Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

3.878 Ergebnisse für „arbeitgeber zahl“

16.9.2009
Der Arbeitgeber musste hier eine Betriebsnummer beantragen. ... Muss er trotzdem zahlen? ... Falls der schweizer Arbeitgeber zahlen muss, kann er, wie der deutsche Arbeitgeber auch, diese Kosten über das U2 Verfahren erstattet bekommen?
23.4.2014
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Die Frage: Muss der Arbeitgeber dem SHK-Installateur wohnhaft und arbeitend in Köln bei 8 Stunden Arbeitszeit ein Verpflegungsmehraufwand zahlen?
24.5.2012
Ich bin ein Arbeitgeber und erhalte Lebensläufen von Stellenbewerbern zugesendet. ... B) Muss der frühere Arbeitgeber Auskunft erteilen? Gemäss welchen rechtlichen Artikeln inkl Datenschutz ist der frühere Arbeitgeber verpflichtet?

| 16.1.2009
von Rechtsanwältin Astrid Altmann
Mir wurde mitgeteilt, dass man nicht beabsichtige irgendwelche Zahlungen zu leisten, da die Initiative von meiner Seite aus ging. Meine Frage: Ist diese Haltung des Arbeitgebers juristisch haltbar, oder besteht seites des Unternehmens eine Verpflichtung zu Zahlung einer Abfindung?

| 12.12.2008
von Rechtsanwalt Michael Vogt
Vor längerer Zeit musste ich mein Auto reparieren lassen (arbeite in einem Autohaus) und konnte die Kosten nicht gleich zahlen und bat meinen Arbeitgeber den Betrag in Raten zahlen zu können, sobald ich eine Andere Ratenzahlung bei einem Fremdunternehmen abbezahlt habe. ... Jetzt fordert mein Arbeitgeber sofort das Geld zum 31.12.2008 zurück. ... Eigentlich hat er "schwarz" mein Auto repariert u ich solle das Geld ohne Rechnung an ihn zahlen.

| 14.6.2014
von Rechtsanwalt Robert Weber
Sein Arbeitgeber hat mir also noch nichts überwiesen. ... Auf dieses Schreiben bekam ich vom Arbeitgeber des Schuldners wieder keine Antwort. ... Kann ich in diesem Fall auch den Arbeitgeber belangen?
3.11.2014
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Ein Arbeitnehmer hat den Arbeitgeber eigeninitativ um die Teilnahme an einem Weiterbildungskurs gebeten, der nur über seinen Arbeitgeber buchbar ist. ... Der Arbeitgeber willigte ein. Nun erhält der Arbeitnehmer eine Kündigung durch den Arbeitgeber.

| 18.8.2013
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Da ich in diesem Land schon mehrmals gearbeitet habe, weiss ich, dass ich bei dieser Entsendung keine in Steuern in Deutschland zahlen muss (auch in Saudi Arabien fallen für mich keine Steuern an). Dies weiss auch der Arbeitgeber. ... Dies wird nicht an das Finanzamt überwiesen sonder bleibt als Profit beim Arbeitgeber.
14.9.2006
von Rechtsanwalt Klaus Wille
Da aber kein Fremdschaden entstanden ist, meint mein Arbeitgeber, zahle seine Teilkaskoversicherung nicht, die er dazu befragt habe. ... Der Schaden beläuft sich auf rund 1600€, von denen mein Arbeitgeber jetzt 1000€ von mir haben möchte, den Rest übernimmt er.
21.6.2011
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Die Gehälter Januar und Februar wurde in März zwar bezahlt, jedoch nicht vom Arbeitgeber, sondern von einem Freund des Geschäftsführers. ... Seit Mai bin ich vom Arbeitgeber bei vollem Gehalt freigestellt.

| 11.1.2012
von Rechtsanwältin Maike Domke
Für den Arbeitgeber ist dieses Thema nicht von Relevanz, da die Prüfung / Ausbildung in der Elternzeit beendet wird und der Ausbildungsvertrag danach endet. ... Wenn ja, muss sich der Arbeitgeber gehaltsmäßig darauf einlassen und dann z.B. bis 10. Mai Gehalt zahlen?
14.2.2014
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Mein Arbeitgeber hat mir für ein vergangenes Jahr den Ausdruck der elektronischen Lohnsteuerbescheinigung zugesendet und darin ist vermerkt, in welcher Höhe er Lohnsteuer an welches Finanzamt abgeführt hat. ... Jetzt stellt sich (nachweislich) heraus, dass der Arbeitgeber seit Jahren keine Lohnsteuer abgeführt hat und diese mit Säumniszuschlägen etc. zahlen musste. ... Nun unterstellt mir der ehemalige Arbeitgeber doppelte Kassierung.

| 5.6.2008
Sehr geehrte Damen und Herren, mein Freund hat folgendes Problem: seit 8 Monaten ist er laut Vertrag bei seinem Arbeitgeber beschäftigt. ... Zum selben Zeitpunkt hat der Arbeitgeber meinem Freund einen Vorschlag gemacht, ihm bei seiner Frau (Einzelunternehmerin)wegen finanziellen Schwierigkeiten auf 400 Euro anzumelden und ihm dann das restliche Gehalt auf selbständiger Basis zu zahlen (sprich er sollte für seine Leistungen Rechnungen stellen). ... Wie schon erwähnt, wurde der Vertrag mit ihrem Mann (dem eigentlichen Arbeitgeber) auch nicht gekündigt.
27.7.2006
Es erfolgt jedoch keine Zahlung und keine Antwort. Nun möchte ich an seinen Arbeitgeber schreiben (per Fax oder Email) mit der Bitte das Schreiben an diese Person weiter zu leiten. Frage: Kann ich dadurch Probleme von dem Arbeitgeber und der Person bekommen ?
13.12.2016
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Mein Arbeitgeber stellte mich nicht frei o.ä., d.h. an Vorlesungstagen nahm ich Urlaub bzw. ... Dort ist geregelt, dass nach bestandenem Abschluss mein Arbeitgeber 50% der Kosten übernimmt. ... Mir geht es primär darum, die Rückerstattungen (Arbeitgeber und Finanzamt) zu optimieren ohne einen Fehler zu machen und ob die Auszahlung durch meinen Arbeitgeber als Brutto-Gehalt erfolgen darf.
19.10.2012
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Da momentan keine Arbeit für mich da ist und mein Zeitkonto lehr, hat meine Zeitarbeitsfirma mir unbezahlten Urlaub´ im Zeitraum bis zur fristgerechten Kündigung´gegeben ! Somit hätte ich in einem Zeitraum von 20 tagen keinerlei Bezahlung. In meinem Vertrag wird diese Eventualität nicht ersichtlich erwähnt!
23.6.2009
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Das problem ist das ich bis dato nur 800€ Abschlag erhalten habe, und der arbeitgeber sich A weigert mir den Genommenen Urlaub zu bezahlen da er er angeblich aus kulanz gewährt worden ist und B meint die Lohnfortzahlung wärezu klären da meine lange abwesenheit ja selbstverschuldet sei und so möglicherweise der arbeitgeber nicht verpflichtet sei zu zahlen.
15.4.2011
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Arbeitnehmer sollte nach seiner Gesundung dem Arbeitgeber seine Arbeitskraft wieder anbieten. Dies wurde gemcht, jedoch keine Reaktion oder Antwort des Arbeitgebers. ... Da im Vertrag drin steht, dass bei einer fristlosen Kündigung durch den Arbeitgeber eine Vertragsstrafe in Höhe von einem Bruttogehalt verlangt werden kann, vermuten wir, dass der Arbeitgeber das Geld einbehalten will.
123·25·50·75·100·125·150·175·194