Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

61 Ergebnisse für „arbeitgeber probezeit schwangerschaft kündigungsschutz“


| 10.12.2016
von Rechtsanwalt René Piper
Ich habe dem jetzigen Arbeitgeber meine Schwangerschaft bereits mitgeteilt. ... Von meinem neuen Arbeitgeber werde ich sofort einen unbefristeten Vertrag bekommen (ohne Probezeit) und kann bereits Anfang Januar 2017 da beginnen. Ich befürchte, dass ich nicht eingestellt werden würde, wenn ich jetzt meine Schwangerschaft dem Arbeitgeber offenbaren würde.
22.7.2006
Sehr geehrte Damen und Herren, meine Frage heute ist, wie ist die Rechtslage bei einer Schwangerschaft in der Probezeit? ... Kündigungsschutz, Mutterschutz und Erziehungsurlaub? Muss mein Arbeitgeber mir die Stelle trotzdem drei Jahre freihalten?

| 28.6.2010
von Rechtsanwalt Sascha Lembcke
Guten Tag, ich bin Arbeitgeber, in einem kleine Restaurant mit ca. 10 MA. Ich habe im Jan. eine VZ Serviceleitung eingestellt, 6 Mon Probezeit aber leider dies im Arbeitsvertrag geregelt. ... Ich habe Ihr jetzt eine Kündigung während der Probezeit mit dem Termin 8 Wochen nach dem voraus.
2.2.2018
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Monat meiner Probezeit, die bis Ende März geht. Nun liegt eine Schwangerschaft vor, die, soweit ich weiß, bei Bekanntgabe dazu führt, dass ich den Kündigungsschutz über das Mutterschutzgesetz erhalte. ... Habe ich dann, nach Beendigung der Schwangerschaft, wieder die 2 Wochen Kündigungsfrist bis Ende März oder ist diese dann auf 3 Monate regulär verlängert, weil die Probezeit durch die einmal angekündigte Schwangerschft sozusagen "weggefallen" ist?

| 11.6.2015
von Rechtsanwalt Christian D. Franz
Ich befinde mich derzeit noch in der Probezeit mit einem befristeten Arbeitsvertrag (1 Jahr) und bin mittlerweile in der 7. ... Ich weiß, dass das Mutterschutzgesetz über das Arbeitsgesetz hinaus greift und Schwangere dementsprechend in der Probezeit nicht gekündigt bzw. entlassen werden dürfen.
27.4.2017
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Ich bin mir bewusst, dass ein Kündigungsschutz im Rahmen des Mutterschutzgesetztes bis zum Ablauf meines Vertrages seine Gültigkeit hat. ... (mein Vertrag läuft ja aus und ein Gespräch zum Thema Verlängerung / Entfristung hat mein Arbeitgeber erst für November angekündigt) Mein Arbeitgeber weiß bis dato noch nichts von meiner Schwangerschaft. ... (natürlich nicht offensichtlich von meinem Arbeitgeber geäußert) Meine Frage wären nun die Folgenden: Wie realistisch ist es, dass ein Arbeitgeber im von mir geschilderten Fall einen anderen "rechtsgültigen" "Sachgrund" für die Nicht-Entfristung anführt, der nicht (ausschließlich) in der Schwangerschaft liegt?
2.6.2011
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Ich befinde mich in der Probezeit (noch bis zum 31.07.2011 . ... Ich habe einen unbefristeten Arbeitsvertrag, wobei laut Haustarifvertrag die ersten 6 Monate als Probezeit benannt sind. Gilt denn in diesem Fall auch das Mutterschutzgesetz mit entsprechendem Kündigungsschutz oder sollte ich mit der Bekanntgabe der Schwangerschaft beim Arbeitgeber bis nach Beendigung der Probezeit zu warten ?
17.6.2006
Guten Tag, ich habe folgende Frage: Ich unterschreibe demnächst bei einem neuen Arbeitgeber einen unbefristeten Arbeitsvertrag. ... Januar 2007 und es ist eine Probezeit von 6 Monaten vorgesehen. ... Greift der Kündigungsschutz, auch wenn ich meine neue Arbeitsstelle noch nicht angetreten habe?

| 11.7.2011
Dieser ist unbefristet und hat eine Probezeit von & Monaten. ... Aber was nun, wenn ich ja noch Probezeit habe? ... Dann frag ich mich ob bzw. wann ich es meinem Arbeitgeber den sagen sollte das ich schwanger bin (fals es so sein sollte und überhaupt klappt)?

| 13.9.2011
von Rechtsanwalt Ralf Morwinsky
Bin ich während dieser Übergangsphase schon im Kündigungsschutz? ... Was passiert, wenn ich während der Probezeit schwanger werden würde?
26.4.2010
Der AG hat noch keine Kenntnis von der Schwangerschaft. Der Arbeitsvertrag ist befristet auf 6 Monate und die Probezeit beträgt 4 Monate. 1.Kann der AG mich nach Ablauf der Probezeit (=4 Monate) kündigen oder erreichen, dass ich meine Beschäftigung nach 4 monaten verliere?

| 22.4.2013
von Rechtsanwalt Michael Pilarski
Meine Frage: kann Sie nach drei Monaten nachdem die Schule zu Ende ist einen Vertrag unterschreiben beim gleichen Arbeitgeber und erst danach die Schwangerschaft beichten? Was, wenn Sie es vorher sagt und der Arbeitgeber sagt ätsch Pech gehabt. ... So viel ich weiß würde auch die Probezeit entfallen, da Sie zum gleichen Arbeitgeber zurück gehen würde.
7.5.2010
Ich hab ein unbefristeten Vertrag mit eine Probezeit von 6 Monaten unterschrieben. ... Die ersten 6 Monate des Dienstverhältnisses sind Probezeit." ... Ich bin aber jetzt in der 16 Woche schwanger und dass weiss mein Arbeitgeber auch seit Anfang.
27.7.2006
von Rechtsanwalt Elmar Dolscius
In dieser Zeit wurde sie schwanger und hat dies dem Arbeitgeber bekanntgegeben. ... Der Arbeitgeber schließt grundsätzlich derartige Verträge mit allen neuen Arbeitnehmern ab. ... Wir sehen es aber so, daß der AG "mit Grund" befristet hat, und dieser ja nun nicht eingetreten ist (Bestehen der Probezeit und Schutz der Mutter).
12.12.2008
Am letzten Tag ihrer Probezeit (heute) hat sie nun von ihrem Arbeitgeber eine Kündigung erhalten. ... Die Schwangerschaft ist dem Arbeitgeber zu diesem Zeitpunkt noch nicht gemeldet. ... Ist eine Kündigung vom Arbeitgeber im Fall der vorliegenden Schwangerschaft meiner Frau rechtens ?
21.10.2008
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Hallo, ich bin seit dem 1.09.2008 bei meinem Arbeitgeber beschäftigt. Im Anstellungsvertrag steht: Die ersten sechs Monate der Vertragsdauer werden als Probezeit vereinbart. ... Ich würde nämlich gerne wieder nach der Schwangerschaft meine jetztige Tätigkeit ausüben.
25.11.2010
Bei meinem bisherigen Arbeitgeber habe ich deshalb zum 30.11. gekündigt (nur mündlich, ein Aufhebungsvertrag muss noch unterschrieben werden. ... Wann muss ich meinem neuen AG die Schwangerschaft anzeigen? Habe ich trotz Probezeit Kündigungsschutz?
5.2.2010
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Meine Fragen: 1. wann muss ich meinem künftigen Arbeitgeber mitteilen, dass ich schwanger bin? ... 2. kann mir in der Probezeit gekündigt werden (nicht wg der Schwangerschaft, aber ist ggf. eine Kündigung ohne Angaben von Gründen doch möglich)? ... "Probezeit: die ersten 6 Monate der Tätigkeit gelten als Probezeit.
123·4