Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

2.439 Ergebnisse für „arbeitgeber verhalten“

14.11.2010
Allerdings wird es wohl einen Rechtsstreit geben und ich bitte darum, dass Sie mir einige Tipps geben, wie ich mich während dieser Zeit am Arbeitsplatz richtig verhalte. ... Wenn ich meinen Arbeitgeber bitte, mir hier per Direktionsrecht Aufgaben zuzuweisen, weisen sie mir natürlich die niedrigwertigeren Aufgaben zu. ... (Ich habe neben dem Arbeitsvertrag auch geltend gemacht, dass ich aus persönlichen Gründen nicht in der Lage bin, an diesem anderen - 50 km entfernten - Standort zu arbeiten. ) - Gibt es sonst nciht Verhaltensregeln, die wichtig sind ?
12.11.2009
In dieser Zeit war ich auch zur Reha Massnahme ausserhalb meines Wohnortes in einer anderen Stadt ( 4 Wochen lang bis zum 05.09.2009 ), welches meinem Arbeitgeber auch bekannt war. ... Wie muss ich mich nun verhalten?
1.8.2009
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Im September 2008 bin ich 1 Jahr in den Erziehungsurlaub gegangen mit dem schriftlichen Hinweis an meinen Arbeitgeber, dass ich einen Wiedereinstieg als Teilzeitstelle (50%) ausführen möchte. ... Nun ist der Zeitpunkt meines Wiedereinstiegs gekommen: Mit meinem Arbeitgeber bin ich nun wegen einer Teilzeitstelle in Kontakt getreten und habe die Rückantwort erhalten, dass ich nur zu 100% eingestellt werden kann. ... Wie soll ich mich nun verhalten?
11.7.2013
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Ein Bekanter von mir wurde zum 30.5.13 betriebsbedingt gekündigt.Er reichte eine Kündigungsschutzklage ein.Am 3.6.13 war mündliche Verhandlung, wo dem Arbeitgeber angeraten wurde ein "Anerkennungsurteil" anzunehmen.Arbeitgeber lehnte ab.Keine Einigung.Kammertermin für Ende August bestimmt.Keinen weiteren Kontakt zum Arbeitgeber. ... Darin befanden sich drei "Abholungen" für Einschreiben/Rückschein, von seinem Arbeitgeber.Diese wurden wieder von der Post zurückgesendet.Er hat Sie nicht erhalten bzw gelesen. Darin fordert der Arbeitgeber auf, seine Arbeit wieder aufzunehmen(Dies weis er von einer ehemaligen Arbeitskollegin) Rechtfertigt dies zu einer nochmaligen Kündigung bzw wie soll er sich Verhalten.
24.5.2012
Ich bin ein Arbeitgeber und erhalte Lebensläufen von Stellenbewerbern zugesendet. ... B) Muss der frühere Arbeitgeber Auskunft erteilen? Gemäss welchen rechtlichen Artikeln inkl Datenschutz ist der frühere Arbeitgeber verpflichtet?

| 30.3.2005
von Rechtsanwalt Marcus Alexander Glatzel
Mein Arbeitgeber versprach mir zu prüfen ob es eine Teilzeitstelle für mich gibt. ... Nun meine Fragen: Darf mir mein Arbeitgeber während der Elternzeit kündigen - evtl. dann mit Datum Ende der Elternzeit? ... Wie soll ich mich jetzt meinem Arbeitgeber gegenüber weiter verhalten?
21.3.2015
von Rechtsanwalt Johannes Kromer
Dies hat mein Arbeitgeber nun zum Anlass genommen MIR eine Abmahnung auszusprechen mit der Begründung ich hätte die Würde von Frau xy und den Betriebsfrieden verletzt und eine zweite Kollegin hätte dies bezeugt. ... Ist eine Abmahnung für persönliches Verhalten nach Dienstschluss überhaupt möglich?
14.2.2014
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Mein Arbeitgeber hat mir für ein vergangenes Jahr den Ausdruck der elektronischen Lohnsteuerbescheinigung zugesendet und darin ist vermerkt, in welcher Höhe er Lohnsteuer an welches Finanzamt abgeführt hat. ... Jetzt stellt sich (nachweislich) heraus, dass der Arbeitgeber seit Jahren keine Lohnsteuer abgeführt hat und diese mit Säumniszuschlägen etc. zahlen musste. ... Nun unterstellt mir der ehemalige Arbeitgeber doppelte Kassierung.

| 10.12.2016
von Rechtsanwalt René Piper
Ich habe dem jetzigen Arbeitgeber meine Schwangerschaft bereits mitgeteilt. ... Ich befürchte, dass ich nicht eingestellt werden würde, wenn ich jetzt meine Schwangerschaft dem Arbeitgeber offenbaren würde. ... Ich bin verzweifelt, ob ich damit meinen künftigen Arbeitgeber überzeugen und trotzdem den unbefristeten Vertrag bekommen kann.

| 7.5.2007
Herr M. zeigte Reue und hat sich für sein Verhalten entschuldigt, gleichzeitig aber auch darauf hingewiesen, dass Sie ihn gereizt hätten und er sich wiederholt nicht korrekt angesprochen fühlte und Sie ihn in grober Art und Weise beleidigt haben.
25.2.2011
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Sehr geehrte Damen und Herren, muss dem neuen Arbeitgeber das genau Kündigungsdatum des alten Arbeitsvertrages mitgeteilt werden? Gibt es überhaupt eine Möglichkeit, wie dieser das Kündigungsdatum des Vertrages beim alten Arbeitgeber erfahren kann? Erfährt der neue Arbeitgeber, dass ich im letzten Monat beim alten Arbeitgeber unbezahlten Urlaub genommen habe?
25.11.2016
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
Hallo Mein Arbeitgeber verlangt jeweils im November des aktuellen Jahres, die Urlaubsanmeldungen für das kommende Jahr von allen Mitarbeitern. ... Wie muss ich mich verhalten, wenn er es eben einfach trotzdem macht?

| 5.9.2008
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Folgende Frage; ist es von einem weisungsbefugten Vorgesetzten sittenwidrig, nach dem Vorstellungsgespräch während der Dauer des Arbeitsverhältnisses die Körpersprache zweideutig einzusetzen und kann ich das bei meiner Kündigung des Arbeitsverhältnisses als Argument benutzen, um die mir rechtmässig zustehende Vergütung geleisteter Überstunden einzufordern, die der Arbeitgeber mit bezahlter Freistellung von der Arbeit ausgleichen will.

| 22.11.2006
Ich habe meinem Arbeitgeber der deutschen Post AG direkt bescheid gesagt das ich höchstwahrscheinlich am 22.11. meinen Zivildienst antreten muß, ich mich aber noch drum kümmere das ich den Termin verschieben bzw. mich befreien lassen kann. ... Jetzt meine Frage: Ich habe mich doch richtig verhalten und insoweit alles richtig gemacht, oder?
7.12.2011
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Nun meine Frage, wie soll ich mich nun verhalten.. es ist ja von keiner Seite eine Kündigung ausgesprochen worden!? ... Wie verhalte ich mich denn hier am besten?

| 7.3.2008
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Laut Vertrag soll mir dies vom Arbeitgeber schriftlich spätestens 4 Wochen vorher mitgeteilt werden. ... Wir arbeiten als Dienstleister für Mandanten, die ja nichts dafür können, wie sich mein Arbeitgeber verhält, und trotzdem eine ordentliche Arbeit verdient haben! ... Solche impulsiven Reaktionen kenne ich von meinem Arbeitgeber schon.
25.7.2012
Sehr geehrte Damen und Herren, ich (Vater) hatte bei meinem Arbeitgeber Elternzeit bis Ende 2013 für die Erziehung meiner neugeboreren Tochter angemeldet. ... Wie verhalte ich mich korrekt, falls mein Arbeitgeber die Teilzeit bis dahin nicht genehmigt hat?

| 12.5.2012
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
Der Arbeitgeber meinte, er könne mir nicht kündigen, weil er keinen Grund hätte. ... Nach Aussage des Arbeitsamtes wäre eine meinerseitige Kündigung ohne eine Sperrzeit möglich, weil ich a) seit mehr als einem Jahr nicht gearbeitet habe (und damit die Sperrzeitprüfung entfiele) und b) es ein wichtiger Grund sei, wenn sich Arbeitgeber und -nehmer nicht auf die Arbeitszeiten einigen könnten. ... Wie soll ich mich verhalten?
123·25·50·75·100·122