich nicht abmelden (und kann es auch nicht, da Abschreibungen, Lizenzen etc. darüber laufen). ... In gleicher Weise ist es ihm untersagt, während der Dauer dieses Vertrages ein solches Unternehmen zu errichten, zu erwerben oder sich hieran unmittelbar oder mittelbar zu beteiligen.“ Zur Nebenbeschäftigung ist im Vertrag folgendes vermerkt: „Zu einer Nebenbeschäftigung, gleich welcher Art, bedarf der Angestellte der schriftlichen Einwilligung der Arbeitgeberin.“ Meine Frage: Ist die Formulierung des Wettbewerbsverbotes unter der Prämisse, dass ich mein Gewerbe weiterführen will, (evtl., wenn es meine Zeit erlaubt auch kleinere Aufträge erledigen würde - natürlich nicht für Mitbewerber oder konkurrierende Unternehmen) soweit korrekt?
1.3.2014
von Rechtsanwalt Michael Pilarski
Ich habe erfahren, dass es für eine Einzelunternehmen mit 1 Person möglich ist eine Arbeitnehmerüberlassungslizens zu beantragen. ... Welche Schritte sind notwendig damit ein Einzelunternehmer (momentan noch Freiberufler, möchte ein Gewerbe anmelden) für sich selbst die Arbeitnehmerüberlassungslizens (d.h. erwerbstätige Arbeitnehmerüberlassung) erhält. Die Vorrausetzungen des Arbeitsamts für §1 kenne ich (Gewerbeanmeldung...etc.)

| 20.5.2014
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Ich bin mit meiner Firma in der Bauleitung-Beratung und Baustellen-Koordination selbständig tätig. Jetzt würde ich gerne zwei Baustellenhelfer / Fliesenleger und Trockenbauer aus Polen einstellen. Was mus ich beachten?
22.8.2014
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Hallo, mir wurde 2005 eine Gewerbeuntersagung ausgesprochen für ein früheres Gewerbe aus dem Jahr 1993. ... Habe dannn das Gewerbe abgemeldet und bin ganz normal als Arbeitnehmer arbeiten gegangen. ... Also meldete ich das Gewerbe ab und wurde hartz4 Emfänger!!!!
5.5.2010
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Unser Freund hat ein Gewerbe als Schreiner angemeldet, aufgrund der Wirtschaftskrise hat er aber seit längerem keine Aufträge mehr. ... Ist es möglich, das Gewerbe abzumelden und sich bei der anderen Firma als Fahrer anstellen zu lassen?
28.5.2014
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Ich bin erst seit wenigen Jahren selbstständiger Unternehmer und überlege derzeit mir meinen ersten festangestellten Arbeitnehmer einzustellen - allerdings kam hier folgende Frage auf: Kann es aus rechtlicher Sicht betrachtet zu Problemen kommen wenn ich ein Ehepaar auf zwei verschiedene Einkommensarten beschäftige: Den Ehemann als festangestellten Arbeitnehmer und die Ehefrau als selbstständige Auftragnehmerin die mir Ihre Leistungen in Rechnung stellt? Der Hintergrund dieser Konstellation ist, dass die selbstständige Ehefrau bereits seit langem über Ihr Gewerbe Bürotätigkeiten verrechnet - Ihren Ehemann würde ich allerdings gerne aufgrund der allgemeinen Vorteile (fixe Wochenstunden, fester Lohn) fest anstellen.

| 24.1.2020
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Januar 2020 habe ich ein nebenberufliches Gewerbe angemeldet (nicht in Konkurrenz zu meinem Arbeitgeber). ... Mir ist bereits bekannt, dass (da ich das Gewerbe angemeldet habe nachdem mein Arbeitgeber Kurzarbeit beantragt hat) mein Kurzarbeitergeld mit meinen Einkünften aus dem Gewerbebetrieb voll verrechnet wird. ... Wenn ich meine Erträge *nicht* meinem Arbeitgeber melde, wie erfolgt dann die Verrechnung: wann melde ich wem meine Gewerbe-Erträge?
26.3.2013
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
(Ich bin Transportunternehmerin und übe das Gewerbe seit 2006 aus).

| 8.6.2017
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
. – ist es mir möglich, auch ohne Gewerbe Zusatzeinkünfte auf Rechnung unter Angabe meiner Steuer-ID zu machen? ... Wenn nein, muss ich wohl ein Gewerbe anmelden, wie hoch dürfen dann hier die Nebeneinkünfte sein, damit ich nicht in eine andere Steuerklasse rutsche?

| 23.3.2015
von Rechtsanwalt Mikio Frischhut
Sehr geehrte Damen und Herren, unsere Mutter braucht eine Haushaltshilfe (keine Pflege). Nun hat sich eine ehemalige Pflegerin (24-Stunden Pflege - Ehemals Vertrag über eine Agentur) unseres inzwischen verstorbenen Vaters gemeldet und möchte auf selbständiger Basis unter Vorlage der A1-Bescheinigung abwechselnd mit einer andern Dame (Wechsel alle 2 bis 3 Monate) bei meiner Mutter als Haushaltshilfe arbeiten. Sie würden im Haus unserer Mutter wohnen und leben.
26.8.2008
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe folgende Frage: Ein Arbeitnehmer (AN) arbeitet mit schriftlichen Arbeitsvertrag seit 9 Monaten geringfügig ab und zu bei einem Arbeitgeber (AG). ... Nun meine Frage: In seinem Arbeitsvertrag steht: "...hat der Arbeitnehmer die Forderungen aus dem Arbeitslohn spätestens 3 Monate nach Fälligkeit schriftlich anzuzeigen. ... Ist die Zustellung überhaupt rechtskräftig, wenn der Arbeitnehmer gar keinen Anspruch von der Firma hat, bzw. die Firma dort gar keinen Sitz mehr hat?
16.5.2006
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Sehr geehrte Damen und Herren ich werde in Kürze ein Gewerbe eröffnen, hierzu möchte ich meine Ehefrau einstellen auf 400 € Basis. Es wird in den ersten Monaten wohl dazu führen, dass allein der Lohn an meine Frau höher ausfällt, als die Gewerbeeinnahmen. ... Was wäre zu tun wenn das Finanzamt meinen wird, dass ich meine Frau nur eingestellt habe, um Steuern zu sparen, da mein Gewerb anfangs in der Verlustzone wäre, ich aber als Arbeitnehmer arbeite.

| 20.2.2021
| 38,00 €
von Rechtsanwalt Helge Müller-Roden
Hallo, Folgendes: A betreibt ein Gewerbe und lässt ihre Tochter B dort über ein Jahr lang regelmäßig mit arbeiten. ... Nun ist A mit B im Streit und droht B nachträglich als Arbeitnehmer anzumelden, mit dem Zweck, dass B das ALG I zurück zahlen muss...
22.7.2014
von Rechtsanwältin Stefanie Lindner
Meine Arbeitszeit als Arbeitnehmer beträgt: 37,5 Stunden in der Woche. ... Wieviel Geld darf ich im Monat über mein Gewerbe verdienen um a) meine Mitgliedschaft in der Krankenkasse nicht zu verlieren, um b) als Arbeitnehmer nicht meine Kündigung zu riskieren und / oder c) Steuerrechtlich einen Fehler zu begehen ? ... Ich arbeite zur Zeit für einen Stundenlohn von 50 Euro netto nebenberuflich über mein Gewerbe.
28.2.2014
Ein Freiberufler (ohne Gewerbe) möchte eine Arbeitnehmerüberlassungslizens erwerben. ... er eine Einzelfirma d.h. ein Gewerbe anmelden. Welche Vorraussetzungen müssen dann noch gegeben sein, damit der Einzelunternehmer die Lizens erhalten kann und als natürliche Person eine Arbeitnehmerüberlassung anstreben kann.

| 2.6.2013
Arbeitsvertrag: Der regional geltende Rahmen-/Manteltarifvertrag für die AN des KFZ-Gewerbes sowie der entsprechende regional geltende Gehaltstarifvertrag sind in ihrer jeweils letzten Fassung Bestandteil des Vertrages.

| 24.7.2009
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Hallo, meine Frau ist selbständige Kosmetikerin und möchte Ihr Gewerbe zum Ende August aufgeben und abmelden. ... Dieser müßte ja auch auf Grund Betriebsaufgabe und Löschung des Gewerbes gekündigt werden, fristgerecht 1 Monat zum 31.08.2009. 1.) ... Ich selber bin schon Selbstständig und wollte ab dem 01.09.09 ein weiteres Gewerbe anmelden - Kosmetik.
13.7.2006
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Diese ist jedoch nur einzuhalten, wenn der betreffende Arbeitnehmer auch Gewerkschaftsmitglied ist, da sich Arbeitnehmer, die nicht gewerkschaftlich organisiert sind, nicht auf den Tarifvertrag berufen können. ... GewO § 105 Freie Gestaltung des Arbeitsvertrages Arbeitgeber und Arbeitnehmer können Abschluss, Inhalt und Form des Arbeitsvertrages frei vereinbaren, soweit nicht zwingende gesetzliche Vorschriften, Bestimmungen eines anwendbaren Tarifvertrages oder einer Betriebsvereinbarung entgegenstehen. ... Dies gilt auch hinsichtlich der Ordnung und des Verhaltens der Arbeitnehmer im Betrieb.
123·5·10·11