Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

224 Ergebnisse für „arbeitgeber schwangerschaft woche tag“


| 10.12.2016
von Rechtsanwalt René Piper
Ich habe dem jetzigen Arbeitgeber meine Schwangerschaft bereits mitgeteilt. ... Ich befürchte, dass ich nicht eingestellt werden würde, wenn ich jetzt meine Schwangerschaft dem Arbeitgeber offenbaren würde. ... Kann ich meine Schwangerschaft erst nach dem Vertragsunterschreiben bekannt geben oder bin ich verpflichtet das vor der Einstellung meinem künftigen Arbeitgeber zu melden.
6.10.2014
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Guten Tag, wir haben eine Frage bzgl. des Umgangs mit einer bevorstehenden Schwangerschaft. ... Schwangerschaft hat der Arbeitnehmer ohne besondere Aufforderung unverzüglich der Firma schriftlich mitzuteilen. ... Im Falle einer Schwangerschaft würden wir gerne - wie in diversen Quellen geraten - diese bis zur 12 Woche verschweigen, um im Falle eines Abgangs die Privatsphäre zu wahren und keine Nachteile für die Karriere zu provozieren ( ausgesetzte Beförderungen, Gehaltssteigerungen, "Abstellgleis").
26.7.2006
Woche schwanger bin. Da es meine erste Schwangerschaft ist, habe ich nun folgende Fragen: Wann muss ich meinem Arbeitgeber mitteilen, dass eine Schwangerschaft besteht? ... Woche?
26.11.2014
Guten Tag, folgendes Problem: Aus wirtschaftlichen Gründen haben wir heute einer Angestellten gekündigt. ... Die Kündigung wurde ja ausgesprochen bevor wir Kenntnis von der Schwangerschaft hatten.
28.6.2009
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Der Arbeitgeber weiß noch nichts von der Schwangerschaft und ich möchte ihn aufgrund der Problematik auch frühstens in der 13. ... Laut Mutterschutzgesetz soll man seinen Arbeitgeber informieren, sobald man von der Schwangerschaft weiß. ... Kann der Arbeitgeber die Arbeitsverträge vor dessen Beginn wieder aufheben, wenn er von der Schwangerschaft erfährt?
23.1.2006
von Rechtsanwalt Arnd-Martin Alpers
Sehr geehrte Damen und Herren, unsere Abteleing/bereich einer Firma wird in wenigen Tagen von einem anderen Unternehmen gekauft. ... Meine Frage: Ich bin in der 8 Woche schwanger und habe es meinem Arbeitgeber noch nicht mitgeteilt. ... Bin ich, sobald ich meinem Chef Bescheid gebe unter Kündigungschutz oder gibt es seitens der alten und neuen Firma Möglichkeiten mich trotz Schwangerschaft zu kündigen?
9.11.2020
| 55,00 €
von Rechtsanwalt Stefan Pieperjohanns
Guten Tag Frag- einen- Anwalt, ich bin schwanger in der 18. Woche. ... Meine Frage nun an Sie, ab wann kann ich meinem Arbeitgeber von meiner Schwangerschaft mitteilen?

| 22.12.2009
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Jetzt hat sie vor einigen Tagen erfahren, dass sie schwanger ist. Der errechnete Entbindungstermin ist der 17.08.10 (abzüglich 280 Tage laut MuSchuG) wäre der relevante Tag der 11.11.09 (Zugang der Kündigung). Kann sie, wenn beim Arzttermin morgen die Schwangerschaft eindeutig bestätigt wird, die Kündigung noch als unwirksam anfechten?

| 27.1.2011
von Rechtsanwalt Sascha Lembcke
Guten Tag, ich bin seit 6 Jahren in meinem Unternehmen beschäftigt, zuerst als Leiterin Public Relations, seit der Geburt meiner Tochter bzw. ... Woche wieder schwanger, habe aber meinen Arbeitgeber auf Anraten meiner Frauenärztin noch nicht über die erneute Schwangerschaft informiert. ... Soll ich sicherheitshalber meine Schwangerschaft bekanntgeben, bevor man mir mit einer Kündigung unternehmensseitig zuvor kommt?
7.5.2008
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Da ich aber wieder arbeiten möchte, habe ich mir vom Arbeitgeber eine Genehmigung eingeholt, für andere Arbeitgeber max. 30 Stunden/Woche zu arbeiten (unter Aufrechterhaltung der Elternzeit bei erstgenanntem Arbeitgeber). ... Was müßte ich berücksichtigen, um bei meinem ersten Arbeitgeber unter o.g. ... Arbeitgeber beantragen zu können, obwohl ich in der Zwischenzeit mit Genehmigung für einen anderen Arbeitgeber gearbeitet habe?)
11.1.2008
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Guten Tag, am Dienstag habe ich mündlich eine Arbeit (Leiharbeiter im Büro) angenommen, der Arbeitsvertrag wurde gestern (Donnerstag) unterschrieben. Am Mittwoch wurde bei mir eine Schwangerschaft festgestellt (ca. 5.-6. Woche).

| 21.7.2010
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Sehr geehrte Damen und Herren, 1. ist es rechtlich zulässig mit der Informierung des Arbeitsgebers zu warten, bis die Schwangerschaft gefestigt, also in der Regel in der 12. ... Eine Schwangere darf grds. nicht nach 20h, nicht mehr als 8,5h pro Tag und nicht an Sonn- und Feiertagen arbeiten, allerdings auch 90 Stunden in der Doppelwoche. ... Kann man die Reise mitmachen, wenn man als Ausgleich freie Tage erhält und in der folgenden Woche weniger arbeiten muss, wenn man während der An- und Abreise nicht arbeiten muss, sondern z.B. schlafen kann, wenn also die reine Arbeitszeit pro Tag vor Ort nur 8h beträgt, wenn man freiwillig an der Dienstreise teilnehmen möchte?

| 7.7.2015
Guten Tag, ich befinde mich in folgender Situation: vor knapp 2 Jahren (Aug. 2013) habe ich eine Arbeitsstelle angetreten in einer heilpädagogischen Praxis. ... Jetzt wurde ich im Februar schwanger und habe direkt meine Chefin telefonisch über die Schwangerschaft informiert, da ich mit Kindern arbeite und eine medizinische Untersuchung benötige. ... aufgrund der Schwangerschaft geschieht.
18.7.2012
Ich habe vor ein paar Tagen erfahren, dass ich schwanger bin. Eigentlich möchte ich noch gerne die ersten 12 Wochen damit warten es meinem Arbeitgeber zu erzählen, was dann ja schon in meinem unbefristeten Arbeitsverhältnis wäre. ... Schwangerschaft häufig mit Schwindelanfällen zu kämpfen habe, weiß ich nicht, ob ich es dem Arbeitgeber noch länger vorenthalten kann.
2.3.2008
von Rechtsanwalt Peter Trettin
Am 26.02.08 teilt mir die AN telefonisch mit dass sie schwanger sei, am nächsten Tag erhielt ich per Einschreiben die Schwangerschaftsbestätigung vom Arzt mit dem errechneten Entbindungstermin am 31.10.08. Bei Nachfrage und Meldung der SS beim zuständigen Amt für Arbeitsschutz teilte mir die Mitarbeiterin des Amtes auf meine Frage nach der Berechnung des Beginns der Schwangerschaft mit, dass der errechnete Konzeptionstermin (sie hatte so eine Drehscheibe, die Frauenärzte benutzen) der 8.02.08 wäre, also 2 Tage nach Erhalt des Kündigungsschreibens und somit der Paragraph ....? des Mutterschutzgesetzes keine Anwendung mehr fände, da die AN erst nach Erhalt der Kündigung (2 Tage später schwanger wurde).

| 19.1.2012
Schönen guten Tag! ... Der Betriebsarzt hat angeboten, mich berufsunfähig zu schreiben, da es mir über Tage immer wieder sehr schlecht geht. Meine Fragen nun sind folgende: Ich mache mir große Sorgen um eventuelle Nachteile bei meinem Arbeitgeber, wenn ich die Berufsunfähigkeit in der Schwangerschaft annehme. - können solche Nachteile rechtlich entstehen?

| 28.6.2010
von Rechtsanwalt Sascha Lembcke
Guten Tag, ich bin Arbeitgeber, in einem kleine Restaurant mit ca. 10 MA. ... Ich möchte die MA kündigen und kann dies ja nicht bis 8 Wochen nach der Entbindung ? Ich habe Ihr jetzt eine Kündigung während der Probezeit mit dem Termin 8 Wochen nach dem voraus.

| 22.4.2013
von Rechtsanwalt Michael Pilarski
Zwei Tage vor Schulbeginn. ... Meine Frage: kann Sie nach drei Monaten nachdem die Schule zu Ende ist einen Vertrag unterschreiben beim gleichen Arbeitgeber und erst danach die Schwangerschaft beichten? Was, wenn Sie es vorher sagt und der Arbeitgeber sagt ätsch Pech gehabt.
123·5·10·12